Kaffeevollautomaten Kenner hier?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Zitat

    Original geschrieben von DieselMitch
    a) Was ist eine Siebträgermaschine bzw. was bringt das an Vor-/Nachteilen? (Bringt die mir ein Sieb an den Tisch??)


    Bei der mahlst du den Kaffee, stopfst den mit dem richtigen Druck in ein kleines Sieb, schraubst das Sieb mit Träger unter die Maschine, wartest bis die Maschine da Wasser durchgepumpt hat und reinigst danach Sieb und Dichtung.


    Zitat

    Original geschrieben von DieselMitch
    c) Wer hat Erfahrungen mit steinhartem Wasser und solchen Maschinen? Hier bei uns kann man mit dem Wasser Scheiben einschlagen, so hart ist das.


    So hart ist das hier auch. Deshalb nehme ich enthärtetes Wasser.


    Gruß
    Stefan

  • Zitat

    Original geschrieben von DieselMitch
    a) Was ist eine Siebträgermaschine bzw. was bringt das an Vor-/Nachteilen? (Bringt die mir ein Sieb an den Tisch??)
    b) Ich lese was von Brühgruppe. Ist das die Wasserheizeinheit, und bei welchen Maschinen kann man die zum Säubern rausnehmen?
    c) Wer hat Erfahrungen mit steinhartem Wasser und solchen Maschinen? Hier bei uns kann man mit dem Wasser Scheiben einschlagen, so hart ist das.


    a) hat Stefan schon erklärt
    b) ist das wo der Kaffee gebrüht wird, also a: aus dem Mahlwerk kommt der Kaffee in ein kleines Behätnis, wo er leicht komrimmiert wird und danach gebrüht wird. Die Brühe läuft in die Tasse, der satz wird in den Satzbehälter gespuckt - d.h. da ist Mechanik dahinter und feinstes Kaffeepulver, das muss regelmässig mal gut gespült werden da die Spülvorgänge der Maschine nicht ausreichen.
    Bei Saecco kannst Du das Ding mit zwei Handgriffen rausziehen, bei der Jura m.W. nicht, das ist Werkstattarbeit :kpatsch:

    :eek:


    c) hat Stefan schon erklärt

    Zitat

    No caff, no fun, no WORK!

    :top:
  • Ueber guten Kaffeegesschmack lässt sich nicht streiten, Tests belegen es und Coffeingourmets schwören darauf: Nichts geht über JURA. Die Brüheinheiten sind von der Billigsten bis zur Teuersten identisch, das Design überragend.
    Sie können mit Wasserfilter betrieben, dann braucht es keine Entkalkung (macht Sinn).
    Das Reinigungsprogramm ist simpel und erfordert nichtg mehr als eine Tablette und einen Knopfdruck. Da bei uns jeden Tag zwischen 10 bis 15 Tassen bezogen werden, ist ungefähr nach drei Jahren ein Service fällig. Dafür bezahlen wir um die 300 Franken, es lohnt sich direkt zu einem Stützpunkt zu fahren, dann dauert der Ausfall nicht allzulange. Dabei werden alle Schläuche und Anschlüsse überprüft, oft die Brüheeinheit ausgewechselt, dannach haben wir wieder eine Kaffeemaschine so gut wie neu.
    Auch beim Kaffee muss jeder selber entscheiden, ob er Opel fährt oder BMW.
    (Betr. kalten Kaffe verstehe ich nur kalten Kaffee, die Jura hat ein Vorwahlprogramm, wo die Temperatur eingestellt werden kann)

  • kauft euch mal den FOCUS dieser Woche, da ist das Hauptthema "Die Wahrheit über Kaffee" , ne nette Abhandlung über Maschinen ist auch dabei

    :)


    MM

  • Zitat

    Original geschrieben von Swissmen
    Ueber guten Kaffeegesschmack lässt sich nicht streiten, Tests belegen es und Coffeingourmets schwören darauf: Nichts geht über JURA. Die Brüheinheiten sind von der Billigsten bis zur Teuersten identisch, das Design überragend.


