Winterreifen 225/50 17 H

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Auch wenn es noch nicht nach Winter aussieht, frage ich mal an, welche Erfahrungen ihr auf dem E60ff mit den unten genannten Winterreifen !NON RFT! gemacht habt:


    1.) Dunlop Wintersport 3D


    2.) Michelin PA3


    Ob neue Reifenmodelle dieses Jahr in der oben genannten Größe kommen, weiß ich nicht.


    Mich interessiert besonders die Seitenführung auf festgefahrener Schneedecke (bleibt das Heck stabil in der Spur), Traktion Schnee, sowie die Nässeeigenschaften. Trocken werden beide sicher einen Tick schwammiger sein, als die SR.
    Neigt der 3D zu Standplatten und zittert das Lenkrad im Bereich 80-120km/h?


    Den PA3 habe ich letzte Saison auf dem E39 gefahren. Auf Nässe ist er michelintypisch etwas schwächer, Fahrzeug wirkt windempfindlich und jagt tendenziell Spurillen ala E90,E60 nach (ist meines Erachtens nicht optimal aufgezogen - werde ich mal ändern lassen, wenn ich wohin komme, wo es "anständige Maschinen" gibt).

  • Gibts eigentlich zu den obigen WR keine Meinung oder fahrt ihr in dieser Größe alle den von BMW empfohlenen (*) Dunlop M3 DSST oder den Goodyear GW-3 Rof?


    Preislich liegen beide Reifen pro Stück bei meinem Händler ca. 40€ (komplett montiert) auseinander.

  • Zitat

    Original geschrieben von 320d Jan
    ,,, oder fahrt ihr in dieser Größe alle den von BMW empfohlenen (*) Dunlop M3 DSST oder den Goodyear GW-3 Rof?


    yes. die meisten haben ja leasing fahrzeuge bzw gekaufte wo es die reifen vom BMW händler dazu gibt,,, bis ein reifenwechsel ansteht wird der wagen gewechselt :)


    ich fahre die goodyear WR mit RSC, waren halt dazu ;) wenn ich neue benötige macht der preis das rennen, mit entsprechender qualität natürlich,,,
    und wenn ich (persönlich) für den gleichen preis einen RSC bekomme, dann fahre ich den, auch wenn es gleich wieder ne unmenge leute geben wird die wegen komfort etc schimpfen,,, aber ich vertraue noch der sicherheit der notlaufeigenschaft,,,

    ... heute war gestern noch morgen ....

  • Zitat

    Original geschrieben von orange39
    yes. die meisten haben ja leasing fahrzeuge bzw gekaufte wo es die reifen vom BMW händler dazu gibt,,, bis ein reifenwechsel ansteht wird der wagen gewechselt :)


    ich fahre die goodyear WR mit RSC, waren halt dazu ;) wenn ich neue benötige macht der preis das rennen, mit entsprechender qualität natürlich,,,
    und wenn ich (persönlich) für den gleichen preis einen RSC bekomme, dann fahre ich den, auch wenn es gleich wieder ne unmenge leute geben wird die wegen komfort etc schimpfen,,, aber ich vertraue noch der sicherheit der notlaufeigenschaft,,,


    Gibts beim Leasing wirklich die WR dazu?!?
    BMW hat für die Komplettradsätze gute Angebote, aber wenn man keinen der beiden haben möchte, dann bleibt nur die Möglichkeit Felgen zu kaufen (orig. liegen schon im Keller) und dann das Wunschprofil zu ordern.


    Der Michelin kostet übrigens mehr als die beiden oben genannten RFT Räder.


    Ich hatte bei der Probefahrt den Dunlop DSST in der obengenannten Größe drauf und der war derart laut und hart, dass so ein Reifen nicht in Frage kommt. Die derzeit montierten Michelin Pilot Primacy NON Rft in 225 50 17 rollen sehr ruhig ab und sind komfortabel, was besonders in Hinblick auf die härtere Federung des X-Drive Fahrwerks sehr angenehm ist.

  • Ich stehe auch grad vor der Auswahl neuer Winterreifen, mit meinen bisher auf dem E61 gefahrenen Continental TS790 war ich nicht wirklich zufrieden, denn insbesondere die Eigenschaften auf Schnee sind bei diesem ziemlich schlecht gewesen.


    Folgende hab ich in der engeren Auswahl:



    Dunlop:


    Der Dunlop Wintersport 3D schneidet beim diesjährigen Test der Auto-Motor-Sport hervorragend ab, einzig schlecht ist der Rollwiderstand, letztendlich ist er jedoch Test-Sieger.



    Continental:


    Der Conti TS810 soll auch ein hervorragender Reifen sein und insbesondere auf Schnee erheblich besser als der TS790 sein. Den neuen TS830 gibt es leider noch nicht in der Dimension 225/50/17.



    Hat jemand Erfahrung mit den beiden Reifentypen oder evtl. noch eine bessere Empfehlung :) ?



    Gruß, Cool1967


  • Kann dir nur zu diesem etwas in deiner Wunschgröße als NON RFT schreiben, allerdings ist er erst 3 Wochen drauf (keine BAB bisher gefahren):
    Sehr guter Abrollkomfort (besser als der von den SR Michelins NON RFT), sehr weiche Mischung, sehr guter Federungskomfort (besser als SR), leiser als der SR, sehr kleine Lenkwinkel, guter Rundlauf.
    Seitenführung war bei stehendem Wasser und Schneematsch sehr gut und im Trockenen auch, wobei ich nicht auf der letzten Rille fahre und mit einem neuen Reifen schon gar nicht.


    Bis jetzt empfinde ich diesen Reifen als sehr harmonisch und er erscheint mir jedenfalls im jetzigen Zeitpunkt einer der besten WR zu sein, die ich den letzten Jahren gefahren bin (wir er sich bei hohen Geschwindigkeiten auf der BAB verhält, kann ich dir leider noch nicht verraten). Auch schön ist, mal wieder einen Dunlop Reifen zu haben, der einen guten Rundlauf hat.

  • Zitat

    Original geschrieben von 320d Jan
    (ist meines Erachtens nicht optimal aufgezogen - werde ich mal ändern lassen, wenn ich wohin komme, wo es "anständige Maschinen" gibt).


    Was meinst Du mit " nicht optimal aufgezogen "? dass ist kein Fahrradreifen, der mal schief auf der Felge sitzt :D Bei der Reifenmontage springt der Reifen beim bestimmten Luftdruck (zw. 1.0 -3.0 Bar) auf die richtige Position, egal welche Montiermaschine.


    Dass ein Michelin Reifen den Spurrillen nachläuft, wäre mir neu... entweder mit falschen Luftdruck unterwegs gewesen oder die Achse ausgeschlagen.

  • Hast Recht. Im Nachgang (Tonnenlager-schleichend) ergibt sich alles. Luftdruck war korrekt.