Heizung optimieren

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Bei uns wurde jetzt eine neue Pumpe verbaut. Der Monteur meinte, sie reagiere ganz anders und er meinte, dass es wohl daran gelegen habe......

    Viele Grüße
    Oliver

  • Hallo,

    Mein Prepper-Nachbar auf dem Campingplatz behauptet die Gasthermen zu Hause haben alle einen Min-Druckschalter in der Gasleitung.

    Sollte uns der Russe den Gashahn abdrehen und somit der Druck in der Gasleitung und Verdichterstationen abfallen müsste nach der Wiederkehr erst der Klempner erst in jedes Haus kommen (dort etwas auffüllen - evtl. auch Wasserwaagen-Ausgleichsgewichte 😎😜) und erst dann könnten wir wieder heizen.


    Können das die SHK‘ler das bestätigen?! Ich wollt dann mal an ein paar YouTube Videos Kohle verdienen 😜

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Würde mich auch interessieren :idee:

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Das ist Unsinn

    ich betreibe (in der Firma) eine große Gastheme (an Propan), und da kommt es öfter mal vor daß das Ding wegen Gasmangel ausgeht, einfach weil der Propantank leer ist oder eingefroren

    Störungtaste drücken und das Ding springt wieder an

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Das ist Unsinn

    ich betreibe (in der Firma) eine große Gastheme (an Propan), und da kommt es öfter mal vor daß das Ding wegen Gasmangel ausgeht, einfach weil der Propantank leer ist oder eingefroren

    Störungtaste drücken und das Ding springt wieder an

    stimmt, ich kenne das auch aus der Firma. Dort hatten wir sogar eine Fehlerüberwachung, die mir eine SMS aufs Handy geschickt hat.

    Leider konnte ich das nicht wieder per SMS beheben, aber kurz hinfahren und Störungsreset drücken.

    Sowas wird eventuell mehr vorkommen, also besser zuhause Oma und die Hausfrau informieren wo diese Taste ist.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • mühsam könnte es in Mietshäusern oder Eigentumswohnblöcken werden, wenn niemand mit Ahnung Zugang zum Heizungskeller hat, weil der normalerweise abgeschlossen ist und der Hauswart gerade nicht erreichbar.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Mein Prepper-Nachbar auf dem Campingplatz behauptet die Gasthermen zu Hause haben alle einen Min-Druckschalter in der Gasleitung.

    Sollte uns der Russe den Gashahn abdrehen und somit der Druck in der Gasleitung und Verdichterstationen abfallen müsste nach der Wiederkehr erst der Klempner erst in jedes Haus kommen (dort etwas auffüllen - evtl. auch Wasserwaagen-Ausgleichsgewichte 😎😜) und erst dann könnten wir wieder heizen.


    Dazu habe ich bislang auch noch keine definitive Aussage. Es hängt wohl von der Installation vor Ort ab, bei manchen sind entsprechende Unterdruckwächter am Hauseingang verbaut bei anderen nicht, bei. ir zu Hause habe ich zumindest keinen gefunden. Die zweite Frage ist aber, was passiert wenn die Gasleitungen zu viel Luft enthalten, vermutlich wird die Therme dann auch nicht anspringen, keine Ahnung wie das entlüftet werden kann.

  • keine Ahnung wie das entlüftet werden kann.

    Ich kenne das nur von dem Brenner hier im Haus, der Heizi hat mir das erklärt: Wenn du die Störung quittierst, muss zuallererst der komplette Brennraum und die Züge gespült werden, denn du weisst ja nicht wo noch Gas sein könnte. Also müsste man theoretisch nur mehrere male die Störung quittieren um dann wieder sauber einblasen zu können.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • eigentlich sind das einfach normale Drucksensoren. Sobald das zugeführte Gas etwas mehr Druck hat als die Luft in der Leitung ist das gut und die Zufuhr funktioniert, also stimmt das schon mit dem mehrmals quittieren.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Der Herr Müller weiß nix, aber dass die privaten Gasheizungen alle falsch eingestellt sind, des weiß er dann wieder...


    Bundesnetzagentur: „Dürften erst über Gasmangel Bescheid wissen, wenn er nicht mehr aufzuhalten ist“ - WELT
    Der Chef der Bundesnetzagentur Klaus Müller kann einen Gasmangel in diesem Winter nicht ausschließen. „Wenn wir einen sehr kalten Winter bekommen, haben wir…
    www.welt.de


    So eine grüne Wärmepumpe... Oder besser Luftpumpe :hi:

  • ein Körnchen Wahrheit steckt aber da drin. Sehr viele grosse Mietshauseigentümerfirmen belassen alles beim alten Zustand. Die Nebenkosten werden den Mietern verrechnet und wer nicht bezahlt der fliegt irgendwann raus.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Ich hatte schon meinen Haustechnikbetrieb sowohl meine Haus als auch Praxisheizung nachschauen lassen. Nur durch Einstellungsänderungen läßt sich da gar nichts sparen. Nur durch Reduktion der Wasser und Raumtemperaturen.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Ich hatte schon meinen Haustechnikbetrieb sowohl meine Haus als auch Praxisheizung nachschauen lassen. Nur durch Einstellungsänderungen läßt sich da gar nichts sparen. Nur durch Reduktion der Wasser und Raumtemperaturen.

