Kostenloses Girokonto?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Wie gesagt, wohl bei den Sparkassen nicht. Die meinte es ist technisch wohl nicht möglich.


    So kenne ich es ja auch ( bin selbst bei der Sparkasse ).


    Ich meinte mit meinen Statement die Aussage von@ lehevo zur Commerzbank.;)

  • So kenne ich es ja auch ( bin selbst bei der Sparkasse ).


    Ich meinte mit meinen Statement die Aussage von@ lehevo zur Commerzbank.;)


    Schon klar, aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das es die Coba schafft :D Also, einer lügt doch, coba oder spk :confused::confused:

  • ..... am letzten Wochenenddienst hatte ich jemanden, der einen Haftbefehl über knapp 3.000 € "offen" hatte .... dem nutzten seine 500 €, die er am Automaten bekam nicht wirklich weiter.;)


    Der Betrag wäre aber schon lange planbar gewesen.

    Wie gesagt, wohl bei den Sparkassen nicht. Die meinte es ist technisch wohl nicht möglich.


    Ich dacht copdland hätte das auf den Zahler bezogen. :D
    Ausgaben über 1t€ plant man doch eher etwas im voraus. Da kann man sich auch mal in Schüben die Kohle vom Automaten holen wenn keine Zeit für die Filiale herrscht. :confused:
    Bei der Hypo bekomm ich am Automaten 1t€ / Tag.

  • Sagen wir mal so:

    Das Limit von 500 € / Tag am Geldautomaten bei der Sparkasse finde ich persönlich nun nicht störend, da dies auch verhindert, dass "böse Buben" z.B. mit einer entwendeten und "geknackten" Karte nur 500 € / Tag abräumen können.


  • Ausgaben über 1t€ plant man doch eher etwas im voraus. Da kann man sich auch mal in Schüben die Kohle vom Automaten holen wenn keine Zeit für die Filiale herrscht. :confused:
    Bei der Hypo bekomm ich am Automaten 1t€ / Tag.


    Ich hätte den Betrag in einer Stadt in Bayern gebraucht. Die Filialen dort werden mir am Schalter kein Geld auszahlen da ich den dortigen SPKs kein Kunde bin. Ich hätte natürlich jeden Tag á 500 Euro mit mehreren Karten holen können, lege aber wenig wert darauf
    a) mehrere tausend Euro stets mit mir zu führen
    b) mehrere tausend Euro im Hotel unters Kopfkissen zu legen.
    :rolleyes:

  • ..... lege aber wenig wert darauf


    Wenn aber deine Kartendaten bei einem Abhebevorgang abgegriffen werden und die dann dank Riesenlimit dein Konto leer räumen, wirst du auch nicht belustigt sein wenn dir die Bank dann mitteilt, das sie nur bis 500€ erstattet. ;) :D
    Hat also alles vor und Nachteile.
    Ich schlaf lieber paar Tage auf nem 5-stelligen Betrag bzw. versuch das per Überweisung zu lösen, statt ein permanentes Risiko einzugehen.;)

  • Wenn aber deine Kartendaten bei einem Abhebevorgang abgegriffen werden und die dann dank Riesenlimit dein Konto leer räumen, wirst du auch nicht belustigt sein wenn dir die Bank dann mitteilt, das sie nur bis 500€ erstattet. ;) :D
    Hat also alles vor und Nachteile.
    Ich schlaf lieber paar Tage auf nem 5-stelligen Betrag bzw. versuch das per Überweisung zu lösen, statt ein permanentes Risiko einzugehen.;)


    Naja, also ich lasse weder hohe Beträge im Hotel liegen noch nehme ich die mit wenn ich nachts mit den Jungs auf Rolle gehe.


    Aber 100% sicher ist natürlich nichts, aber das Risiko das Kartendaten abgegriffen werden und dann wirklich an diesem einen Tag wo das Limit erhöht ist das Geld weggeräumt wird, hmm. :D

  • Nun ja .... das hilft aber nach Feierabend, an Wochenenden und Feiertagen nicht so wirklich weiter.;)

    Nö, ging aber um Firmenkonto. Wir erfahren ja während der Arbeitszeit, ob Geld benötigt wird.
    Allerdings kann es mal vorkommen, dass Freitag mittag ein Reeder anruft und Auftrag erteilt, Samstag mal eben 5000 EUR oder so anseinen Kapitän auszuzahlen.
    Daher für uns nicht planbar und aus diesem Grund hatten wir die ComBa gefragt und bekamen oben erwähnte Aussage.
    Ähm, ich schreibe immer "wir", bin da ja gar nicht mehr und kann daher den Wahrheitsgehalt nicht prüfen. Neue Firma hat andere Banken.


    Zitat

    Allerdings sollten tatsächlich größere Beträge soweit planbar sein, um dies zu berücksichtigen.

    Zumindest privat. Habe Samstag auch erfahren, dass ich morgen eine größere Summe brauche ;). Hab ich halt heute am Schalter abgeholt.


    Schon klar, aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das es die Coba schafft :D Also, einer lügt doch, coba oder spk :confused::confused:

    Sollte dann die spk sein :D - aber wie gesagt, testen mussten wir es nie und werd' ich auch nicht mehr.

