Welchen Laptop bis 800,- € ?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • der Betreff sagt es ja schon: ein Kumpel sucht einen Laptop bis 800,- €.
    Er ist kein großartiger Gamer, Hauptanwendung sollen Office und Internet sein.
    Betriebssystem sollte inklusive sein, andere Software nicht unbedingt.


    Er wollte gleich zum MediaMarkt rennen, wobei ich ihm davon erst mal abgeraten habe. Denn das, was es da gibt, kriegt man anderswo billiger auch.

    Userpage letztes Update am 17.10.2015

  • Zitat

    Original geschrieben von KaiO
    Er wollte gleich zum MediaMarkt rennen, wobei ich ihm davon erst mal abgeraten habe. Denn das, was es da gibt, kriegt man anderswo billiger auch.


    Nicht unbedingt, mein Arbeitskollege hat sich am Wochenende ein Toshiba gekauft. UVP des Herstellers 1199 bei Media Markt 999 und im Netz bietet das Teil noch kein Händler an. Die Aussage kann man also nicht pauschal unterschreiben.


    Zu deiner Frage:
    1. Welchen Displaygröße will er den haben?
    2. Ok, er spielt nicht, aber was ist ihm sonst noch wichtig, Verarbeitung und somit die Haltbarkeit oder will er ein extrem leises stromsparendes Gerät etc. etc.


    Gruß Marcel

  • er ist absoluter Neueinsteiger und hat deswegen keine größeren Erwartungen bezügl. z.B. der Stromsparfunktion, weil er ohnehin nur zu Hause damit arbeit. Er will deswegen einen Laptop, weil er nirgends richtig Platz für einen Desktop-PC oder Tower hat.


    Natürlich sollte das Ding nicht nervig laut sein.

    Userpage letztes Update am 17.10.2015

  • Wenns wirklich nur Office und I-net ind, würde ich nen gebrauchten IBM T42 oder T43 empfehlen.
    Da kann er ne brauchbare Docking für wenig Geld kaufen und ergonisch bedeutend besser mit separaten Bildschirm und Maus arbeiten ohne immer wieder umstöpseln zu müssen wenn man doch mal mobil war :) .
    Ich bin mit dem grad gekauften T42 sehr zufrieden vor allem ist er schön leise ;) .

  • Ok, wenn er keine üppig Platzverhältnisse hat und somit rein mit dem TFT des Notebooks arbeiten muss, würde ich mind. zu einem 15" oder größeren Display tendieren. Somit bekommt er eine anständige Bildschirmgröße auf der er auch was sieht, da das Gewicht keine Rolle spielt wäre das eine Überlegung.
    Die von zinn2003 angesprochenen IBM Geräte sind sehr gut in Qualität, Verarbeitung und Haltbarkeit. Jedoch ist ein solches Gerät in meinen Augen nicht erforderlich, da es nur zuhause im Einsatz ist und nicht als mobiler Laptop täglich durch die Gegend geschleift wird.


    Hier ein paar gute 17" Modelle:
    HP 6820s
    ASUS F7F


    Gruß Marcel

  • Zitat

    Original geschrieben von Motorenwerke
    Ok, wenn er keine üppig Platzverhältnisse hat und somit rein mit dem TFT des Notebooks arbeiten muss, würde ich mind. zu einem 15" oder größeren Display tendieren. Somit bekommt er eine anständige Bildschirmgröße auf der er auch was sieht, da das Gewicht keine Rolle spielt wäre das eine Überlegung.
    Die von zinn2003 angesprochenen IBM Geräte sind sehr gut in Qualität, Verarbeitung und Haltbarkeit. Jedoch ist ein solches Gerät in meinen Augen nicht erforderlich, da es nur zuhause im Einsatz ist und nicht als mobiler Laptop täglich durch die Gegend geschleift wird.
    Gruß Marcel


    Ich hab den auch nur als Desktopersatz gekauft ;)
    Vorteile:
    Ordentliche Ergonomie über separate Tastatur/maus/Bildschirm
    Einfaches Andocken
    schön leise
    E-Teile ohne Ende verfügbar
    Die mobilen Anwendungen kommen von allein und machen bei 2kg auch nicht solche Probleme :D
    Da wird das Läppi mit in den Urlaub genommen und die Bilder anzuschauen.
    Da wird dem Kunden mal der elektronische Stift gezeigt
    und den Kumpels mal die Fotos ;)
    Festplattenspeicher kann man über externe aufrüsten ;)
    Ich hab nur den internen RAM auf 2GB hochgerüstet.


