Probleme mit diesel

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo!!! Ich habe e46 320d,und ich habe schon 3 mal LKW Disel vollgetankt. Jetzt plötzlich Auto ist bei niedrigen Umdrehungen unruhig geworden.wenn ich gas gebe,dan reagiert sofort nicht,aber nach 2000 U/min ist wieder gut. Ich glaube dass Kraftstoff filter verstopft ist. Ich habe Auto nur 1,5 monat und weis nicht wann Kraftstoff filter gewechselt war. Ich bitte um guter Rat und Hilfe.
    Danke!!!

  • Moin


    kenne den Unterschied zwischen lkw und pkw diesel nich-ausser den Steuern (vorsicht;-)


    könnte mir aber vorstellen , das es bei den filigranen Techniken im M47 (tu) probleme macht.


    von wann ist dein 320?

  • Meine Frage ist: Wie hast du den Tankrüssel in den Einfüllstutzen gebracht? Da die Zapfpistole normalerweise grösser ist, im Durchmesser. Das Verhalten welches du schilderst, kann auch ein defekter LMM sein, hatte ich auch einmal, das der Wagen erst ab 2000 rpm so richtig loslegte, aber die Höchstgeschwindigkeit nicht erreichte, bei 180 km/h war Schluss.

    greetings bobi


    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
    Der muss auch mit jedem A*sch klar kommen!

  • Hallo,


    einen stuerlichen Unterschied gibt es da nicht. Der niedrigere Preis ist quasi eine Art Mengenrabatt. Die Additivierung soll zudem geringer sein, wenn man der Industrie glauben darf, dann aber auch nur Marketing sein.


    Einen Zusammenhang würde ich da zunächst ausschließen. Wo hast Du den Diesel getankt? Wenn nicht an einer Markentankstelle, sondern z. B. an einer Betriebstankstelle könntest Du tatsächlich Wasser oder Schmutz mit erwischt haben.


    Ich würde zunächst bei BMW den Fehlerspeicher auslesen lassen. Wahrscheinlich gibt es da einen Hinweis. Bei Diesel zweifelhafter Herkunft bzw. Qualität als nächsten Schritt den Filter.


    Gruß Rainer

  • Zitat

    Original geschrieben von bobi
    Meine Frage ist: Wie hast du den Tankrüssel in den Einfüllstutzen gebracht? Da die Zapfpistole normalerweise grösser ist, im Durchmesser. Das Verhalten welches du schilderst, kann auch ein defekter LMM sein, hatte ich auch einmal, das der Wagen erst ab 2000 rpm so richtig loslegte, aber die Höchstgeschwindigkeit nicht erreichte, bei 180 km/h war Schluss.




    Nee ich habe von Kanister rein getan! Aber jetzt denke ich anders,ich glaube,dass gluhkerzen kaput sind.Und heute morgens musste ich zur arbeit fahren und das Auto springt nicht an.Ich habe mich enteuscht. Hab ich viel Mal probiert anzünden,aber geht nicht





  • Natürlich kann man,nur öfter kraftstofffilter wechseln.



  • ich hab seit 2 monaten gekauft mein 320.

  • Zitat

    Original geschrieben von Juliano
    Es wäre hier auch genauer zu unterscheiden, ob die Probleme nur bei Kaltlauf auftreten, oder auch wenn der Motor warm ist.




    Egal,auch wenn motor warm ist

  • Wenn der Kraftstofffilter des Diesels "zu" ist, merkt man das am besten auf der BAB
    bei hohen Geschwindigkeiten - eine Unruhe bei niedrigen Drehzahlen deutet auf eine andere Ursache hin, da ja noch genug Diesel gefördert wird.

  • LKW Diesel ist der gleiche wie PKW Diesel....sonst müssten die Betreiber ja viele verschiedene Tanks haben. Kostet aber alles Geld....


    Ich kenne einen Benzin Lieferant, der unterscheidet auch nur die 3 Benzin Sorten und eine Diesel Sorte ( Biodiesel machen sie nicht). Er fährt alle großen Markentankstellen an die ihr kennt. Besonders Shell.

  • Ich denke mal, dass es wirklich zu 100% der gleiche Sprit ist, nur dass der manchmal 1-2 Cent günstiger ist, da ein LKW nicht nur 50-80 liter tankt sondern 100-800 liter.

  • Also war ich heute bei Werkstat,wo meinBMW steht. Mechaniker hat Gluhkerzen und Einspritzdüse neu gemacht(600€) Trotzdem springt nicht an! Hat er heute pumpe,die in Tank sitzt,rausgenommen. Und sagt dass in Tank kein gutes Disel ist. Empfehlt,damit alle Leitungen und Verteiler Einspritzpumpe also von speziele Firma(weiss nicht,ob ich richtig auf deutsch das nenne) dürchspülen,dürchwaschen lassen. Er sagt,dass diese Verteiler Einspritzpumpe auch kaputt sein kann.Und dann gute nacht. Also siht so aus,dass ich gleiche probleme wie da http://www.auto-treff.com/bmw/…thread.php?postid=1262962


    habe.wenn ich noch dürchspülen lasse,das kostet 700€.