    Ich sach ja, es wäre sinnvoller den Fensterbauer wegen Dichtheit durch die Buden durchzulassen, als den Heizungsbauer.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • im Mietshaus lässt sich mit etwas anderen Grundeinstellungen schon etwas bewirken.

    Wenn man nur schon mal die maximal einstellbar Raumtemparatur auf 22.5 statt 24 Grad reduziert, die Einschaltgrenze des Aussentemperaturfühlers in der Übergangszeit 1 bis 1.5 Grad höher, ist schon etwas gewonnen.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Der Herr Müller weiß nix, aber dass die privaten Gasheizungen alle falsch eingestellt sind, des weiß er dann wieder...

    Alle sicher nicht, aber alle die mir die Fachbetriebe in den letzten Jahren so eingebaut haben. Gab keinen Fall in denen ich nicht danach noch Einstellungen geändert habe. Bei den Heizungen in der Verwandtschaft die ich mir angeschaut habe ähnlich.


    Viele Leute dürften es aber so lassen, wie vom Installateur konfiguriert. Ist ja auch klar, man muss sich mit dem Thema beschäftigen und braucht ein gewisses technisches Grundverständnis. Ich würde ja beim Motor das Ventilspiel auch nicht selbst einstellen, falls das überhaupt noch geht.


    Otti Danke für den Hintergrund, ich bin echt überrascht wie viel das ist!

  • Alle sicher nicht, aber alle die mir die Fachbetriebe in den letzten Jahren so eingebaut haben. Gab keinen Fall in denen ich nicht danach noch Einstellungen geändert habe. Bei den Heizungen in der Verwandtschaft die ich mir angeschaut habe ähnlich.

    Wobei sich doch die Frage stellt, wie das in der Realität dann abläuft. Wenn dann macht den Check doch entweder der Installateur, der die Anlage eingebaut hat....und verbessert die Einstellungen die er selber eingestellt hat????

    Oder es macht der Schornsteinfeger und kennt eigentlich gar nicht die Anlage???

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Wobei sich doch die Frage stellt, wie das in der Realität dann abläuft. Wenn dann macht den Check doch entweder der Installateur, der die Anlage eingebaut hat....und verbessert die Einstellungen die er selber eingestellt hat????

    Oder es macht der Schornsteinfeger und kennt eigentlich gar nicht die Anlage???

    Deswegen habe ich eine andere Firma als diejenige die, die Heizungen installiert hat, zur Kontrolle gerufen. Aber auch ohne Befund.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Alle sicher nicht, aber alle die mir die Fachbetriebe in den letzten Jahren so eingebaut haben. Gab keinen Fall in denen ich nicht danach noch Einstellungen geändert habe. Bei den Heizungen in der Verwandtschaft die ich mir angeschaut habe ähnlich.


    Viele Leute dürften es aber so lassen, wie vom Installateur konfiguriert. Ist ja auch klar, man muss sich mit dem Thema beschäftigen und braucht ein gewisses technisches Grundverständnis. Ich würde ja beim Motor das Ventilspiel auch nicht selbst einstellen, falls das überhaupt noch geht.

    Genauso sieht es aus. Der Neubau meines Kumpels von 2005 verbraucht 18.000 kWh Gas im Jahr mit WW.


    Mein 71er EFH 21 000 kWh.


    Aber fragt man mal, wieviel in diesem oder jenem Monat verbraucht wurde, großes Staunen. Ebenso bei den auch hier diskutierten Abschlagsforderungen: die Meisten hat es bisher schlicht nicht interessiert.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Kein Boiler, is ein Durchlauferhitzer...

    Bei uns steht das Wasser nicht lange in der Leitung, hatte da auch schonmal mit nem befreundeten Professor unserer Uni und dem Gas-Wasser-Sch*** Menschen in meiner Trinksportgruppe diskutiert, die haben auch grünes Licht gegeben.

    Wenn ich jetzt ein 4geschossiges Haus hätte, dann würde ich mir da auch Gedanken machen, aber bei unseren 2 kurzen Leitungen sehe ich da kein Problem...

    Entschuldigen Sie bitte, haben Sie Motoröl im Geschenkkörbchen?