Wieso BMW fahren?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Zitat

    Original geschrieben von 7eleven
    Das ist doch der springende Punkt. Scheint aber doch einige zu geben, die da recht rabiat "ihre Marke" verteidigen.
    ...
    Nur war ich da noch 18 und ging zur Schule.

    Ich muß gestehen, daß das bei mir eher umgekehrt ist. Mit 18 war ich noch vielen Marken ggü. offen. Aber nach vielen Jahren BMW ist man doch irgendwie verdorben. Ich könnte mir bsp.-weise schlecht vorstellen einen Fiat zu pilotieren :D . Die Macht der Gewohnheit eben... Und ich kenne mindestens einen Kumpel, der da genauso denkt ;) . Aber nichts-desto-trotz baut Mercedes zweifelsohne auch sehr gute Autos.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Zitat

    Original geschrieben von Fastisfast2fast
    Ich muß gestehen, daß das bei mir eher umgekehrt ist. Mit 18 war ich noch vielen Marken ggü. offen. Aber nach vielen Jahren BMW ist man doch irgendwie verdorben. Ich könnte mir bsp.-weise schlecht vorstellen einen Fiat zu pilotieren :D . Die Macht der Gewohnheit eben... Und ich kenne mindestens einen Kumpel, der da genauso denkt ;) . Aber nichts-desto-trotz baut Mercedes zweifelsohne auch sehr gute Autos.


    Und ja, sogar Opel hat gelernt. Qualität kommt vor Profit und ohne Qualität kommt überhaupt kein Profit. ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von Erdinger
    Und ja, sogar Opel hat gelernt. Qualität kommt vor Profit und ohne Qualität kommt überhaupt kein Profit. ;)

    Ehrlich gesagt war ich vom Astra mit Frontantrieb anno 2001 wirklich positiv überrascht. Ich erinnere mich noch an den entsetzten Blick meines Nachbarns als ich mit ihm auf dem Beifahrersitz die Autobahneinfahrt (meiner Hausstrecke) nahm :D . Damals mußte ich wg. Firmen-Policy öfters mal auf Mietwagen zurückgreifen. In Sachen Frontkratzer hat sich wirklich einiges getan. Aber einem "Racer" fehlt doch das gewisse "Etwas" :D ....

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Zitat

    Original geschrieben von Saphir MTK
    Ferner denke ich nicht, dass ich das länger nötig habe, mich so anmachen lassen zu müssen.
    Ich bitte daher um die Schließung dieses Threads.

    Hi,
    wer sich so angeberisch gibt wie Du und zudem noch in einem BMW-Forum meint, uneingeschränkt Zustimmung zu Deinen Kritiken an BMW zu bekommen, muss sich auf Gegenwind gefasst machen.
    Wenn Du Dich angemacht fühlst, hast Du das auf Deine Kappe zu nehmen. Eröffne dann eben nicht solche Themen.


    Ich muss zudem feststellen, dass ich die anderen User ob ihrer Disziplin bewundere. Weil es nämlich hier zu keinerlei Beleidigungen kam, wie es häufig in so polarisierend angelegten Threads der Fall ist. Hier blieb es zum Glück nur bei harten Worten zum Thema.


    Da es Dir aber anscheinend auch völlig egal ist, dass Dich ein Admin auf Deine ständigen Doppelposts aufmerksam macht und um Unterlassung dessen bittet, mache ich es, weil Du dies vor wenigen Minuten ignorant erneut tatest, es hier deutlicher:



    In Worten: Gelbe Karte. Das ist bei uns wie beim Fußball, d.h. beim nächsten Mal gibt es rot. Aber nicht nur für ein Spiel. Es liegt an Dir, was Du daraus machst.


    Den Thread schließe ich übrigens gerne. Dies wäre auch ohne Deine Bitte geschehen.


    Gruß
    Henry