Rentner wegen einer Zigarette ins Koma geprügelt! Täter immer brutaler?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Zitat

    Original geschrieben von manolo
    Todesstrafe bei Mord. Wer der Meinung ist Leben zu nehmen dem wird es auch genommen. Natürlich hindert das niemanden an Mord, siehe USA, aber so fühlen sich dann nicht 80Mio Einwohner beschissen. Schau dir doch mal Urteile an? Die langen Listen die in der BILD stehen von Dauerauffälligen Leuten (mehrfache schwere & gefährliche Körperverletzungen, Diebstahl, schwerer Diebstahl, Raubüberfall) - und der läuft frei rum...


    Das Problem ist, dass immer mehr US-Bundesstaaten der Todesstrafe den Rücken kehren. Eine traurige Entwicklung. Ich würde mir dagegen sehr wünschen, dass man diese Sanktion auch hier zu Lande praktizieren würde. Es ist ja auch schließlich eine Kostenfrage, kriminellen Abschaum am Leben zu halten, ihn zu ernähren, unterzubringen, für ihn zu heizen und und und..... wofür???

    Viele Grüße
    Oliver

  • Zitat

    Original geschrieben von Powerboat3000
    1. Das Problem ist, dass immer mehr US-Bundesstaaten der Todesstrafe den Rücken kehren. Eine traurige Entwicklung.


    2. Ich würde mir dagegen sehr wünschen, dass man diese Sanktion auch hier zu Lande praktizieren würde.


    3. Es ist ja auch schließlich eine Kostenfrage, kriminellen Abschaum am Leben zu halten, ihn zu ernähren, unterzubringen, für ihn zu heizen und und und..... wofür???


    zu 1: Naja, die Amis können ja nicht immer wieder weltweit VETO gegen zu vollstreckende Urteile einlegen und im eigenen Lande auf Souveränität pochen. Klingt nach nicht gemachten Hausaufgaben oder Doppelmoral! Ich möchte nicht wissen, wieviele Schwarze in den USA anstelle von Weißen sterben mußten.


    zu 2. Solange Menschen Recht sprechen, kommt es immer wieder zu falschen Urteilen (und seien sie nur fingiert).


    zu 3: Die müssen für ihre Unterkunft und Verpflegung natürlich hart arbeiten. Wer dazu nicht bereit ist oder krank wird, kann umgebracht werden. Ist das nun besser?


    Zurück zum Fall: Mich würde schon mal interessieren, WIE der "76-jährige" das Rauchverbot geäußert hat bzw versucht hat, sich durchzusetzen. Er war ja Schuldirex und da können schon manche einen sehr reizenden Unterton nicht unterlassen. Natürlich rechtfertigt dies dann keine solche Reaktionen, wie in vorliegendem Fall!

  • Um sich vor solchen Leuten schützen zu können, bin ich für eine Novellierung des Waffenrechts.
    Jeder sollte sich eine scharfe Waffe kaufen können, dann sind solche Typen vorsichtiger, weil , der Gegener könnte ja bewaffnet sein.


    MfG Achim

  • Zitat

    Original geschrieben von Powerboat3000
    Das Problem ist, dass immer mehr US-Bundesstaaten der Todesstrafe den Rücken kehren. Eine traurige Entwicklung. Ich würde mir dagegen sehr wünschen, dass man diese Sanktion auch hier zu Lande praktizieren würde. Es ist ja auch schließlich eine Kostenfrage, kriminellen Abschaum am Leben zu halten, ihn zu ernähren, unterzubringen, für ihn zu heizen und und und..... wofür???


    Wie schon weiter oben von mir geschrieben. Alleine aus Kostengründen werden wir spätestens in 20 Jahren wieder die Todesstrafe in Westeuropa haben. Weniger um abzustrafen sondern mehr, um Wiederholungstaten zu verhindern.
    Und dann weiß auch jeder Straftäter genau wie er dran ist. Ich finde es extrem unsozial, Schwerstverbrecher für teures Geld wegzuschließen. Dies dem normalen Bürger dadurch geklaute Geld ist in der heutigen Zeit nicht mehr zu rechtfertigen.

    Gruß micha1955

  • Zitat

    Original geschrieben von Achim2000
    Um sich vor solchen Leuten schützen zu können, bin ich für eine Novellierung des Waffenrechts.
    Jeder sollte sich eine scharfe Waffe kaufen können, dann sind solche Typen vorsichtiger, weil , der Gegener könnte ja bewaffnet sein.


