335d - keine Leistung mehr

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Im Betreff steht schon alles.


    Fahr heut mittag los und die sch... Kiste fährt bei Gas geben kaum noch schneller (2h vorher kurz durch die Stadt war alles normal). Keine Rauch- oder Geräuschentwicklung, nix dergleichen, nur keine Leistung. Vielleicht noch wie ein 80 PS-Auto oder so.


    Erste Gedanke Turbolader? Aber ich hab ja zwei davon. Und egal ob Drehzahl niedrig oder hoch, es kommt nix. Ich stell mir das so vor, dass wenn beispielsweise der große Lader im Eimer ist, wenigstens der kleine in den unteren Drehzahlen noch laufen und Schub geben müsste.


    Bin leicht genervt. Erst schließt mich vor drei Wochen die Karre aus, obwohl das bei Komfortzugang unmöglich sein soll. Eine Woche später fallen alle Fahrer-Regelsysteme aus, war dann letztlich "nur" ein ABS-Sensor (was verbauen die eigentlich für einen Schrott?) und jetzt das.

    Diese Signatur enthält unsittliche Bilder und wurde vom Server geblockt.

  • ups


    vermutlich geht die Kiste (wie von mir erlebt auch bei Benzinern;)) in ein Notprogramm, wenn 'irgendwas' nicht funktioniert...


    sprich, es ist egal, ob ein Sensor, zwei Sensoren oder ein oder zwei Turbos hin sind, der Karren ist nur optimal fahrbar, wenn alles funktioniert; ist dem nicht so, dann gibt es ein Notprogramm, in das gewechselt wird....


    daher würde ich auf einen der Turbos tippen oder einen der vielen Sensoren...


    bei mir war sowas immer sofort 'auslesbar'...immerhin;)

  • Kann man mit dem Notprogramm nicht nur noch 80 km/h fahren? Dem ist ja bei mir nicht so.


    Und müssten da nicht auch irgendwelche bunten Lampen oder Anzeigen angehen? :confused:

    Diese Signatur enthält unsittliche Bilder und wurde vom Server geblockt.

  • Er müsste schon irgendetwas anzeigen (normalerweise). Könnte auch am Dieselpartikelfilter liegen. Vielleicht ist der zugesetzt und kann sich nicht mehr freibrennen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Nordschleifer
    lass doch enfach fehler auslesen

    Was bleibt mir auch anderes übrig? ;)


    Hatte halt gehofft, dass im Forum mir schon jemand einen Tip geben kann und ich ungefähr weiß, was mich erwarten könnte.


    Dieselpartikelfilter macht von Gefühl her Sinn. Allerdings wieso sollte sich sowas zusetzen? Auto wird ausreichend auf BAB bewegt.

    Diese Signatur enthält unsittliche Bilder und wurde vom Server geblockt.

  • Normalerweise bringt der DPF, sogar einige Zeit bevor man leistungsmäßig etwas bemerkt, ne Fehlermeldung.
    Ich sprech da aus Erfahrung :rolleyes::D
    An den DPF glaub ich nicht, eher nen Sensor oder sowas.


    Gruß
    Robby

  • Ich hatte das mal bei meinem E39 Diesel. Es war schicht und einfach der "Turboschlauch" lose. Der Schlauch, der die Turboleistung umsetzt. Wurde vom mobilen Service festgeklemmt und ging sofort wieder. Achtung, wenn du da selbst Hand anlegen willst, der BMW-Servicemitarbeiter hat sich gewaltig an der Motorhitze die Hände versengt :o .

    Gruß micha1955

  • micha1955 liegt schon recht nah dran. Offensichtlich ist es ein Problem mit dem Ladedruck. Leider allerdings nicht nur ein Schlauch, sondern irgendso ein Ladedruckventil.


    Wenn man von oben in den Motor schaut, ist links daneben, unten eine Stange die sich beim Gasgeben/wegnehmen, hin- und her bewegt. Ist elektromagnetisch gesteuert und hat wohl einen Kurzschluss (oder Unterbrechung).


    Außerdem ist es auf der rechten Seite vom Motor, stark verölt (da wo der Ladedruckschlauch mit der AGR-Technik zusammen steckt). Muss aber wohl kein Zusammenhang bestehen. Die Verölung war jetzt nur zu sehen, weil die Motorabdeckung runter war.

    Diese Signatur enthält unsittliche Bilder und wurde vom Server geblockt.

  • genau diese symptome hatte ich auch bei meinem letzten großen zwischenfall. allerdings kam bei mir eine fehlermeldung.


    bei mir hat damals der laderdruck nicht gepasst und der motor ging in den notlauf und hatte keine leistung mehr. es hieß dann es läge an den ventilen. nachdem das behoben wurde und keine besserung da war, wurden letzten endes bei mir die kompletten lader getauscht.

  • Zitat

    Original geschrieben von Lucius
    Kann man mit dem Notprogramm nicht nur noch 80 km/h fahren? Dem ist ja bei mir nicht so.


    Und müssten da nicht auch irgendwelche bunten Lampen oder Anzeigen angehen? :confused:


    soweit ich mich erinnere, konnte man 'beliebig' schnell fahren, aber man hatte nur gefühlte 50PS


    somit fuhr man dann auch langsamer;)

  • Zitat

    Original geschrieben von VANDIT
    Tja Lucius, jetzt hats auch dich erwischt. Nächstes mal lieber einen ehrlich Benziner kaufen. :D;)

    Schadenfreude ist doch immer noch die schönste Freude

    Diese Signatur enthält unsittliche Bilder und wurde vom Server geblockt.

