Handball WM 2009

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • @zinn
    So in etwa war es gedacht. Dass die Schiris sich im Spiel gegen Norwegen grottendämlich verhalten haben, bestreitet niemand. Es hatte aber auch niemand der deutschen Mannschaft verboten, in den 59 vorangegangenen Minuten für klare Verhältnisse zu sorgen. :rolleyes:


    Gruß
    Volker

  • Zitat

    Original geschrieben von laminator
    @zinn
    So in etwa war es gedacht. Dass die Schiris sich im Spiel gegen Norwegen grottendämlich verhalten haben, bestreitet niemand. Es hatte aber auch niemand der deutschen Mannschaft verboten, in den 59 vorangegangenen Minuten für klare Verhältnisse zu sorgen. :rolleyes:

    Und deswegen ist es in Ordnung, ein auf der Kippe stehendes Spiel am Ende derart zu beeinflussen? :confused:
    Also mit anderen Worten: Wenn das Spiel drei Minuten vor Schluss noch nicht entschieden ist, darf der Schiedsrichter den Sieger bestimmen.


    Komische Einstellung...

  • Zitat

    Original geschrieben von Gunnar
    Und deswegen ist es in Ordnung, ein auf der Kippe stehendes Spiel am Ende derart zu beeinflussen? :confused:
    Also mit anderen Worten: Wenn das Spiel drei Minuten vor Schluss noch nicht entschieden ist, darf der Schiedsrichter den Sieger bestimmen.


    Nochmal:
    Schiedsrichter machen immer Fehler. Schiedsrichter sind auch immer etwas politisch. Schiedsrichter sind auch nachtragend.
    Warum der nun zum Schluss so gepfiffen hat weiß ich nicht. Vielleicht war es wirklich organisiert, vielleicht war er angepisst wegen paar Sprüchen von der Bank oder vom Spielfeld. Ich hab keine Ahnung, war nicht live vor Ort.
    Wenn aber die Spieler weniger Fehler gemacht hätten, hätte der Schiri in den Letzten 4min bei jeder Gelegeheit 7m gegen Deutschland geben können und das hätte den anderen nix gebracht. ;)
    Deutschland hatte genug Gelegenheiten und hat auch genug Fehler im Spiel gemacht. ;)
    Übrigens es gibt keinen perfekten Schiedsrichter, es sei du bist einer. Ich denk beim Handball ist es wie in jeder anderen Sportart auch. Nicht meckern sondern machen. ;)

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.

  • Zitat

    Original geschrieben von laminator
    @zinn
    So in etwa war es gedacht. Dass die Schiris sich im Spiel gegen Norwegen grottendämlich verhalten haben, bestreitet niemand. Es hatte aber auch niemand der deutschen Mannschaft verboten, in den 59 vorangegangenen Minuten für klare Verhältnisse zu sorgen. :rolleyes:


    Gruß
    Volker

    Wir wiederholen uns, aber gerne nochmal: Das ändert nichts daran, dass die deutsche Mannschaft genauso gut/schlecht wie die Gegner gespielt hat und klare Fehlentscheidungen dafür gesorgt haben, dass der Einzug ins Halbfinale nicht möglich war. Auffällig ist eben, dass diese Fehlentscheidungen immer in der letzten Minuten gefallen sind. Aber gut, die deutsche Mannschaft is selbst schuld, hätten ja schon vorher 3 Tore Vorsprung herausspielen können, damit die erwarteten Fehlentscheidungen nichts mehr ausmachen :kpatsch:



    Ist das eine Rechtfertigung dafür in 2 Spielen am Ende eindeutig parteiisch zu sein?
    Klar machen Schiedsrichter Fehler. Aber solche Entscheidungen wie der Einwurf für die Dänen und nicht Torabwurf für Deutschland sind schon als "sehr seltsam" einzustufen. War ja nicht nur in diesem einen Spiel so..
    Genau, "nicht meckern sondern machen". Wärst Du auch so abgeklärt, wenn Du direkt beteiligt wärst? ;)

  • :flop:


    sorry..aber ich weiß ja nicht wie oft mache hier Handball gucken.


