Der schlechteste Paketdienst deutschlandweit ist...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • ...Hermes!!! :mad:


    Am Montag wurde ein Paket für mich in Köln (70 km Entfernung) aufgegeben. Vorhin hatte ich den berühmten orangenen Zettel im Briefkasten, daß bei uns keiner angetroffen wurde, obwohl meine Frau, meine Nachbarn neben uns und meine Nachbarin unter uns zu der Zeit zu Hause waren. Als wären vier Tage für eine Lieferung von Köln bis Hagen nicht schon der absolute Hammer, soll ich jetzt den ganzen Samstag zu Hause warten, da Hermes nicht ín der Lage ist, eine Anlieferung am nächsten Tag erneut zu versuchen.


    Ein Anruf bei der Service-Hotline (für 14 Cent pro Minute) brachte auch kein Ergebnis. Von dem Fahrer hat angeblich niemand die Nummer und wo das Paket gelagert wird, weiss auch niemand. :mad: Selbstabholung ist zwar möglich, aber erst nach Pfingsten. :D


    Das letzte Mal habe ich bei Hermes übrigens 8 Werktage auf ein Paket aus Bayern gewartet. :flop:


    So, jetzt fühle ich mich etwas besser, nachdem ich meinen Frust niedergeschrieben habe. Mit Sicherheit haben einige andere auch schon schlechte Erfahrungen mit diesem Murksverein gemacht, die dürfen sich hier gerne auch ausk***en.

  • Also aus meine Erfahrung mit weitem Abstand GLS:
    - Pakete werden einfach irgendwo vor die Tür gelegt (Bürohaus, wo immer jemand da ist)
    - Der Typ hier ist sowas von dermaßen ekelhaft schmuddelig
    - Kaputte Pakete die Regel


    Die DHL ist hier eigentlich ganz gut, die Fahrer sind echt fit.
    Absolut genial ist UPS, läuft perfekt,schnell,zuverlässig *thumb*

  • Irgendjemand hat mir mal erzählt, das UPS das Unternehmen mit der geringsten Fehlerqoute ist, aber mit den unzufriedensten Mitarbeitern. Kann das jemand eigentlich bestätiegen oder wiederlegen?

    Brauner Massen Wahn

  • Naja, Hermes ist ja auch der günstigste :)


    Ansonsten, gute Erfahrungen habe ich mit DPD und DHL. ...und ich versende / bekomme einiges. Die pauschalen Aussagen sind imho quatsch.

  • Zitat

    Original geschrieben von butchooka
    Absolut genial ist UPS, läuft perfekt,schnell,zuverlässig *thumb*


    Die Erfahrung habe ich auch gemacht. :top: Die Pakete habe ich in der Regel am nächsten Tag, egal aus welcher Ecke Deutschlands. Ob die Mitarbeiter zufrieden sind, ist mir ehrlich gesagt herzlich egal.
    Mit DPD habe ich auch nur gute Erfahrungen gemacht, absolut genaue Sendungsverfolgung, und Pakete aus Österreich waren auch meist einen Tag später da.
    DHL Pakete waren früher auch einen später bei mir, aber in letzter Zeit dauert es zwei Tage. Da kann ich allerdings mit leben.


    Womit ich nicht leben kann, ist die o.g. "Schnelligkeit" und der Service von Hermes. :flop:

  • Zitat

    Original geschrieben von Caballero
    Die Erfahrung habe ich auch gemacht. :top: Die Pakete habe ich in der Regel am nächsten Tag, egal aus welcher Ecke Deutschlands. Ob die Mitarbeiter zufrieden sind, ist mir ehrlich gesagt herzlich egal.
    Mit DPD habe ich auch nur gute Erfahrungen gemacht, absolut genaue Sendungsverfolgung, und Pakete aus Österreich waren auch meist einen Tag später da.
    DHL Pakete waren früher auch einen später bei mir, aber in letzter Zeit dauert es zwei Tage. Da kann ich allerdings mit leben.


    Womit ich nicht leben kann, ist die o.g. "Schnelligkeit" und der Service von Hermes. :flop:


    Hat UPS hier in Deutschland auch Lieferzeitgarantien wie in den USA? Also vor ==:== Uhr eingeliefert, garantiert bis ==:== Uhr ausgeliefert?

  • @Erdinger
    Die garantieren eine Zustellung bis zum übernächsten Werktag 18:30. Zugestellt werden sie aber im Normalfall wirklich meist am nächsten Tag.