    MfG Achim


    Ich habe zwar selbst ne Flinte daheim, aber bei dem Vorschlag kann ich nicht mitgehen.

    Gruß micha1955

  • Zitat

    Original geschrieben von Der_Filmfreund
    zu 3: Die müssen für ihre Unterkunft und Verpflegung natürlich hart arbeiten. Wer dazu nicht bereit ist oder krank wird, kann umgebracht werden. Ist das nun besser?


    Du redest hier aber nicht von Deutschland, oder? Das wäre mir neu!



    Zitat

    Original geschrieben von micha1955
    Wie schon weiter oben von mir geschrieben. Alleine aus Kostengründen werden wir spätestens in 20 Jahren wieder die Todesstrafe in Westeuropa haben. Weniger um abzustrafen sondern mehr, um Wiederholungstaten zu verhindern.


    So schön die Vorstellung auch wäre, aber das kommt sicher nicht durch. Irgendwelche EU-Ethikkommissionen und so´n Krempel werden das nie durchgehen lassen. Ich halte das auch von vornherein auf nationaler politischer Ebene für nicht mehrheitsfähig.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Zitat

    Original geschrieben von micha1955
    Ich habe zwar selbst ne Flinte daheim, aber bei dem Vorschlag kann ich nicht mitgehen.


    Ich stimme Micha da voll und ganz zu, obwohl ich auch keine Flinte zu Hause habe. :D

    "Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
    Henry Ford

  • http://www.merkur-online.de/regionen/mstadt/;art8828,872849


    Lesen und kotzen...


    Zitat

    Beide gelten als Serientäter und sind den Angaben zufolge schon dutzende Male mit verschiedenen Straftaten aufgefallen.[...]Immer wieder haben ihn die beiden dann geschlagen und getreten. Schließlich nahm der 17-Jährige mehrere Meter Anlauf und trat so kräftig gegen den Kopf des Mannes, dass er sich selbst verletzte.[...]
    In der anschließenden Vernehmung bei der Polizei zeigte dieser keine Spur von Reue, vielmehr sagte er nach Angaben von Wilfling sinngemäß: “Was labert mich der (Rentner) an, der muss doch gesehen haben, dass wir besoffen sind. Da sind doch alle aggressiv.“

    In solch eindeutigen Fällen wäre ich für den Strang. Ohne wenn und aber und ohne Claudia Roth. Wer so handelt und so eine Einstellung zum Leben anderer hat, der hat keinerlei Mitleid verdient.


    Wenn ich weiss, dass ich besoffen aggressiv werde, dann darf ich eben nichts saufen.


    Ganz toll wenn der 17-jährige dann seine maximalen 10 Jahre Höchststrafe nach Jugendrecht bekommt. Mit 27 wieder frei, im idealen Alter für Kriminelle...

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!


  • .. und schon haben wir wieder das Thema "Wiederholungstäter" :flop: .
    Wer hier gegen die Todesstrafe ist, hat nach meiner Meinung keinen sozialen Boden und kein Gefühl für Gerechtigkeit.

    Gruß micha1955

  • Zitat

    Original geschrieben von Feuerwehr520i
    [.............................................


    Ganz toll wenn der 17-jährige dann seine maximalen 10 Jahre Höchststrafe nach Jugendrecht bekommt. Mit 27 wieder frei, im idealen Alter für Kriminelle...


    => Damit es dann den ersten Toten gibt. :rolleyes::mad:


    Sorry Herr Richter, ich hatte eine schwere Kindheit, bin alkoholabhängig und der Jugendknast hat mich so richtig fertig gemacht. Ich wollte das nicht.... :rolleyes: :mad:


    => Und was gibt es dann => Mildernde Umstände und einen Kuraufenthalt. :flop:

  • Zitat

    Original geschrieben von Achim2000
    Um sich vor solchen Leuten schützen zu können, bin ich für eine Novellierung des Waffenrechts.
    Jeder sollte sich eine scharfe Waffe kaufen können, dann sind solche Typen vorsichtiger, weil , der Gegener könnte ja bewaffnet sein.


    MfG Achim


    Dann laufen die Typen aber auch bzw. erst Recht mit Knarre rum. Was noch gefährlicher wäre..


  • Wenn das so stimmt, muß man Dir "ohne wenn und aber" rechtgeben!


