Servicemenü im Bordcomputer

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Zum aktivieren des Menüs müssen die Tasten 1000 und 10 gleichzeitig gedrückt werden.


    Die Menüpunkte sind standardmäßig gesperrt.
    Zum Entsperren muß man zum Test 19 wechseln und dann mittels der Zahlentast (wie beim Uhrzeit stellen) die Summe des aktuellen Datums eingeben.
    Beispiel: Datum = 23.03., Summe=26
    Danach mit SET/RESET bestätigen.
    Man landet dann wieder bei der Anzeige Test: --
    Wenn die Summe falsch eingegeben wurde geht das Display einfach aus.


    Manche Anzeigen sind mehrzeilig, zum Wechseln die Tasten 1000 und 100 benutzen, zum aktivieren von Menüpunkten SET/RESET.


    Die Eingabe der Menüpunkte erfolgt mit den Tasten 10 und 1
    Die einzelnen Menüpunkte bedeuten:

    • 01 Display Test (alle Pixel werden angezeigt)
    • 02 Momentaner Verbrauch (Liter/100km)
    • 03 Momentaner Verbrauch (Liter/h)
    • 04 Reichweite-Verbrauch gemittelt (Liter/100km)
    • 05 Momentane Reichweite ungedämpft (km)
    • 06 Tankinhalt ungedämpft (Liter)
    • 07 Tankinhalt gemittelt (Liter)
    • 08 Momentane Geschwindigkeit (km/h)
    • 09 Aktuelle Bordspannung KLemme 15 (Volt)
    • 10 Soft- / Hardwarestand EKM
    • 11 Einstellung der Sprache bzw. länderspezifischer Maßeinheiten.
      Dabei bedeutet: 0=Deutschland, 1=UK, 2=USA, 3=Italien, 4=Spanien, 5=Japan, 6=Frankreich, 7=Kanada, 8=Australien
      Mit der 1000er bzw. 100er Taste die gewünschte Ländereinstellung
      auswählen und mit 'SET/RES' aktivieren
    • 12 Durchschnittsgeschwindigkeit für Ankunftszeit
    • 13 Ankunftszeit ungedämpft
    • 14 Datum ROM Erstellung MID
    • 15 Fehlerspeicher Diagnose
    • 16 Binär Daten von Ports
    • 17 Hupenmodus ändern (Intervall(Dauerton)
    • 18 unbelegt
    • 19 Lock On/Off
    • 20 Tastatur Reset
    • 21 Software Reset



    Der BMW-Treff übernimmt für diese Tips keinerlei Haftung.
    Das Ausprobieren geschieht auf eigene Gefahr

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.