E36 oder E34?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Ich suche für nächstes Jahr einen günstigen Gebrauchten in der Preisklasse bis ca. 5000€. Geplant soll er nur etwa 3-4 Jahre durchhalten. Danach ist wieder was neueres geplant.
    Ich bin ein Freund des "letzten Modelljahres" oder zumindest der letzten zwei Modelljahre. Preislich komme ich da entweder mit einem 520-525i (E34, egal ob Limo oder Touring) BJ. 95-96 hin oder mit einem E36 Touring. Je nach Motorisierung kann der aus Ende 97-99 sein.
    Wichtig wäre mir Klima (am liebsten Klimaautomatik), eine Laufleistung von bis zu 150-160tkm (oder weniger) und natürlich so unverbastelt wie möglich. Nebelscheinwerfer wären noch ganz nett.


    Was meinen denn die Erfahrungs- und Wissensträger, welches Auto ist ausgereifter, weniger anfällig, sozusagen eine "sichere Bank"?


    Alternativ schwirrt mir noch ein Audi 80 (Typ B4) oder das erste Modell vom A6, also das Audi 100 FL ;) im Kopf herum. Aber da sind die Motoren nicht so wirklich die Sahnestücke. Außer man bekommt gerade einen 80er mit 5-Zylinder.

  • Für 5k€ gibt es schöne E36 Edition Modelle. Die Auswahl sollte riesig sein. Das Problem bei der ganzen Sache sehe ich eher, einen unverbastelten aus guter Hand und keinen verheizten zu bekommen.


    Wir hatten auch einen 97er 318i . Das Auto war super. Bis 107000km keine Defekte bis auf eine Sicherung der Klimaautomatik.

    Youngdriver

  • Zitat

    Original geschrieben von youngdriver
    ... Das Problem bei der ganzen Sache sehe ich eher, einen unverbastelten aus guter Hand und keinen verheizten zu bekommen.


    Youngdriver


    Daher auch die Beschränkung auf relativ geringe Laufleistungen. Und 4. Hand oder so würde sich wohl auch ausschließen. Mit höheren Laufleistungen findet man in der Preisklasse natürlich einiges.

  • ich würde immer zum E34 tendieren: mehr Platz, kein "Döner"-Image, weniger verbastelt als potentielle E36 und meist besser ausgestattet. Auf jeden Fall vom Motor her einen M50-Motor (Vierventieltechnik, mehr PS und Drehmoment als M20-Motoren). Da sollte was zu finden sein.

    Userpage letztes Update am 17.10.2015

  • Ich finde den E34 interessanter, würde mich in dem Baujahr wahrscheinlich auch eher nach so einem umsehen.
    KaiO, hat so ziemlich die größten Vorteile vom E34 gegenüber dem E36 genannt...


    Aber bei beiden kannst du noch viel selber machen, bei Problemen und das mit dem Forum hier, haste ja die perfekte Grundlage dafür ;)

    Cheryl:"Vergiss nicht das Jim ein Höhlenmensch ist, weniger Logik, mehr Gegrunze!" :D
    Mein Traum in Weiß # Usertreffen 2008, er war dabei ;)

  • Definitiv E34. Mehr Auto fürs Geld, im Schnitt besser ausgestattet, schönerer Innenraum, klassischeres BMW-Design (echte Doppelscheinwerfer und nach vorne zu öffnende Haube) und bis zum E36-FL quasi identische Motoren.
    Leider habe ich den E34 mittlerweile ein wenig aus dem Blickfeld verloren, aber für 5k waren schon vor vier Jahren richtig gute 525i M50B25TÜ zu bekommen - einzig die Auswahl wird mittlerweile geringer sein.

    "You know the world is going crazy when the best rapper is a white guy, the best golfer is a black guy, the tallest guy in the NBA is Chinese, France is accusing the U.S. of arrogance, Germany doesn't want to go to war, and the three most powerful men in America are named "Bush", "Dick", and "Colon".

