E46 Kilometerkönige ab 250 TKm Fahrleistung

  • Hut ab für die Pflege :top:

    Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.

  • Ich hoffe, er hat eine gute, neue Garage gefunden. Schön zu hören. Wird man weiterhin hier von ihm lesen können?

    Ex-Auto
    Krad
    [INDENT] Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern
    Jörg Baberowski [/INDENT]

  • Der E46 hat aber auch eine sehr hohe Innenraumqualität. Von einigen Softlack-Teilen mal abgesehen, die auch allesamt nach kurzer Zeit und trotz ordentlicher Behandlung übel aussehen (Mittelkonsole!), reicht es eigentlich, das Auto nicht zu misshandeln und gelegentlich mal sauber zu machen.
    Außen sind natürlich ab und zu Schönheitsreparaturen notwendig. Wenn man da spart, leidet der Gesamteindruck.


    Ich glaube nicht, dass er hier im Forum ist. Ich werde ihn aber mal darauf (und auf diesen Thread) hinweisen.
    Er fährt aber wohl auch lange nicht so viel wie ich.

  • Guten Morgen,

    auch von mir Respekt.....bei diesen Kilometern dieser tolle Zustand.....Sauber !!!!

    Gruß

    Stephan

    Schöne Grüße aus dem Bayerischen Wald

  • Letztens hat sich z.B. die Griffleiste der Heckklappe praktisch aufgelöst


    Bei mir löst sich gerade die zweite Griffleiste auf. Brüche an den Verschraubungspunkten. Bei der ersten originalen sind die Kontakte der Heckscheibenbeleuchtung weggerostet.
    Aber zum Glück ist das Bauteil schnell gewechselt wobei es bei mir auch darunter und im Bereich des BMW Logos zu rosten anfängt. Habs mal lackieren lassen und innen mit Fluid Film ausgespritzt - damit konnte ich es einigermaßen stoppen aber der Lack wirft dort schon wieder kleine Bläschen.
    Ich muss dazusagen: meine Karre steht ständig draussen, egal ob Sommer, Winter, Sonne, Regen, Hagel...

  • Hallo Zusammen,


    geschafft, wir haben vorletzte Woche die 300Tkm mit unserem 320D FL Touring überschritten. Das Auto war drei Jahre mein Firmenwagen und dann rausgekauft. Sprich durchgängig seit 12/2001 in einer Hand.


    Das beste Auto, was wir je hatten, sehr überschaubare Reparaturen und Wartungsarbeiten. Turbo wurde auf BMW - Kulanz bei ca. 100Tkm gewechselt, es bestand aber nicht wirklich die Notwendigkeit. Querlenker etwas später gegen Meyle getauscht, seitdem drin! Russpartikelfilter brachte ihn seinerzeit trotz Euro 3 auf eine grüne Umweltplakette.


    Ansonsten als präventive Maßnahmen Drallklappen ausgebaut und Getriebeölwechsel durchgeführt. Ebenso auf Zyklonen für KGE umgerüstet. Zweitaktöl ca. 200ml kommen bei jedem Volltanken hinzu.


    Chiptuning auf ursprüngliche 180PS (BMW hatte im Rahmen einer Serviceaktion in 2002 die Leistung per Softwareupdate auf 150PS runtergesetzt) bei ca. Km-Stand 210T.


    Seit 2004 außer Ölwechsel hat das Auto für Wartungsarbeiten (Luftfilter und Gummipflege) keine Werkstatt gesehen. Hinzu einmal neue Stoßdämpfer, Radlager usw. noch original. Ansonsten nur neue Bremsen und Reifen. Der elektrische Zuheizer wurde wegen Defekt deaktiviert, das Auto hat für den Winter noch eine Webasto - Standheizung.


    Ein Unfall (LKW hat die komplette linke Seite eingedrückt) hat ihn auch nicht aufgehalten, neue gebrauchte Türen in der identischen Farbe und ein neu lackierter Kotflügel hat das Auto wieder zurück auf die Straße gebracht. Eigentlich Totalschaden, war aber dann nur zwei Tage Arbeit.


    Der Turbo faucht vernehmlich, aber das tut er auch schon ewig und hoffentlich noch lange. Rennt nach wie vor wie Hölle, braucht nach wie vor kein Öl, fährt sich unverbraucht, leichte Rostansätze werden immer wieder bekämpft.


    Verkauf -> kommt nicht in Frage, der bekommt sein Gnadenbrot! Wäre also auch bereit, z.B. zwei große Scheine im Falle eines Turboladerschadens in die Hand zu nehmen.


    Gruß
    Mmickey

  • Chiptuning auf ursprüngliche 180PS (BMW hatte im Rahmen einer Serviceaktion in 2002 die Leistung per Softwareupdate auf 150PS runtergesetzt) bei ca. Km-Stand 210T.

    Meinst Du, der 320d E46 Facelift besaß anstelle der nominellen 150 PS inoffiziell 180 PS bis ihnen die Lader um die Ohren flogen :confused:?


