Auswandern: schon mal dran gedacht?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi,


    wir hatten vor 3 Jahren ernsthaft über Auswandern nach kenia nachgedacht..haben dort Bekannte..auch alles schon mal durchgerechnet..Haus am Meer, Personalkosten (ohne die geht es Dort aus Sicherheitsgründen nicht) uvm.


    Letztendlich fehlt noch der ultimative Kick um den Schritt zu wagen..schauen wir mal wann der kommt.

  • Zitat

    Original geschrieben von scam2000
    Auswandern: schon mal dran gedacht?


    Täglich jeweils kurz vor Feierabend.

    Ich kann auch ohne Alkohol Spass haben!
    Aber sicher ist sicher. ;)

  • Ich oute mich mal als Anti-Auswanderer :D Ich fahre irrsinnig gerne in der Weltgeschichte rum, bin neugierig und schau mir alles an. Europa hab ich viel durch, Nordafrika etwas, Süd-USA von Texas bis CA. Der Rest der Welt kommt vielleicht noch. Und ich bin immer wieder überrascht wie ich mich dann freue hier zu Hause zu sein. Wenn man fremde Gegenden sieht ist das meist in einer positiven Ausnahmesituation wie Urlaub. Sicher hab ich schonmal überlegt wie es wäre den ganzen Tag am Strand zu liegen, vom Laptop aus Geld zu verdienen ( hier sitz ich ja auch nur 50% vorm PC, aber auf Gran Canaria hätte ich keine Kunden ) und die Welt ist schön. Aber das wäre langer Urlaub, keine Heimat. Da gehört schon eine Menge mehr dazu. Und wenn es die ganzen Kleinigkeiten sind die man gar nicht wahrnimmt außer sie sind weg. Landstraßen durch den Wald, wo man Dörfer mit roten Dächern und einer Kirche in der Mitte sieht. Bäckereien mit dunklem Brot wo man beim Geruch schon Hunger bekommt und eine Fleischerei daneben. Und lauter solche Sachen. Vielleicht hab ich auch ne Macke, aber mir gehts so.


    Grüße, Thomas.


    Edit: Mir gehen natürlich politisch hier viele Sachen auf den Geist.

    Wir sind jung, weiß und ledig. Also!
    Userpage

  • Zitat

    Original geschrieben von Ruan
    :top: Ist bei mir genauso. Ich habe schon immer eine riesiges Verlangen im Süden zu wohnen, wo auch immer. Hier glaube ich, werde ich nie richtig glücklich werden. Am meisten liegt das an der Mentalität der Menschen hier. Dazu kommt das Wetter. Ich könnte mir auch wunderbar vorstellen mit einen 30m² Stübchen in Lissabon oder Barcelona, oder sogar Südamerika zu hausen, und einfach das Leben zu leben.


    Was mich hier hält ist nur mein Job, einfach wegschmeissen, was ich mir aufgebaut habe, möchte ich ja dann doch nicht.


    Aber es zieht mich jeden Tag an, wie ein Magnet...


    es geht mir ähnlich, würde aber den hohen norden bevorzugen ;) bin eher ein wintertyp, wenn ich nicht zweimal im jahr in den skiurlaub fahren kann, dann fehlt mir was.
    sonst das mit der mentalität stimmt es...

    Leben, und leben lassen

  • Ich bin zu bodenständig, kann mir nicht vorstellen, ein Leben außerhalb des deutschsprachigen Raums (D; AUT, Ch) zu führen.
    Mein größtes Abenteuer beginnt in 5 Wochen, wenn ich von meinem heiß geliebten Musterländle nach Hessen "auswandere". :o

  • Ich bin 2003 in die Schweiz ausgewandert, einfach das bessere Deutschland.


    Bye bye Münte, Blutsauger und Abzocker!


    Und in 3 h bin ich trotzdem in meinem geliebten München :D

  • Zitat

    Original geschrieben von Gargamel
    Ich bin 2003 in die Schweiz ausgewandert, einfach das bessere Deutschland.


    Bye bye Münte, Blutsauger und Abzocker!


    Und in 3 h bin ich trotzdem in meinem geliebten München :D


    Der Lebensunterhalt und die Bürokratie sind doch da noch viel höher, oder???
    Und ob die Politiker dort besser sind, wage ich auch zu bezweifeln ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von Gargamel
    Und in 3 h bin ich trotzdem in meinem geliebten München :D


    Simmt! :top:

    Viele Grüsse
    Alexander

  • Zitat

    Original geschrieben von scam2000
    Hat jemand schon mal ähnliche Gedanken gehabt?

