Schornsteinfeger - komische Rechnung

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Ich habe einen Brennwertkessel, bei dem nur alle 2 Jahre Messungen vom Schornsteinfeger durchgeführt werden müssen.


    Normalerweise werden diese Messungen jährlich durchgeführt und mit ca. 23 Euro berechnet.


    Bei mir wird alle 2 Jahre gemessen und ca. 46 Euro berechnet. :eek:


    Ich habe mich nie weiter drum gekümmert. Mir ging das nur jetzt mal durch den Kopf und ich wollte wissen ob das eigentlich normal ist.


    Weil dann wäre mir lieber wenn er jährlich kommt und ich eine genauere Statistik über Veränderungen aufnehmen kann.

    Wenn's nicht rußt, hat's keine Leistung.

    Ich fahr Benziner. Ist halt günstiger und riecht besser...

  • Die bisherige gesetzliche Regelung mit den Kaminkehrerbezirken halte ich für verbrecherisch und dringend zur Abschaffung nötig.


    Deine Rechnung spricht Bände. Wenn er nur noch alle zwei Jahre kommt statt jährlich für 23€, dann verlangt er eben 46€.... :flop: Ich würde ihn auf jeden Fall darauf ansprechen was das soll.


    Sowas ist eine Goldgrube für den KK, aus der die Betroffenen keine Möglichkeit haben zu entkommen. Wenn man den KK nicht reinlässt, dann kommt er eben mit dem Ordnungsamt und der Polizei.

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Zitat

    Original geschrieben von Feuerwehr520i
    Die bisherige gesetzliche Regelung mit den Kaminkehrerbezirken halte ich für verbrecherisch und dringend zur Abschaffung nötig.


    Deine Rechnung spricht Bände. Wenn er nur noch alle zwei Jahre kommt statt jährlich für 23€, dann verlangt er eben 46€.... :flop: Ich würde ihn auf jeden Fall darauf ansprechen was das soll.


    Sowas ist eine Goldgrube für den KK, aus der die Betroffenen keine Möglichkeit haben zu entkommen. Wenn man den KK nicht reinlässt, dann kommt er eben mit dem Ordnungsamt und der Polizei.


    :top: War bei uns schon ein Kampf, das er nicht zweimal im Jahr kommt (Messung + Kehren getrennt) sondern nur einmal und beides erledigt. :mad: Wir haben übrigens eine Gasheizung. Kehren....da kann ich nur lachen. Wenn in den 6 Jahren in denen wir in unserem Haus wohnen eine kleine Hand voll Staub zusammengekommen sind ist das viel. :rolleyes: Spricht man ihn darauf an => Ja, aber es könnte ein Vogel in den Kamin gefallen sein. Aha, der bleibt dann im Kamin hängen und verstopft ihn. Die Klappe im Heizungskeller kann ich selbst aufmachen.


    Meine Forderung: Wer einen Wartungsvertrag über seine Heizung nachweisen kann, bei der die Heizung ja auch eingestellt wird, braucht den Kaminfeger nicht mehr.

  • Hi,


    Ist bei mir auch so.(Gas) Er kommt auch zwei Mal im Jahr.1x Kehren und 1x Messen und abkassieren. :( Sind bei uns knapp 40,00 im Jahr. :mad:


    Gruß Mahri


    P.S. Zumal ich mich jedes Mal aufrege,wenn er mit seiner Drahtbürste im Edelstahlrohr rumrührt. :eek: Da verdreckt eh nichts.

  • Bei dem Thema geht einem echt der Hut hoch!


    Staatlich sanktionierte Monopolisten.


    Den Brüdern wurde ein so hoher Stellenwert eingeräumt, das ist unglaublich.


    In meinem Haus ist ein Fehler beim Bau gemacht worden. Eine Schraube sitzt um wenige Grad verdreht nicht an seiner Stelle. Kann auch nicht mehr geändert werden, es sei denn, die ganze Anlage wird rausgerissen.


    Der KK macht mir also die Hölle heiß. Ich gehe zur Hausfirma OKAL. Die sagen, interessiert mich nicht. Ich geh zum Anwalt. Owohl ich im Recht bin, lassen die es auf ein Gerichtsverfahren ankommen.


    Das erzähle ich dem KK. Der regt sich auf und schreibt mir nen Zettel. Keine 3 Wochen später kommt ein Monteur aus Hannover extra gefahren. :flop:


    Gut, er kriegt´s natürlich nicht hin. Ich verdonner ihn dazu, mit dem KK zu telefonieren. Die einigen sich darauf, das es ausnahmsweise so bleiben darf.


