Klage BMW M-DKG

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo zusammen,


    habe diesen Bericht gestern auf die M-Power.com gesetzt, seit heute ist mein Login gesperrt!!


    Nachdem in der Vergangeinheit bereits viel über die M-DKG Problematik geschrieben wurde, möchte ich kurz dazu noch mal Stellung nehmen. Ich selbst war mit meinem M3 DKG in den vergangen 8 Wochen mit BMW bzw. der M-GmbH zu Gange, um die bekannten allgemeinen Probleme/Mängel bei einer gemeinsamen Testfahrt mit Ingenieuren von Getrag und M-GmbH zu erfassen:



    - starkes Kraftloch in der Rollphase im 2. Gang, was nicht hinnehmbar ist und bei BMW bzw. Getrag von Anfang an bekannt ist


    - nicht mehr vorhandene Übermomenteigenschaften ab Gangwechsel 4/5/6/7, seit dem Softwareupdate im Okt. (stehen im Verkaufsprospekt!)


    - speziell bei meinem Getriebe, sporadische Schaltverzögerungen beim Hoch- und Runterschalten in allen Gängen im S-Modus


    - speziell bei meinem Getriebe, sporadische laute Schläge aus dem Getriebe beim Runterschalten vom 3. in den 2. Gang



    Alle hier aufgeführten Probleme/Mängel wurden von Getrag/M-GmbH während der Testfahrt bestätig, daraufhin kam mein Wagen für 10 Tage nach Garching zur M-GmbH. Als ich vor kapp zwei Wochen meinen Wagen zurückbekam, waren alle Probleme/Mängel nach wie vor vorhanden!! Dann hieß es plötzlich von seitens BMW es entspreche dem Serienstand und alles wäre i.O. und nichts wurde am DKG gemacht! BMW hat mir bis heute keine Stellungsnahme dazu mitgeteilt, es wird geschwiegen.


    Nun war ich gezwungen, einen Rechtsanwalt einzuschalten und rechtlich gegen BMW vorzugehen. Diese Rechtsanwaltskanzlei wird gegenüber der BMW Niederlassung München umgehend Klage erheben. Wer von euch das M-DKG ebenfalls bemängelt und diese verkaufte Qualität nicht akzeptieren will, kann sich gerne an mich mit einer PN oder (neschde@web.de) wenden, um hier gemeinsam rechtlich vorzugehen.


    Gruß Andy

  • interessant wäre da glaube ich eher, inwiefern das DKG des M3 mit dem des 335i gleich zieht. Das könnte den Kreis, der Kunden vervielfachen.

  • Hi Andy!!


    In einem anderen Fred hier in diesem Forum hatte ich den Rückruf von BMW bezüglich DKG beim neuen M3 gepostet. Da haben das viele als überzogen und überbewertet abgetan. Vielleicht lesen diese Herren ja auch deinen Fred und erkennen dann, dass da wohl sehr viel mehr beim DKG im Argen liegt. Ich für meinen Teil würde auf jeden Fall im Moment vom Kauf eines M3 mit DKG Abstand nehmen.


    Grüße


    Harald

  • In einem anderen Forum wird ein User gesperrt, dann macht er hier einen Account auf, um im ersten Beitrag überhaupt seinen Frust loszulassen?


    Was soll das über alle jemals gebauten Fahrzeuge aussagen? Für mich hat so was "Gschmäckle"

  • Zitat

    Original geschrieben von Poser11281
    interessant wäre da glaube ich eher, inwiefern das DKG des M3 mit dem des 335i gleich zieht. Das könnte den Kreis, der Kunden vervielfachen.

    Das habe ich in einem Thread bereits gepostet:

    Zitat

    Original geschrieben von Powersup in Frage an DSG / DKG Fahrer: steile Garageneinfahrten
    Einziger Kritikpunkt bisher ist ein kleines Lag, wenn ich z.B. an einer Kreuzung nach dem anfahren wieder vom Gas gehe und dann wieder drauf (ich meine nicht Vollgas, sondern allerhöchstens 1/4 - 1/3). In dieser Situation muss und wird auch kein Gang gewechselt und trotzdem dauert es ein bisserl bis er wieder zieht. Ich werde das mal beobachten und wenn ich es besser eingrenzen kann melde ich mich nochmal.

    Zuerst waren die Wastegates in Verdacht, aber diese Meldung rückt das DKG wieder in die Mitte der Aufmerksamkeit:(.