  • Beim E34 würde ich nach einem 5Gang 525i Limo Ausschau halten Bj94-95.
    Oder nach einem 1992er 535i. Mit Automat ein Säufer, aber handgeschaltet ein sehr gutes Auto :)


    Die 8Zylinder sind typischerweise Geldgräber. Ausnahmen bestätigen die Regel.


    Typische Probleme bei höheren Laufleistungen:
    - Automatikgetriebe generell
    - beim Touring: Heckklappe (Kabelbaum, Elektrik ->Mikroschalter)
    - beim Touring: das Doppel-Schiebe-Hebe-Dach
    - Vorderachse ("zittern im Lenkrad"), Hinterachse. Aber beides weniger schlimm als beim E39
    - Rost hinter der Tankklappe
    - "Pixelfehler" in der km-Anzeige (IMHO: schei** drauf)
    - beim 525i die Zündspulen (6 Stück)
    - Hinterachse mit Niveauregulierung (war Serie in 525i Touring)
    - Wasserpumpe + Thermostat, fast schon planbarer Ausfall bei 160-200tkm


    Der E36 wäre bei mir zweite Wahl, wenn, dann als 323i oder 328i Touring. Logischerweise handgeschaltet.


    Falls Audi, dann lieber den 100er als 2.3E . Gab es den 5Zylinder noch im ersten A6?

    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen" - Helmut Schmidt

  • E34, denn


    erstens: Hervorragende Langzeitqualität


    zweitens: bessere Crash-Sicherheit


    drittens: bessere Verarbeitung, Materialien


    Der Rest ist Geschmackssache, schöne Autos sind beide. Etwas mehr Agilität (E36) versus mehr Komfort (E34).


    Gruss Christoph

  • Alles schon gesagt, aber ein >97er E36 ist deutlich "neuer" und hat Airbags rundum. Der E36 ist auch gut crash-getestet. Dank 4 Airbags ab 98 sicherlich auch auf dem E34 Niveau. Dazu gibt´s ne Funkfernbdienung und auch die 2 Zonen Klimaautomatik, die ist beim E34 bedingt empfehlenswert. Die normale Klima ist beim E34 m.E. besser.


    Ich dachte, hier geht´s um ein günstiges Auto? Nicht? Na gut, dann empfehle ich auch mal den 535iA. Wenn Dir dabei "mein" Weißer über den Weg läuft, melde Dich:D


    Ansonsten ist der E36 das stabilste Auto, das ich hatte. E34 eingeschlossen. Bei dem waren uns schon einige Steuergeräte kaputt gegangen. Alte Klimaanlagen musste man teuer umrüsten.


    Das sit alles die Kehrseite der max. 95er Baujahre. Wenn Du schon Wert auf BJ legst, führt am MJ 98 und größer E36 wohl kein Weg vorbei.


    Wenn´s egal ist, 525iA. Mein Kumpel hatte 95 einen neu gekauft und bei 35.000 war ide WaPu schon m Eimer. Aber der hatte ja immer Pech mit BMW.


    Insgesamt schwere Entscheidung. Ich habe noch einen E34 mit 12.000 KM in der Familie :D Executive Modell mit Automatik. Lecker!

  • OK, wie bei mir auch, geht die Tendenz eher zum E34. :)
    Ich würde auf jeden Fall Wert auf ein FL legen. So ganz konnte ich aber noch nicht herausfinden wann das kam und schon gar nicht was die Änderungen waren.
    Beim E36 muß ich gestehen, dass ich noch nicht mal weiß wie man einen FL erkennt. *schäm*
    Irgendwann dachte ich mal man kann es im Falle eines Sportlenkrades daran festmachen. Hatte selbst mal einen 323ti BJ 99. Und der hatte schon ein (das?) neueres/moderneres Sportlenkrad drin als man es noch bei E46 Modellen der ersten zwei oder drei Modelljahre sieht.
    Wer kann mich denn mal hinsichtlich der jeweiligen Änderungen zum FL von E34 und E36 aufklären?

