Kauf eines M5 steht an. Bitte um tipps...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • bin ja ganz baff wie billig die teile schon sind (39k). muss jetzt schnell her.


    kann mir jemand hier die nachteile des autos aufzählen? ist das smg akzeptabel?


    bin mal einen 330i e46 mit smg gefahren. beim heizen war die schaltung ok, aber beim langsam fahren haben die langen pausen genervt.


    kommt bei dem m5 eigentlich die power gut rüber? oder ist der so gedämpft und "perfekt", dass man die 507 ps nur an der tachonadel erkennt?


    was kostet die vmax aufhebung und wie schnell ist er dann lt. tacho?


    warum wird im "m" board so wenig gepostet?

  • Hallo


    Ich hoffe ich kann als Newbie hier bisschen was erzählen :-)


    Ich fahre einen E60 M5 aus 2005. Ich habe davor einen Leistungsgesteigerten E 55 AMG mit ~400 KW gefahren. Der M5 ist ein brachiales Auto mit einer unglaublichen Fahrleistung. Das Fahrwerk ist perfekt abgestimmt, der Sound ähnelt ab 3000u/min einer Ansauganlage das schrecken verbreitet und jeder Schaltvorgang beschert ein neues Lächeln :-)))


    Das Fahrzeug ist auf keinen Fall zu unterschätzen, sobald DSC aus ist und das Auto mit voller Leistung fährt ist Schluss mit Lustig. Das Head-Up Display zeigt ganz genau wann geschalten werden muss. Allerdings ist das Auto im Stau, beim Rückwärts fahren und beim normalen Anfahren echt nervig, man muss sehr viel Gefühl dafür haben das man aber nach ner Zeit schon raushat, mit dem SMG vom E46 M3 außerdem überhaupt kein Vergleich, das SMG vom M5/M6 ist schon der Hammer


    Nachteile hast eigentlich keine, zumindest vom Motor, Fahrwerk oder Getriebe, Rest ist ja 0815 BMW E60. Im Stadtverkehr und Autobahn Vollgasfahrten bitte nicht auf die Tankanzeige schauen, Verbrauch ab 22 - 35 L , 180 KM Tankfüllungen sind auch dabei !


    V-Max von BMW kostet um die 2000 € mit Driverspackage und läuft laut Tacho (Meiner zumindest 313-315). V-Max ganz offen reicht Tacho nicht aus


    Aber, wie dem aus sei. Man gewöhnt sich an alles, ans Getriebe, an die Leistung und an das Auto. Leistung und Optik bereits modifiziert :)


    Und die Power kommt mehr als gut rüber :D :D :D

  • was ich auch erstaunlich finde, wie sich die Preise vom M6 verhalten ... aber bei roundabout 1.500EUR Unterhaltskosten/Monat bei 40tkm/Jahr einfach eine Hausnummer zu hoch für mich :D

    Cheers, Andy!

  • Hi!


    Hmm, warum wird so wenig gepostet? Bestimmt hat nicht jeder nen M-Wagen. ;)
    Wir haben uns auch schon überlegt nen M5 Touring (neustes Modell) zu zulegen.
    Preise liegen hier so um die 55Tsd aufwärts.


    Oder halt noch drei Jahre warten und ein aktuelles M3 Cabrio dazu kaufen.


    Da wir eh wenig fahren sind auch die Unterhaltskosten dementsprechend. Unser 550er ist schon recht gut, aber irgendwie fehlt immer noch was. ;)


    Gruß Dagobert.

    Leute, die Geld ausgeben, verstehen nichts von den wahren Freuden eines Kapitalisten.


    Der Familienwagen

  • Hm - einen Tipp hätte ich:


    Wenn du einen Hund hast, musst du aufpassen: Klick


    :D


    Beste Grüße,
    Heino

    Wenn man anne Decke guckt, kann man ganz schlecht schlucken...

  • Hi!


    Hat denn jemand hier im Forum nen M5 Touring?
    Wie siehts mit Versicherung und Durchschnittsverbrauch aus?


    Gruß Dagobert.

    Leute, die Geld ausgeben, verstehen nichts von den wahren Freuden eines Kapitalisten.


    Der Familienwagen

  • Versicherung ist von zu vielen Faktoren abhängig. Rechne das mal lieber selber aus, zum Beispiel hier: http://www.huk24.de


    Verbrauch? Ich würde einfach mit 20 Litern im Durchschnitt planen. Wenns weniger ist freust du dich, wenn es mehr ist, weißt du eh warum... :D


    Soweit ich weiß liegen die Verbräuche zwischen 14 und 35 Litern. Bei meiner Probefahrt hatte ich um die 21l. Spaß kostet halt... ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von Dagobert
    Wie siehts mit Versicherung und Durchschnittsverbrauch aus?


    Gruß Dagobert.


    Das juckt Dich nach der Probefahrt auch nicht mehr.


    Und wenn V10, jetzt!


    In 5 Jahren wird das richtiger Luxus werden ;)

  • Also die Versicherung dürfte bei Betrachtung der übrigen Unterhaltskosten von untergeordneter Bedeutung sein. Wird sich aber bei 30% SF mit Vollkasko so bei rd. 750 - 800 Eur befinden.