    Gruß aus Bayern


  • Hallo, erstmal mein Beileid Andy.
    Die Löschung deines Treads bei M-Power ist ein Armutszeugnis für BMW. Ich hoffe für BMW das es sich um eine Einzelperson handelt. Natürlich in der Annahme du hast dich nur an die Fackten gehalten..
    Es ist nun halt mal so, dass es sich bei einem M nicht um ein Altagsauto handelt. Sportlichkeit und Komfort zu vereinen, so dass alle zufrieden sind, ist fast unmöglich. Aber ich bin der Meinung, dass die Verspechungen die in der Werbung gemacht werden, auch eingehalten sind. Winkeladvokaten hat auch BMW an der Hand...ich denke über die Medien hast du mehr Glück. Da sich BMW noch mehr Image Schaden nicht leisten kann. Vorher würde ich erst mal ein paar M s fahren und schauen ob sich es sich tatsächlich um ein normales Verhalten handelt. Wenn das nicht der Fall ist erst mal die Treppe rauf in der BMW Hyrarchie bis du jemanden hast der die Fäden ziehen kann. Leider geht es nur so..da BMW noch keine Lösung hat, um unzufriedene Kunden zu betreuen. Was nach meiner Ansicht in der M Gemeinschaft unabdingbar ist! BMW sollte zu ihren ursprüngen zurückfinden und Wertikeit sowie Kundenbetreuung anstreben.
    Ich drück dir die Daumen!
    Gruss Jerome

  • Zitat

    Original geschrieben von jerome35
    Hallo, erstmal mein Beileid Andy.
    Die Löschung deines Treads bei M-Power ist ein Armutszeugnis für BMW. Ich hoffe für BMW das es sich um eine Einzelperson handelt. Natürlich in der Annahme du hast dich nur an die Fackten gehalten..
    Es ist nun halt mal so, dass es sich bei einem M nicht um ein Altagsauto handelt. Sportlichkeit und Komfort zu vereinen, so dass alle zufrieden sind, ist fast unmöglich. Aber ich bin der Meinung, dass die Verspechungen die in der Werbung gemacht werden, auch eingehalten sind. Winkeladvokaten hat auch BMW an der Hand...ich denke über die Medien hast du mehr Glück. Da sich BMW noch mehr Image Schaden nicht leisten kann. Vorher würde ich erst mal ein paar M s fahren und schauen ob sich es sich tatsächlich um ein normales Verhalten handelt. Wenn das nicht der Fall ist erst mal die Treppe rauf in der BMW Hyrarchie bis du jemanden hast der die Fäden ziehen kann. Leider geht es nur so..da BMW noch keine Lösung hat, um unzufriedene Kunden zu betreuen. Was nach meiner Ansicht in der M Gemeinschaft unabdingbar ist! BMW sollte zu ihren ursprüngen zurückfinden und Wertikeit sowie Kundenbetreuung anstreben.
    Ich drück dir die Daumen!
    Gruss Jerome


    Was für eine Sauerei. Kaum hast du Probleme mit dem Fahrzeug, wird dein Account gleich gesperrt. Das ist der DANK dafür, dass du dir ein Produkt von denen im Wert von >80.000 Euro gekauft hast. :flop:


    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück, vielleicht findet sich ja hier noch der eine oder andere Leidensgenosse.

  • Damit hier nicht der Eindruck entsteht, alle wären mit dem DKG unzufrieden, möchte ich meine Einschätzung zum Getriebe kundtun (Fahrzeug ist BJ. 11/2008):


    - Praktisch keine Verzögerung beim Hoch- und Runterschalten


    - "Kraftloch" im 2. Gang noch nie aufgetreten, weder im manuellen noch im D-Modus(logisch ist, dass wenn man genau in dem Moment, wo zurückgeschaltet wird, Gas gibt, eine kleine Verzögerung auftritt, bis eingekuppelt ist)


    - Übermoment vermisse ich überhaupt nicht, es ist auch nicht schlüssig bewiesen, dass es in Bezug auf die Beschleunigung überhaupt etwas bringt. Am liebsten hätte ich eine Einstellung mit Hochschalten wie in S1 und runterschalten wie in S4. Wäre für mich die perfekte Kombination.


    - Keinerlei Geräusche aus dem Antriebsstrang


    Natürlich bin ich der Meinung, dass Probleme behoben werden sollen, allerdings können wir alle uns aus der Ferne kein objektives Bild davon machen, wie gravierend die Probleme des Threaderstellers sind.


    Grüsse
    Andy

  • Zitat

    Original geschrieben von griffith_500
    - "Kraftloch" im 2. Gang noch nie aufgetreten, weder im manuellen noch im D-Modus(logisch ist, dass wenn man genau in dem Moment, wo zurückgeschaltet wird, Gas gibt, eine kleine Verzögerung auftritt, bis eingekuppelt ist)

    Warum sollte das bei einem Getriebe, das bauartbedingt unterbrechungsfreien Durchzug ermöglicht, logisch sein? :confused:

    Gruß aus Bayern

  • Zitat

    Original geschrieben von Powersup
    Warum sollte das bei einem Getriebe, das bauartbedingt unterbrechungsfreien Durchzug ermöglicht, logisch sein? :confused:


    Du beantwortest deine Frage selbst: Ein DKG ermöglicht unterbrechungsfreien Durchzug beim Hochschalten.


