Das Aus für die BMW Kreditkarte ?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • komme vielleicht aus dem Mustopf und habe mir den Thread nicht durchgelesen.
    Mir wurde eine AMEX-Karte angeboten mit unbegrenzter Tankkostenrückerstattung und Beitragsfreiheit im Folgejahr, bei >4T€ Jahresumsat. Fragt sich nur, was die Karte im 1. J. kostet.

  • Ich kenne es eben nur so, dass man ein Referenzkonto angibt (z.B. sein Girokonto) und von dort wird monatlich der Betrag, der über die Kreditkarte ausgegeben wurde, abgebucht.


    Ein Kreditkartenkonto als Guthabenkonto gibts bei den allerwenigsten. Die BMW-Kreditkarte konnte bis vor wenigen Jahren auch als Guthabenkonto geführt werden. Dann gabs's eine Änderung und seitdem ist das nicht mehr möglich.



    Wenn es so üblich ist, dass der monatliche Rechnungsbetrag auf dem Guthabenkonto vorhanden sein muss, wozu brauche ich dann einen Verfügungsrahmen? Dieser würde sich ja erübrigen, da mein Guthaben diesen festlegt.


    Zitat


    Richtig, warum heißt die Kreditkarte => Kreditkarte?


    Braucht Ihr alle schon einen Kredit, wenn Ihr tanken fahrt? ;)

    Gruß Stefan


  • Ja aber die Bank verdient doch viel mehr daran wenn man das "aufbuchen" vergisst und somit im Minusbereich ist...

  • Zitat

    Original geschrieben von Investor
    Ja aber die Bank verdient doch viel mehr daran wenn man das "aufbuchen" vergisst und somit im Minusbereich ist...


    Genau, das wollte ich mit dem oberen Beitrag schon sagen....

    Gruß Stefan

  • Und genau da ist der Grund warum manche Banken solche Karten anbieten.
    Meist sind das welche die eh nen - sagen wir mal - gewissen "Bekanntheitsgrad" haben und nicht jeder ist so zuverlässig (an mir würden die wohl keinen Tag Verzugszinsen verdienen - aber mir ist so was zu blöd wenn ichs auch anders kriege).


    Andere denken das erste mal dran, wenn das Limit erschöpft ist und wundern sich dann.


    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Zitat

    Original geschrieben von 330cic
    Welche Karte/bank ist die beste Alternative?

    Das ist die eigentliche Frage die hier erörtert gehört. Ich fragte ja bereits ein paar mal an, ob jemand die citibank Konditionen für Auslandseinsatz kennt. -> Kennt keiner. Und die Webseite weiß es auch nicht.


    Ich wart jetzt erst mal ab.

    E46318i

  • ich hab' das Briefchen auch bekommen - 2% für Auslandseinsatz und die mangelnde Akzeptanz sind auch bei mir ein Killer-Kriterium...


    Bei der Audi-Bank ist keine Auslandskrankenversicherung dabei - gibt's eine KK mit den gleichen Bedingungen/Leistungen wie der BMW-Bank?

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Zitat

    Original geschrieben von 330cic
    Welche Karte/bank ist die beste Alternative?



    Genau, das interessiert mich auch. Deshalb habe ich mir -wie erwähnt- die Karte der Santander-Bank angesehen und ich finde die Handhabung etwas umständlich.


    Bin noch am Überlegen....

    Gruß Stefan

  • Wenn ich mir das alles so durchlese, müssen die BMW-KKs das optimalste gewesen sein...


    Ich will auch keine Amex - aber ich weiß auch nicht, was ich nehmen soll.


    Die Gebührenfrei klang ganz gut - aber wenn die keine Abbuchungen machen, ist das auch doof. Zwar billig, aber eben umständlich.
    Außerdem scheint es wohl hin und wieder Probleme zu geben, mit der Akzeptanz (weil Bank & KK-Inhaber aus verschiedenen Ländern kommen).


    ING-Diba? Schön und recht, aber ich will eigentlich nicht auch noch ein Konto eröffnen, hab schon genug Papierkram...


    Gibts denn keine günstige Kreditkarte mit wenig Gebühren? Brauche auch keinen Schutzbrief, Versicherung etc.
    Soll nur überall akzeptiert werden und keine teuren Gebühren verlangen....


    Christian

  • Hich habe gestern die Unterlagen der BMW-AMEX bekommen. Einziger Vorteil ist die unbegrenzte Tankrückerstattung von 1%. Wer's braucht.


    mfg:ich

    Breitmaulfrosch

    Mehr Käse = mehr Löcher..mehr Löcher = weniger Käse...Mehr Käse = weniger Käse?

  • Die Dame von der BMW-Bank- Hotline hat mir am Telefon gesagt, als ich sie auf die schlechte Aktzeptanz der Amex angesprochen habe, das die Abdeckung von Amex mittlerweile 97% beträgt.
    War am Samstag in München beim Einkaufen und hab mal darauf geachtet wo man mit welcher Karte zahlen kann. Fazit: Bei zwölf Kassen an denen ich war konnte man bei elf mit Visa zahlen und bei ganzen zwei mit Amex :flop:

  • Zitat

    Original geschrieben von 330cic
    Welche Karte/bank ist die beste Alternative?




    so long

    the.daywalker | Öl | $ | Keep The Streets Empty For Me


    "What we are dealing with here is a total lack of respect for the law!" - The Prodigy | "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher." - Albert Einstein (1879-1955)

  • .......................

    Einmal editiert, zuletzt von Gast 1 ()

  • ........................

    Einmal editiert, zuletzt von Gast 1 ()

  • Ich habe die Tage ebenfalls das Info-Paket bekommen. Für meine Zwecke wäre die AMEX OK. Meine Tankkostenerstattung gibt gerade die Jahresgebühr von 20 EUR, also hätte ich die Karte umsonst. Allerdings bin ich mir bei der Akzeptanz nicht sicher.


    Dennoch möchte ich nicht mehr ohne Kreditkarte rumlaufen. Daher werde ich mir die kostenlose VISA-Karte der comdirect holen. Bin dort eh schon seit einem halben Jahr Kunde.


    Die schöne BMW-VISA nagele ich mir über's Bett.


    irvine99 :D

  • Ich war diese Tage in Österreich unterwegs und habe auch darauf geachtet, welche Kreditkarten akzeptiert werden.


    Fazit:
    - zweimal getankt,
    - bei JET wurden alle Karten akzeptiert
    - einmal nur VISA/Mastercard, keine Amex!
    - an der Skikasse nur VISA/Mastercard, keine Amex!

    Gruß Stefan

  • Zitat

    Original geschrieben von 320d Jan
    Peek & Cloppenburg akzeptiert zu meiner Verwunderung nur Amex. Da ich bei denen normal nicht einkaufe, ists egal.


    Ich habe dort kürzlich mit EC/Maestro bezahlt.Ging problemlos.

    Mein Bäcker sagt immer:Wenn du etwas von heute willst,musst du morgen wieder kommen!
    Aktueller Verbrauch