518d?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Wird der E60 auf seine alten Tage noch einen 518d-Motor spendiert bekommen?


    Theoretisch kämen dafür nur noch der März 2009 und der September 2009 in Frage.

    E46318i

  • Untermotorisiert ist grds. eine Frage des eigenen Empfindens / Geschmack. Auch E200 CDI und A6 2.0 TDI finden mit 136 PS und 140 PS Käufer. Vielen reicht die Leistung. Auch im Facelift-A6 soll es den CR-2.0 TDI geben:


    Benziner:
    1.8 TFSI 160 PS / 250 Nm (R4, Turbo, FSI)
    2.8 FSI 210 PS / 280 Nm (V6, FSI, Valvelift)
    3.2 FSI 265 PS / 330 Nm (V6, FSI, Valvelift)
    3.0 TFSI 290 PS / 420 Nm (V6, FSI, Kompressor)
    4.2 FSI 350 PS / 440 Nm (V8, FSI)

    Diesel:
    2.0 TDI 140 PS / 320 Nm (R4, VTG-Turbo, Common-Rail)
    2.0 TDI 170 PS / 350 Nm (R4, VTG-Turbo, Common-Rail)
    2.7 TDI 190 PS / 400 Nm (V6, VTG-Turbo, Common-Rail)
    3.0 TDI 240 PS / 500 Nm (V6, VTG-Turbo, Common-Rail)


    Aber zum dynamischen BMW Image paßt wohl ein 518d nicht. Wobei, gab es im E39 nicht einen 518i mit 115 PS und im E28 einen 524d mit 86 PS :p

  • Ist aber auch noch die Frage zu klären, wieso sich einer ein 40000 Euro Auto kauft und dann ein paar Euro beim Motor einsparen will. Es ist der 4 Zylinder Diesel im 5er jetzt schon nix Brauchbares, an der Leistung liegt es aber nicht.


    Also ich kann mir nicht vorstellen, dass BMW den bringen wird. Ganz egal warum. Passt einfach irgendwie nicht. Aber man wird ja sehen.

  • Zitat

    Original geschrieben von DeJay58
    ...
    Es ist der 4 Zylinder Diesel im 5er jetzt schon nix Brauchbares, ...

    Wieso?

    E46318i

  • Klar, das wäre ein KOnkurrent zum A6 2,0TDI und MB 200, aber ich denke es wäre besser wenn BMW keinen 518d anbieten würde. Die Image der Marke ist Sportlichkeit und hoch-entwickelte Motoren, ich bin mir nicht sicher ob der neue 520i 4-Zylinder wirklich zum Charaktere des Fünfers passt. Mir ist dieser Motor zu swach und eher unsofistikiert. Der 520d läuft sehr gut aber ich kann mir vorstellen dass der 518d eine nicht so gute Figur machen würde.


    Per Hall

  • Es geht aber darum, dem Leitungswahn einheilt zu gebieten und den Flottenverbrauch zu senken. Ich denke ein 518d würde sehr gut in unsere Zeit passen. Wirtschaftlich wäre er auf jedenfall - als Flottenfahrzeug, im Taxengewerbe... Warum auch nicht? Wirtschaftlich wäre er auch, da er mit sicherheit den geringsten Wertverlust aller E60 hätte. Und 200 würde der auch fahren...


    Gruß,
    Marco

    Dieses Schreiben wurde mit einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

  • Ist jetzt aber nur die Frage ob der 518d den Festkosten Vorteil auch bei den Variablen Kosten halten kann?
    Beim Benziner sieht man es ja auch öfters, das der kleinste Hubraum Motor teilweise/meist mehr verbraucht als die nächste Hubraum klasse (siehe 116i zu 118i z.b.)...


    Denke mal, das der Motor abnehmer finden würde aber der 520d ist einfach die souveränere Wahl mMn!

    Cheryl:"Vergiss nicht das Jim ein Höhlenmensch ist, weniger Logik, mehr Gegrunze!" :D
    Mein Traum in Weiß # Usertreffen 2008, er war dabei ;)

  • Beim Dreier und Einser berichtet man, daß der 118d/318d Motor ggü. dem 120d/320d souveräner ist, irgendwie schöner und gleichmäßiger hochzieht, kein spürbares Turboloch hat (der 120d/320d hingegen hat wohl ein augeprägtes), und somit das leidige Thema Anfahrschwäche keines mehr ist, etc.


    Kurz, er sei einfach der harmonischere Motor und in der Leistung spürbar nur minimal unter dem hubraumgleichen 120d/320d.