  • Also beim E34 kann man so direkt nicht von einem Facelift sprechen.


    Im Herbst 1990 wurden die kleinen Sechszylinder (520i, 525i) auf vier Ventile umgestellt. M20 wurde durch M50 ersetzt.


    1992 wurden die Aussenspiegel geändert und ein Fahrer-Airbag war serienmässig.


    Ende 1992 kamen die V8 Modelle mit der breiteren Niere auf den Markt, die ab 09/94 dann auch in den übrigen Motorisierungsvarianten kam.


    Beim E36 waren die Änderungen ähnlich sparsam, es gab ein Facelift mit einer etwas anders gestalteten Frontmaske mit ausgeformterer Niere. Auch das Armaturenbrett wurde leicht geändert, ein Beifahrer Airbag kam serienmässig. Das müsste 1995 gewesen sein.


    Gruss Christoph

  • Zitat

    Original geschrieben von tobi0976
    Wer kann mich denn mal hinsichtlich der jeweiligen Änderungen zum FL von E34 und E36 aufklären?


    Beim E34 bin ich mir nicht so sehr sicher aber soweit ich weis haben die 6 Zylinder Modelle ab dem FL alle die breite Niere der V8 Modelle.Unter der Haube und im Innenraum weis ich leider nicht was sich geändert hat.
    Beim E36 ist es für mich einfacher.
    Dort hat sich bei den FL`s auch die Niere geändert, das Design des Armaturenbretts. Vor allem die Beifahrerseite die runder wurde ohne die Ablagenschale oberhalb des Handschuhfachs.
    Die Frontschürze wurde leicht geändert, bei den Automaten wurde glaub ich der Hebel bzw. das Gestänge geändert.
    Vielleicht weis jemand noch mehr.


    Im übrigen würde ich eher zum E36 tendieren.
    Nicht nur weil ich selber einen hab sondern auch weil der im Vergleich zum E34 einfach spritziger und sparsamer ist. Das hohe Gewicht des E34 mit dem ungünstigeren cw Wert schlägt sich auch im Verbrauch nieder. Außerdem ist der E34 einfach von 1987 und der E36 von 1990. Entwicklungstechnisch gesehen.
    halt das etwas modernere Auto


    Gruß Volker


    Gruß Volker

    Gruß Volker

  • Ganz einfach.
    Was sucht man? Einen ruhigen Autobahncruiser oder einen spritzigen Begleiter. Der E36 fühlt sich agiler an, ist dafür aber schlechter vearbeitet und lauter. Je nach dem was man sucht. Schön sind sie Beide, solange sie im Originalzustand sind. Ich würde einen schicken E36 mit M Paket favorisieren, aber nur deswegen, weil ein 5er Touring einfach nicht zu mir passt.

  • Zitat

    Original geschrieben von Bolygo
    Gab es den 5Zylinder noch im ersten A6?


    Leider nicht. Der 5-Zylinder war kernig und kraftvoll. Ich habe ihn geliebt.
    Aber gegenüber einem E34 wirkt der Typ 44 etwas schwerfälliger, kopflastiger (was er ja auch ist).
    Daher ein 525i von den letzten Baujahren ist eine gute Wahl.

    Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten und Aufgaben zu vergeben, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem endlosen Meer. (Antoine de Saint-Exupèry)

  • Zitat

    Original geschrieben von reihensechser
    Das müsste 1995 gewesen sein.


    Das Facelift am E36 war laut Informationen hier im Forum 9/1996 - also doch recht spät. Bereits 1995 kamen aber die M52-Motoren.


    Ob E34 oder E36 wäre mir fast egal. Zu mir passt der handlichere und moderner gezeichnete E36 wohl besser, aber zu einem gepflegten und gut ausgestatteten E34 der letzten Baujahre, vorzugsweise als touring, würde ich nicht 'Nein' sagen. Sparsamer ist natürlich der E36, bei dem auch locker ein 323i reicht. Beim E34 darf es gerne der 525i mit der M50-Maschine sein.