    Bei Express-Sendungen (vor 8 Uhr, bis 10 Uhr, bis 12 Uhr) gibt es eine Garantie, ansonsten erhält man sein Geld zurück (was auch problemlos klappt, selbst wenn es sich nur um ene Stunde handeln sollte)


    Die Fahrer, die ich kenne, sind eigentlich recht zufrieden. Bei denen werden in der Regel die Pausenzeiten eingehalten und der Verdienst ist nicht schlecht im Vergleich zu DPD und GLS.


    Mit Hermes habe ich persönlich auch schon schlechte Erfahrungen gemacht, was die Laufzeit angeht. Aber dafür sind sie halt wirklich günstig, wenn man kleine, aber schwere Artikel hat.


    Wobei die Post/DHL inzwischen die Staffelung 0 - 5 auf 0-10kg bei innerdeutschen Sendungen erhöht hat.


    Allerdings fand ich immer, daß die Post vergleichsweise viele Pakete verschlampt und man auch bei Transportschäden dort recht schnell mit Standardaussagen abgespeist wird.


    Dafür klappte bei denen der Versand in Drittländer super. Auch wenn nicht alle Zolldokumente vorgelegen haben und der Warenwert einige Tausend Eurto betragen hat, kam nix zurück.


    Bei UPS hat man sein Paket am nächsten Tag wieder in den Händen, wenn irgendetwas nicht beachtet wurde (Rechnung 3-fach, Ausfuhranmeldung, Bestätigung über holzfreie Verpackung beim Versand nach China usw.)


    Aber zu meckern hatten wir bei um die 100 Pakete/Tag in alle Welt (auch in wirklich exotische Länder) bei UPS nichts. Ist zwar teilweise recht teuer, da in viele außereuropäische Länder nur Expressversand angeboten wird (beid er Post ginge notfalls auch Versand ohne Luftfracht nach Timbuktu), aber dafür kann man sichergehen, daß die Ware beim Empfänger auch aus einem "braunen Auto" kommt und unterwegs ständig gescannt wird.


    Das ist IMHO bei der Post der größte Nachteil: Die kooperieren mit vielen anderen Versendern. Geht dann mal ein Paket verloren, stellt die Post eine Anfrage beim jeweiligen Unternehmen. Die haben dann 6(!) Wochen Zeit für eine Antwort. Folgt keine, wird angemahnt und die haben erneut 6 Wochen Zeit.


    Da nicht alle Länder (Bulgarien, Taiwan, Korea, Afrika, Australien z.B.) die Identnummern automatisch nach Einfuhr scannen und an die Post melden, klappt auch die Sendungsverfolgung nur unzureichend.

  • Kann über DHL nix negatives berichten. Immerhin weiß ich wo ich mein Paket finde, sollte ich mal nicht zu Haue sein. Auch Samstags!


    irvine99 ;)

  • Hi,



    wir machen alles über DPD und sind sehr zufrieden. Haben hier im Umkreis zwar nur Ossi Fahrer - die sind aber sehr nett und sehr zuverlässig.


    Auch solche Scherze wie Spezialabholungen, Terminsendungen usw. sind kein Problem. Sehr flexibel der Laden.


    Wir haben sogar die Handynummer unseres Fahrers, damit man Uhrzeiten usw. etwas abstimmen kann.


    Was man aber auch sagen muss: DPD ist was für Firmen, an Privat hab ich bisher 3x was verschickt, ging immer irgendwas schief. Liegt wohl daran, daß die nicht so einen Service wie DHL (abholung bei der nächsten Post usw.) haben.


    Da gehts halt nach 2x Zustellversuch zurück, mein gott, aber da verschick ich halt mit der Post.


    Ansonsten ist DPD am günstigsten bei uns von allen Anbietern.



    BTW: was ich auch krass finde, wegen den "Ossifahren": Die kommen NUR unter der WOche hier zum Arbeiten, und fahren dann alle gemeinsam am Freitag heim (Leipzig). Und das für rd. 300€ mehr. , :eek:

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Schelcht ist doch immer der Paketdienst dem eine Panne passiert ist, bis das beim nächsten auch passiert ;)


    UPS hat mir neulich auch für eine Express Letter in die USA 88 Euro abgeknöpft, nur stellte sich dann raus zu dem Ort gibt es die Versandart gar nicht. Jetzt kann ich erstmal hinter den 44 Euro Restbetrag herlaufen :mad:

  • Zitat

    Original geschrieben von Buckyball
    Schelcht ist doch immer der Paketdienst dem eine Panne passiert ist

    Nö, Pannen und Fehler passieren überall wo Menschen arbeiten. Die Spreu trennt sich aber deutlich vom Weizen in der Art der Reklamationsabwicklung. Wie mit einem Fehler umgegangen wird unterscheidet die Tops von den Flops.