    Beim Runterschalten entsteht zwangsläufig eine kurze Verzögerung, weil je nach Schaltmodus Zwischengas gegeben wird oder die Kupplung sanft einkuppelt, damit keine Instabilität durch erhöhtes Schleppmoment an der Hinterachse entsteht. In dieser Zeitspanne hast du keine Beschleunigung beim Tritt aufs Gaspedal.


    Grüsse
    Andy

  • Hmm, soweit so gut, das würde aber auch bedeuten, dass beide Kupplung geöffnet werden und die "Ziel"-kupplung dann erst einkuppelt. Bisher dachte ich, dass beide Kupplungen immer wie ein Fader zusammenspielen (100%:0%, 90%:10%,..., 10%:90%, 0%:100%), oder nicht?

    Gruß aus Bayern

  • Warum ein Account gelöscht wird, wenn es zu Problemen kommt - kann eigentlich nur einen Grund haben:


    Zu bestehenden Rechtsstreitigkeiten wird nunmal keine Stellung genommen. So dass aus der Ecke nichts kommen kann.


    Ob es nun gerechtfertigt war/ist einen Account aufgrund dessen zu löschen, sei mal dahingestellt.


    Fakt ist, hier hat ein Käufer ein Problem mit seinem Fahrzeug. Was los ist, wird ein Gericht -wahrscheinlich unter Zurhilfenahme eines/mehrer Gutachten- entscheiden.


    Fakt ist außerdem, ein Auto wird zum Glück noch von Menschenhand (zumindest teilweise) gebaut. Ihr wisst ja auch, wo Menschen arbeiten passieren Fehler. Das ist mehr als unerfreulich, ist aber so.


    Ich kenn' Geschichten, wo bei Mercedes an einem Wagen, all in all 7 (sieben!) Schaltgetriebe ausgewechselt wurden... Der Wagen wurde dann gewandelt (wenigstens fuhr man mal die ganze Modelpalette mal durch ;) ).


    Also würde ich erstmal empfehlen, den Ball flach zu halten und zu schauen, wie sich die Sache weiterentwickelt. So wie es sich hier liest, ist das ja kein Problem, dass ALLE DKG-Getriebe betrifft. Zumindest eins ist ja nicht davon betroffen ;)


    So, nun steinigt mich ;)


    Viele Grüße
    Juli

    Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein

  • Zitat

    Original geschrieben von Powersup
    Hmm, soweit so gut, das würde aber auch bedeuten, dass beide Kupplung geöffnet werden und die "Ziel"-kupplung dann erst einkuppelt. Bisher dachte ich, dass beide Kupplungen immer wie ein Fader zusammenspielen (100%:0%, 90%:10%,..., 10%:90%, 0%:100%), oder nicht?


    Ich verstehe das DKG auch nicht bis ins letzte Detail, aber am Beispiel vom Zwischengas lässt sich das am besten erklären:
    Es muss wohl so sein, dass beim Runterschalten kurzzeitig beide Kupplungen offen sind, denn ansonsten würde ja das Auto beim automatischen Zwischengasstoss einen Satz nach vorne machen....


    Gruss
    Andy

  • Zitat

    Original geschrieben von 5er Harry
    In einem anderen Forum wird ein User gesperrt, dann macht er hier einen Account auf, um im ersten Beitrag überhaupt seinen Frust loszulassen?


    Bei m-power.com handelt es sich um ein Forum, welches von der BMW AG betrieben wird. Die wollten sich dort wohl nicht sachlich mit dem Problem des Threaderstellers auseinandersetzen und haben ihn kurzerhand mundtot gemacht. Einen User ohne mit ihm zu sprechen direkt zu sperren nur weil er ein Problem schildert, ist nicht gerade die feine bayrische Art. Das zeigt einem dann den Wert dieses BMW-gesteuerten Forums: der tendiert somit gleich null :mad: :flop: .


    Die Schilderung des TE wirkt auf mich authentisch und bestätigt meine Vermutung, dass diese Schnick-Schnack-Getriebe hüben wie drüben noch nicht 100%ig ausgereift sind. Leute, die manuellen Schaltboxen sind doch gerade bei BMW derart gut geführt, dass es eine Wonne ist, darin zu rühren ;):p !

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Zitat

    Original geschrieben von markusbre
    Hat eigentlich schon jemand das Uptdate für das DKG im Rahmen der Rückrufaktion hinter sich ?


    Markus


    Ja, aber erst seit gestern und erst 50 km gefahren, also noch kein Statement möglich.


    Volker

  • Zitat

    Original geschrieben von reklovhh
    Ja, aber erst seit gestern und erst 50 km gefahren, also noch kein Statement möglich.


    Volker


    Wie lange hat denn das Update gedauert und sind davor irgendwelche Probleme bei Dir aufgetreten ?




    Gruss
    Markus