    Ich meine, er würde sich auch im E60 gut schlagen und sich aufgrund der zitierten Eigenschaften vielleicht gar noch viel besser für den 5er eignen als der 520d-Motor.


    Klar, wer ihn kauft weiß im Vorfeld, daß er damit keine Rennen gewinnen will. Aber das weiß eigentlich auch der 520d-Käufer.

    E46318i

  • Der Fünfer wiegt ja noch mal ein paar Kilogramm mehr als Einser/Dreier. Also ich weiß nicht, ob es eine gute Idee wäre einen 518d auf den Markt zu bringen. Für den Flottenverbrauch und den Flotten-CO²-Ausstoß würde IMHO ein 518d keine positiven Auswirkungen haben, da das Verhältnis PS/Gewicht meiner Meinung nach nicht zu Treibstoffeinsparungen gegenüber dem 520d führen würde.

  • Ich bin einer der untypischen BMW Fahrer, die den 520d von heute und auch den E39 keinesfalls als untermotorisiert betrachten.
    Untermotorisiert nenn ich eine Auto, bei dem man beim leichtesten Anstieg schon Gänge runterschalten muss. Ich bin mal einen Ford Sierra Diesel Kombi gefahren, der in den Kasseler Bergen auf der Autobahn nur noch 100! schaffte. Das nervt echt.


    Ich hätte jetzt beim Wechsel vom E39 zum E61 gerne ein Auto gehabt, welches ähnliche Leistung bietet, aber deutlich weniger verbraucht. Jetzt habe ich ein Auto gekauft, welches trotz Automatik und 41 PS mehr, verbrauchsmässig auf gleichem Niveau liegt. Das ist auch schonmal nicht so schlecht.
    Ehrlicherweise möchte ich jetzt die zusätzliche Leistung aber auch nicht mehr missen. ;)


    M.E. wäre eine 5er BMW Diesel mit sagen wir 150PS, der deutlich weniger verbraucht als der 520d schon interessant.
    Die Fleet Modelle gehen ja in eine solche Richtung.


  • Ich betrachte ihn auch nicht als untermotorisiert. Nur der Motor ist nicht gut in dem Wagen aus anderen Gründen. 150PS wären auch ok. Aber das hat IMO der 18er ja nicht, oder? Und darunter wirds schon eng meiner Meinung nach für das schwere Auto.


    Der 520d ist sogar sehr gut motorisiert. Vor 10-15 Jahren hätte mancher noch von diesen Fahrwerten geträumt. Alles was unter 10 Sekunden auf 100 ist ist auch in meinen Augen mehr als genug.

  • Ich meine, es gibt genug Gründe die dafür sprechen und auch genug die dagegen sprechen.


    Vielleicht liest ja hier ein Insider mit und kann einen Wink mit dem Zaunpfahl geben.
    Denn wenn der 518d im E60 noch kommen sollte, dann ist das seitens BMW bestimmt längst entschiedene Sache.


    ;)

    E46318i

  • Zitat

    Original geschrieben von DeJay58
    Ich betrachte ihn auch nicht als untermotorisiert. Nur der Motor ist nicht gut in dem Wagen aus anderen Gründen...

    Und nochmal: WIESO? Welche Gründe? :confused:


    Zitat

    Original geschrieben von DeJay58
    Aber das IMO der 18er ja nicht, oder? ...

    Wie meinen? :confused:

    E46318i

  • Es gab ja auch eine ganze Zeit keinen 520d (beim Wechsel vom E39 zum E60/61). Und viele sagten (auch hier), das es den nie mehr geben wird.
    Wir werden es sehen. Vorstellen kann ich es mir auch nicht. Aber einen Dieselpreis von 1,50 konnte ich mir auch nicht vorstellen... :eek:

  • Der aktuelle 18er Diesel hat doch schon 143PS. Das sollte als Einstieg durchaus ausreichend sein. Vielleicht entlockt man ihm auch nochmal 10PS. Glaube nicht, dass das so ausschlag gebend wäre.
    Der 5er ist doch eh besser zum Cruisen denn zum Kurvenheizen. Warum dann also nicht etwas für den gelassenen Fahrer anbieten? Wie oben schon erwähnt, MB und Audi bieten es ja auch an.
    Ein in Größe und Gewicht durchaus vergleichbarer Skoda Superb wird ja sogar als Spritspar Modell mit nur 105PS Diesel angeboten. Und wenn man sich die gebrauchten Superb so anschaut wurde der Motor im Vorgänger nicht gerade selten verkauft.