    Ein Verbrauch von unter 16 bis 17 Litern ist fast nicht zu erreichen :-)


    Die Leistung dürfte im Vergleich zu 550i erheblich gewaltiger sein. Jedenfalls wenn die Power-Taste gedrückt ist.

  • oh, hier wurde ja geantwortet, danke!


    bin auf 45%. habe mal durchgerechnet, mit 500er vk 1200 euro im jahr. unterm strich ist der wagen jetzt gar nicht mehr so teuer.


    wertverlust wird bei einem 39k fahrzeug im normalen rahmen liegen.
    vers. no problem.
    tja, verbrauch ist schon hoch, aber 10 zylinder und 507 ps brauchen brennstoff.
    würde den auch nur mit gebrauchtwagengarantie kaufen, also ist das risiko mit reparaturen marginal.


    will den wagen wahrscheinlich auch nur ein jahr fahren. das einzige wovor ich angst habe, dass man das teil anschließend kaum verkauft bekommt. mein letzter 328i stand schon 6 monate aufem hof....


    definitiv wird der monströse v10 mit seinem kaum zu übertreffenden sound mehr spass machen, als ein oller 997er boxermotor (den sound finde ICH nicht gut).

  • Die Idee mit der Gebrauchtwagen-Garantie ist schon in Ordnung. Nur ich würde so einen Wagen nur Leasen.


    Denn der Verkauf wird grausam werden. Gerade, wenn sich dann die Spritkosten wieder "normalisiert" haben. :D

  • Zitat

    Original geschrieben von MAFO
    neuen m5 leasen ist mir viel, viel zu teuer.....


    Abhängig davon wie sich der Automarkt entwickelt.
    Leasing kann auch verdammt günstig sein wenn man ein Auto wirklich nur 2 oder 3 Jahre fahren will.
    Habe ich selber mitbekommen an meinem 320d mitbekommen.. am M5 kann sich das durchaus auch lohnen....


    Selbst heute ist ein V8 und größer fast nicht mehr zu verkaufen.. wenn die Leute so weiterspinnen wie 2008 wird's 2010 / 2011 extrem schwer einen 10ender zu verkaufen.

  • Hi!


    Aja, Versicherung und Sprit stellen kein Problem dar. Auch wenn er 20 Liter schluckt und mehr.
    Ich fahre so 6000 km im Jahr. Da stört mich das nicht.
    Mein 550er habe ich nun fast 4 Monate. Gefahren habe ich ihn bisher 1500 km. :(


    Hat denn niemand hier nen M5 Touring?


    Gruß Dagobert.

    Leute, die Geld ausgeben, verstehen nichts von den wahren Freuden eines Kapitalisten.


    Der Familienwagen

  • Zitat

    Original geschrieben von Dagobert
    Hi!


    Und dann nen M5??? Limousine?
    Ich brauche Platz, da muss, wenn dann nen M5 Touring her. ;)


    Gruß Dagobert.


    EIn Bekannter will seinen Alpina B5 Touring abgeben.. ggf wäre das was für Dich...

  • Hm. Ich bin den Fünfer nur Probe gefahren und war von den Fahrleistungen (genauer gesagt von der gefühlten Performance) eher enttäuscht.


    Ich dachte, daß da im Vergleich zu meinem (damaligen) Emmi noch was gehen würde, aber ehrlich - eigentlich konnte ich keinen Unterschied feststellen.


    Und ja: Ich hatte daran gedacht, auf's Knöpfchen zu drücken! :cool:


    Wie hier ja landläufig bekannt :D , bin ich froh, vom SMG runter zu sein.


    Falls Du Dir einen M5 zulegen wirst, hat mir meine Glaskugel orakelt, daß Du ihn nach einem Jahr mit entsprechendem Verlust an einen algerischen Fähnchenhändler verkaufen wirst. Der Wagen geht dann nach Fronkreisch. :cool:

    https://www.youtube.com/watch?v=DACmvDp6tfA
    Als Du auf die Welt kamst, weintest Du - und um Dich herum lächelten alle.
    Lebe so, daß, wenn Du diese Welt verläßt, alle weinen - und Du alleine lächelst!

    '89 waren wir noch das Volk - jetzt sind wir das Pack! Je suis Pack!

  • Hi!


    Hä, wen meinst du denn jetzt?
    Also wenn ich den M5 hätte, würde ich ihn doch nicht gleich verkaufen.


    An BigTom:
    500 Pferde hat der als V8, meinst du der hält ne Weile?
    Was wurde denn an dem so gemacht?


    Gruß Dagobert.

    Leute, die Geld ausgeben, verstehen nichts von den wahren Freuden eines Kapitalisten.


    Der Familienwagen

  • Zitat

    Original geschrieben von Dagobert
    An BigTom:
    500 Pferde hat der als V8, meinst du der hält ne Weile?
    Was wurde denn an dem so gemacht?


    Bezieht sich die Frage auf die Unterschiede des Motors zum Serien-V8? Dann dürfte das hier für dich interessant sein:


    Alpina-V8 mit Radialverdichter


    Der Link bezieht sich zwar auf den B5s, aber das was da steht trifft im Großen und Ganzen auch auf den B5 zu.
    Grüße,


    Andreas

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.