    Natürlich darf ich mir jetzt jedes Jahr, in dem für 50 Euro irgend ein Schwachsinn kontrolliert wird anhören, daß die Schraube nicht ordnungsgemäß sitzt.
    Außerdem ist meine Abgastemperatur sehr hoch.


    Dann macht er´s auch schlau, in dem er jedes Jahr 2 Monate früher kommt. Hat er in ein paar Jahren einmal umsonst kassiert. Haben wir ihm auch schonmal gesagt. Seitdem geht es wieder.


    Dieses Jahr ist er übrigens nicht aufgetaucht. Komisch.. Wo bleibt der alte Meckerer mit Obermacker Status, vor dem wirklich alle kuschen müssen?


    Dieser Mist muß unbedingt mal reformiert werden. Die verdienen sich nen Ast mit z.T. unnützem und überflüssigen Kram.

  • Alles so billig bei euch ... bei mir nimmt der Schornsteinfeger ca. 75,- EUR ! :eek:


    Wie kann es zu so einem Unterschied kommen?

    Gruß
    Markus

  • Zitat

    Original geschrieben von markus_328e46
    Alles so billig bei euch ... bei mir nimmt der Schornsteinfeger ca. 75,- EUR ! :eek:


    Wie kann es zu so einem Unterschied kommen?


    Habe die diesjährige Jahresrechnung mal gezogen:


    Jahresgrundgebühr = 15,80 €
    Begehungsgebühr = 8,16 €
    Zuluftkanal/-leitung (2 Meter) = 3,60 €
    Zentralheizungsschornstein,
    Gas bis 115 kw, 1malige Überprüfung (4 Meter) = 6,88 €
    Messung Gasfeuerstätte, Abgasweg + CO, 1. Feuerstätte = 38,20 €


    ergibt incl. MwSt. = 55,61 Euro


    Preisordnung = Rheinland-Pfalz

  • Bei mir sieht das so aus:


    Grundgeb. jährlich: 12,86 €
    Kehrgeb. / Überprüfungsgeb.: 7,44 €
    Abgasleitung - L/A System jährlich: 3,00 €
    Belüftungsanlage jährlich: 0,67 €
    Abgaswegeprüfung und 1. BlmSchV.-Messung u. CO_messung jährlich: 25,59 €
    Abgaswegeprüfung und CO_messung jede weitere Feuerstätte jährlich: 14,27 €


    ..plus Steuer: 10,21 € (noch sinds ja nur 16%) ;)


    Gesamt: 74,04 €



    Aber ich seh´s grad: Da ich Heizung und Wasserboiler separat habe, kommt das hin....

    Gruß
    Markus

  • Da fällt mir eine kleine Anekdote ein; Vorletztes Jahr stand er plötzlich da, der Kaminsfeger, wollte unbedingt rein und sein Unwesen treiben. Trotz mehrmaliger Ansagen an ihn, das er bei uns nix sauber machen braucht, ich sag euch er war unbelehrbar, arrogant und frech. Wir haben ihn gelassen, bis ihm selber auffiel das wir Nachtspeicher haben. Geld wollte er natürlich trotzdem, aber ein kleiner vorgetäuschter Anruf an den Kaminsfegerverband genügte und er zog schimpfend davon. Wir haben nie was zahlen müssen, aber spassig war der Knilch schon :D .

  • Die Brüder nennen sie ja nun auch ganz hochwichtig "Energieberater im Handwerk" muuuuhhhhhhhhhaaaaa, ich brech immer zusammen wenn ich das lese :D


    Ich habe gerade dieses Jahr eine neue Heizung einbauen lassen. Raumluftunabhängige Brennwerttherme - alle 2 Jahre messen = 53€
    Raumluftabhängige Brenwerttherme - jedes Jahr messen = 23€


    Ich war schon drauf und dran eine Raumluftabhängige einzubauen um den Energieberater des Handwerks zu ärgern zumal das Rohr im Schornstein auch ein bischen günstier war (kein doppelwandiges Rohr)


    Auf die Frage warum eine Raumluftabhängige Anlage öfter gemessen werden muss, was bei der anders läuft aus eine Anlage die sie ihre Verbrennungsluft von aussen holt, konnte mir der schwarze Mann keine vernünftige Antwort geben. Wohlgemerkt, die Hütte ist von 1930 und entsprechend gebaut also kein Vakuum versiegeltes Haus ;)