  • Ja, Du hast schon recht es geht nix über ein IBM/Lenovo Gerät, aber die Punkte mit der separaten Tastatur und dem Bildschirm sind für den "Kumpel" wohl nicht brauchbar, er hat ja keinen Platz. Wenn er die externen Gerätschaften verwenden möchte, kann er gleich zu einem Desktop greifen, da er auch den mobilen Einsatz ausgeschlossen hat.


    Gruß Marcel

  • Das Display ist noch zu klein und im Frühjahr kommt ein Nachfolger mit stromsparendem Prozessor und grösseren Display raus, ausserdem erwarte ich eine ordentliche Solid State Disk (Flashspeicher).

    Members of Catholic Church: 1 billion , founded in 1st century
    Users of Facebook 0.6 billion: founded 2004

  • Zitat

    Original geschrieben von hilgoli
    was haltet ihr denn von diesem neuen Billig Notebook von Asus ??


    Was man bisher so liest, hört sich ganz gut an. Aber auf die 10"-Version solltest Du schon warten.


    Zitat

    Original geschrieben von zinn2003
    Sind die Asus eigendlich jetzt leiser?
    Unser letztes hat trotz Hubschrauberähnlicher Geräusche von Beginn an ein Temperaturproblem.


    Laute Lüfter sind bei Asus teilweise immer noch vorhanden, das liegt aber an der Leistungsfähigkeit des Systems. Hier kommen sehr leistungsstarke Graka in einem 15,4" Notebook zum Einsatz, da ist es nicht verwunderlich wenn die Lüfter unter Last störend werden.


    Und ja doch zinn2003, die Docking nimmt natürlich nicht mehr Platz weg, aber dafür der externe Monitor, die separate Tastatur etc. etc. :D

  • Zitat

    Original geschrieben von offline


    alles aus dem Businessbereich von HP, gut und qualitativ hochwertig.


    Hab selber den 6720s, von dem 6715s supporte ich zwei Stück im Bekanntenkreis


    Habe ein 6715b und bin damit recht zufrieden. Leise und fühlt sich qualitativ recht hochwertig an.

    Gruß Markus


    Wozu rasen? 230 km/h genügen. ;)

  • Hallo,


    Bin auch (wiedermal) auf der Suche nach einem Laptop als Desktop-Ersatz.Brauche es wirklich nur zum verwalten Foto's,Filme,Musik hier und da ein Brieflein,also keinen Gamer.
    Nach reiflichem Studium des geposteten Link's bin ich eigentlich beim HP 6820s hängen geblieben.
    Bis heute ein Prospekt eines örtlichen Händler's (Euronic's) rein flatterte.Indem war
    DIESES Notebook für schlanke 749.- im Angebot.Momentan tendiere ich zu diesem.Meinungen dazu?

    Mein Bäcker sagt immer:Wenn du etwas von heute willst,musst du morgen wieder kommen!
    Aktueller Verbrauch

  • Zitat

    Original geschrieben von CityCobra
    Wer das Teil nicht zum Spielen braucht, dürfte damit gut bedient sein, oder?


    Ja, damit ist man sehr gut bedient.

  • hi,
    kann auch wirklich notebooksbilliger empfehlen, habe dort für Bekannte und für mich verschiedene Notebooks gekauft in den letzten Wochen (HP6720s für mich)
    Kam preislich und servicemäßig mit notebooksbilliger bestens zurecht.

    Gruß
    Arno (—> ehemals Individual)


    Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen. (W. Röhrl)

  • ja, mein Kumpel, also eigentlich ich für ihn, hat sich dann auch für das HP 6720s entschieden. Bei notebooks-billiger.de lief alles reibungslos. :top:

    Userpage letztes Update am 17.10.2015

  • hi


    da habt ihr sicher nichts falsch gemacht- ich kann auch die notebooks von HP bestens empfehlen - habe schon mein zweites aus der nx serie (7400) und das gerät ist einfach nur top - und erschwinglich.


    gruss