    I.d.R. werden Rohlinge im Gefängnis noch roher, als sie ohnehin schon sind und da sie nichts gelernt haben, wird ihnen HartzIV ohnehin nie reichen :flop:

  • Ohne Worte: :eek:


    Schon vor der Tat mit dem Rentner habe die beiden Täter einem 20-Jährigen Mann das Handy gestohlen, mit dem Sie zuvor durch mehrere Kneipen gezogen waren.

    Zitat

    Der 17-Jährige nahm ihm dann das Handy ab, rief Bekannte an und versetzte ihm einen Tritt.
    Dabei habe er zu seinem Gesprächspartner gesagt: "Jetzt wirst Du gerade Zeuge, wie ich einen Deutschen umbringe!"

    Quelle: http://magazine.web.de/sidbabh…507900051429101oqzVi.html


    Der 20-jährige Türke konnte leicht von der Polizei überführt werden, weil er mit dem gestohlenen Handy mehrere Telefonate geführt hatte.

  • Mir schwillt dermassen der Hals beim lesen dieses Freds, hab grad auf NTV die Videos gesehen.
    Dieses jugendliche arbeitslose hartzIV Ausländergesindel, das dann auch noch vor seinen Freunden prahlt, "krass alta, jetzt wirsch grad zeuge wie ich deutsche kartoffel totmach" gehört alles samt ......
    ich hör lieber auf, will nicht gesperrt werden hier und das passiert wenn ich meine meinung rauslassen würde

    8 von 10 newbies können nicht suchen und googlen!
    schreib dich nicht ab, lerne suchen und googlen!

  • Zitat

    Original geschrieben von Robby73
    bin mal gespannt was die für ne Strafe kriegen...
    naja wahrscheinlich kommt nicht viel mehr als ein soziales Wochenende bei raus :rolleyes:


    Gruß
    Robby


    auf kosten des steuerzahlers...bekommt er einen kuraufenthalt...
    ich glaube resozialisierung nennt sich sowas...aber ...man sollte sich mal gezielt die frage stellen....muss man um resozialisiert zu werden...nicht erstmal sozial sein????? :confused:



    Zitat

    Original geschrieben von Eudeen
    Mir schwillt dermassen der Hals beim lesen dieses Freds, hab grad auf NTV die Videos gesehen.
    Dieses jugendliche arbeitslose hartzIV Ausländergesindel, das dann auch noch vor seinen Freunden prahlt, "krass alta, jetzt wirsch grad zeuge wie ich deutsche kartoffel totmach" gehört alles samt ......
    ich hör lieber auf, will nicht gesperrt werden hier und das passiert wenn ich meine meinung rauslassen würde


    ich gebe dir da zu 100% recht...wenn ich nur einen teil meiner meinung hier im forum vertrete...dann werde ich auch gesperrt....


    das prob ist es in deutschland...die regierung hat vor allem angst ....


    beispiel....der fall wäre kein deutscher rentner...sondern ein türkischer z.b.
    dann würde die sache ganz anders aussehen...


    dann würden die zeitungen noch in 5 wochen darüber berichten :(


    ich möchte mich da auch jetzt nicht reinsteigern...und in eine schublade gesteckt werden...denn wenn man sagt was man denkt...ist man in seinem eigenen land schnell der böse... wann wacht deutschland endlich auf ???


    p.s. ich habe ne gute kinderstube...ne gute schulausbildung...und einen normalen job...und trotzdem denke ich so wie ich es schreibe ...


    scheine feiertage


    gruss

    Carpe diem

  • Zitat

    Original geschrieben von Der_Filmfreund
    Wenn ich die Gerichtssendungen in RTL und Sat1 sehe, frage ich mich auch manchmal, ob es heute wirklich so zugeht. Falls ja, wundert mich wirklich nichts mehr! Auch beim "Letzten Wort des Angeklagten" kommt da ganz selten mal etwas herüber ...


    Die Gerichtssendungen bei RTL & Co. haben praktisch nichts mit der Realität zu tun.

  • Trotz allem sollten wir uns hier wieder einbremsen. Sachlich ist es zwar schwerer aber vernünftiger. Leider können wir nicht grundsätzlich was verändern.

    Gruß micha1955

  • Nur um nun nochmal ein "Denkmodell" anzusprechen:


    Stellt Euch vor, das Opfer wäre kein deutscher Rentner gewesen ..... sondern ein türkischer Rentner ......


    Und stellt Euch vor, die beiden Täter wären Deutsche gewesen .......


    Mehr sage ich nun nicht mehr ...


    Copdland