Was tun gegen Liebeskummer?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • sepp82
    Dann habe ich ja noch Hoffnung. ;) Es ist ja nicht so, dass es keine Interessentinnen gibt - gut für das Ego. :cool:
    Aber gut Ding will Weile haben........


    @(Ex-)Betroffene
    Was habt Ihr gegen die ganzen Flushs gemacht? :confused: Denke zwar nach vorn, aber es holt einen ziemlich viel ein. Heulkrampf lässt dann grüßen. 8|
    Bin zwar schon sehr weit in der Verarbeitung, aber trotzdem passiert das noch oft.

    Das Gegenteil von Gewöhnlich

  • Was man gegen die Flushs macht?


    zulassen ;)!


    Das selbe gilt auch für die Heulkrämpfe. Lass sie einfach zu.


    Ganz ehrlich, irgendwann hat man einfach keinen Bock mehr zu heulen und an die eine zu denken ;) Sie wird einem wortwörtlich gleichgültig. Sie juckt einfach nimmer ;)


    Viele Grüße
    Juli

    Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein

  • kurze Info, dass ich auf dem Weg der BEsserung bin.
    Aber igrendjemand meinet doch hier, ich solle mich mal erkundigen, wie sie woanders war. Aus sicherer Quelle weiss ich, dass sie mir in vielen Dingen die Schuld gab.
    Leider.


    Juli
    Die Flushs sind aber trotzdem nicht vorbei. Schlimm. Aber wenn es nur so geht...

    Das Gegenteil von Gewöhnlich

  • Was dagegen hilft? Eigentlich nix. Hab mir die Wochenenden mit Freunden vertrieben. Auch wenns manche anders sehen, aber mal weggehen und auch mal das ein oder andere Bier zu viel haben gehört in so einer Zeit dazu.
    Hatte das Gefühl ich muß was nachholen, was mir die Zeit davor entgangen ist. :rolleyes: Kanns nicht sagen.


    Was wirklich geholfen hat? Die Neue! :D Denke auch das eine gewisse Zeit, zwischen der EX und der Neuen nötig.
    Mir gehts jetzt wieder richtig gut. :top:

  • Zitat

    Original geschrieben von ThomasCrown


    @(Ex-)Betroffene
    Was habt Ihr gegen die ganzen Flushs gemacht? :confused: Denke zwar nach vorn, aber es holt einen ziemlich viel ein.


    Du denkst nicht richtig nach vorne, denn dann hättest keine Flush`s. ;)
    In Deiner Zukunftsplanung sollte diese Dame nicht mehr vorkommen ....


    Zitat

    Heulkrampf lässt dann grüßen. 8| Bin zwar schon sehr weit in der Verarbeitung, aber trotzdem passiert das noch oft.


    Heulkrampf wegen einer beendeten Beziehung :eek: , überlass das den Mädels :D


    Zitat

    Aber igrendjemand meinet doch hier, ich solle mich mal erkundigen, wie sie woanders war. Aus sicherer Quelle weiss ich, dass sie mir in vielen Dingen die Schuld gab.


    Warum denktst Du nach sooo langer Zeit noch an die beendete Beziehung :confused:

  • Zitat

    Original geschrieben von schnorps40
    Heulkrampf wegen einer beendeten Beziehung :eek: , überlass das den Mädels :D

    Im Gegenteil, raus lassen!!! Die Gefühle raus lasen und dabei darf man sich ruhiog ein Moment da rein steigern. Es hat keinen Sinn bei so einer Geschichte den harten zu mimen, eine beendete Beziehung kann wie eine Trauerverarbeitung sein. Da ist es absolut ratsam seine Gefühle nicht zu unterdrücken und voll raus zu lassen um nach diesem Flash sich selber darüber klar zu werden wie das Leben auch ohne diesen Menschen weiter gehen wird.


    Ich beende gerade meine Ehe für eine andere Frau die gerade ihre Beziehung beendet aber wir beide leben noch mit unseren Partnern zusammen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen was es da an Gefühlschaos geben kann. Ständige Zweifel ob das wirklich so in Ordnung ist, ob die Zukunft so wird wie man sie sich vorstellt usw. usw. was bei der Freundin Zweifel aufkeimen lässt ob ich wirklich zu ihr stehe oder mich doch für meine Frau entscheide, was sie wiederum zweifeln lässt ob sie sich schlußendlich trennen wird.... Ich sag euch, dagegen ist eine unfreiwillig beendete Beziehung wie ein Kindergeburtstag :D


    Also Kopf hoch und Gefühle zu lassen denn nur so wird man sich darüber klar was man will und kann schauen wie man das mit der Situation in Einklang bringen kann.

    Gruß Hauke

  • Zitat

    Original geschrieben von ThomasCrown
    @(Ex-)Betroffene
    Was habt Ihr gegen die ganzen Flushs gemacht? :confused: Denke zwar nach vorn, aber es holt einen ziemlich viel ein. Heulkrampf lässt dann grüßen. 8|
    Bin zwar schon sehr weit in der Verarbeitung, aber trotzdem passiert das noch oft.


