Werde wohl bald zu Volvo wechseln

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • - demnächst werde ich wieder mehr Platz brauchen - und um das Mini Triebwerk nicht zu vermissen werde ich dann mind. 220 bist 280 PS bei einem Kombi benötigen + Autogas.



    Auch von mir herzlichen Glückwunsch - so wies aussieht werde ich auch bald wieder Papa - aber mit nem V50 dürfte das auch mit zwei Kindern gehen.

    ALso wie gesagt ich bin absolut begeistert von dem Wagen - v.a. vom Motor. Kombi mit einem 230PS Turbomotor ist wirklich klasse - ich hab bisher noch nicht bereut. V.a. muss man nicht immer volle Kanne bis Anschlag fahren und kann absolut bequem und schnell überholen.

    Wie gesagt, ichfahre jetzt seit 25tkm auf LPG - verbaut ist eine Prins VSI mit Prins Valve Care (elektronische Einspritzung von Ventilschutz) - und hab auf diese 25tkm exakt 11,8 Liter Verbrauch auf 100km. (in diesen 11,8 Liter ist das Startbenzin auch schon mit enthalten). Streckenprofil: bei den 25tkm waren locker 3/4 Autobahn in einem Geschwindigkeitsband von 150-170 + einige Überlandfahrten (da bin ich wenn ich alleine unterwegs bin eigentlich auch etwas schneller als 100 unterwegs und überhole v.a. gerne) + auch einiges an absoluter Kurzstrecke in der Stadt.

    Ich kanns nur empfehlen. Achte bei einem Neukauf auf alle Fälle darauf, dass der Motor gasfest ist! (gehärtete Ventile und Ventilsitze)

    Ansonsten kann ich wie schon gesagt, den Volvo voll empfehlen. Auch wenn ich wieder gerne nen BMW gekauft hätte - was aber wegen der DI-Geschichte dann leider nicht mit LPG zu realisieren gewesen wäre.

    Papst

  • war am Donnerstag zufällig bei einem BMW Händler, der auch Volvo vertreibt seit einiger Zeit, da das Glühbirnewechseln eine halbe Ewigkeit dauert, habe ich mal in allen Volvos Probe gesessen


    also richtig überzeugt (war mal Volvo und Saab Fan) hat mich das nicht, insbesondere machen die Handschalter alle den Eindruck als kämen sie von MB, total unpräzises Gelabbere, wenn man da mit dem Stock rührt


    kann aber täuschen, bin ja keinen Meter gefahren... von aussen gefallen mir allerdings fast alle Volvos besser denn je...


    und scheinbar hat es sich für den BMW Händler auch richtig gelohnt, dass er nun auch Volvo vertreibt

  • Ich werde mir mal den kleinen SUV anschauen - obwohl ich die Chinesenübernahme ziemlich kritisch sehe. Der bollernde Fünfzylinder ist schon immer reizvoll gewesen

  • Genau den - neben dem X3 sehr interessant. Nur der X3 ist technisch nun wirklich sehr sehr alt, was nicht unbedingt für ihn spricht. Und warum nicht mal Volvo - bin ja schon immer einen Markenhüpfer vor dem Herrn gewesen.


  • Der bollernde Fünfzylinder ist schon immer reizvoll gewesen


    Den Volvo 5Zyl Benziner hat ein Kollege in einem Ford S-max. Ich glaube, mit 220PS.


    Da bollert eigentlich nichts. Ist ein angenehmer Motor, wenn man niedrige Drehzahlen mag. Obenrum gefällt der mir gar nicht. Ach, und er ist nicht grad ein Wunder an Sparsamkeit. Mit Gas ginge es aber natürlich.


    Gratuliere nochmal zum Nachwuchs :D



    bin ja schon immer einen Markenhüpfer vor dem Herrn gewesen.


    Kann ich verstehen. Ein bisschen Abwechslung muss sein.


    Gruß
    Stefan



  • naja - ein SMax ist ja auch nicht gerade ein windschnittiges Auto. Und nur mal so: hab gestern so 450 km Autobahnkm abgespult - Geschwindigkeitsbereich so zwischen 140-160. Durchschnittsgeschwindigkeit lt. BC 94 km/h. Durchschnittsverbrauch lt. BC 9,7.
    Errechneter Gasverbrauch 11,25 Liter.

    Also ich kann da ned meckern.

    Papst


  • Na gratuliere! Deine Investition in die Gasanlage hat sich damit zu geschätzten 75% bereits amortisiert. Hättest Du gewartet, wärst Du noch nicht so weit und würdest erst später anfangen, in Summe zu sparen.


    Der Hinweis auf die gehärteten Ventile/Sitze ist übrigens sehr wichtig für alle, die sich noch nicht auskennen. Ferner sollten sie sich einmal in den einschlägigen Gasforen einlesen. Habe ich auch vor dem Kauf des E39 und der sofortigen Umrüstung getan. Aber auch die Entwicklung der LPG-Anlagen im Bereich DI's geht weiter, siehe hierzu Stichworte wie vialle oder ICOM.


    Weiterhin knitterfreie und sparende Fahrt!


    Theo

  • fast 75% - ja-
    Umrüstung hat im März 2009 2.400 € gekostet.

    Jetzt nach nicht ganz einem Jahr und 25.000 km hab ich gegenüber dem reinen Benzinbetrieb knapp 1.300 € gespart (hab nebenbei eine xls-Liste laufen, in der ich die Kosten Gas in Vergleich zum jeweils aktuellen Diesel und Benzinpreis betrachte...
    Also kann ned wirklich meckern.

    Papst

  • Ich sehne mich auch jetzt noch meinem wirklich geliebten V60 nach, war anfangs schon ziemlich hart für mich, wieder ihn abgeben zu müssen!! :sn:

    War definitiv mein bestes Fahrzeug - bis auf die 3. Bremsleuchte im Heckspoiler, die die letzten 2-3 Monate den "Geist aufgab", war über die gesamten 5 Jahre rein gar nix an dem Schweden.

    Na ja, in 2022 schaut die Autowelt bei mir wieder anders aus, dann klappt´s hoffentlich wieder mit einem VOLVO! :cool: