Ist ein "M X6" geplant?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Die Preise gehen in Ordnung - ein M6 ist auch nicht "preiswerter". Und Porsche verlangt für die Power-Cayennes ähnlich abgehobene Preise - nur steckt beim BMW dann M mit drin...


    Vom Verbrauch darf man sich wirklich nicht zuviel versprechen. 13,9 Liter erscheinen angesichts von fast 2,4 Tonnen Leergewicht (EU) eher als Fabelwert. Wer bei so einem Fahrzeug auch nur annähernd das Potenzial nutzt, landet schnell bei über 20 Liter.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Das braucht ein M5/M6 auch - mehr oder weniger zumindest. Aber wir sollten die Verbrauchsdiskussion vllt. an dieser Stelle beenden. Das führt zu nix außer zu einer vergifteten Atmosphäre, die im Aufkommen von Emotionen begründet liegt.
    Grüße,


    Andreas

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • ich habe dieses wochenende gerade den X5 35d, 11-13L bei gescheiten fahrleistungen. wenn ich mit so einem panzer richtig dampf würde haben wollen, wären mir auch 16-20 egal. schliesslich sollte wer 120000 für so ein auto hat auch ein paar euros für den sprit über haben


    ökologisch sind diese autos eine katastrophe, aber spass machen sie ne ganze menge. ich glaube beides kann niemand bestreiten...


    ob der preis für so ein auto i.o. geht weiss ich eher nicht. least mal so ein auto nicht sondern bezahlt es bar. 250.000dm für ein auto dass in seiner grundform nichts besonderes ist, das gleiche gilt für 80k für nen 5er, 100k+ für nen 7er...


    ich finde das sind preis aus dem (alb)traumland, es spielt keine rolle, wer von uns das geld für hat. aber einen echten gegenwert stellen die preise für diese autos wirklich nicht dar...

    Nichts ist geiler als den eigenen Schweinehund zu besiegen!!!

  • Es geht ja an dieser Stelle nicht nur um den Verbrauch an sich - zumindest seh' ich das so. Sondern eben auch um die Reichweite, die man mit einer Tankfüllung zurücklegen kann. Bei einem M5 ist auch klar, dass er was zum Trinken haben will und diejenigen, die sich so ein Auto in die Garage stellen wissen das und sollten das auch finanzieren können. Nur die Kehrseite der Medaille ist eben der mittlerweile bekannte und unwürdige 70L-Tank.
    Grüße,


    Andreas

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • da hängt aber bmw generell hinterher


    tank grössen
    1er 53L
    3er 61/63L
    5er 70L
    7er 80L
    X5/6 85L


    bei audi z.b. sieht das so aus
    a3 58L
    a4 70L
    a6 auf wunsch 80L
    a8 90L Q7 glaube gar 100 (wie der cayenne)


    meisst verbachen die bmw ein bisschen weniger, aber nicht genug um das wettzumachen. wenigstens optional grössere tanks bei den dicken schiffen fände ich eine wilkommene sache...


    und mir gehts auch um die reichweite......
    dauernd tanken nervt

    Nichts ist geiler als den eigenen Schweinehund zu besiegen!!!

  • Da kann ich Dir dann nur zustimmen.
    Grüße,


    Andreas

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • Zitat

    Original geschrieben von Icheb Das Auto hat anscheinend sage und schreibe 6,8 PS pro kg Fahrzeuggewicht. Da das Auto wohl ca. 2.300 kg wiegt, muss die M GmbH da wohl zwei monströse Turbos eingebaut haben. :kpatsch:


    Nö. Sollen laut meinen Infos die gleichen sein, wie bei der 407PS-Basis-Version.
    Grüße,


    Andreas

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • mal ne blöde frage


    wer von euch hat denn das geld für so einen wagen und interesse an ihm?

    Nichts ist geiler als den eigenen Schweinehund zu besiegen!!!

  • Zitat

    Original geschrieben von Andreas1984
    Nö. Sollen laut meinen Infos die gleichen sein, wie bei der 407PS-Basis-Version.
    Grüße,


    Andreas

    Und mit diesen Turbos haben die 6,8 PS pro kg Fahrzeuggewicht, sprich 15.600 PS, erreicht?


    enjoy_1968: Du weißt schon, dass du hier gegen das Urheberrecht verstößt? Da tut es nichts zur Sache, wie oft du zur Quelle linkst.

    :rolleyes:
  • Da hab ich mich wohl verlesen. Die wollten wohl Kg/PS schreiben. Aber da komme ich auf einen anderen Wert als 6,8. => 2380/555 = 4,29

    :confused:


    Grüße,


    Andreas


    P.S.: Nein. Ich hab das Geld für den Wagen nicht. Aber ich hätte Interesse, wenn ich über die finanziellen Mittel verfügen würde.

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • die turbos sind, soweit ich weiß, geändert worden, da es ja vtg lader sind - die hat der "normale" 4,4 nicht. ausserdem wurde ja die komplette abgasführung geändert (zylinderbankübergreifender krümmer). die jungs von der M werden sich da, trotz des serien rumpfmotors, schon ordentlich mühe gegeben haben

  • VTG-Lader bei einem Benziner?

    :eek:

    :top:

    Das gab's bisher nur bei 997 Turbo bzw. GT2.
    Grüße,


    Andreas

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • Kannst Du mir vllt. auch noch mitteilen, wo Du diese Info her hast? Würd mich brennend interessieren, da ich im Internet bezüglich des Motors nur so allgemeines blabla gefunden habe - nix mit wirklich "Tiefgang". Wenn ich da an die Pressemappe vom E60 M5 denke - 'sabbersabber' .
    Grüße,


    Andreas

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.