  • Ich hatte bei meinem 530d E60 ca. 3-4 mal einen verstopften Partikelfilter, der sich durch Kurzstreckenfahrten nicht mehr freibrennen konnte und so verstopft war, dass ich auch keine Leistung mehr hatte. Auf der Autobahn konnte ich dann nur noch mit Anlauf 100 km/h fahren und in der Stadt 30 km/h - trotz Vollgas. Sehr peinlich! Der Fehlerspeicher musste ausgelesen werden und das Freibrenn-Programm manuell angestossen werden. Anschließend ca. 30-60 Min. auf der AB mit 120 km/h fahren, bis sich nach und nach der DPF freigebrannt hatte. Das könnte bei Deinem auch der Fall sein.


    Für mich war es der erste und letzte Diesel! Deshalb wieder schön auf nen problemlosen Benziner umgestiegen ...

    Grüsse Ed


    BMW E92 M 335i DKG - Evotech 380 PS/BMW Performance ESD - Doppelspeiche M225/Radialspeiche 216 - Saphirschwarz/Sattelbraun/Pianolack

  • Zitat

    Original geschrieben von edremix
    Für mich war es der erste und letzte Diesel! Deshalb wieder schön auf nen problemlosen Benziner umgestiegen ...

    Ich stehe den Dieselmotoren ja auch sehr skeptisch gegenüber (ja,a uch wenn ich selbst einen habe), aber beim 335i mit DKG von problemlos zu sprechen...? Na ich weiß nicht recht. Der Motor hat ja immerhin auch schon mal zwei Turbos und man liest hier immer wieder von diversen Problemen mit dem Motor an sich. Aber vermutlich weniger als bei einem Diesel immerhin.

    Schöne Grüße,
    Roland

  • Zitat

    Original geschrieben von edremix
    Ich hatte bei meinem 530d E60 ca. 3-4 mal einen verstopften Partikelfilter, der sich durch Kurzstreckenfahrten nicht mehr freibrennen konnte.


    Das könnte bei Deinem auch der Fall sein.


    Für mich war es der erste und letzte Diesel! Deshalb wieder schön auf nen problemlosen Benziner umgestiegen ...

    Wie oben schon geschrieben, ist es wohl kaum der RPF (dieser hat bei mir auch genügend Gelegenheit sich freizubrennen)


    Wenn Du soviel Kurzstreckenbetrieb hast, dass dadurch der RPF verstopft, ist wohl der Diesel tatsächlich bei Dir nicht sinnvoll.


    Ich hoffe, dass ich das Auto in drei Stunden repariert wieder habe. Dann wird sich zeigen ob die gestrige Werktstatt-Diagnose richtig war.

    Zitat

    Original geschrieben von scam2000
    soweit ich mich erinnere, konnte man 'beliebig' schnell fahren, aber man hatte nur gefühlte 50PS

    Genau so war es auch bei mir. (ohne jede Fehlermeldung)

    Diese Signatur enthält unsittliche Bilder und wurde vom Server geblockt.

  • Zitat

    Original geschrieben von edremix
    Ich hatte bei meinem 530d E60 ca. 3-4 mal einen verstopften Partikelfilter, der sich durch Kurzstreckenfahrten nicht mehr freibrennen konnte und so verstopft war, dass ich auch keine Leistung mehr hatte. Auf der Autobahn konnte ich dann nur noch mit Anlauf 100 km/h fahren und in der Stadt 30 km/h - trotz Vollgas. Sehr peinlich! Der Fehlerspeicher musste ausgelesen werden und das Freibrenn-Programm manuell angestossen werden. Anschließend ca. 30-60 Min. auf der AB mit 120 km/h fahren, bis sich nach und nach der DPF freigebrannt hatte. Das könnte bei Deinem auch der Fall sein.


    Für mich war es der erste und letzte Diesel! Deshalb wieder schön auf nen problemlosen Benziner umgestiegen ...


    habe ähnliches Problem mit meinem e91 325d. Ganz zu habe ich zwar noch nicht, aber ich fahre gezwungen sinnlose Langstrecke nur zum Freibrennen wenn ich merke der Regenerationsprozess startet.
    Diesel mit DPF ist nicht mehr kurzstrecktauglich.

  • Zitat

    habe ähnliches Problem mit meinem e91 325d. Ganz zu habe ich zwar noch nicht, aber ich fahre gezwungen sinnlose Langstrecke nur zum Freibrennen wenn ich merke der Regenerationsprozess startet.
    Diesel mit DPF ist nicht mehr kurzstrecktauglich.


    Weder kurzstrecken- noch tuningtauglich. Man hat halt nicht nur Termine, die weiter entfernt sind und wenn man Urlaub zuhause verbringt, ist man auch nicht so viel unterwegs ...



    Zitat

    Ich stehe den Dieselmotoren ja auch sehr skeptisch gegenüber (ja,a uch wenn ich selbst einen habe), aber beim 335i mit DKG von problemlos zu sprechen...? Na ich weiß nicht recht. Der Motor hat ja immerhin auch schon mal zwei Turbos und man liest hier immer wieder von diversen Problemen mit dem Motor an sich. Aber vermutlich weniger als bei einem Diesel immerhin.


    Gut, dass es im 335i keinen DPF gibt :D Da sollten deutlich weniger Probleme auftreten, sonst müsste ich mir wieder einen starken Saugmotor holen ...

    Grüsse Ed


    BMW E92 M 335i DKG - Evotech 380 PS/BMW Performance ESD - Doppelspeiche M225/Radialspeiche 216 - Saphirschwarz/Sattelbraun/Pianolack