518d?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Nun warum soll es den 18 Motor nicht geben? Er hat ja auch seine zwei l Hubraum und die Leistung vom alten 2.5 Tds! Ich glaub sogar noch mehr NM und dazu ein sechsgang Getriebe.Und so schlecht ging der 525Tds nun auch wieder nicht.

  • Weil's schon den 520d gibt vielleicht? Und weil nicht mehr viel Zeit ist? Hallo?


    Also ich wär überrascht, wenn'se den noch einführen würden. Positiv überrascht.

    E46318i

  • Zitat

    Original geschrieben von E46318i
    Und nochmal: WIESO? Welche Gründe? :confused:


    Zb dass es nicht möglich mit diesem niedertourig zu fahren weil er dann wie wild zu brummen beginnt. Dadurch sind auch gute Verbrauchswerte nicht zu realisieren. Sowas nervt mich. Außerdem ist er ziemlich rauh, es hat sich da zum E46 den ich ja habe kaum was weiterentwickelt - außer die Leistung.


    Zitat


    Wie meinen? :confused:


    Ich meinte Der HAT doch keine 150 PS, oder? Ich besser das oben mal aus.

  • Ich denke mal, daß kein 518d mehr kommt.


    Meine Argumente:
    - bisher auch nicht auf den Exportmärkten angeboten (da gibt es solche Varianten zumeist schon früher)
    - Fleetedition mit 150 PS erhältlich (gewesen?)
    - Unsicherheit, ob der Dieselboom anhält.


    Aber auch wenn es keiner glauben mag, der 520d ist die mit am Abstand meistproduzierte Variante sowohl beim E60 und beim E61. Der 520i mit Vierzylinder-Motor ist allerdings eeine Rarität.


    Gruß Christoph

  • Zitat

    Original geschrieben von DeJay58
    :confused:


    Willst du damit sagen ich bin nicht geeignet hier mitzudisktuieren, weil ich einen E46 habe?


    Das wäre vielleicht etwas krass ausgedrückt aber ich glaube schon, dass die beiden Motoren nicht viel gemein haben. Zumal die Dämmung gerade in einem aktuellen 5er sicherlich besser ist als im E46.
    Ich hatte einen 320d Touring FL (E46) mit 150PS. Hatte in der Zeit aber auch mal die Möglichkeit in einem 120d zu fahren. Selbst das war schon ein großer Unterschied was die Geräuschkulisse betrifft zugunsten des 1er. Die Fahrleistungen waren natürlich auch besser aber das ist in Anbetracht von damals 13PS mehr und dem kleineren, leichteren Auto auch wenig verwunderlich.
    Somit denke ich kann man am ehesten eine Aussage über den Motor im 5er treffen wenn man zumindest mit dem aktuellen 118d, besser noch mit dem aktuellen 318d vertraut ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von tobi0976



    [quote]Somit denke ich kann man am ehesten eine Aussage über den Motor im 5er treffen wenn man zumindest mit dem aktuellen 118d, besser noch mit dem aktuellen 318d vertraut ist.


    Ich verrate dir mal was: Ich bin mit dem 5er vertraut. Woher sollte ich sonst wissen, dass dieser nicht niedertourig fahrbahr, brummig etc. ist? Im Dreier ist das nicht so im aktuellen. Den kenn ich nämlich auch.


    Also ICH bin der MEinung dass man nur eine Meinung über den Motor im 5er als Gesamtpaket mit dem Auto treffen kann, wenn man den 5er auch kennt und schon länger gefahren hat.


    Nur weil ich keinen 5er besitze heißt das nicht, dass ich regelmäßig oder unregelmäßig mit einem fahre oder mitfahre. Wäre nett.

  • Zitat

    Original geschrieben von DeJay58
    Nur weil ich keinen 5er besitze heißt das nicht, dass ich regelmäßig oder unregelmäßig mit einem fahre oder mitfahre. Wäre nett.


    Stimmt, die Erfahrungsmöglichkeit hatte ich in dem Moment tatsächlich nicht bedacht. Erwähnt hast Du es bisher allerdings auch nicht.

  • Warum sollte BMW mit dem 518d kurz vor Ablauf der Modellgeneration noch nachrücken? Das untere Ende ist mit 520i und 520d hinreichend bedient. Auch grenzt man sich damit vom 3er ab, der eine Stufe darunter mit 318i und 318d beginnt.


    Ein 518d würde - modellpolitisch betrachtet - einen 518i nahe bringen lassen. Beide Motoren sollten aber mit dem hohen Gewicht bisweilen überfordert sein und nicht die gewünschte Souveränität bieten. Schon der 520i, den es erst seit 9/2007 als neuen Basismotor gibt, ist nicht gerade ein spritziger Motor. Ziel war es, neue Modelle zu offerieren, die durch guten Verbrauch bestechen können, somit den Flottenverbrauch senken und BMW Efficience Dynamics in ein gutes Licht rücken.


    Grob muss man auch sagen: Der 520d fühlt sich ungleich kraftvoller an als ein (ausgeglichener) 518d. Bis auf den günstigeren Kaufpreis hätte der 518d keine Vorteile. Im 1er mag der kleine Diesel noch optimal sein, doch bereits im 3er wünscht man sich die höhere Stufe.


