Babynamen - Sind einige Leute noch ganz dicht?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Als Landei aus dem Norden durfte ich auch schon seltsame Namenskombinationen genießen... bis heute in Erinnerung blieb mir die Geburtsanzeige für ein bedauernswertes Geschöpf namens "Engel F*cken" ("F*cken" ist ein ehemals gebräuchlicher Familienname in bestimmten Gegenden Norddeutschlands).


    EDIT: Hey, dass hier ganz normale Nachnamen ausgesternt werden, finde ich aber nicht gut. :D

  • Hi,


    das ganze Gedöns finde ich auch fürchterlich. Teilweise erkennt man ja schon am Namen des Kindes, aus welcher sozialen Schicht es kommt :rolleyes:


    Oder was daheim gewählt wird :p


    Naja, schaut euch mal das an:


    http://www.namentlich.de - sehr witzig teilweise.


    Rosa Jodelfick find ich aber den Brüller :D


    Wobei auch immer gern genommen:


    Reiner Zufall
    Hagen Kreuz
    Claire Grube
    Axel Schweiß
    Wilma Figgen


    ... :D ... wobei das ja eher die Klassiker sind.


    Vor kurzem hat ja per Gerichtsentscheid die Namensgebung "Pumuckl" usw. verboten.


    Meine Meinung: Diese Eltern gehören mal verboten, wie kann man einem Kind sowas antun.. :confused:


    Ich finde daß der Vorname auch harmonisch zum Nachnamen passen sollte. Dann ist das ganze im Leben erheblich leichter...

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Zitat

    Original geschrieben von pornorallle
    Jeder arme Volldepp meint doch heute dass sein Kind was ganz besonderes ist und deswegen muss es auch einen besonderen Namen haben. Ich bin froh u dankbar dass ich einen normalen Vornamen habe.


    Verstehe, zum Ausgleich hast Du Dir als Nickname "pornoralle" ausgesucht ;)

  • Die Seite ist ja geil....


    Aus Philipp wird "Gerald Latte"


    Aus Andreas wird "VINCENT STECH" :D


    Aus Manuel wird "PETE SHOT" :D


    Aus Jan wird "ROKKO SLONG" :D



    ROFL!!!!


    Wer denkt sich so nen Blödsinn aus??? :rolleyes::D:rolleyes:

  • Zitat

    Original geschrieben von McLane
    Einmal hab ich aber auch einen Aufkleber gesehen: "Kein Kind mit doofem Namen an Bord" :cool:


    Super :top:


    Ich frag mich sowieso, was diese Aufkleber mit Kindernamen eigentlich bedeuten. Interessiert doch keine Sau, wie dessen Blagen heissen :confused:


    Zitat

    Original geschrieben von powders
    http://www.namentlich.de - sehr witzig teilweise.


    Jo, die Seite ist der Klassiker in der Hinsicht. Ich frag mich immer, wie sich Frau Wilma Fic*en wohl am Telefon meldet :D


    Wie kann man bei dem Nachnamen sein Kind ausgerechnet "Wilma" nennen?


    Gruß
    Stefan

  • Wegen den neuen Babynamen: Mir kommt jedenfalls so ein neumodischer Blödname nicht ins Haus!! Und ein dummer Namensaufkleber auch nicht aufs Auto.. Und schon gar nicht die dummen Seitenscheibenantisonnendinger mit den dummen Comicfratzen...


    Wenn ich mir vorstelle, dass ich in den 70ern als ich klein war, mit unserem schönen BMW 2002 mit so einem Drecksaufkleber durch die Gegend kutschiert worden zu sein und dann auch noch so einen dummen Namen heute tragen müsste ... Was für ein Glück dass damals die Zeiten noch nicht so bescheuert waren wie heute!


    Mann Mann Mann...


    Gruss Tom

  • Bei Doppelnamen stellt sich nur die eine, alles entscheidende Frage:


    "Schämen Sie sich eigentlich für den Namen Ihres Mannes, oder er sich für Ihren ?"

  • "Hallo, Frau Fischer, ich möchte gerne Ihre Tochter zum Fischen abholen !"



    "Aber, mein Herr, Sie irren sich. Ich bin nicht Frau Fischer, sondern Frau Vogel"



    "Weiss ich, weiss ich ja. Aber ich wollte nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen !"

  • Zitat

    Original geschrieben von Hauke
    Warum sind Doppelnamen so der Hit? Ich find das grausam


    Ich auch, daher heißen meine Jungs: Karl und Konrad

  • Hallo,


    da es ja bei uns auch bald so weit ist und der Name unseres Sohnes schon feststeht, wollt ich Euch mal fragen wie Ihr den Namen findet. Nachdem er von unserer ganzen Verwandschaft als lebenslängliche Strafe verurteilt wurde. Ich finde den Namen "Joaquin" schön und nicht zu ausgefallen. Über Eure Meinungen würde ich mich freuen.


