Gebrauchtwagen verkaufen

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Eigentlich sollte es heutzutage schnellere Bezahlungsmöglichkeiten geben als früher:


    Online-Sofortüberweisung innerhalb weniger Sekunden per mobilem Endgerät. Dann geht das ganze direkt bei der Auto-Übergabe.

  • Da muss der Händler aber drauf eingestellt sein und oft hat der VK halt keinen Zugang auf irgendwelche Konten und selbst die Chefsekretäring darf nur Überweisungen ausfüllen. Das is halt immer so ne Hierarchiesache in Firmen

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Würde ich nie tun. Es ist schwieriger an ein Blatt Papier zu kommen als an ein Auto

    Privat würde ich das auch nicht machen, bei Händlern schon öfter gesehen...

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Jepp, weil das Auto is unter Verschluss und der Brief wird zum anmelden benötigt.

    Das direkt an die Zulassungsstelle zu schicken verzögert die Sache wieder um X Tage.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Zitat

    Da muss der Händler aber drauf eingestellt sein und oft hat der VK halt keinen Zugang auf irgendwelche Konten und selbst die Chefsekretäring darf nur Überweisungen ausfüllen. Das is halt immer so ne Hierarchiesache in Firmen


    Das ist ein Punkt, der andere ist das ein Mobiltelefon was ich immer bei mir habe das letzte Gerät ist, auf dem ich Onlinebanking einrichten würde. Kann man natürlich nur für die eine Gelegenheit machen und dann wieder deaktivieren, wäre aber klar nicht meine bevorzugte Variante und würde z.B. manche Ältere in der Verwandtschaft auch überfordern.

  • Für den Kauf eines Autos könnte man dann fürs online-banking auch das Notebook mitnehmen und per Smartphone oder LTE-Stick ins Internet bringen.

  • Und? Jetzt Ruhe im Karton? Oder stänkert der Käufer weiter?

    Bisher Ruhe. Seine Winterräder liegen immernoch hier im Keller :rolleyes:


    Angeblich ist er ja auf Kur aber mein Kollege wohnt ums Eck und hat den Typ letztens noch gesehen. Außerdem ist das Auto verschwunden... Alles sehr seltsam. Glaube irgendwie trotzdem nicht dass die Geschichte vorbei ist...

    > welcher ist mein nächster...? >

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • Wenn Du heute Geld überweist (um das Auto übermorgen abzuholen) und der Händler geht morgen insolvent, sind Geld und Auto in der Konkursmasse (solange das Auto nicht in Deinen Besitz übergegangen ist, gehört's Dir auch nicht - Zuschicken des Briefs gilt nicht als Besitzübergang).

    Warum sollte ich bei nem Händler kaufen bei dem nur ein Fünkchen Chance besteht das der Pleite geht?

    Ich glaube das ist eher das kleine 1*1:

    - Nie vom Kiesplatz ein Auto kaufen.

    - Kaufvertrag macht man beim Privatkauf nicht auf der Straße.

    - Wenn man kein 100%iges Vertrauen hat Finger weg vom Auto, da helfen Zahlungsbedingungen nichts.


    Wie gesagt...die meisten Autos habe ich bei BMW Werksangehörigen gekauft. Im BMW System inseriert, in deren Küche den Kaufvertrag unterschrieben....da kann man sich entspannen.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Was gilt als Besitzübergang?

    Das Fahrzeug.


    Unterscheide Eigentum und Besitz. Klick


    Zitat

    Während der Besitz das tatsächliche Herrschaftsverhältnis einer Person zu einer Sache bezeichnet, bezeichnet das Eigentum das rechtliche Herrschaftsverhältnis einer Person zu einer Sache. Der Eigentümer ist kraft seines Eigentums berechtigt, über die Sache frei zu verfügen und andere von jeder Einwirkung auf diese auszuschließen, soweit nicht Gesetze oder Rechte anderer Personen dem entgegenstehen. So kann der Eigentümer (der rechtliche Sachherrscher) vom Besitzer (dem tatsächlichen Sachherrscher) die Herausgabe der Sache und damit die Einräumung der tatsächlichen Sachherrschaft verlangen und gerichtlich durchsetzen, soweit der Besitzer kein Recht zum Besitz geltend machen kann.

    Mein Z1 ist mein Eigentum - einen Leihwagen kann ich besitzen.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Warum sollte ich bei nem Händler kaufen bei dem nur ein Fünkchen Chance besteht das der Pleite geht?

    Zum Pleite-Gehen braucht's keinen Kiesplatzhändler und auch wenn die eine Filiale super läuft, kann das Unternehmen ja trotzdem in Konkurs gehen... :sz:

    Was gilt als Besitzübergang?


    Wenn Du Fahrzeug und Schlüssel ausgehändigt bekommen hast.

    Das heißt nicht, dass Du das Fahrzeug auch mitnehmen mußt (kann ja noch in die Werkstatt müssen, damit irgendwas ein-/umgebaut wird), aber diese Prozedur muß halt erledigt sein.

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Hi,


    Hab hier gerade reingelesen und dabei kam mir der Gedanke, ob man auch mit Kreditkarte bezahlen könnte? Bei Kauf von privat natürlich nicht, aber würde es vom Händler theoretisch gehen? Das Limit wird zwar meistens nicht reichen aber wenn man vorher die Summe auf das Kartenkonto überweist müsste es doch zumindest vom Betrag her kein Problem sein oder?


    Als mögliches Problem könnte ich mir allerdings vorstellen falls die Gebühren prozentual vom Betrag sind, dass es dann utopisch teuer werden könnte..

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Die angebotenen Zahlungsmöglichkeiten liegen allein in der Entscheidung des Händlers.

    Meiner hat KK akzeptiert.

    Ein Kollege hat in einer freien Werkstatt auch schon vor Ort mit PayPal bezahlt.


    Es soll sogar welche geben, die Bitcoins nehmen. ^^

  • Für den Insolvenzverwalter sollte es aber recht schwer sein das Fahrzeug zurück zu halten. Da müssten schon noch Rechte Dritter drauf liegen.

    Gab's durchaus schon (auch mit Gerichtsurteilen). :sz:


    Wenn das Fahrzeug noch nicht physikalisch ausgehändigt wurde, ist kein Besitzübergang erfolgt, somit Teil der Konkursmasse.

    Hört sich für den juristischen Laien (von denen ich auch einer bin) völlig schwachsinnig an (ist es auch), aber vom Gesetz gedeckt.

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!