Vista - Wer steigt um und auf welche Version ?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • DVD-Laufwerke kosten nicht mehr die Welt (unter 20 EUR bist Du dabei). Und nach dem Test mit dem Upgrade-Advisor weiß man ja eh, ob sich ein Vista-Update überhaupt bei der vorhandenen Hardware lohnt. Müßte man mehr aufrüsten, würde ich das Thema abhaken. Aber nur wegen dem LW ??

    M.G.


    von 1-12: 1996 BMW E36 318ti GC-W 773
    von 3-10: 1992 Porsche 968 Targa GC-P 968

  • Zitat

    Original geschrieben von Michael G
    DVD-Laufwerke kosten nicht mehr die Welt (unter 20 EUR bist Du dabei). Und nach dem Test mit dem Upgrade-Advisor weiß man ja eh, ob sich ein Vista-Update überhaupt bei der vorhandenen Hardware lohnt. Müßte man mehr aufrüsten, würde ich das Thema abhaken. Aber nur wegen dem LW ??


    Der Upgrade Advisor hat sein System für OK befunden und der Bug trat trotzdem auf. Problematisch wird das mit dem Laufwerk, wenn man ein Notebook hat. Ein Wechsel ist da schon komplizierter.

  • Gut, ein NB-Laufwerk ist teurer, aber immer noch im Rahmen und ein Wechsel ist auch machbar.


    Es ist nun einmal so, daß es mit einem BS-Wechsel bei manchen Systemen Probleme auftreten. Entweder diese sind lösbar oder man bleibt beim alten System. ;)

    M.G.


    von 1-12: 1996 BMW E36 318ti GC-W 773
    von 3-10: 1992 Porsche 968 Targa GC-P 968

  • jo die DVD-Laufwerke, übrigens auch die Brenner, bekommt man mittlerweile hinterher geworfen. Ich hab mir den Rechner vor 2 Monaten neu aufgebaut...eben bis auf die CD/DVD-Laufwerke...die übernehme ich eigentlich immer in den neuen Rechner solange diese in Ordnung sind.
    Der Bug soll angeblich in Kombination von bestimmten Chipsätzen und DVD-Laufwerk-Herstellern auftreten. Meist läßt sich dieser eben mit umstecken des IDE-Kabels beheben, manchmal hilft jedoch nur der Neukauf.


    Ansonsten hab ich jetzt seit gestern abend die 64bit-Ultimate drauf, läuft soweit alles gut und stabil.


    Schade ist nur das es noch keinen kostenlosen Virenscanner für Vista gibt bzw. ich noch keinen gefunden hab.


    Gruß
    Robby

  • Zitat

    Original geschrieben von Robby73
    Schade ist nur das es noch keinen kostenlosen Virenscanner für Vista gibt bzw. ich noch keinen gefunden hab.


    AntiVir geht. :)

  • Geht avast.com auch? 64 und 32 bit

    Members of Catholic Church: 1 billion , founded in 1st century
    Users of Facebook 0.6 billion: founded 2004

  • Du wirst nur die wenigsten Applikationen unter 64-bit zum laufen bringen sofern sie eigene Treiber installieren die nicht explizit dafür programmiert sind.


    Visat 64 ist ebenso wie XP 64 ein Schuß in den Ofen und obendrein gibt es kaum Applikationen die 64-bit unterstützen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Robby73
    bekomme es mit der 64bit-Version nicht zum laufen.


    Sorry, hab da was verwechselt - ich meine Avast.
    NOD32 sowie Kasper Antivirus gehen auch.

  • Tachchen , ich will mal auch meinen Senf dazugeben ^^
    Ich nutze nun seit ca nen Monat Vista Ultimate x64 ( also die 64bit version ) in der 6000 Build Version also quasie die Verkaufsversion .


    Zu den Fakten: die Aerooberflache ist kein Kaufgrund!
    Eigendlich ist Vista nur eine "Macoversion" von Wind. XP bis auf den kleinen Punkt das es halt 64 bit und Core Duo bzw Zweikernprozes. voll unterstützen kann und halt mehr RAM ; aber meines wissens macht das auch eine XP 64bit Version , bis auf den RAM .


    Pro:nette Oberfläche , sehr Stabiel , vor Vieren sicher da nun eine Art Antivierensoftware dabei ist ( Windows Defender) , Sprachsteuerung -welche auch hervorragend funktioniert


    Kontra: es fehlen noch sehr viele Treiber für das neue System oder sind nur als BETA zu haben , die Treiber sind meistens nur auf Stabilität aus und nicht auf Performance , alle Treiber müssen digital Signiert sein da es ansonsten beim systemstart zu verzögerungen kommt die man nicht umgehen kann (d.h. man muss beim hochfahren bei sitzen bleiben ) ,
    Vista hat sehr hohe Systemanforderungen : ich z.B. mit meinen 1gb Ram habe IMMER maximal 50% vom RAM im Leerlauf frei .. also wer hier nicht schon vorher aufrüstet kommt erst garnicht ins Loginmenü ^^



    joah das wars nur grob ... ich selber werde aber erstmal Vista drauflassen da soweit ja alles geht , bis auf einige neuere Spiele welche durch den Rammangel etwas ruckeln am anfang eines Levels ( wird aber bald auch behoben ^^ )


    Ich selber habe Vista Ultimate auf diesem System laufen :
    Pentium D 805 2,66ghz pro Kern @ 3,7ghz pro Kern (55°C^^)
    Asus P5b Deluxe Wifi AP Solo
    OCZ PC 6400 DDR2-800 @ 700Mhz
    Samsung 200gb IDE ;wovon Vista 6 GB verschluckt :eek:
    Geforce 7600 TDH GT Passiv mit Headpieps ( Leadteck )

  • Hallo,


    nachdem ich Vista nun übers msdnaa testen konnte werde ich wohl auch bald umsteigen. Entweder nehme ich die Ultimate oder die Home Premium Version.
    Erstere ist eigentlich nur für mich interessant, weil mein Norton Ghost 9.0 unter Vista nicht mehr funktioniert. Sollte da Norton etwas bringen das günstiger ist als der Aufpreis zwischen den beiden Vistaversionen dann wirds die Home Premium. Die anderen Sachen vom Ultimate wie verschlüsseltes Dateisystem, Windows Bitlocker-Verschlüsselung, Domänen, IIS Web Server, Windows-Fax und Scan werde ich wohl nicht brauchen.
    Ich sehe gerade, dass Windows ReadyDrive/ReadyBoost bei der Home Premium nicht dabei ist. Das lässt mich dann wieder eher zum Ultimate tendieren. Wobei ich mir hierzu aber auch erst eine andere Festplatte kaufen müsste.


    Aber so lange es für meine Soundblaster X-Fi keine funktionierenden Treiber gibt mit denen dann auch wieder der volle Funktionsumfang der Karte gegeben ist machts eigentlich eh keinen Sinn für mich zu wechseln.


    mfg Tom


    P.S. so oder so wirds die 32Bit Version

    Fotoalbum bei Arcor
    Wenn Gott gewollt hätte, dass der Mensch Bus fährt, dann hätte er uns alle zu Busfahrern gemacht!:D

  • Ich denke ich werde auf die Ultimate Version umsteigen...


    Vielleicht benötigt oder will man früher oder später einige Features dieser Version und dann ärgert man sich warum man bei einer niedrigen Version nicht ein paar mehr Euro ausgegeben hat...


    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen 32 bit und 64 bit?


    Also besser gefragt, wo liegen die Vorteile der jeweiligen Version?


    MfG
    Alex

    Astro Black / Recaro bicolor / AEZ 18 Zoll

    Diskutiere niemals mit Idioten ! Die ziehen Dich auf ihr Niveau runter und schlagen Dich dann durch Erfahrung !!

  • Zitat

    Original geschrieben von G-POWER
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen 32 bit und 64 bit?


    Also besser gefragt, wo liegen die Vorteile der jeweiligen Version?


