Stellt doch mal eure Haustiere vor

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Rockman


    Das Schweinchenbild ist ja super

    :top:


    480 Gramm sind ja noch sehr leicht...wie alt ist Schweinchen denn?


    Auf meiner Homepage gibt es auch mehr Schweine und 2 Vögel

    :D

    Alles was passiert - auch das Schlimmste, ist eine Chance, um daraus zu lernen.


  • Hi Maik,


    Hanibal ist jetzt 10 Wochen alt. So wie's aussieht habt Ihr das gleiche "Hobby" wie wir

    :D

    .
    Ich habe ein wenig auf Deiner HP gesurft. Sehr schöne Seite und tolle, aufgestellte Schweinchen habt Ihr da! Auch die "Leidens-Geschichten" von Fridolin, Moritz und Junior, die den Einsatz mit Critical care erfordert hatten, kennen wir auch...


    Ich bin eigentlich vor ein paar Jahren wegen unseren Meerschweinchen zum BMW-Treff gestossen

    :D

    . Der Zufall wollte es, das ich erst noch einen BMW fuhr.


    Kann mich erinnern, das mein erster Thread:


    wie viele Schweine gibt's hier im Forum ?


    sofort gelöscht wurde. Ich glaube, Henry oder Georg (weiss es nicht mehr) haben es falsch aufgefasst oder ich habe den Titel schlecht formuliert


    So BTT es gibt doch sicher noch mehr Tierfreunde hier im Forum


    Edit: das dunkelblaue "Tierchen" gefällt mir auch sehr !

    Gruss Rockman :cool: 3 Years 1Month




  • Gibt es, gibt es, dann will ich auch 'mal:


    Unsere beiden Hundis findet Ihr


    Die große ist am 01.08. 10 Jahre alt geworden, benimmt sich aber häufig noch wie ein Welpe

    :)

    . Die kleine, eine "Fast-Schwester" von Filou von Heiko Weiser, ist jetzt 6 Jahre alt.


    Beide verstehen sich mit anderen Tieren sehr gut, wie Ihr hier sehen könnt:


    Sie heißen größengerecht Maxi und Micki. Der dritte im Bunde, Emil, gehört der Freundin unseres Sohnes. Außerdem gibt es noch zwei Kanaris bei uns.


    Nachdem die Kinder 'raus sind, wurde der Tierpark halt größer ....

    :D


    Ein paar weitere Bilder.


    (der auf dem Notebook gehört nicht zu uns

    :D




    Gruß TheoB aus dem Tierpark ...

  • Danke.

    ;)



    Zitat

    Original geschrieben von Trulli


    Der hat ja mal Krallen.

    :rolleyes:


    Die setzt er zum Glück nicht gegen seine Herrchen ein, zumindest nicht absichtlich.

    :)


    Das weiße um seine Schnauze ist übrigens die alte Haut, die er da gerade ausgetauscht hat.



  • Und das soll schmecken?

    :eek:

    Bei uns gibts immer Sauerbraten.

    :D


    Hier ist meine kleine Nichte mit "Schnuffi" : https://fotoalbum.web.de/gast/tjungnickel/hasi

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Zitat

    Und das soll schmecken? Bei uns gibts immer Sauerbraten.


    :D

    Gleich editier ich den Beitrag.

    :D



    Euer Haushase ist schon 10 Jahre alt ? Beachtliches Alter.

    :top:







    Gruß Trulli

  • Unsere alte Katze war auch mal ewig verschwunden. Kam jedoch wunderlich wieder. War anscheinend irgendwo eingesperrt.

    :rolleyes:

    Waren ca. 6-7 Tage die sie verschwunden war. Aber etwas abgemagert.






    Gruß Trulli

  • Moin,


    OK, dann ich auch.


    9-jährigen Golden Retriever Rüde.


    Mit 4,5 Jahren aus dem Tierheim geholt, weil unsere 8-jährige (liebe) Rottweiler Hündin wegen Krankheit eingeschläfert werden mußte.


    Gruss


    Horst

    Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel und
    eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein!
    (Hippokrates 460-377 v. Chr.)

  • Name: Lucy
    Alter: 3 -4 Jahre
    Lebensgeschichte: In einem unbekannten Land, als junge Katze, misshandelt worden, woraufhin unsere Nachbarn sie nach Deutschland geholt haben. Wohl erst wenige Tage in Deutschland, war sie bei uns zu besuch und ist dann so langsam zu uns umgezogen.


    Letzten Winter war ihr Fell verfilzt, weshalb sie im Frühjahr geschoren werden musste. Das Ergebnis:



    Mit Pulli zum Rausgehen:


    Gerade von mir geweckt worden:




    Grüße,
    Marci

  • Zitat

    Original geschrieben von Marci
    Name: Lucy
    Alter: 3 -4 Jahre
    Lebensgeschichte: In einem unbekannten Land, als junge Katze, misshandelt worden, woraufhin unsere Nachbarn sie nach Deutschland geholt haben. Wohl erst wenige Tage in Deutschland, war sie bei uns zu besuch und ist dann so langsam zu uns umgezogen.