    Ab und an schon, und das wird ja durch die aktuellen Auswanderer-Soaps noch verstärkt.


    Bei mir ist es aber so, dass ich jedes Mal, wenn ich beruflich im Ausland war und wieder nach Deutschland komme, weiß, dass ich nicht auswandern möchte. So schön es im Ausland ist, ich fühle mich einfach wohl hier und vor allem: Zu Hause.


    Das Einzige, was ich mir diesbezüglich vorstellen könnte ist, dass mich meine Firma ins Ausland schickt oder ich ein Super Angebot aus dem Ausland bekomme.


    Gruß


    Ruler

  • Bin 2001 aus Düsseldorf in die CH ausgewandert. Bisher nix bereut. Habe nen schönes Leben, mehr Freizeit, und auch mehr Geld für die Freizeit übrig. Meine Frau ist vor 4 Jahren aus Litauen in die CH gekommen, wo ich sie dann in Zug (Hallo Gargamel [ich hoffe der Nick ist kein Programm]) kennengelernt habe. Sie studiert nun an der ETHZ und wenn Sie fertig ist, dann wissen wir noch nicht. Entweder bleiben wir hier, oder wir gehen über den grossen Teich, Richtung meinen Bruder, der ist vor 15 Jahren nach Californien ausgewandert:


    Hier seine HP http://www.patricktrefz.com/


    Aber zurück in die Heimat will eigentlich keiner, evt. zur Rente :D

    Brauner Massen Wahn

  • Zitat

    Ich bin zu bodenständig, kann mir nicht vorstellen, ein Leben außerhalb des deutschsprachigen Raums (D; AUT, Ch) zu führen.


    Genau dahin würde ich NIE auswandern, dann trifft man die gleichen A-Löcher ja 4 Wochen später womöglich wieder wenn sie Urlaub haben.

  • Ich wandere nächstes Monat in die Oberpfalz aus. Für mich als Franke schon ein Schritt der mir nicht so leicht fällt :D .


    Zum Thema "Auswanderung" hab ich mir auch schon Gedanken gemacht. Aber ohne festen Arbeitsvertrag in den Händen würde ich das Wagnis doch nicht machen. Außerdem ist meine Frau im Staatsdienst beschäftigt, da würde Sie höchstens in einer Bananenrepublik einen Job bekommen ;) . Trotz allem, wer weiß was die Zeit noch so bringt.


    Viele Grüße
    Markus

    Zeit is woarn... jetzt Markus_NM vormals Markus_LAU

  • Zitat

    Original geschrieben von Markus_LAU
    Ich wandere nächstes Monat in die Oberpfalz aus. Für mich als Franke schon ein Schritt der mir nicht so leicht fällt :D .


    Ach, so etwas zählt auch? :D Dann kann ich auch den Finger heben.


    Ruan


    Barcelona ist ja wirklich die geographisch am besten gelegene Großstadt Europas und selbst dazu noch recht schön und interessant. Das wäre selbst für mich ein Traum (den ich natürlich niemals realisieren werde, dazu bin ich viel zu bodenständig).

  • Zitat

    den ich natürlich niemals realisieren werde, dazu bin ich viel zu bodenständig


    Genau hier liegt das Problem, immer schön sicher und nichts riskieren.


    Wir haben einige Freunde die schon vor längerer Zeit in die USA ausgewandert sind. Bis auf einen verdienen alle deutlich weniger als hier und haben sogar sehr lukrative Angebote aus Deutschland. Aber nicht einer von denen würde jemals wieder zurückkommen. Für die zählt die Lebensqualität insgesamt und nicht ob sie einen BMW vor der Tür haben.

  • Zitat

    Original geschrieben von Buckyball
    Genau hier liegt das Problem, immer schön sicher und nichts riskieren.


    Warum siehst Du das als Problem? Es gibt für mich keinen Grund, irgendetwas zu "riskieren". :confused::D

  • Kein Augenblick, an dem ich nicht ans Auswandern denke ;)


    Habe mal knapp 2 Jahre in der Schweiz verbracht und würde es jederzeit wieder tun :D

    Sent from my PC in my Office using Firefox


    Wenn du redest, muss deine Rede besser sein, als dein Schweigen gewesen wäre!

  • Gerade in die USA würde ich nicht (mehr) auswandern. Früher noch ein großes Ziel, bin ich nach etlichen wochenlangen Urlauben dort jedes Mal wieder froh, wenn ich wieder in Deutschland bin.


    Mich würde Kanada oder Neuseeland reizen. Schweiz und Dubai eher nicht.