An die Läufer unter euch

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Das ist der Teil wo er angibt und was den meisten Sportmedizinern aber ein genervtes Kopfschütteln abringt.

    Ich wüßte jetzt nicht, was aus sportmedizinischer Sicht gegen kurze Hosen im Winter spricht (wenn es nicht gerade -10 Grad und eisigen Wind hat). Die Beine sind beim Laufen doch ständig in Bewegung und sind (zumindest bei mir) so ziemlich das einzige Körperteil, dem im Winter beim Laufen nicht kalt ist ;-). Obenrum hab ich's ja auch gerne warm und trage mehrere (langärmlige) Schichten.

  • Ich wüßte jetzt nicht, was aus sportmedizinischer Sicht

    Es bleibt die Kälte am Knie welches nicht durch Muskelberge geschützt ist. Schäden an Bändern sind dadurch viel schneller möglich. Auch Langzeitfolgen sind möglich.

    Es gibt Mediziner die sogar eine Grenze bei 20° ziehen. Darunter Gelenke im Training bedeckt nur im Wettkampf dann ohne Schutz.

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.

  • zinn2003 Ich fahr auch viel Rennrad aber auch hier ohne Wurstpelle. Vielleicht verliere ich dadurch ein zwei km/h Geschwinigkeit, aber ich fühl mich halt einfach wohl...


    Ok, also wirklich fast alle in Tights... Mit scheuern hatte ich allerdings die letzten beiden Monate keine Probleme. Mal schauen

  • Ich laufe in tights mit kurzer Hose drüber. Tights je nach Temperatur in 3/4 oder dann halt ganz lang. Habe für die ganz kalten Tage auch eine lange Thermotight.

    Ich konnte es mir anfangs auch nicht vorstellen in Tights zu laufen aber habe es dann irgendwann mal vor Jahren probiert und finde es seitdem gut. Kann mir gar nicht mehr vorstellen in einer Jogginghose zu laufen.

  • Aber scheuerts mit Tight + kurzer Hose nicht viel mehr?

    Die kurze Hose scheuert an den Tight. Wenn die dann durchgescheuert ist, scheuert es am Oberschenkel. Keine Ahnung wie viele Kilometer man dazu in der Kombi laufen müsste. :D

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.

  • Ok, Tights weils dann weniger scheuert? Aber scheuerts mit Tight + kurzer Hose nicht viel mehr?

    Das hätte ich natürlich noch dazu sagen müssen. Tights drunter ab einer gewissen Kälte. Im Sommer laufe ich nur mit kurzer Hose. Das war etwas missverständlich ausgedrückt.

    Zwischen Shorts und tights scheuert es bestimmt leicht aber das stört mich nicht. Das Scheuern einer Jogginghose an der Haut stört mich viel mehr.

  • Es gibt Mediziner die sogar eine Grenze bei 20° ziehen.

    Das dürften aber recht wenige sein, oder? Über die Aussage bin ich die letzten 10 Jahre nicht gestolpert (und zumindest 5 davon war ich in dem Thema recht intensiv drin).

    Ich laufe auch bis 0 Grad in kurzen Hosen und habe damit noch keine Probleme gehabt

    Ich fahr auch viel Rennrad aber auch hier ohne Wurstpelle. Vielleicht verliere ich dadurch ein zwei km/h Geschwinigkeit, aber ich fühl mich halt einfach wohl...

    Das reicht nicht, 3/4 des zu überwindenden Luftwiederstandes kommt vom Fahrer und da machen die Klamotten einen nicht unbedeutenden Teil aus! ;)


    Aber nachdem keiner von uns sein Geld mit Laufen oder Rennradfahren verdienen muß (zum Glück) würde ich im Zweifelsfall auch lieber langsam als (für sich selber) komisch unterwegs sein! ;)

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Es bleibt die Kälte am Knie welches nicht durch Muskelberge geschützt ist. Schäden an Bändern sind dadurch viel schneller möglich.

    Ich habe heute morgen bei 3 Grad und etwas Wind mal bewusst darauf geachtet, wie die Temperatur an den Beinen nach dem Laufen ist. Das Knie (also hauptsächlich die Kniescheibe) ist in der Tat kühler, allerdings weit weg von kalt. Der Rest - inklusive Achillessehne - bleibt auch in kurzen Tights warm. Da habe ich bisher nie so wirklich darauf geachtet, vor allem auch, weil ich mit den Knien keine Probleme habe. Da wohl aber jeder individuell empfindlich ist, ist es für Läufer die in diesem Bereich sensibel sind, wohl in der Tat besser bei Kälte nicht in kurz zu laufen. Wobei, ich müsste jetzt mal die Probe auf's Exempel machen, ob mit langer Hose das Knie tatsächlich wärmer bleibt. So wirklich dick sind die langen Tights ja auch nicht, und einen allzu großen Effekt erwarte ich mir hier ehrlich gesagt nicht. Während des Laufens bleiben die Dinger ja auch nicht ganz trocken. Im Winter ist's halt kalt ;)

  • Es steigt das Risiko zu Verletzungen. Es bedeutet nicht das man sich zwangsweise verletzt.

    Aber bei einem leichten Fehltritt, wo ein richtig warmes Band das noch abfängt, kann es dann halt abreißen.

    Wozu das Risiko wenn es lange Hosen gibt?

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.

  • Das reicht nicht, 3/4 des zu überwindenden Luftwiederstandes kommt vom Fahrer und da machen die Klamotten einen nicht unbedeutenden Teil aus! ;)


    Aber nachdem keiner von uns sein Geld mit Laufen oder Rennradfahren verdienen muß (zum Glück) würde ich im Zweifelsfall auch lieber langsam als (für sich selber) komisch unterwegs sein! ;)

    Da bin ich bei Dir. Bei Profis ist das sicher wichtig, da ist ja die gefahrene Zeit auch wichtig. Aber jetzt könnt ich für uns "normalos" kontern: Dann trainiere ich ja im Schlabberlook härter, weil ich eben mehr Windwiderstand hab ;)


    Nachdem ich keine Probleme mit scheuern habe hab ich mir jetzt einfach mal die hier bestellt

    PUMA Herren teamGOAL 23 Casuals Pants Jogginghose, Black, XL : Amazon.de: Bekleidung [Anzeige]

  • Ist schon überraschend wie schnell man sich schlecht fühlt* wenn man keine Stunde / 10km am Stück läuft.

    *= nicht lang genug Sport gemacht

    Ich hab hier vor Jahren in den Thread rein geschaut und dachte .... 10km ist ja irre... du schaffst keine 3 ohne zu sterben. ^^

    Nach nicht mal einem Jahr ernsthafter Laufversuche ist es Normalität und ich hab den 3 Halbmarathon in den Beinen.

    Im Dezember war ich aber zu faul.

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.