Konkurrenz? Der SUV von SAAB

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,


    das Auto hat in meinen Augen keinen eigenen Charakter. Nichts markant Schönes dran. Und warum wird ein Auto mit 300 PS bei 190 abgeriegelt? Ich würde mich weiterhin für den X5 entscheiden.


    5:3 !! Wir fahren nach Berlin !!


    Grüße vom Teuto
    treeworker4ever

  • Nachdem der Saab auf den Chevrolet Trailblazer basiert, hat er meiner Meinung nach keine Chance auf dem Europäischen Markt und wenn, dann nur über den Preis aber der liegt auch schon bei 50.000 EUR.


    Der Chevy hat mich auf jeden Fall nicht überzeugt, den hatte ich auch schon ein paar mal hier in den USA gefahren.


    Jetzt habe ich den Jeep Grand Cherokee, ist zwar besser aber auch nicht der Hit.


    Beste Grüße aus den USA

    X6 xDrive40d in Long Beach Blau mit Leder Dakota Schwarz :top:

  • Hi,
    da es um einen Saab und nicht um den X5 geht verschieb ich zum Automobilen Allerlei.


    Gruß
    Henry


  • Da kann ich nur hoffen, dass beim Saab das Fahrwerk überarbeitet wurde. Bin auch schon Trailblazer gefahren und den Grand Cherokee ist unsere Familienkutsche - das Fahrwerk ist im Vergleich zu den europäischen SUVs sehr schwammig und die Lenkung indirekter...


    Wundert mich von daher, dass Saab darauf basiert...!

  • Da der X5 imho der schönste (mit grossem Abstand) SUV auf dem Markt ist no Chance für SAAB ;)


    Genauso wie für Audi, Benz und den rest... :)

  • Hi,



    Habe den SAAb schon oft beim Händler gesehen hab auch ne sitzprobe gemacht.
    Also man sitzt bequem aber nicht prefekt die sicht nach hinten ist auch nicht gerade die beste und der Qualitäts eindruck war ich sag mal so ausreichen.
    Nicht extrem schlecht oder so aber auch nicht super.
    Der ist mit sicherheit kein gegner für den X5 auch kein gegner gegen audi mb usw.

  • Wie Kollege Luwiroo schreibt ist der Wagen in der Schweiz frei verkäuflich. Aus meinem bescheidenem Blickwinkel ein optisches Geschwür, da passt jetzt einfach nichts. Und als einer der zwanzig Jahre Saab gefahren ist leider in Blick zurück im Zorn, nie mehr Saab, da setz ich mich nicht mal mehr rein. Für das Geld, das ich bei Saab Werkstätten liegen gelassen habe, könnte ich mir heute einen Chauffeur leisten. Den brauche ich aber nicht, den X5 fahre ich immer noch leidenschaftlich selbst.

  • Im Prinzip ist das ein Paradebeispiel dafür, wie GM eine Traditionsmarke kaputtmacht - man nehme irgendwelchen Schrott aus dem aus dem großen Autoregal, bastelt ein bißchen dran herum, klebt ein anderes Emblem drauf und verkauft das dann als Fahrzeug mit Premiumanspruch zum überhöhten Preis. :rolleyes:


    Der Saab 9² (hier auch nicht erhältlich) ist dann wieder ein Subaru Impreza, der 9³ im Prinzip ein halber Opel Vectra - aber optisch wenigstens eigenständig.


    Ford macht es mit Volvo wesentlich intelligenter - die Fahrzeuge sind nur bis dorthin eigenständig, wo man es sieht - aber immerhin.


    Bin mal gespannt, wann der letzte Elch aus Trollhättan das Zeitliche segnet.... :mad:


    Gruß
    Daniel

  • Und Saab-Kenner müssten wissen, dass ein Waschechter Saab immer 1. Frontantrieb hat, 2. einen wunderschönen 4-Zylinder Turbomotor besitzt und 3. (bis jetzt) in punkto Formensprache und Auftritt ein Understatementauto ist/war.
    V.a. der letzte Punkt ist immer wieder im Straßenverkehr zu beobachten, wenn ein popeliger VW Passat TDI oder einer vom Golf GTI Club meint, er müsse eine Kofferraumkontrolle durchführen. Kurz aufs Gas steigen, Overboost für 15 Sekunden ausnützen und einen beträchtlichen Abstand in kürzester Zeit gewinnen. :cool:
    :D
    Ciao.
    Nasszelle