    Letzten Winter war ihr Fell verfilzt, weshalb sie im Frühjahr geschoren werden musste.


    Schicker "Flusenwerfer"

    ;)


    Besonders eindrucksvoll ist das 4. Bild von oben: 2 glühende Kohlen in einem schwarzen Gesicht.


    Wenn ich nicht schon einen Hund hätte ... aber andererseits bin ich nicht wirklich ein Katzenmensch.


    Als Zwischenergebniss läßt sich aus Trullis Umfrage vorerst festellen:
    BMW Fahrer sind Tierfreunde!


    "Ich bremse auch für VW Fahrer",


    Michael.

    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Unterschied zwischen Hund und Mensch. (Mark Twain (1835-1903))
    Free Copdland - Auch mal eine andere Meinung haben im BMW-Treff :top:
    Jeep fahren heißt da stecken zu bleiben, wo andere erst garnicht hinkommen!

  • Mal 3 Fotos von meinem Schäferhund Falco, ist mein erster Hund, hätte nie geglaubt wie die einen ans Herz wachsen

    :)


    Als Kleiner


    Mit 2 1/2 Jahren


  • Zitat

    Original geschrieben von Caballero
    Unsere Bartagame "Shorty" (kennen einige ja schon aus dem Reptilienthread):


    :eek:

    :top:

    :D

    So ein Reptil wollt ich mir auch mal anschaffen, die sind doch relativ "pflegeleicht" oder irr ich mich da!?

    :D

    :confused:


    Würd mir jedenfalls sofort gefallen!

    :cool:


    Marci:

    :p

    :D

    geile Katze, vor allem auf den 1. beiden Pic´s...

    :D
  • Zitat

    Original geschrieben von Harley_M5/E34
    Mal 3 Fotos von meinem Schäferhund Falco, ist mein erster Hund, hätte nie geglaubt wie die einen ans Herz wachsen

    :)



    Das wirste nie wieder los, selbst wenn er mal das Zeitliche segnet (hoffentlich so in 12-15 Jahren), fängst Du wieder mit 'nem neuen an.


    War bei uns auch so, seit knapp 30 Jahren auf den Hund gekommen (mit einer 4-jährigen allergiebedingten Unterbrechnung bei unserem Sohn).


    Schäferhund (1977 als 2-jähriger aus dem Tierheim-1983)
    Welshterrier (1987-1997 als 12-Wochen alter Welpe vom Züchter)
    Labrador/Schäfermix (seit 1997 als halbjährige aus dem Tierheim = "die große")
    1-Dalmatiner-und-tausend-andere-Mix (seit 2000 als 10-Wochen-alter Welpe aus einem Privathaushalt)


    Und danach kommt wieder etwas Neues (ist hoffentlich noch lange hin) ...


    Es können sich aber viele nicht vorstellen, wie so ein Tier, speziell Hund, aber auch vielfach auch Katzen, in eine Familie hineinwächst und durch sein Verhalten dem "Rudel" gegenüber integrierter und nicht wegzudenkender Bestandteil wird.


    Gruß aus Berlin


  • Relativ pflegeleicht.

    ;)


    Er braucht täglich eine Schale Gemüse und Obst, einmal die Woche ne gehörige Ladung Lebendfutter (Grillen, Heuschrecken, Schaben etc.), ab und an muß mal eine Kotprobe zum Tierarzt und der Sand muß jährlich mind. einmal ausgetauscht werden. Eine Beregnungsanlage u.ä. braucht er zum Glück nicht.


    Hinzu kommen aber hohe Anschaffungskosten für die Beleuchtungsanlage und das Terrarium. Das solltest du keinesfalls im Zoohandel kaufen (viel zu überteuert). Und die Stromkosten sind natürlich auch nicht unerheblich.


    Wenn du Tipps brauchst, frag mich ruhig per PN.

    ;)
  • Zitat

    Original geschrieben von TheoB
    Das wirste nie wieder los, selbst wenn er mal das Zeitliche segnet (hoffentlich so in 12-15 Jahren), fängst Du wieder mit 'nem neuen an.
    ....
    Es können sich aber viele nicht vorstellen, wie so ein Tier, speziell Hund, aber auch vielfach auch Katzen, in eine Familie hineinwächst und durch sein Verhalten dem "Rudel" gegenüber integrierter und nicht wegzudenkender Bestandteil wird.


    Manchmal stelle ich mir die infache Frage:
    "Wie war das eigentlich früher, als ich noch keinen Hund hatte?"


    Und dann komme ich in's Grübeln ... während dessen der Hund gekrault wird.


    "Ein Leben ohne einen Hund ist ein Irrtum."(Carl Zuckmeier (1896-1977))


    Michael.


    PS: Hat man abends den Hund mit, 'versackt' man auch nicht so leicht in der Kneipe ... bei DEM Blick, wenn er nach Hause will...

    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Unterschied zwischen Hund und Mensch. (Mark Twain (1835-1903))
    Free Copdland - Auch mal eine andere Meinung haben im BMW-Treff :top:
    Jeep fahren heißt da stecken zu bleiben, wo andere erst garnicht hinkommen!