Ausgeschlossen!

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Breitmaulfrosch


    So weit, so gut. Aber angenommen Fahrer und Beifahrer steigen in das Fahrzeug, jeder hat einen Schlüssel dabei. Der Schlüssel wird zum Starten des Motors ja nicht gesteckt, der Fahrer hat seinen in der Aktentasche auf dem Rücksitz, der Beifahrer in der Hosentasche. Knopfdruck seitens des Fahrers und ab geht die Fuhre. Welcher Schlüssel ist jetzt der, der zum Fahren verwendet wird und demzufolge der, der beim Verlassen des Fahrzeugs, wie von dir geschrieben, unbedingt mit rausgenommen werden muss, damit das Fahrzeug abschließbar ist? :confused:


    Kay :cool:


  • Du hast nix verstanden kleiner Quertreiber :kpatsch:
    Aber macht ja nix :D

  • Zitat

    Original geschrieben von KGH
    Breitmaulfrosch


    So weit, so gut. Aber angenommen Fahrer und Beifahrer steigen in das Fahrzeug, jeder hat einen Schlüssel dabei. Der Schlüssel wird zum Starten des Motors ja nicht gesteckt, der Fahrer hat seinen in der Aktentasche auf dem Rücksitz, der Beifahrer in der Hosentasche. Knopfdruck seitens des Fahrers und ab geht die Fuhre. Welcher Schlüssel ist jetzt der, der zum Fahren verwendet wird und demzufolge der, der beim Verlassen des Fahrzeugs, wie von dir geschrieben, unbedingt mit rausgenommen werden muss, damit das Fahrzeug abschließbar ist? :confused:


    Kay :cool:



    Entschuldigung!!!


    Richtig ist natürlich das mindestens ein Schlüssel das Fahrzeugs verlassen muß.


    mfg:ich

    Breitmaulfrosch

    Mehr Käse = mehr Löcher..mehr Löcher = weniger Käse...Mehr Käse = weniger Käse?

  • @ Breitmaulfrosch
    Danke dir. Normaler weise funktioniert es auch. Der Schlüssel befindet sich in meiner Hosentasche. Somit bin ich glaube ich genug nahe an der Stossstange. Es kommt sogar manchmal vor, dass die Heckklape mit gepiepse wieder auf geht, da das Auto denkt, dass der Schlüssel im Kofferraum ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von KGH
    ...Aber angenommen Fahrer und Beifahrer steigen in das Fahrzeug, jeder hat einen Schlüssel dabei. Der Schlüssel wird zum Starten des Motors ja nicht gesteckt, der Fahrer hat seinen in der Aktentasche auf dem Rücksitz, der Beifahrer in der Hosentasche. Knopfdruck seitens des Fahrers und ab geht die Fuhre. Welcher Schlüssel ist jetzt der, der zum Fahren verwendet wird und demzufolge der, der beim Verlassen des Fahrzeugs, wie von dir geschrieben, unbedingt mit rausgenommen werden muss, damit das Fahrzeug abschließbar ist? :confused:
    ...


    Unter diesen Bedingungen hatten wir (mein Schlüssel in der Hosentasche, der meiner Frau im Rucksack im Fahrgastraum) im Urlaub das oben schon kurz beschriebene Phänomen, dass sich das Auto zwar per Handauflegen verschließen ließ (mein Schlüssel weiterhin in der Hosentasche), sich dann aber "immer mal wieder" auf- und zugeschlossen hat, weil der Schlüssel meiner Frau weiterhin im Auto war :kpatsch:.
    Folge: niedriger Ladestand der Batterie am nächsten Morgen... Erst nach ein paar Tagen sind wir der Ursache auf die Spur gekommen und haben den Schlüssel meiner Frau ebenfalls mit aus dem Auto genommen. Von da an funktionierte alles problemlos!
    Viele Grüße,
    Stefan

  • Ich häng mich mal an den Thread, da mein Problem so ähnlich ist:
    Komfortzugang, autom. Heckklappe ich halte an und lasse ienen Mitfahrer aussteigen, er holt sich sein Gepäck aus dem Kofferraum und schließt die Klappe wieder. Die Klappe geht aber sofort wieder auf (der Schlüssel ist ja noch im Auto), aber wie schaffe ich es, dass ich jemand aussteigen lassen kann und der auch sein Gepäck holen kann und die Klappe wieder zugeht, ohne dass ich aussteigen muss?
    Kann es sein, dass es an meiner Einstellung 'Verriegeln nach losfahren' hängt? Es wurde ja nur eine Tür (durch zweimal ziehen) entriegelt.