    Auch wenn Mercedes und Audi kleinere Diesel anbieten - wahrscheinlich, weil sie das Taxigeschäft im Auge haben - muss hier BMW nicht nachziehen. BMW war beim Einstiegsdiesel schon immer etwas leistungsbetonter.


    Schauen wir uns mal die Konkurrenz im Laufe der Zeit an - und BMW im Vergleich dazu.


    1994


    * A6 1.9 TDI 90PS
    * E200 Diesel 75PS
    * 525td 115PS


    1997


    * A6 1.9 TDI 110PS
    * E220 Diesel 95PS
    * 525tds 143PS


    2000


    * A6 1.9 TDI 115PS
    * E200 CDI 102PS
    * 520d 136PS


    2005


    * A6 2.0 TDI 140PS
    * E200 CDI 122PS
    * 520d 163PS


    Nicht viel anders sieht die Konstellation heute aus - A6 und E-Klasse haben als Einstiegsdiesel 140 bzw. 136PS, während der kleinste 5er-Diesel 177PS verbuchen kann. So wird es wohl auch in Zukunft aussehen.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Das ist ja im Prinzip nur der 520 Fleet Edition. ;)


    Finde ich persönlich auch nicht schlecht! :top: Aber bevorzugen würde ich (unter gleichzeitiger Beachtung der Kostenbilanz) dennoch die etwas stärkere Variante mit 177 PS oder gar den 525d.


    Im X3 lanciert demnächst auch der xDrive18d. Hier hat man jedoch eine etwas stärkere Variante verwendet, die bei 1750 U/min satte 350 Nm (identisch mit dem xDrive20d) offeriert statt der beim 118d/318d üblichen 300 Nm.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Zitat

    Original geschrieben von E46318i
    ...den Einstiegsfünfer.


    Zwar heißt er nicht mehr 518d, wie in früheren Modellgenerationen, sondern 520d Special Edition.


    Find ich gut! :top: :)

    Hat denn zufällig jemand schon die aktualisierte Preisliste zur Hand? Normalerweise wird die doch immer erst zum 1. September aktualisiert... :confused:

    E46318i

  • Der x18d ist praktisch der gleiche Motor wie der x20d, 2,0L jedoch mit geringerer Leistung. Die Herstellkosten dürften also in etwa gleichauf liegen. Um einen 518d an den Kunden zu bringen müßte er vom Preis deutlich unter dem 520d liegen, das macht für BMW ökonomisch keinen Sinn.

  • Zitat

    Original geschrieben von op1
    Der x18d ist praktisch der gleiche Motor wie der x20d, 2,0L jedoch mit geringerer Leistung. Die Herstellkosten dürften also in etwa gleichauf liegen. Um einen 518d an den Kunden zu bringen müßte er vom Preis deutlich unter dem 520d liegen, das macht für BMW ökonomisch keinen Sinn.


    Sinn macht es wenigstens beim Flottenverbrauch und der EU5-Statistik! Nebenbei fängt BMW dann doch ein paar Kunden, die sonst zur Konkurrenz abgewandert wären. Naturlich verzichtet BMW mit dem "kleinen" Diesel dann freiwillig auf eine größere Marge, aber es gibt genug, die bereit sind, Aufpreis für den x20d zu zahlen.


    Audi führt aktuell einen A6 2.0 TDIe (136 PS) im Programm. Ein kleinerer Diesel bei BMW würde also gut dazu passen...

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Erster Schritt in die richtige Richtung, gerade jetzt, wo die Geschäfts-/Flottenkunden etwas sparsamer werden.


    Wer will/kann sich als Privatkäufer denn einen 5er-Diesel kaufen, der mit der Mindestausstattung gleich > 50k€ kostet? Ich weiß, hier war jemand mit 60-70k€, aber Standard ist das nicht ...


    Auf jeden Fall wäre unsere Familienkutsche kein 520dTA, wenn nicht der BWM-Händler vor Ort so serviceorientiert wäre. Den A6 mit 136PS TDI hatte ich auch auf der Agenda - aber nach einigen Jahren Disaster mit Audi- und Porsche-Zentrum in München ...


    Happy Bunnies!

  • Zitat


    Wer will/kann sich als Privatkäufer denn einen 5er-Diesel kaufen, der mit der Mindestausstattung gleich > 50k€ kostet? Ich weiß, hier war jemand mit 60-70k€, aber Standard ist das nicht ...


    Da steckt in der "Mindestaustattung" aber schon eine ganze Menge drin - oder? Ich habe 2006 für meinen E61 520D nicht mal 36k€ bezahlt, zugegeben mit nur 6 oder 7 Extras.


    Ich glaube übrigens nicht, daß ein 518D kommt. BMW bietet derzeit die "Special Edition" mit 163 PS an, das dürfte das untere Ende bleiben.

  • Zitat

    Original geschrieben von E46318i
    ...den Einstiegsfünfer.


    Zwar heißt er nicht mehr 518d, wie in früheren Modellgenerationen, sondern 520d Special Edition.


    Find ich gut! :top: :)

    Zitat

    Original geschrieben von E46318i
    Hat denn zufällig jemand schon die aktualisierte Preisliste zur Hand? Normalerweise wird die doch immer erst zum 1. September aktualisiert... :confused:

    Für den 520d SE gibt es kein Comfort Paket und auch sonst keine Pakete.

    E46318i