  • Sollte dann die spk sein :D - aber wie gesagt, testen mussten wir es nie und werd' ich auch nicht mehr.


    Das wäre aber Dein Auftrag für morgen, danach verklage ich die SPK und dann gehen wir vom Erlös einen :trink: ;)
    :D

  • Ich werde morgen mal bei comdirect anrufen. Bei der EC-Karte meiner "Hausbank" funzen Verfügungen in Höhe von mindestens EUR 1.000 (ich meine, es sind sogar 2.000) pro Tag am GAA. Darüber hinaus kann man sich die Karte telefonisch mittels Paßwort auch für ein paar Stunden höher freischalten lassen, wenn man z. B. igrendetwas kauft und mit der EC-Karte an einem POS-Terminal zahlen möchte.

    Also bei comdirect sieht es wie folgt aus:

    (a) Verfügungen via EC-Karte am GAA und am POS sind bis EUR 1.000,- pro Tag möglich.
    Eine Aufstockung ist NICHT möglich.

    (b) Verfügungen via VISA-Karte am GAA sind standardmäßig bis EUR 500,- pro Tag möglich.
    Eine Aufstockung auf maximal EUR 600,- pro Tag ist möglich.

    (c) Verfügungen via VISA-Karte am POS sind standardmäßig bis EUR 500,- pro Tag möglich.
    Eine Aufstockung ist generell oder für einen bestimmten Tag in Höhe der Kontendeckung möglich.

    Am GAA kann ich also unter Einsatz beider Karte (a+b) standardmäßig EUR 1.500,- pro Tag erhalten und könnte das auf insgesamt EUR 1.600,- erhöhen.

    ABER: Man kann mit EC-Karte und Personalausweis bei allen COMMERZBANK-Filialen am Schalter unbegrenzt (im Rahmen der Kontendeckung) Bargeld abheben.
    Die EC-Karte sei auf dem Weg zu mir.
    Das System ist okay für mich.


    Bei "meiner Hausbank" (eine Bank im Genossenschaftsverbund) beträgt das Limit der täglichen Verfügung am GAA übrigens ebenfalls EUR 1.000 mit der EC-Karte. Hier sind aber sämtliche Individualisierungen (pro Woche Betrag x, für einen bestimmten Tag Betrag x usw.) nach Absprache möglich.

    formerly known as Fastisfast2fast



  • ABER: Man kann mit EC-Karte und Personalausweis bei allen COMMERZBANK-Filialen am Schalter unbegrenzt (im Rahmen der Kontendeckung) Bargeld abheben.
    Die EC-Karte sei auf dem Weg zu mir.
    Das System ist okay für mich.


    Das bieten wahrscheinlich alle, ausser die SPK :rolleyes:

  • Nur jetzt 100 Euro Eröffnungsguthaben für eine Kontoeröffnung bei der Commerzbank.


    https://www.girokonto.commerzb….pk_homepage_buehne_prio1


    Und bald 1,- Euro für "händische" Überweisungen bei der Postbank. :flop:
    Es soll ja immer noch genug "Mütterchen" geben, die kein Internet haben.


    "Während man in Bayern schon immer vorsorglich zu Hause bleibt für den Fall, dass Jesus an dem Tag irgendwas Besonderes erlebt hat, müssen wir in Berlin erstmal googeln, was genau noch mal ein Feiertag war."

  • Und bald 1,- Euro für "händische" Überweisungen bei der Postbank. :flop:
    Es soll ja immer noch genug "Mütterchen" geben, die kein Internet haben.


    Ich vermute mal: das wird kein Einzelfall bleiben. :rolleyes:

  • Meine Erfahrung mit DKB.
    Der Installationsprozess war imho sehr aufwändig und nervig bis mal alle Briefe, in Summe 10!?!, per Post ankamen und man wusste was wo hingehört. Das ganze hat sich über 5 Wochen gezogen. Die Überweisungsgeschwindigkeit ist mit 3 Tagen eine Katastrophe. Es gibt keine Iphone App!


    In Summe bleibt bei mir ein sehr gemischter Eindruck. "Was nichts kostet ist auch nichts"... Kann ich hier 100% unterschreiben. Wäre es mein Hauptkonto würde ich schon durchdrehen. Da zahle ich wirklich gerne die 3€ pro Monat an die Volksbank für ein richtiges Konto bei einer richtigen Bank. Hier passt imho das Preis/Leistungsverhältnis. :top: Überweisung ist am nächsten Tag da, intern innerhalb einer Sekunde, es gibt die mobile Tan, Iphone App und ein schönes Online Banking.

  • Die Überweisungsgeschwindigkeit ist mit 3 Tagen eine Katastrophe.


    Diese Erfahrung kann ich überhaupt nicht bestätigen,
    meine Überweisungen dauern selten länger als einen Tag.


    Oft sind sogar Überweisungen am Abend schon am nächsten Tag beim Empfänger.



    Volksbank = richtige Bank , der ist gut :crazy:

    _____________________________
    Gruß Rico