    Gruß
    Norbert

  • Hallo Norbert!
    Die von Dir geschilderte Situation habe ich regelmäßig; ich öffne den Kofferraum über den Taster im Fußraum, der Mitfahrer holt sein Gepäck und schließt den Kofferraum über den Taster an der Heckklappe.
    Das funktioniert problemlos; die Klappe schließt nur dann nicht, wenn irgendetwas klemmt.
    Viele Grüße,
    Stefan

  • Habe mir den Thread mal gründlich durchgelesen und bin froh, die Komfort-Öffnung nicht mitbestellt zu haben.


    Für mich gehört ein Schlüssel einfach zum Auto wie die Zügel zum Pferd.


    Beim öffnen des Kofferraums finde ich die normale Fernbedienung noch viel besser, kann doch die Klappe die Zeit zum öffnen verwenden, während der ich mich dem Auto nähere.


    Interessant für mich wäre eine Kombination von beidem. Normaler Schlüssel für Türen und Kofferraum, Komfort-Schlüssel zum starten des Wagens.


    Der Alltag sähe dann wie folgt aus: Schlüssel in die Hand, Wagen öffnen, Schlüssel in die Tasche, den Wagen öffnen und in den Wagen einsteigen, Wagen mit Start / Stop Knopf starten.


    Wär doch etwas....


    Gruß vom Wasserstoff

    BMW 530i FaceLift, Farbe: Weiß :)

  • Hallo Wasserstoff!
    Aber genau das kann man doch schon längst machen! Du schliesst den Wagen auf, in dem Du den Druckknopf an der FB betätigst, dann steckst Du den Schlüssel in die Hosentasche, setzt Dich ins Auto, startest den Wagen ( durch Drücken das Startknopfes ) und fährst los. Ich habe Komfortzugang und mache das oft so.
    VG Swingfan

  • wie gesagt, ich habe die Komfortöffnung nicht. Heißt das, Du kannst das "Komfortöffnen" von Tür und Kofferraum ausschalten?


    Wenn ja, dann hätte mir das der Verkäufer ruhig sagen können.


    Gruß vom Wasserstoff

    BMW 530i FaceLift, Farbe: Weiß :)

  • Du musst das Komfortöffnen nicht "ausschalten". Du kannst es nutzen, oder eben auch nicht. Es geht beides, ohne das dazu irgendetwas verändert oder umgeschaltet werden muss. Also: entweder mit dem Schlüssel in der Hosentasche zum Auto, Türgriff anfassen und die Tür entriegelt sich (Komfortöffnen). Oder Du öffnest von weitem wie gewohnt per Druckknopf an der FB, brauchst dann aber beim Starten des Motors nicht den Schlüssel in das Fach zu schieben, sondern lässt ihn in der Hosentasche und betätigst lediglich den Startknopf. Letzteres ist also genau das, was Du willst. Das hätte Dir der Verkäufer tatsächlich sagen sollen! :mad:
    Der Komfortzugang beraubt Dich eben NICHT der anderen Option!!
    VG Swingfan

  • Wasserstoff: Toll, Deiner ist ja weiss !!! :top: Ich habe gerade einen weissen 1er für meine Frau bestellt...
    VG Swingfan

  • @ Swingfan


    Wenn Du den Wagen in natura siehst, dann ist es wie eine fatamorgana: Das weiß steht dem FL einfach genial. Hatte nicht mit so einer Überraschung gerechnet.


    Irgendwann werde ich mal Fotos "im Grünen" machen.


    Gruß vom Wasserstoff


    ps: Bei meiner Stamm-Tankstelle sehe ich an der Kasse immer wieder in die glänzenden Augen der Kassiererin (mittleres Alter?) bei deren Blick auf meinen Wagen.

    BMW 530i FaceLift, Farbe: Weiß :)