    Darf ich als Frau hier auch was sagen?! :cool:


    Ich hab das ganze vor knapp 2 Jahren mitgemacht. Beziehung ging 7,5 Jahre lang. Und dann wars (für mich in dem Moment) plötzlich aus. Im Nachhinein nüchtern bertrachtet hat sich das schon ewig angebahnt, aber egal.


    Ganz ehrlich?! Solche "Flushs", wie du sie nennst, holen mich auch jetzt noch ab und an ein. Selten, aber sie sind da....bei Filmen, best. Situationen, best. Tagen usw...
    Ich muss dann kurz mal heulen aber dann is es vorbei.


    Lass es raus! Was ich in den Monaten nach der Trennung geheult hab ist nicht mehr feierlich....ich hab auch einfach mal ordentlich geschrien um den Schmerz rauszulassen...nicht nur das, sondern auch noch andere Dinge, die ich keinem empfehle :rolleyes: :mad:


    Ich bin zwar in der Zwischenzeit wieder vergeben, aber ob das so das wahre ist weis ich nicht...ich erwisch micht selbst leider oft genug, wenn ich die beiden Männer vergleiche...Böser Fehler, den ich eig eher unabsichtlich mache...


    LG
    Regina

    Frauen lästern nicht!
    Wir stellen nur fest!!!

  • Zitat

    Ich bin zwar in der Zwischenzeit wieder vergeben, aber ob das so das wahre ist weis ich nicht...

    Ich hoffe Dein Neuer kennt Deine Beiträge hier im treff nicht. :D

  • Nein, der verirrt sich hierher bestimmt nicht.... ;)

    Frauen lästern nicht!
    Wir stellen nur fest!!!

  • Zitat

    Original geschrieben von Phil76
    "der fährt nämlich VW", was??? ;)


    Fast :D Audi *g*

    Frauen lästern nicht!
    Wir stellen nur fest!!!

  • Mädel, wenn das mal kein Grund für ne Trennung ist :D:D:D

    Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein

  • Was für Reaktionen, man o man.


    Destiny, wenn Du aber solche EGdanken hegst, ist das nicht fair und Du solltest eigentlich Deine Beziehung beenden. Aber das ist nur meine Meinung.


    @Schnorps
    nur die HArten kommen in den Garten was? Früher habe ich so gedacht wie, habe meine Schwester, als sie so etwss mal erlebt habt, einfach abgetan. Das werde ich nicht mehr machen.


    Was den Prozess angeht, da bin ich schnell sehr weit gekommen - auch von vielen Seiten bestätigt, aber der Rest ist etwas hartnäckig und braucht Zeit. Bei solchen Dimensionen eigentlich normal, oder nicht?

    Das Gegenteil von Gewöhnlich

  • Gut Ding will Weile haben ;)


    Du willst und musst die Beziehung, das Ende davon verarbeiten und auch betrauern...


    Wie die Mädels schon schrieben - lass die Flashs zu und lass auch Deinen Gefühlen freien Lauf.
    Menschen die alles in sich reinfressen, sollen doch potentiell gefährdet sein für Magengeschwüre...


    Wer das abtut, sollte mal überlegen warum Plazebos wirken - die Psyche und ihre Kraft ist doch weit wichtiger als wir gemeinhin denken ;)


    Ach ja, wem der Begriff Psyche zu weit geht - man kann das auch mentale Fitness nennen ;) (selbst Bobbele war bei seinen Tennissiegen immer metal gut drauf!)


    Viele Grüße
    Juli

    Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein

  • Zitat

    Original geschrieben von ThomasCrown
    kurze Info, dass ich auf dem Weg der BEsserung bin.


    Die Flushs sind aber trotzdem nicht vorbei. Schlimm. Aber wenn es nur so geht...


    zulassen und wahrnehmen, aber drei dinge dabei beachten:
    sich nicht darauf fixieren, sich nicht darauf reduzieren, sich nicht damit identifizieren.



    einer der pioniere in der psychologie (Roberto Assagioli) vertrat folgenden ansatz:
    ich habe einen körper, aber ich bin nicht mein körper.
    ich habe gefühle, aber ich bin nicht meine gefühle.
    ich habe wünsche, aber ich bin nicht meine wünsche.
    ich habe einen geist, aber ich bin nicht mein geist.
    ich bin ein zentrum aus reinem bewusstsein.
    (Schule des Willens, Roberto Assagioli)


    darüber kann man unterschiedlich denken und diskutieren und dazu gegenthesen präsentieren (lasse ich jetzt einfach außen vor), in der übertragung folgt aus seinem ansatz:


    ich nehme wahr, wie in mir der kummer und die tränen, die traurigkeit und was-sonst-noch-alles hochsteigt.
    ich vergieße tränen - aber ich bin nicht die tränen.
    ich verspüre traurigkeit - aber ich bin nicht die traurigkeit.
    der punkt in mir, der diese gefühle genau beobachtet und bemerkt, ist von diesen gefühlen NICHT betroffen.
    denn ich bin mehr als die reduzierung auf diese gefühle.


    nennt sich in der psychosynthese 'dis- identifikation'.


    gelassenheit kann man einüben - don't push the river, it flows by itself.