    Sorry, aber wenn schon was Richtiges aus der Schweiz, dann sowas hier:


    http://www.schaerer.com/



    Dagegen ist Jura nur Spielzeug




    Grüße


    Toxx

    :cool:
  • chris_s erkundigte sich nach einer Kaffemaschine für den Privatgebrauch, falls er ein Bistro eröffnen will, mag er sich eine "schaerer" kaufen. Toxx, im Vergleich zu einem LKW ist der BMW auch nur ein Spielzeug, deswegen möchte ich ihn nicht in der Garage haben. Ich bleibe dabei, für Privat und Büro ist Jura die beste Wahl. Wobei ich in Korea nicht schlecht staunte, wie ich in einem Hotel in Seoul eine Jura Maschine vorfand, die mir das ganze Frühstück rettete. Uebrigens arbeite ich nicht bei Jura, ich will nur Kaffeegenuss pur. Bei geringem Bedarf ist das Nespresso System die gute Alternative.

  • Nunja, die Jura werden genauso wie AEG, Krups, Bosch und Siemens von Eugster/Frismag produziert .... http://www.eugster.ch/


    Von WMF gibts auch was für den "Privatgebrauch", und da Schaerer zu WMF gehört, nehme ich mal an, das die WMF also auch aus der Schweiz stammt.


    Das Gerät macht einen netten Eindruck, 2200,-€ finde ich allerdings eher Prohibitiv.


    Da werde ich mir mal die neue AEG Caffe Grande 6600 mal genauer ansehen, wenn sie dieser Tage auf den Markt kommt... oder die Delonghi ESAM 6600.


    Für mich als Cappuccino-Trinker ist nämlich eine einfach zu bedienende MilchschaumFunktion das wichtigste...



    Grüße



    Toxx

    :cool:
  • Ich hab's schon mal geschrieben:
    Das ist das Forum der Kaffee-Süchtigen:
    http://www.kaffee-netz.de/board/
    Da findet Ihr sicher einen User in Eurer Nähe, der Euch mal den Vorzug von Siebmaschinen demonstriert. Vollautomaten machen in meinen Augen NULL Sinn - oder habt Ihr schon mal in Italien einen Espresso aus dem Automaten bekommen

    :rolleyes:

    ?
    Was ist denn der Aufwand für einen 100%igen Espresso? Tasse mit Heiss-Wasser aus der Maschine vorwärmen, Pulver in den Siebträger reinmalen lassen, einstecken und Go.... Laßt Ihr denn auch einen Ferrari nicht warmlaufen????
    Meine Wahl war da hier:
    http://www.isomac.it/t_produkter/millenium.htm
    http://www.quickmill.it/MyInde…&Menu=Prodotto&id_prod=72



    Ich würde NIE auf einen Automaten wecheln - meine gesammte Verwandschaft hat irgendwelche Vollautomaten - alle würden sie diese nicht mehr kaufen, nachdem Sie unsere Maschinen kennen (die allerdings auch nicht billig sind).


    Weiter bitte im Kaffee-Netz - dort werdet ihr gesteinigt

    ;)


    BTW: So ein Plastik-Ding würde ich mir auch nicht in die Küche stellen.... Der Eye-Catcher aller Besucher ist in unserer Küche immer erst die Espresso-Maschine

    :D

    - wobei es dort noch viel mehr zu sehen gibt.... (ich bin bekennender GenußMensch)


    Grüße
    Cherche

  • Ich trinke ja selber keinen. Meine Frau ist allerdings extrem pingelig beim Espresso. Sie trinkt nur noch den classico von Jansen, sogar die anderen Jansen-Sorten schmecken ihr nicht, von Supermarkt-Kaffees mal ganz zu schweigen.


    Wenn sie beim Italiener einen Espresso aus einer (meist Rancilio) Siebträgermaschine trinkt, meint sie immer, der zu Hause aus der Jura S95 sei leckerer. Allerdings weiß ich auch, welchen Espresso der Italiener benutzt. Und der ist halt kurz geröstete Massenware auf Supermarkt-Niveau.


    Ich denke mal, daß die richtige Temperatureinstellung und der richtige Kaffee wichtiger sind als die Maschine. Letztlich pumpen alle guten Maschinen Wasser in der richtigen Temperatur und im richtigen Druck durch die gemahlenen Bohnen.