  • Zitat

    Original geschrieben von Buckyball
    Schelcht ist doch immer der Paketdienst dem eine Panne passiert ist, bis das beim nächsten auch passiert ;)


    Genau, so sieht es aus :top:


    Was man aber auch sagen muss: DPD ist was für Firmen, an Privat hab ich bisher 3x was verschickt, ging immer irgendwas schief. Liegt wohl daran, daß die nicht so einen Service wie DHL (abholung bei der nächsten Post usw.) haben.


    Mache nur B2C und bis vor 2-3 Monaten alles über DPD. Probleme so 3 mal bei 1000 Paketen - glaube das geht ;)

  • "Mein" UPS-Bote ist jedesmal derart freundlich und gut gelaunt, da kann ich mir kaum vorstellen das die eine hohe Mitarbeiter-Unzufriedenheit haben.


    Der übelste Paketdienst nach meiner Erfahrung ist eindeutig GLS- die haben es geschafft, zweimal das selbe Paket an den Versender zurückzuschicken. Wegen angeblich unbekannter Lieferadresse. Ich wohne im Stadtzentrum, mein Name steht an der Tür! Nicht zu fassen. Es gibt so viele Vollidioten auf dieser Welt... :(


    MfG

  • Die Fahrer von GLS sind alle nur "Subunternehmer". Kein Wunder daß da soviel danebengeht, geschult sind die jedenfalls nicht.
    GLS ist wirklich... naja


    Wir haben einen (leichten) Schlagbaum in der Einfahrt. Der ist bisher viermal abgefahren worden.
    Einmal von einem Litauischen Fahrer auf einem polnischen LKW einer Österreichischen Spedition mit Fracht aus Italien.


    Einmal von einem Kunden beim Zurücksetzen.


    Und zweimal von GLS-Kutschern :mad:

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Zitat

    Original geschrieben von Fabio
    Die Spreu trennt sich aber deutlich vom Weizen in der Art der Reklamationsabwicklung.


    Ah ja, nach der Theorie ist es Dir also quasi wurscht was die mit Deinem Kram machen, hauptsache hinterher wird gut gearbeitet :rolleyes:


    Das Pakete abhanden kommen, falsch geleitet werden kann ich bei dem Aufkommen durchaus verstehen. Allergisch werde ich nur wenn die Fahrer Zettel in den Kasten werfen und mir erzählen wollen ich war nicht da, Pakete vier Straßen weiter abgeben bei Leuten die ich nie in meinem leben sah oder Unterschriften fälschen :mad:

  • ist bei uns UPS
    Rast wie ne gesengte Sau durch Betriebsgelände.
    Schmeißt die Pakete durch die Gegend. Die Kartons sehen immer aus wie dreimal bei 80 vom LKW gefallen.
    Brauch einen Tag länger als alle anderen (Hermes ausgenommen)
    Bester und unserer Partner ist GLS. 99% der Pakete sind am nächsten Tag beim Kunden. Freundliche Fahrer beim Anliefern und beim Abholen.
    Mit DHL und DPD gibts auch kaum Probleme wenn die Stammfahrer am Werk sind ;)
    Bei DHL wird auf Wunsch schonmal Samstag in der Firma angeliefert.
    Viel schlimmer sind da einige Speditionen. Da werden Fahrer schonmal pro Stopp bezahlt. Der lässt dann bei 2 Paletten eine stehen damit er am nächsten Tag nochmal anliefern darf :mad: . Dort ist natürlich immer das drauf was dringend benötigt wird :rolleyes:

  • GLS ist unter aller Kanone.


    Neulich (Frau und ich zuhause) hat der Fahrer geklingelt. Bis ich an die Tür kam (ca. 30 Sekunden) ist er wieder weggefahren. Hab ich im nächsten GLS Depot angerufen und der Disponentin erzählt was für Pfeifen bei Ihnen arbeiten . Tja ... ca 1 Stunde später kam er nochmal und war gar nicht freundlichen. Warum nur? :D