    Ich bin in SCHOk :( , ich hab nie gedacht,dass so man passieren kann.Ich bin enteuscht von BMW :flop: . Meine Auto steht schon 2 wochen da und ich weiss nicht wieviel ich bezahlen mussen werde. Ich hab kein Geld.Scheise!!!! :(:(

  • Zitat

    Original geschrieben von tommik
    Ich bin in SCHOk :( , ich hab nie gedacht,dass so man passieren kann.Ich bin enteuscht von BMW :flop: . Meine Auto steht schon 2 wochen da und ich weiss nicht wieviel ich bezahlen mussen werde. Ich hab kein Geld.Scheise!!!! :(:(


    Was kann BMW dafür, wenn DU(!) minderwertigen Kraftstoff tankst? :confused:
    Das hast ja wohl Du alleine verbockt!


    Bisher hast Du uns ja verschwiegen, welchen 320d Du fähst. Da der Mechaniker von einer "Verteiler"Einspritzpumpe redet, kann es eigentlich nur der Vor-FL 302d sein (100kW). Ist aber nur eine Vermutung.

    Too old to die young!

  • Mal ne grundsätzliche Anmerkung zum Thema billig tanken und öfter Dieselfilter wechseln (Wechselintervall wie bei Biodiesel)...der Filter vom E46 ist so teuer, dass der Diesel mindestens 20Cent billiger sein muss, damit sich das lohnt.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • hört sich eher an als ob du da benzin getankt hast.


    Das Problem hatte ich mal. Versehentlich wurde benzin getankt (ca 40% Benzin und 60% Diesel)


    Der Wagen ist kaum angesprungen, aber wenn er lief, dann lief er.


    Zog halt nur nicht wie gewohnt und bei Gasstößen im Leerlauf ist er immer bis auf 300 rpm abgefallen und hat sich bei zwischen 600 und 800 rpm wieder eingefunden.


    ruckelte entsprechend auch im leerlauf. Wurde aber immer schlimmer. ich denke mal dass das Benzin sich immer mehr mi dem Diesel vermischt hat. (sind ja 2 tanks, rechts und links)


    Ich hab alles leergepunpt und wieder mit Diesel ausgewaschen und den diesel filter getaucht. Ab diesel Filter bis einspritzpumpe habe ich nichts gemacht.


    Als ich mit allem fertig war, ist er bestimt 2 Stunden lang nicht angesprungen.


    Nach der 4. Batterie ist er dann angesprungen und alles ist gut.

  • ich weis ja nicht wo du und was du getankt hast, aber ich glaube kaum, dass es "nur" vom lkw-diesel einer normalen tankstelle kommen kann...lkw-motoren sind heutzutage mindestens so kompliziert aufgebaut wie pkw-diesel, der diesel hat 100% die gleiche qualität, der winzige preisunterschied von meisst 0,5cent pro liter ergibt sich nur aufgrund der hohen abgabemenge an die klw-fahrer..sonst gar nix


    ansonsten muss ich dir leider sagen, finde ich die vorgehensweise deiner werkstatt etwas mysteriös...die können doch nicht einfach auf verdacht so teure teile tauschen?


    ich vermute auch benzin statt diesel oder du hast nicht an einer normalen tankstelle getankt, sondern viell direkt vom polnischen lkw runter oder sowas (habe nämlich einen bekannten der das mal so gemacht hat)?

    Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen.
    William Shakespeare

  • Zitat

    Original geschrieben von golfer
    ich weis ja nicht wo du und was du getankt hast, aber ich glaube kaum, dass es "nur" vom lkw-diesel einer normalen tankstelle kommen kann...lkw-motoren sind heutzutage mindestens so kompliziert aufgebaut wie pkw-diesel, der diesel hat 100% die gleiche qualität, der winzige preisunterschied von meisst 0,5cent pro liter ergibt sich nur aufgrund der hohen abgabemenge an die klw-fahrer..sonst gar nix


    ansonsten muss ich dir leider sagen, finde ich die vorgehensweise deiner werkstatt etwas mysteriös...die können doch nicht einfach auf verdacht so teure teile tauschen?


    ich vermute auch benzin statt diesel oder du hast nicht an einer normalen tankstelle getankt, sondern viell direkt vom polnischen lkw runter oder sowas (habe nämlich einen bekannten der das mal so gemacht hat)?




    Ich hab von tankstelle(in der Firma) für LKW getankt. Aber da arbeitet mein kumpel und er hat 2,5tdi A6 Bj2001. Er tankt da selbst schon 1 jahr-one probleme. Kann sein dass in Kanister was war. Rest 30liter hab ich von Kanister nachgefühlt.