Bis zu welcher genauen Geschwindigkeit, darf man auf der Autobahn noch rechts vorbei?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Moin,



    auf einer dreispurigen Autobahn bei uns wird immer nur in der MITTE und LINKS gefahren und RECHTS die Spur ist praktisch leer.


    Im Berufsverkehr beträgt die Geschwindigkeit oft nur max. 50 km/h bis zeitweise Schrittgeschwindigkeit und da fahre ich eben rechts bis zur Abfahrt vorbei, nicht ohne schon angeblinkt, angehupt und gedroht bekommen zu haben, weil ich eben so etwa 1 km oder auch etwas länger rechts zügig vorbeifahre, jedoch nicht ohne links den Verkehr außer Acht zu lassen.


    Dann fahre ich die Ausfahrt raus und bin weg, ohne daß ich einige Minuten im Stau gestanden habe, denn die rechte Spur ist die Spur, welche eh 200 Meter nach dieser Abfahrt endet, dies wissen eben viele und benutzen sie deshalb erst auch gar nicht, bzw. gehen schon 1 bis 2 km vorher auf die mittlere und linke Fahrbahn.


    Somit entsteht eben diese überwiegend leere Fahrspur, welche man dann natürlich ausnutzt.


    Darf man auch in diesem Fall nur sehr langsam vorbeifahren, auch wenn der Verkehr links praktisch steht, oder kann man da Probleme bekommen, bei zügiger Vorbeifahrt?


    EDIT:
    Vielleicht auch so gefragt, wieviel schneller darf man bei fast stehendem Verkehr vorbei?

  • Ich denke, die Geschwindigkeitsdifferenz ist auf 20 km/h begrenzt.

  • Das ist in der StVO ganz klar geregelt.
    Rechts überholen darf man nur bei zähfließendem Verkehr, und da mit max. 20km/h mehr als die Links, jedoch nie schneller als 80km/h. Fahren die links 50 darf man rechts mit 70 vorbei. fahren die links schon 70 darf man rechts nur noch mit max. 80 vorbei.


    Rechts schneller als links darf man auch bei für zwei Fahrtrichtungen getrennten Fahrstreifen. Also Autobahnüberleitung die durch dicke durchgehende weiße Linie und Richtungspfeile klar sichtbar von der Geradeausspur getrennt ist.


    Nicht erlaubt ist das rechts überholen auf dem Verzögerungsstreifen von Ausfahrten.

  • Hi,
    bei Stau (max 80 km/h) oder stehendem Verkehr darfst Du mit max. 20 km/h Geschwindigkeitsdifferenz zur anderen Spur fahren.


    Gruß
    Henry


    edit: fabio war schneller :D

  • Eine Fahrzeugschlange ist gestauter (stehender oder zähfließender) Verkehr mit einer Geschwindigkeit von max. 60 km/h. Wenn sich auf allen Fahrstreifen Fahrzeugschlangen gebildet haben, darf rechts überholt werden. Die Geschwindigkeitsdifferenz darf max. 20 km/h betragen (§ 7 Absatz 2 StVO).


    Wenn sich aber links eine F-Schlange gebildet hat, während der Verkehr rechts Lücken aufweist, darf rechts mit einer Differenz von max. 20 km/h Anschluss gesucht werden (also Maximum rechts 80 km/h). Dabei darf aber links nicht schneller als 60 km/h gefahren werden, ansonsten wäre das eine Fahrzeugreihe und die darf nicht rechts überholt werden... ( § 7 Absatz 2a StVO).

    Alles was passiert - auch das Schlimmste, ist eine Chance, um daraus zu lernen.

  • meinste du die a40 u7nd die ausfahrt gelsenkirchen ?


    @ topic


    naja wo kein kläger da auch kein angeklagter


    also das sowas jmd kontroliert?


    außer du fährst da mit grosser geschwindigkeit durch

  • Zitat

    Original geschrieben von Fabio
    Das ist in der StVO ganz klar geregelt.
    Rechts überholen darf man nur bei zähfließendem Verkehr, und da mit max. 20km/h mehr als die Links, jedoch nie schneller als 80km/h. Fahren die links 50 darf man rechts mit 70 vorbei. fahren die links schon 70 darf man rechts nur noch mit max. 80 vorbei.


    Rechts schneller als links darf man auch bei für zwei Fahrtrichtungen getrennten Fahrstreifen. Also Autobahnüberleitung die durch dicke durchgehende weiße Linie und Richtungspfeile klar sichtbar von der Geradeausspur getrennt ist.


    Nicht erlaubt ist das rechts überholen auf dem Verzögerungsstreifen von Ausfahrten.


    Danke für die ausführliche Erklärung! :top:

  • Zitat

    Original geschrieben von Fabio
    ...................


    Nicht erlaubt ist das rechts überholen auf dem Verzögerungsstreifen von Ausfahrten.


    Aber die Standspur darf zum Abfahren bei Stau mitbenutzt werden. Aber nur im Unmittelbaren Bereich der Abfahrt.


    mfg:ich

    Breitmaulfrosch

    Mehr Käse = mehr Löcher..mehr Löcher = weniger Käse...Mehr Käse = weniger Käse?