    Bei REGELIN stand ein Facelift 320d E46 nach dessen Softwaretuning mit 193 PS auf dem Rollenprüfstand. Diese Prüfstandswerte sind jedoch mit Vorsicht zu genießen, die Leistungsmessung hängt von zig Faktoren ab (z. B. Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit). Und Korrekturfaktoren bemühen nicht alle Standbetreiber. Meiner kam nach dem Tuning auf 175 PS, danach wurde de Lader getauscht und vieles andere mehr was mit der Leistung zu tun hat. Eine Messung fand danach nicht mehr statt. Aber mehr als ca. 180 PS vermute ich bei meinem s/w-optimierten Wagen nicht. REGELIN sprach immer von Serienleistung + ca. 30 PS durch Tuning, d h. der auf 193 PS optimierte 320d kam mit ca. 163 Serien-PS. Eindrucksvoll, im wahrsten Sinne des Wortes, finde ich noch immer den Schub von ca. 30 auf 80 Km/h. Gerade die letzten 2 Tage konnte ich wieder bei leicht feuchter Fahrbahn bemerken, dass die 245er an der Hinterachse Probleme haben, dass Drehmoment auf die Straße zu bringen.


    Ansonsten freilich eine tolle Erfolgsstory :top:! Bei meinem (aktuell: knapp 220 TKm) kamen schon mehr Neuteile hinein.

  • Exakt, das war deutlich zu merken ... als das Auto seinerzeit vom Ölservice abgeholt wurde :flop:. Ich hatte damals Kontakte zu BMW, es wurde mir bestätigt, dass die Autos sich leistungstechnisch im Bereich 180PS bewegten und aufgrund der vielen fliegenden Turbolader (welche im Rahmen einer gsehr roßzügigen Kulanz getauscht wurden) und beim nächsten Service nicht weniger, aber auch nicht mehr als die versprochenen 150PS erhielten :heul:.


    Problem laut der BMWler waren die Vollgasfahrer, also diejenigen, die ihre Autos dauerhaft am Limit gefahren haben.


    Das "Upgrade", welches unser Auto dann Jahre später bekam, entspricht laut Aussage des Tuners zu 99% dem Mapping des Auslieferungsstands. Klar, dass das Auto kein Dauervollgas mehr erlebt, ebenso immer warm und kalt gefahren wird. So lässt es sich vermutlich auch erklären, dass der jetzige Turbo fast 200Tkm überstanden hat (davon bald 100Tkm mit "Upgrade".)


    Danke für die Blumen :)


    Gruß
    Mmickey

  • Ich hoffe, er hat eine gute, neue Garage gefunden. Schön zu hören. Wird man weiterhin hier von ihm lesen können?


    Ich habe gestern die Nachricht von ihm erhalten, dass das Auto noch fährt und mittlerweile 608.000 km auf der Uhr stehen.


    Ich habe auch versucht, ihn dazu zu überreden, sich hier anzumelden. Aber das ist wohl nicht sein Ding.

  • Moin, Moin!


    Das ist schade, aber vielleicht gibt es ja ab und zu eine Nachricht.


    Ich kann aber wieder hier mitschreiben:


    250.341 km: e46 325i, Bj. 2002 mit LPG


    Auto vor einem Jahr gekauft, Scheckheft vollständig sowie viele ET und Rep.-Belege. Den Wagen verkauft hat eine junge Dame, Kfz-Meisterin, weil ein Firmenwagen kam und der BMW nur noch stand.


    Bisher in meinem Besitz gemacht:


    - Bremsenservice


    - hintere Federn getauscht, da die verbauten H&R auf Block waren und auf der BAB bei fast jeder Querfuge durchgeschlagen haben. Vorn ist auch noch H&R drinn, soll aber was neues insgesamt rein, da der Wagen gefahren werden soll.


    - Ölservice


    - WP gewechselt, da Simmerring undicht. Habe von HH nach H 3 Liter Kühlwasser verbraucht, die Fahrt war "heis" .


    Ansonsten Öl und LPG rein, glücklich sein. :)



    P.S. : Ein weiterer Kandidat im Fuhrpark läuft sich bereits warm. :cool:

    Ex-Auto
    Krad
    [INDENT] Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern
    Jörg Baberowski [/INDENT]

    Einmal editiert, zuletzt von tom01 ()

  • Naja, ich kann hier auch noch mitschreiben :)
    Der E46 320i 2.2 von meiner Frau hat jetzt 288tkm runter.


    Wird aber demnächst auch ersetzt, der X1 ist schon bestellt.

  • Seit heute bin ich auch dabei:



    Und so schaut so ne alte Karre aus:


    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe

  • Den Thread hatte ich ja gar nicht mehr auf dem Schirm. Aktuelle Stände:


    der 325i hat derzeit 285.000


    der 320iT hat derzeit ca. 290.000


    auf dem Tacho. Zuverlässigkeit beider Wagen 100 %, d.h. keine Liegenbleiber mit Adak und so. Beide Wagen laufen täglich, näheres dazu kann man im Schrauberthread nachlesen.

    Ex-Auto
    Krad
    [INDENT] Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern
    Jörg Baberowski [/INDENT]

  • Gratulation an die Kilometerkönige :top:!

    Und ausgerechnet ich muss als Threadersteller aufgrund Wechsel der Arbeitsstelle trotz steinaltem E46 noch rund 13 TKm auf die 250 TKm-Marke warten :) - wird wohl 2021 werden.