Bratpfanne gesucht

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Meine Mutter hat seit einiger Zeit (wie lange weiß ich nicht genau) eine Spring "Vulcano" im Einsatz. Sieht auch noch aus wie neu, obwohl sie nach jeder Benutzung in die Spülmaschine kommt. Kostet bei Amazon akutell ab 75€...

    Das ist eine Keramikpfanne. Deren Beschichtung soll nach hiesiger Expertenmeinung mechanisch weniger haltbar, dafür aber temperaturbeständiger als eine Teflon-Pfanne sein.


    http://www.kochen-und-design.d…PabyuWo7MgCFcZuGwod-soA6A

    Meine Mutter brät aber nie scharf an. Spritzt so :rolleyes:.

    Es gibt zwar diese Spritzschutzsiebe (und auch energiesparende Deckel :)), aber 100%ig lässt sich die Sauerei dennoch nicht vermeiden. Ich decke mittlerweile die nicht-genutzten Kochfelder mit diesen großflächigen Werbeprospekten ab, schneide die entsprechend zu ;) :crazy:...

    Wir haben uns eine Gundel Pfanne geholt.

    GUNDEL habe ich noch nie gehört. Es gibt offenkundig doch mehr renommierte Pfannen-Hersteller als ich dachte...

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Ich nutze seit etwa einem halben Jahr unter anderem auch eine Keramikpfanne und bin sehr zufrieden damit.


    Bratkartoffeln, Gemüse, Fleisch, Fisch...alles gelingt hervorragend. Und die Pfanne lässt sich hervorragend reinigen.


    Da können die Tester schreiben, was sie wollen. Das Ding ist top.

  • Was bedeutet denn "mechanisch" nicht lange haltbar? Was ist damit bei einer Pfanne denn gemeint?

    E46318i

  • Da können die Tester schreiben, was sie wollen. Das Ding ist top.

    Unbestritten. Die Tester & Köche behaupten ja nur, dass bei Keramik-beschichteten Pfannen die Ablösung der Beschichtung i. d. R. früher stattfindet als bei TEFLON-Beschichtungen. Dass heißt, bei Deiner Pfanne wird es in ca. einem Jahr interessant...


    Wie im Wiederbelebungs-Post geschrieben, ist es für mich wirklich erstaunlich, dass heute Profiköche antihaft-beschichtete Pfannen zum Braten von Steaks verwenden :confused:. Ein scharfes Anbraten ist mit diesen Pfannen doch eher schwierig, da wird doch mehr geschmorrt als gebraten. Wobei die Story, dass sich die Poren von Steakfleisch beim scharfen Anbraten schließen, laut heutiger Expertenmeinung Blödsinn sei. Es käme hier ausschließlich auf die Röstaromen und die Optik an.

    Was bedeutet denn "mechanisch" nicht lange haltbar? Was ist damit bei einer Pfanne denn gemeint?

    Dass sich die Beschichtung Stück für Stück vom Pfannenkorpus (aus Alu/Stahl/Kupfer) ablöst.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Das ist eine Keramikpfanne. Deren Beschichtung soll nach hiesiger Expertenmeinung mechanisch weniger haltbar, dafür aber temperaturbeständiger als eine Teflon-Pfanne sein.


    "Unsere" ist innen schwatt und nicht weiß, aber sonst mag dem so sein....


    Mechanische Belastung ist eben die Kratzerei mit dem Pfannenwender und eventuelle Sünden mit Besteck in der Pfanne...


    Muß ja nicht sein...


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Mechanische Belastung ist eben die Kratzerei mit dem Pfannenwender und eventuelle Sünden mit Besteck in der Pfanne...


    Die Beschichtungen lösen sich leider auch ohne diese Sünden ab. Jeder Bratvorgang schlägt zu Buche.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Das wiederum ist doch aber die Temperaturbeständigkeitsgeschichte, nicht die "mechanische" Haltbarkeit.


    Was ein blödes Wort, mechanische Haltbarkeit, bei Dingen, die gar keine Mechanik haben...

    E46318i

  • Das wiederum ist doch aber die Temperaturbeständigkeitsgeschichte, nicht die "mechanische" Haltbarkeit.

    Fleisch + Öl + Hitze = Abrieb


    Naja, Du weißt ja wie es gemeint ist...

    formerly known as Fastisfast2fast

  • GUNDEL habe ich noch nie gehört. Es gibt offenkundig doch mehr renommierte Pfannen-Hersteller als ich dachte...

    Gundel kenn sogar ich als Nichtkoch.
    Mag aber daran liegen dass die sich eher als Traditionsunternehmen positionieren und daher eher im Süden von D (BaWü und By ) bekannt sind.
    Im Gegensatz zu Tefal oder ähnlichen hab ich von Gundel noch keine überregionale Werbung gesehen.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Wir haben bisher immer WMF Anti-Haft beschichtete Bratpfannen gekauft. Wir waren mit diesen bisher eigentlich auch immer sehr zufrieden. Leider macht es WMF einem nicht einfach, ein bewährtes Modell nachzukaufen, da die Nummern unten auf den Pfannen nicht wirklich weiterhelfen. So haben wir im September 202 eine recht teure WMF Bratpfanne PermaDur Premium (24 cm, Antihaftbeschichtung) gekauft. Leider hat sich die Beschichtung als katastrophal herausgestellt und die Beschichtung kriegt nur schon vom böse anschauen Beschädigungen... Wir sind keine Grobmotoriker und versuchen so gut wie möglich auf das Wenden von Fleisch mit Gabel zu verzichten - hilft aber alles nichts. Eine andere WMF Pfanne, hielt trotz nicht mal ansatzweiser so sorgsamer Behandlung wesentlich länger.