    -.-

  • Zitat

    Original geschrieben von ThomasCrown
    Was den Prozess angeht, da bin ich schnell sehr weit gekommen - auch von vielen Seiten bestätigt, aber der Rest ist etwas hartnäckig und braucht Zeit. Bei solchen Dimensionen eigentlich normal, oder nicht?


    Ist normal. Es dauert die Zeit, die es dauert. Wichtig ist nur, dass Du nicht (den Eindruck habe ich hier teilweise) Situationen findest, in denen Du Dir nachträglich die Schuld gibst o.ä., siehe Beispiel mit den Ringen. Selbst wenn Ihr sie besser zusammen gekauft hättet - ihre Reaktion war vollkommen unpassend und eine Frechheit. Nicht Deine Schuld!


    Verbunden mit der Trauer soll es ganz hilfreich (wenn auch zunächst hart) sein, sich vor Augen zu führen, was die gute Ex alles falsch gemacht hat. I.d.R. lassen sich da Bücher schreiben.


    Ich persönlich würde mich ja außerdem "ärgern", materiell ausgenommen worden zu sein. So wie man sich eben fühlt, wenn man ganz einfach ausgenutzt wurde. Selber merkt mans oft nicht, auch wenns von außen naheliegend ist. Welche Studentin kann schon einen Freund vorzeigen, der ein schickes 3er Cabrio fährt?



    Manchmal wäre da eine Situation wie in der Coke Zero Werbung angebracht:
    http://www.youtube.com/watch?v=7YCxtAJS8BU
    ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von ThomasCrown
    @Schnorps
    nur die HArten kommen in den Garten was? Früher habe ich so gedacht wie, habe meine Schwester, als sie so etwss mal erlebt habt, einfach abgetan. Das werde ich nicht mehr machen.


    Was den Prozess angeht, da bin ich schnell sehr weit gekommen - auch von vielen Seiten bestätigt, aber der Rest ist etwas hartnäckig und braucht Zeit. Bei solchen Dimensionen eigentlich normal, oder nicht?


    ThomasCrown
    Ich habe in meinem Leben schon viele Beziehungen gehabt. Natürlich auch welche wo ziemlich Gefühle dabei waren, aber ich kenne es nicht nach beendeter Beziehung Tränen zu vergiesen.
    Ich bin Realist, d.h. wenn heute eine Beziehung beendet wird, beginnt spätestens morgen die Zukunftsplanung ;)
    Allerdings ist mir natürlich bewusst, daß dies kaum jemand nachvollziehen kann.

  • Zitat

    Original geschrieben von schnorps40
    ThomasCrown
    Ich habe in meinem Leben schon viele Beziehungen gehabt. Natürlich auch welche wo ziemlich Gefühle dabei waren, aber ich kenne es nicht nach beendeter Beziehung Tränen zu vergiesen.
    Ich bin Realist, d.h. wenn heute eine Beziehung beendet wird, beginnt spätestens morgen die Zukunftsplanung ;)
    Allerdings ist mir natürlich bewusst, daß dies kaum jemand nachvollziehen kann.


    Du, das hat bisher auch immer geklappt - egal wo. Nur dieses Mal überhaupt nicht. Der klare Kopf und meine klare Struktur haben mir bisher immer geholfen. Dieses Mal ist alles aus den Fugen geraten - hat mich also richtig erwischt und um den Verstand gebracht.


    Kurze Aktualisierung
    mir geht es soweit gut
    + 8 Kilo abgenommen
    + treibe Sport
    + Donnerstag den 1. Fernsehabend allein (nach 6 Wochen)
    + Freitag mein erster Freitag Abend allein zu Hause
    + passe in einen Anzug von 2005, den ich noch nie getragen habe und der mal mein Ziel war.


    - - ich liebe sie immer noch
    und damit habe ich meine Freunde geschockt. Aber ich muss ja ehrlich sein.
    Das macht den Prozess nur noch schwieriger, aber er ist machbar.


    Und nun gut gelaunt auf Arbeit harre ich der Dinge. Bin offen auf Arbeit gefahren....
    ...herrlich :cool:

    Das Gegenteil von Gewöhnlich

  • Zitat

    Original geschrieben von schnorps40
    ... Ich bin Realist, d.h. wenn heute eine Beziehung beendet wird, beginnt spätestens morgen die Zukunftsplanung ;)
    Allerdings ist mir natürlich bewusst, daß dies kaum jemand nachvollziehen kann.


    Doch, ich kann das nachvollziehen - denke wie du. Man kann sich an der Vergangenheit zerstören oder an der Zukunft erfreuen.

    Gruß micha1955