Erfahrungsbericht mit Sektionaltoren (Hörmann)

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • das gehäuse hat ja schon eine kabeldurchführung. von der lampenseite gesehen ist sie auf der linken seite. ein plastiktel in L-form. da werden dann so sachen wie lichtschranke oder kabeltaster angeschlossen. ist also jede menge platz und mit einer gummidurchführung versehen. sieht man aber nur von oben.

    Zent(ralf)riedhof

  • Keine Angst, bin schon noch am Leben :D ,aber danke der Nachfrage!


    Mit der Verlängerung hab ich mich noch nicht beschäftigt, da ich derzeit meine Heimkinosurroundanlage installiere und momentan dem volles Interesse zeige! :cool:
    Werde mich aber melden, sobald ich das Kabel verlängert habe und sich Besserung bzgl. d. Entfernung zeigt.


    Gruss Roland

  • na dann kannst ja gleich mal ein 10m lautsprecherkabel von oehlbach ranhängen! :D

    Zent(ralf)riedhof

  • ich habe gerade einen fachmännischen tipp von einem profi bekommen.


    die länge der antenne sollte immer nur verdoppelt werden.


    also wenn sie ursprünglich 7cm ist, dann gehen 14 oder 28 oder 56 cm usw...


    hängt mit der frequenz des senders zusammen...


    auch sollte ein abstand zu strom und metallteilen eingehalten werden.

    Zent(ralf)riedhof

  • Hallo zusammen.


    Habe mal eine Frage zur Wärmeisolierung:


    Ich habe ein Mittelreihenhaus mit Garage IM Haus. Bis jetzt habe ich ein Klapp-garagentor, das soll durch ein Sektionaltor ersetzt werden.


    Jetzt stehe ich vor der Frage, welche Isolierung nehme ich. Bei den hier bie jetzt diskutierten Größen von >4m ist klar das ein Tor mit Wandstärken >40mm genommen wird.
    Ich habe ein 2,50m Tor. Macht es da so viel aus? Es gibt ja von Novoferm ISO9, ISO20 und ISO45 (jeweils die Stärke in mm).
    Ich schwanke nun zw. 20 und 45. Preisunterschied macht ~300€ aus....


    gruß
    Carsten

    Gruß CarstenHH

  • wie gut ist die tür von der garage ins haus? feuerschutztür?
    welche temperaturen hast du bisher in deiner garage gehabt? auch mal minus?
    nutzt du deine garage auch noch anderweitig? werkstatt? oder stellst du nur dein auto rein?


    ich würde sagen, dass du dir die 300 euro eher sparen kannst.

    Zent(ralf)riedhof

  • Moin!


    JA, ist eine Feuerschutztür.
    Minusgrade hatte ich drinnen noch nicht, aber im einstelligen Bereich.
    Ja, habe da auch meine Bastelecke. Und dadrüber ist das Schlafzimmer, da merkt man die Fußkälte doch z.T. schon sehr.


    Ich mächte es schon definitiv wärmer haben als jetzt, aber ich frage mich ob der reine Dämmwert der Torblätter überhaupt eine große Rolle spielt, wenn es seitlich an den Kanten+Ritzen reinzieht.

    Gruß CarstenHH

  • sie sind eigentlich schon recht dicht. seitlich pfeift da nicht viel rein. schwachstelle ist links und rechts direkt am boden, bei hörmann. da sieht man licht und folglich kommt da auch wind durch. ist aber sehr gering.


    die frage ist wann sich die 300 euro mehrpreis dann rechnen, wenn ich mir jedes jahr 7,25 euro an heizkosten spare...


    sinnvoller wird es da sein, die garagendecke für die 300 euro zu dämmen...

    Zent(ralf)riedhof