    Gruß Chris

    Der frühe Vogel fängt den Wurm.



    Der frühe Vogel kann mich mal!

  • Zitat

    Original geschrieben von kabe
    Ich auch, daher heißen meine Jungs: Karl und Konrad


    Lass mich raten: du heisst auch Karl? :D



    Zitat

    Original geschrieben von Chris Klein
    Ich finde den Namen "Joaquin" schön und nicht zu ausgefallen. Über Eure Meinungen würde ich mich freuen.


    Der Jung wird sein Leben lang seinen Vornamen buchstabieren müssen. Außerdem wird er andauernd von etwas schlichteren Leuten Joachim oder Jochen genannt werden :rolleyes:


    Gruß
    Stefan

  • Hallo,


    da stellt sich doch die Frage:


    Was ist es denn geworden? Ein Junge, ein Mädchen - oder eine Stehlampe von Ikea!? :D


    @ Chris:


    Wie kommt man auf den Namen "Joaquin"?


    Achja: Der Witz oben soll nicht auf dich und deine Namenswahl für deinen Sprössling bezogen sein... nicht falsch verstehen...


    Trotzdem muss ich Stevie beipflichten... :rolleyes:

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Zitat

    Original geschrieben von TommyLee
    Wegen den neuen Babynamen: Mir kommt jedenfalls so ein neumodischer Blödname nicht ins Haus!! Und ein dummer Namensaufkleber auch nicht aufs Auto.. Und schon gar nicht die dummen Seitenscheibenantisonnendinger mit den dummen Comicfratzen...


    Genau das schießt mir auch seit einigen Monaten täglich durch den Kopf. :top::D Da kommt Bumsfolie rein, und fertig. ;)


    Wir blättern auch schon kräftig diese Bücher durch, aber mir gefällt absolut nichts. Das schlimmste, was ich bisher entdeckt habe, war "Keren Happuch". :kpatsch: Soll übrigens ein Frauenname sein.

  • Man kann schon froh sein, kein Promi-Kind zu sein. Beispiele:


    Audio Science Clayton
    (Sohn der US-Schauspielerin Shannyn Sossamon)


    Diva Thin Muffin Pigeen Zappa
    (Tochter des Musikers Frank Zappa)


    Chastity Sun
    (Tochter der US-Sängerin Cher)


    Henry Günther Ademola Dashtu Samuel
    (Sohn des Models Heidi Klum und des Sängers Seal)


    Pilot Inspektor
    (Sohn des US-Schauspielers Jason Lee)


    :rolleyes:


    [URL=http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,390889,00.html]hier sind noch mehr[/URL] :kpatsch:


    Gruß
    Stefan

  • Zitat

    Original geschrieben von Chris Klein
    Hallo,


    da es ja bei uns auch bald so weit ist und der Name unseres Sohnes schon feststeht, wollt ich Euch mal fragen wie Ihr den Namen findet. Nachdem er von unserer ganzen Verwandschaft als lebenslängliche Strafe verurteilt wurde. Ich finde den Namen "Joaquin" schön und nicht zu ausgefallen. Über Eure Meinungen würde ich mich freuen.


    Gruß Chris


    Wie Stevie schon sagte, mit so einem Namen hat man es nicht leicht..... :rolleyes:
    Entweder rufen sie ihn dann in der Schule Joachim oder Jochen, oder gar Quinnie :eek: . Wenn er Glück hat auch einfach nur Jo, was ich wiederrum :cool: finde.


    Gruß
    Lucky

  • Zitat

    Original geschrieben von Chris Klein
    Ich finde den Namen "Joaquin" schön und nicht zu ausgefallen. Über Eure Meinungen würde ich mich freuen.


    Ich finde einen Namen, an dem man nicht gleich das Geschlecht erkennen kann, sehr bedauerlich.


    Ich habe mir angewöhnt, Geschäftsbriefe an Kunden mit derartigen Namen erst dann zu schreiben, wenn ich unter irgendeinem Vorwand vorher noch mal mit ihm/ihr telefoniert habe (in der Hoffnung, dass man zumindest die Stimme zweifelsfrei zuordnen kann :D)


    Du möchtest doch sicher auch nicht, dass dein Sohn später mal mit "Frau Joaquin Klein" angeschrieben wird.
    (ich geb zu, bei Joaquin geht´s noch aber es gibt andere Namen, wo es durchaus schwieriger ist)

    "Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)