    Aber diese Millenium sieht natürlich super aus

    :top:


    Gruß
    Stefan

  • Zitat

    Original geschrieben von cherche



    BTW: So ein Plastik-Ding würde ich mir auch nicht in die Küche stellen.... Der Eye-Catcher aller Besucher ist in unserer Küche immer erst die Espresso-Maschine

    :D

    - wobei es dort noch viel mehr zu sehen gibt.... (ich bin bekennender GenußMensch)



    Na, da wollen wir aber jetzt Bilder sehen!

    :D





    Grüße



    Toxx

    :cool:

  • moin,
    ich stimme dir 100% zu, aber vor diese tollen Geräte hat aber noch jemand einen netten Kaufpreis gestellt, welcher sich nicht jeder leisten kann oder will.
    Kosten-Nutzverhältnis sollte auch hier stimmen.Gilt auch für Jura,Saeco und Co.

    Gruß
    Arno (—> ehemals Individual)


    Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen. (W. Röhrl)

  • Zitat

    Original geschrieben von cherche
    Vollautomaten machen in meinen Augen NULL Sinn - oder habt Ihr schon mal in Italien einen Espresso aus dem Automaten bekommen

    :rolleyes:

    ?


    Wir sind hier aber nicht in Italien.

    ;)


    Und aßerdem halte ich es für etwas überheblich, pauschal die Kaffeevollautomaten mies zu reden.


    Da die Geschmäcker nun mal unterschiedlich sind, werden die Millionen Besitzer dieser Vollautomaten mit dem Geschmack zufrieden sein,
    sonst würden sie sich keine Maschine für 500€ oder 1000€ in die Küche stellen.


    Es soll sogar Leute geben, die einen Melitta-Kaffee aus einer stinknormalen Kaffeemaschine für das Nonplusultra halten....

    :eek:
  • Hallo zusammen,


    wir haben jetzt die S 9, vorher hatten wir eine E 70. Als großen Nachteil habe ich immer das entlüften beim Wechselbezug kaffee / Dampf empfunden.
    Daher habe ich vor ca. 2 Jahren aufgerüstet.


    Zurück zum Thema, meine Frau und ich trinken eigentlich nie Espresso sondern eben
    Kaffee/ Capuccino. Morgens sind wir schon so im Stundenabstand in der Küche.
    Da ist dr Vollautomat UNSCHLAGBAR!! Jeder hat zu seiner Zeit FRISCHEN Kaffee und das mit geringstem Aufwand.


    Also wir möchten Sie nie wieder missen.


    Aber wie immer: Jedem das Seine.



    Ralf

  • Habe mir eben nach langem Recherchieren die DeLonghi 3500 bestellt.
    Jetzt die Frage an euch Cracks: Mit welcher "Software" (Kaffee) betreibt ihr die Maschinen ?

    Eier sollten nie mit Steinen tanzen...

  • Zitat

    Original geschrieben von Danny M3
    Habe mir eben nach langem Recherchieren die DeLonghi 3500 bestellt.
    Jetzt die Frage an euch Cracks: Mit welcher "Software" (Kaffee) betreibt ihr die Maschinen ?


    Darf ich mal fragen, was du bezahlt hast??

    Man kann das Gehirn durch Denken nicht abnutzen.

    F12, Z1

  • Zitat

    Original geschrieben von Danny M3
    Habe mir eben nach langem Recherchieren die DeLonghi 3500 bestellt.
    Jetzt die Frage an euch Cracks: Mit welcher "Software" (Kaffee) betreibt ihr die Maschinen ?


    guten blauen Lavazza, eigentlich nur für Gastro, ist aber definitv einer
    der besten kaffees! Es gibt verschiedene sorten, mein favorit ist dieser hier:
    klick


    den shop kann ich übrigens wärmstens empfehlen!


    Habe neulich bei ebay 6 kilo Super Crema und 6 kilo Pienaroma für 160€ ergattert

    :D

    :D


    Gruß

  • Wir haben vor ca 3 Monaten über Ebay von einem Händler (& Reparaturstützpunkt von Jura) eine Jura gekauft! 310€ ca 4 Jahre alt, komplett überarbeitet TOP!


    Kaffee schmeckt besser denn je!


    Lecker!

    [FONT=&quot][FONT=&quot]Wenn es Rä[FONT=&quot]der oder Brüste hat, macht es irgendwann Schw[FONT=&quot]ierigkeiten[/FONT][/FONT][/FONT][/FONT][FONT=&quot][/FONT]