    E34-Modelle sind stellenweise spottbillig zu haben. Gute Exemplare sind jedoch rar gesät. Auch der E34 wird gerne 'aufgemotzt'. Das sieht dann genauso bescheiden wie am E36 aus und tut dem Image ebenfalls nicht gut. Allgemein ist der E36 günstiger, auch bzgl. Ersatzteilproblematik und Werkstattkosten.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Für den Preis dürfte man doch schon fast nen E39 kriegen, oder?
    Müsste man halt ein wenig Abstriche bei der Ausstattung machen und etwas suchen, bis man nen Vernünftigen hat.

    Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.

  • Die geänderte Niere kam 09/1996, das stimmt.


    Der geänderte Lufteinlass unter der Stossstange, lackierte Stossfänger, neue Lenkräder und das Armaturenbrett mit Beifahrerairbag kamen schon früher.....in den 90-ern gab es das optische Facelift wohl auf Raten.....


    Empfehlenswert ist der E36 ab 1993, da wurde die Verarbeitung besser und der M43 hielt Einzug.


    Später wurde die Karosseriestruktur noch verbessert und die Verarbeitungsqualität wurde nochmals besser.


    Der E34 ist in jedem Baujahr gut, wobei die letzten Baujahre teilweise eher rosten als die ersten, allerdings ist das nur eine optische Beeinträchtigung.


    Wir hatten drei Stück, einmal Baujahr 1988, einmal Bj 1991 und einmal 1994. Der erste war der schönste, der letzte war der beste. Keine Panne, keine Ausfälle, nur der letzte hat zwei BMW Reserve Radios verschlissen.


    Für mich mit die beste Baureihe, die BMW jemals gebaut hat. Der 94-er existiert noch unter meiner Obhut, wenn ich den fahre, frage ich mich, was sich in den letzten 20 Jahren in der Automobilentwicklung getan hat.

  • Zitat

    Original geschrieben von reihensechser
    Die geänderte Niere kam 09/1996, das stimmt.


    Der geänderte Lufteinlass unter der Stossstange, lackierte Stossfänger, neue Lenkräder und das Armaturenbrett mit Beifahrerairbag kamen schon früher.....in den 90-ern gab es das optische Facelift wohl auf Raten.....


    Stimmt - das kam Schritt für Schritt. 1995 wurde viel geändert. Die Lufteinlässe hat man aber schon eher, ich schätze 9/1993, geändert. Die neuen Nieren und die neuen Seitenblinker kamen 9/1996 - das inoffizielle Facelift. Davor wurde aber eben wie gesagt auch schon viel geändert.


    Ende der 80er war der E34 das Top-Auto. Fahrdynamisch kam keiner der Konkurrenten dagegen an.


    Ich persönlich würde immer ein spätes Modell einer alten einem frühen Modell einer neuen Baureihe vorziehen. Die technischen und optischen Neuerungen sind im Alter oftmals nicht soviel Wert. Da ist sogar von Vorteil, wenn man weniger Technik und Schnickschnack hat und die Komponenten ausgereift sind.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Zitat

    Original geschrieben von freakE46


    Ich persönlich würde immer ein spätes Modell einer alten einem frühen Modell einer neuen Baureihe vorziehen. Die technischen und optischen Neuerungen sind im Alter oftmals nicht soviel Wert. Da ist sogar von Vorteil, wenn man weniger Technik und Schnickschnack hat und die Komponenten ausgereift sind.


    Richtig, lieber einen der letzten E34 als einen verranzten Früh-E39.

    "You know the world is going crazy when the best rapper is a white guy, the best golfer is a black guy, the tallest guy in the NBA is Chinese, France is accusing the U.S. of arrogance, Germany doesn't want to go to war, and the three most powerful men in America are named "Bush", "Dick", and "Colon".