    Wir hatten mal einen Ausflug in die Keramikbeschichtung unternommen - leider auch nicht wirklich erfolgreich (was aber unter Umständen auch am Preis/Qualität gelegen haben mag?). Von Silit haben wir ein Wok mit Silargan. Diese ist aber von den Anti-Haft-Fähigkeiten bei weitem nicht so gut wie die WMF und zudem noch wesentlich aufwendiger zu reinigen.


    Irgendwelche (aktuelle) Empfehlungen in diesem Bereich?

  • Irgendwelche (aktuelle) Empfehlungen in diesem Bereich?

    Wir haben auch alle Beschichtungen sämtlicher Hersteller schon durch (im wahrsten Sinne :) ).

    Teuer hat genauso lange bzw. kurz gehalten, wie billig. :thumbdown:


    Daher: normale Pfanne im mittleren Preissegment (z.B. 30-50€ Tefal) und dafür öfters austauschen.

  • Irgendwelche (aktuelle) Empfehlungen in diesem Bereich?

    Hab ich vor 3 Monaten in einer Köchegruppe der Gastronomie gefragt. Der Häufigkeit der Nennung nach: AMT Gastroguss, Elo Profi Therm, Ikea!!, Tefal (Jamie Oliver Serie), Lidl, Woll Pfannen, ITN.

    Die werden zwar sicher fast alle nach einem oder zwei Jahren entsorgt, sind aber täglich mehrere Stunden im (harten Küchen) Einsatz, meistens auf Gas, und Köche sind ja nicht unbedingt für schonenden und zärtlichen Umgang bekannt, wenn man das also auf die Lebensdauer für daheim hochrechnet....
    Ich hab dann im Großhandel AMT und Elo geholt, schwer zufrieden bisher. Und preislich auch wirklich so günstig dass man nix falsch machen kann.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Mit Ikea (den guten) war ich nicht zufrieden. Die haben sich auch verzogen.

    Aktuell ist bei mir GastroSUS am Start. Da fehlt aber Langzeiterfahrung. Bisher machen die einen soliden Eindruck.

  • Wir haben bisher immer WMF Anti-Haft beschichtete Bratpfannen gekauft. Wir waren mit diesen bisher eigentlich auch immer sehr zufrieden. Leider macht es WMF einem nicht einfach, ein bewährtes Modell nachzukaufen, da die Nummern unten auf den Pfannen nicht wirklich weiterhelfen

    in einem ähnlichen Fall sind wir mit der Bratpfanne in den WMF Laden marschiert, wir haben ohne große Diskussion 50% Rabatt auf eine neue Pfanne bekommen

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Habe mich da auch schon seehr intensiv mit beschäftigt 😊


    Es gibt nicht DIE Pfanne für alle Anforderungen, wenn man sich bei den Köchen umhört haben die alle verschiedene Pfannen für die zu bratenden Produkte.


    Fisch zum Beispiel braten die fast alle in einer beschichteten Pfanne um zu verhindern dass sich die Haut nicht mehr ablöst.


    Bei Steaks und anderen Fleischstücken zum Kurzbraten nehmen sie entweder eine Edelstahlpfanne oder eine Pfanne aus Gusseisen. Bratkartoffel werden am besten in einer Gusseisenpfanne, oft werden in so einer Pfanne in ihrem Pfannenleben auch nur Bratkartoffeln gemacht und nichts anderes mehr.


    Pfanne - Gute Pfannen im Test | Kaufen & Erfahrungsberichte


    Pfannen der Profis im Test: 11 Sterneköche verraten, womit sie braten ->


    Ganz guter Shop wo man auch mal gucken kann:


    Töpfe, Pfannen und Messer online kaufen

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Otti ()

  • Es gibt nicht DIE Pfanne für alle Anforderungen, wenn man sich bei den Köchen umhört haben die alle verschiedene Pfannen für die zu bratenden Produkte.


    Fisch zum Beispiel braten die fast alle in einer beschichteten Pfanne um zu verhindern dass sich die Haut nicht mehr ablöst.


    Bei Steaks und anderen Fleischstücken zum Kurzbraten nehmen sie entweder eine Edelstahlpfanne oder eine Pfanne aus Gusseisen. Bratkartoffel werden am besten in einer Gusseisenpfanne, oft werden in so einer Pfanne in ihrem Pfannenleben auch nur Bratkartoffeln gemacht und nichts anderes mehr.

    Klar, das ist so. Deshalb hat man ja auch nicht nur eine Pfanne ^^

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Danke für eure Hinweise: Die AMT Gastroguss ist ja gar nicht teurer wie eine WMF... Und falls die besser hält, umso besser.

    in einem ähnlichen Fall sind wir mit der Bratpfanne in den WMF Laden marschiert, wir haben ohne große Diskussion 50% Rabatt auf eine neue Pfanne bekommen

    Merci für den Hinweis. WMF hat da wirklich einen guten Kundendienst. Wir haben ein Chromagan Protect Besteckset von WMF. Da hat sich bei einem Messer die Klinge vom Griff gelöst. Wir haben alle Messer anstandslos und ohne Kaufnachweis ersetzt bekommen. Aber hier bezweifle ich, dass WMF sich kulant zeigen wird. Der einen oder anderen Beschädigung sieht man an, dass sie wohl von einer Gabel o. ä. kommen :(


    Zu unserem Bratverhalten: Fisch gibts bei uns höchst selten (mag meine Frau nicht). Rind und Kalb kommt vom Grill. Somit werden in der Pfanne zu 99% Hünchenbrust und Rösti sowie Gemüse gekocht.