    Technisch ist der Unterschied, wie schon gesagt, dass man mit 64 Bit mehr Speicher adressieren kann.
    Mit 32-Bit ist irgendwo zwischen 3,2~4 GB Schicht. Wobei das ja auch eigentlich noch eine zeitlang reicht.
    Zusätzlich heisst es immer noch, dass für 64-Bit optimierte Programme eventuell etwas schneller laufen.


    Aber jetzt erstmal interessanter ist der... äh... politische Unterschied bei Vista zwischen 32 und 64 Bit.


    Es kann gut sein, dass z.B. die Filmindustrie früher oder später sagt, dass BluRay und HD-DVD Filme nur unter 64-Bit laufen, weil man dort signierte Treiber braucht und nicht irgendein Hacker den Film an anderer Stelle abgreift.
    Die werden wohl auch so einen Weg finden, aber die Überlegung besteht zumindest.


    Andererseits hat vielleicht nicht jeder Shareware Programmierer Lust, Lizenzgebühren zu bezahlen, damit die eigenen Treiber eine digitale Signatur bekommen.
    Das könnte systemnahe Tools betreffen, die einen eigenen Treiber installieren.
    Womöglich gibt es viele gute Tools erstmal nur für 32-Bit.


    Aber abwarten. Hektisch braucht man ja nicht zu werden. Mal sehen wie es wird.
    Momentan hätte ich eher das Bedürfnis den Rechner komplett vom Netz zu nehmen und zu versiegeln, weil halt alles mit allem läuft. :D


    Gruß
    Udo

    Seit Juni 2021 ist Flashbeagle CO2-neutral.

    Er verstarb selbstbestimmt und ohne Schmerzen an den Folgen einer Krebserkrankung, die mit Leber- und Lungenmetastasen unheilbar geworden war.

    Flashbeagle hinterlässt einen BMW und zwei Fahrräder.

  • Hi
    Ich bin gestern von XP Prof. auf Vista Business auf meinem HP Notebook umgestiegen.
    Habe es aber nur als update drauf gemacht da ich gerne alle Dateien behalten wollte.
    Installation verlief problemlos und läuft sehr flüssig.
    Nur manche meiner Programme laufen leider nicht mehr, wie zb. Noton Systemworks 2006 mit Antivirus, FritzDSL, Nero 6, Map&Guide 12, FlashFXP nur mit Fehler. Nero 7 als testversion läuft anscheinend problemlos
    Ich hoffe da kommen bald ein paar updates.
    Ganz ohne Antivirus fühle ich mich irgendwie etwas nackt :rolleyes: , gibts da nicht was mit Vista läuft ?

  • avast.com Freeware

    Members of Catholic Church: 1 billion , founded in 1st century
    Users of Facebook 0.6 billion: founded 2004

  • Zitat

    Original geschrieben von dereinzug
    Ich sehe gerade, dass Windows ReadyDrive/ReadyBoost bei der Home Premium nicht dabei ist.


    Hallo,


    und gerade hab ich nochmal nachgeschaut und diese Funktion gehört dann doch zu allen Versionen (egal ob Home Basic oder Ultimate). Entschuldigt bitte die Fehlinformation. Ich weiß jetzt aber auch nicht mehr wo ich sie her habe.
    Schade das es in der Systembuilder nicht die 32 und die 64 Bit Version gibt, aber der Preis ist halt schon sehr verlockend.


    mfg Tom

    Fotoalbum bei Arcor
    Wenn Gott gewollt hätte, dass der Mensch Bus fährt, dann hätte er uns alle zu Busfahrern gemacht!:D

  • Ich schwanke gerade zwischen Ultimate und Enterprise. Leider hab ich noch nirgends einen Feature-Vergleich aller Vista Versionen gesehen; Bussiness und Enterprise werden immer aussen vor gelassen, da sie wohl nur für Volume License Kunden erhältlich sind...


    Weiss jemand, ob Enterprise mehr/weniger Features hat als Ultimate bzw. wo genau der Unterschied liegt?



    Gruss
    Bernd

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, passiert letztendlich das, was die Dummen wollen!