  • Zitat

    Original geschrieben von Breitmaulfrosch
    Aber die Standspur darf zum Abfahren bei Stau mitbenutzt werden. Aber nur im Unmittelbaren Bereich der Abfahrt.


    mfg:ich


    bsite dir das sicher, ich mein das kostet 50 €. Hab ich mal irgendwo in ner reportage gesehen.

  • Was ist denn unmittelbar? Klar, 20m vor ner Abfahrt wird niemand etwas sagen, aber wenn es um die 100m sind, steht bei uns regelmäßig die Polizei und zieht die Standspurbenutzer raus.


    BTW:


    Wenn eine Autobahnabfahrt zwei Spuren hat, also einmal geradeaus/links und eine zum rechts abbiegen. Dann darf ich doch auf der rechten Spur schneller fahren, als die, die links fahren, oder? Werde nämlich oft genug angehupt, wenn ich da vorbeifahre.

  • Man sollte ganz klar zwischen "überholen" und "vorbeifahren" unterscheiden.


    Überholen beinhaltet ausscheren, passieren und wieder einscheren.


    Es herrscht bei uns immer noch das Rechtsfahrgebot und ich werde nicht abbremsen und hinter jemanden bleiben, der mit 100 Km/h die mittlere Spur blockiert während ich auf der rechten Spur freie Fahrt habe.
    Ist immer prima zu beobachten wie alle sofort links herüber gehen, sobald am Horizont in etwa sechs Kilometer Entfernung ein LKW auftaucht ... :rolleyes:


    Früher bin ich um solche Mittelspurblockierer immer von ganz rechts nach ganz links und wieder retour überholend vorbei gefahren, das schenke ich mir heute.


    Von einer "rechts, links" Kombination halte ich aber nichts ... obwohl es billiger ist als eine Nötigung ...

    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...

  • Zitat

    Original geschrieben von Breitmaulfrosch
    Aber die Standspur darf zum Abfahren bei Stau mitbenutzt werden. Aber nur im Unmittelbaren Bereich der Abfahrt.

    Wenn Du als "unmittelbar" den Bereich siehst, wo die weiße Linie die Ausleitung anzeigt, dann ja - vorher nicht.


    Vorher ist es verbotenes befahren des Standstreifens.


    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Zitat

    Original geschrieben von Rollo
    Man sollte ganz klar zwischen "überholen" und "vorbeifahren" unterscheiden.


    Überholen beinhaltet ausscheren, passieren und wieder einscheren.


    Da muss ich Dir widersprechen:


    Es überholt laut Definition im Verkehrsrecht der, der von hinten an einem anderen Verkehrsteilnehmer vorbeifährt ( egal, ob rechts oder links ).


    "Ausscheren" und "einscheren" ist da nicht verlangt.


    Copdland

  • Das Stau umfahren über den Rastplatz wird genau mit dieser Begründung auch gern als rechts Überholen ausgelegt und geahndet.

    Gruß Hauke

  • Zitat

    Original geschrieben von Hauke
    Das Stau umfahren über den Rastplatz wird genau mit dieser Begründung auch gern als rechts Überholen ausgelegt und geahndet.



    Gottseidank. :top:


    Obwohl, wenn ich drüber nachdenke müsste das noch viel strenger bestraft werden.


    Erstens bringt es rein gar nichts, und zweitens ist es Brandgefährlich.
    Wir haben letztes Jahr am Albaufstieg auf einem Rastplatz eine Pause eingelegt. Auf der A8 war ein 20 Kilometer langer Stau, und deshalb war auf dem Parkplatz ein Verkehr wie am Frankfurter Kreuz. Da sind die einige Stauabkürzer durchgepfiffen wie die blöden :apaul: .
    Da fehlt mir jegliches Verständnis.



    Gruss
    Joe

    "Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
    Unbekannter Philosoph

  • Zitat

    Original geschrieben von joedi
    und deshalb war auf dem Parkplatz ein Verkehr wie am Frankfurter Kreuz. Da sind die einige Stauabkürzer durchgepfiffen wie die blöden :apaul: .
    Da fehlt mir jegliches Verständnis.

    Für echte gewonnene 500 Meter... Irre sowas. Ich hab regelmäßig das Stauproblem auf der A1 kurz vor dem Bremer Kreuz. Da gehe ich auch schon mal sehr früh nach recht auf den Standstreifen und fahre langsam recht in Richtung Abfahrt zur A27. Aber wie gesagt, langsam und sehr Vorsichtig. Ich weiß das es verboten ist und wenn ich dabei gepackt werde muss ich eben auch zahlen. Die Ausfahrt zu sehen aber nicht erreichen zu dürfen obwohl da eine "Spur" frei ist, ist übel ;) Es ist immer ganz interessant wie viele dann meinem Beispiel folgen und sich auf einmal auch trauen langsam rechts raus zu fahren. Solche Stau Schwerpunkte könnte man auch mit längeren Ein und Ausfahrten etwas entschärfen.

    Gruß Hauke

  • Zitat

    Original geschrieben von Hauke
    Das Stau umfahren über den Rastplatz wird genau mit dieser Begründung auch gern als rechts Überholen ausgelegt und geahndet.


    Jepp.. auch das reine Durchfahren von Tankstellen (wenn die an einer Strassenecke sind z.B.) ist auch nicht erlaubt.

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee: