Thermostat oder Wasserpumpe?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo Mädels. ;)
    Gestern hatte ich wiedermal eine Schrecksekunde mit meinem Oldtimer E36.
    Der Wassertemperaturzeiger wanderte in Richtung rotem Bereich.
    Gut, Heizung voll aufgedreht und alles im Griff gehabt.


    Der Schlauch der vom Kühler in den Motor führt war butterweich. Wenn ich mich recht erinnere sollte dieser doch steinhart sein, oder?
    Habe dann vorsichtig den Kühlwasserbehälter geöffnet. Scheint so als wäre Dreck im Kühlwasser. Sieht so aus wie wenn man Staub und Schmutz in ein Glas Wasser gibt.
    Jetzt ist die Frage was defekt ist.
    Thermostat oder Wasserpumpe?
    Da diese Teile bei BMW ja ständig verrecken sollte ich vielleicht gleich beides wechseln lassen?!


    Danke.

  • Hallo


    Bei Dreck im Kühlwasser wäre mein Hauptverdächtiger die Kopfdichtung, vor allem beim M43... :(


    Meiner Erfahrung nach geht das Thermostat in über 80% der Fälle nicht mehr zu wenn es kaputt geht, der Motor wir also nicht heiß sondern braucht ewig bis er warm wird....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Danke für deine Antwort, aber bitte Jan, mach mich nicht verrückt. :eek:
    Ja ist ein M43 aber ich behandle ihn doch so gut.
    Fahre ihn immer anständig warm etc. Wenns wirklich die ZKD ist, dann wars mein letzter 4 Zylinder BMW. Habe den Kauf sowieso bereut....
    Ständig ist etwas defekt: anfälliges Fahrwerk, Lichtmaschine, Starter, Kraftstoffpumpe usw. Schnauze voll.

  • Hallo


    Die ZKD kostet kein Vermögen. Ist bei einem Freund bei seinem 316er Compact schon bei 40tkm durch gewesen (und beim MB C180 meiner Mutter bei der ersten Inpektion bei 30tkm auf Garantie ersetzt worden - nur um mal über den Tellerrand zu schauen - und mein alter Kadett (1,3S 75PS) hatte nach 90tkm Lust auf eine neue...)


    Laß mal beim Händler das CO im Kühlmittel messen, und nimm mal die Zündkerzen raus ob eine sich auffallend von den anderen unterscheidet (heller, verölt etc...)


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Ist es nicht so, dass der Kühlwasserschlauch eben gerade bei einer defekten ZKD sehr hart ist?
    Aber WaPu und Thermostat halten sich von den Kosten her noch im Rahmen. Vor allem in einer freien Werkstatt.


    Ich glaube übrigens nicht, dass die Sechszylinder sehr viel standfester sind. Irgendwas ist ab einem gewissen Alter immer zu tun.

    Schöne Grüße,
    Roland

  • Hallo


    Defekte ZKD kann alles machen: Öl im Kühlwasser, Druck auf dem Kühlsystem (Abgaseintrag) weißer Nebel im Abgas, Ölnebel im Abgas.... oder nur eines davon...


    Aber du hast recht, erst mal nicht unken, der BMW-Händler soll sich das mal ansehen... Noch ist übrigens vor 12 und man könnte ihn noch erreichen....


    Btw: Weiß du warum die BMW-Farben weiß und blau sind? Blau ist eben der Ölverbrauch (früher Ventilschäfte), und weiß die Zylinderkopfdichtung.... :p


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Also ich war noch schnell bei der BMW Niederlassung, vergeblich.
    Konnte nur die Verkäufer antreffen, auch das Teilelager hatte zu.


    Das Fahrzeug steht jetzt bei ATU, die sehen sich das Problem heute noch an.
    Sollte tatsächlich die ZKD defekt sein dann werde das natürlich dort nicht machen lassen.
    Sollens mal diagnostizieren dann sehen wir weiter.

  • Gute Nachricht: Laut ATU ist es die Wasserpumpe
    Schlechte Nachricht: Die Idioten haben die Riemenscheibe (nicht lagernd) zerbrochen. :flop:

  • das ist aber deren problem.... sowas darf nich auf der rechnung erscheinen...


    Aber gut das es nicht doch die ZKD war... das wäre dann nur wieder mit viel aufwand verbunden. so ist es doch schon besser :)

    Alle meinten: DAS geht nicht. Dann kam einer der hats geschafft.

  • Habe das Fahrzeug nun wieder.
    Es war tatsächlich die Wasserpumpe, hab aber auch gleich das Thermostat wechseln lassen. Die Schaufelräder waren total abgenutzt. Ich hatte das Glück das sich der Defekt so ängstlich zeigte. Wenn ich Pech gehabt hätte, dann wäre mir das Teil irgendwo auf der Autobahn um die Ohren geflogen.


    @ captain-freak, ja Riemenscheibe ging auf deren Rechnung. (habens extra vom :confused: geholt).


    Servus.

  • Was hast Du bezahlt? Hatte das ganze inkl. Fehlersuche im Sommer bei BMW, müsste aber nachschaun, was es gekostet hat.

    Schöne Grüße,
    Roland

  • OK, hab die Faulheit besiegt. Hat alles zusammen EUR 311,- gekostet. Allerdings in Österreich.

    Schöne Grüße,
    Roland