    Da ich oft in der Halle (SCM) bin und auch sonst versuche so viele Spiele wie möglich zu sehen möchte ich an dieser Stelle infach mal bestätigen, dass Spiele im Handball von Schiedrichtern entschieden werden. Es ist ja wohl aberwitzig zu sagen "Mannschaft X hat doch die Möglichkeit über Y Minuten das Spiel zu entscheiden". Quatsch..sowohl in der BL als auch bei der WM haben wir es ab einer gewissen Stufe mit einer sehr begenzten Auswahl an Spitzenmannschaften zu tun.


    Wird da "Mist" auf beiden Seiten gepfiffen, relativiert sich das ganze ziemlich schnell. Trurig aber o.k. Wird jedoch (sehr beliebt) technische Fehler 3-4 mal einseitig gepfiffen dann haben i.d.R. die Schiris das Spiel entschieden. Genauso verhält es sich bei der flexiblen Auslegung des Zeitspiels. So ist es in der BL zu schön zu beobachten wie es öfters dazu kommt, dass eine bestimmte MAnnschaft nach nen paar Sekunden das passive Spiel angezeigt bekommt während sich die anderen 2min zeit lassen kann.


    :kpatsch: zum Thema WM. Sorry aber das ist schlichtweg nicht sauber was gepfiffen wurde. Wie gesagt in der BL haben wir öfter mal "kann" entscheidungen, die zum (dauerhaften) Vorteil einer MAnnschaft ausgelegt werden. Bei der WM haben wir FEHLENTSCHEIDUNGEN die grundsätzlich gegen D gepfiffen wurden. Wobei halt vor 2 Jahren immer fü D gepfiffen wurde....


    Wie gesagt: vor 2 Jahren sollte D WM werden...dieses Jahr Kroatien...

    Ich will....

  • Zitat

    Original geschrieben von bördeländer
    :kpatsch: zum Thema WM. Sorry aber das ist schlichtweg nicht sauber was gepfiffen wurde. Wie gesagt in der BL haben wir öfter mal "kann" entscheidungen, die zum (dauerhaften) Vorteil einer MAnnschaft ausgelegt werden. Bei der WM haben wir FEHLENTSCHEIDUNGEN die grundsätzlich gegen D gepfiffen wurden. Wobei halt vor 2 Jahren immer fü D gepfiffen wurde....


    Wie gesagt: vor 2 Jahren sollte D WM werden...dieses Jahr Kroatien...


    Na da ist wieder alles ausgeglichen. ;)
    Weshalb dann die Aufregung?

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.

  • Zitat

    Original geschrieben von zinn2003
    Na da ist wieder alles ausgeglichen. ;)
    Weshalb dann die Aufregung?

    Gewissermaßen schon.
    Allerdings hat ein Spiel, das auf diese Art und Weise entschieden wird, für mich als Zuschauer mehr als nur einen Beigeschmack. Völlig egal, ob meine oder die andere Mannschaft davon profitiert, so etwas will ich nicht sehen.
    Solche Schiedsrichter sollten bei so einem Turnier nicht zum Einsatz kommen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Gunnar
    Gewissermaßen schon.
    Allerdings hat ein Spiel, das auf diese Art und Weise entschieden wird, für mich als Zuschauer mehr als nur einen Beigeschmack. Völlig egal, ob meine oder die andere Mannschaft davon profitiert, so etwas will ich nicht sehen.
    Solche Schiedsrichter sollten bei so einem Turnier nicht zum Einsatz kommen.


    Full ACK!!!!

  • Das wurde vor zwei Jahren gar nicht thematisiert. Dann hätten wir ja eigentlich die Schiedsrichter des Jahres wählen müssen und nicht die Mannschaft des Jahres. ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von Gunnar
    Allerdings hat ein Spiel, das auf diese Art und Weise entschieden wird, für mich als Zuschauer mehr als nur einen Beigeschmack. Völlig egal, ob meine oder die andere Mannschaft davon profitiert, so etwas will ich nicht sehen.


    Ich kenn das (dank meiner Tochter) vom Hockey. ;)
    Der Beigeschmack ist da, nur der bessere Schiedsrichter fehlt oder auch das bessere Regelwerk was es den Schiedsrichtern erleichtert die Vorgaben umzusetzen.

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.