    Gruß Hauke

  • ich häng mich hier mal ran.


    bei mir kommt der kk nur zum kamin kehren. hab nur einen kaminofen. das sind 2 mal im jahr 16 euro. ok das soll er haben.


    nun meine frage. mir wäre es lieber, wenn er nur aufs dach geht und da seinen besen im kamin runterlässt und ich dann abends wenn ich heimkomme, den russ rauskehre...dann muss er nicht im meim haus...


    der soll weiterhin seine 32 euro im jahr verlangen, aber sich nicht mehr im haus blicken lassen.


    sollte doch eigentlich kein problem sein, oder?

    Zent(ralf)riedhof

  • Hi,


    das ist wohl so ein Thema für sich. Wir haben eine Gasbrennwerttherme sowie einen Kamin mit Edelstahlzug. Beide haben einen 2fachen 30° Versatz, damit wir oben an Dachbalken vorbei kommen. Ein Fegen von oben (28° Dachwinkel, da rennen die Dachdecker drauf rum...) sowie unten vom Keller aus sollte kein Problem sein. Aber der KK will unbedingt im OG einen weiteren Zugang haben, damit er besser putzen kann. Das ist nun bei uns in der Ankleide. Super :mad:


    Ich versuche mal mit ihm irgendeine Einigung zu bekommen. Das Geld ist das eine. Mir geht's um den Dreck im OG. Da hat er zwar schon bei der Bauphase gejammert (Legen sie hier Laminat! Oder Fliesen! - klar.... mein Frau wollte Teppich, und der ist auch drin), aber mal schaun ;)


    Was mich aber schon interessiert: Die Gastherme ist neu (kein Jahr im Betrieb). Bei den Nachbarn war er gestern da und wollte "einstellen". Was will der da bitte einstellen???


    Gruss
    Coyote

    BMW E61 525d

  • Im Edelstahlzug putzen? Ist der noch ganz dicht??? :kpatsch:


    Da kann er wenner will mit seinem Spiegelchen durchkucken und ein paarmal eine kratzfreie (!) Bürste rauf und runterziehen, aber sicher nicht seine Drahtbürste.


    Wird echt Zeit dass dieses dämliche Monopol fällt. Wobei ich es beim Holzkamin noch einsehe mit Russ etc. aber bei einer modernen Gassheizung mit nem 80er-Plastikrohr... :kpatsch:

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Zitat

    Original geschrieben von deere7710
    an die eingeweihten hier:


    was ist eigentlich an der sage dran, daß man zur reinigung des kamines kartoffelschalen verbrennen soll ?

    Wer hat Dir denn den Schmarrn erzählt? Alte Socken sind deutlich besser... ;)

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Zitat

    Original geschrieben von Feuerwehr520i
    Wer hat Dir denn den Schmarrn erzählt? Alte Socken sind deutlich besser... ;)


    ......Oooooops, Stefan - falsche Aussage!! :p


    Kuck mal unter http://www.haustechnikdialog.de, da ist schon was dran - aber nur bei Feststoffkesseln, z.B. wasserführende Kaminöfen usw., der Glanzruß kann dort ein ziemliches Problem werden!

    Wissen Sie, was Sie mich können.......nicht leiden können Sie mich!:p

    Meine Beiträge sind von eigener Feigheit und fehlendem verbalem Rückgrat geprägt - und der Angst, der Staatsmacht zum Opfer zu fallen, wenn man unangenehme Wahrheiten veröffentlicht!:heul::rtfm:

  • Zitat

    Ja, aber es könnte ein Vogel in den Kamin gefallen sein. Aha, der bleibt dann im Kamin hängen und verstopft ihn. Die Klappe im Heizungskeller kann ich selbst aufmachen.


    Ha, vor einigen Wochen hab ich beim Reinigen des Brenners einen geräucherten Vogel im Brenner gefunden!

  • Hi,


    warum regt ihr euch alle so auf! Das Geld wird einem doch an jeder Straßenecke aus der Tasche gezogen. Da kommt es auf den Schornsteinfeger doch nicht mehr an.


    Beim Auto ist es doch nicht anders. TÜV und ASU muss ich auch teuer bezahlen, obwohl ich Inspektionen usw. machen lasse.


    In diesem Sinne...


    Gruß Maoam :)

    Power is nothing without you!