Danke E36 - TÜV bestanden

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Kettenkastendichtung ist dicht? Kann ich gar nicht glauben. :eek:
    Hehe wie unterschiedlich die Autos doch sein können, bei meinem E36 ging so ziemlich alles kaputt, was kaputt gehen kann, bis auf die Querlenker, die waren auch noch die ersten bei 270.000km. :D Was die Zuverlässigkeit angeht, trauere ich ihm keine Sekunde nach, aber wer weiß wie die zwei Vorbesitzer mit dem Ding umgegangen sind...


    ob er noch lebt?


    :(

  • Alle (2) Jahre wieder... diese Woche gabs auch für meinen nun 19-jährigen 325i wieder frischen TÜV :)


    Allerdings 2 kleine Mängel: Bremsscheiben hinten haben Riefen -- lt. Werkstatt wohl ein Standschaden, könnte schon stimmen, bin seit dem letzten TÜV gerademal ~16000km damit gefahren... wird nächste Woche noch gemacht.


    Und das Glas vom rechten NSW ist mal wieder gesprungen -- der neue (gebrauchte) lag schon bereit, aber vergessen ihn vor dem TÜV-Termin auch zu montieren :rolleyes:


    Immer unheimlicher wird mir der Auspuff, noch immer der erste und finde ihn schon seit Jahren "verboten" laut, aber offenbar ist für den TÜV alles ok damit. Naja, mir solls recht sein ;)


    EDIT: huch, 1000 Postings :cool: :D

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Kettenkastendichtung ist dicht? Kann ich gar nicht glauben. :eek:


    Öhm, habe noch nix undichtes gefunden. Wo sitzt die denn?

    > welcher ist mein nächster...? >

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • Wollte Euch eigentlich stolz berichten, daß ich, bzw mein Wagen mal wieder ohne Mängel die HU/ASU bestanden hat.


    Hatte den Wagen vorgestern in die Werkstatt gebracht und heute Abend nach Feierabend abgeholt.


    Was muss ich dann sehen? Leichter Mangel: ölspuren am Motor :eek:


    Stimmt aber nix von. Da ist alles absolut trocken.


    Habe dann gefragt, wie das kann, da hieß es: Das hat der Prüfer heute bei allen Autos geschrieben, die älter als 10 Jahre sind - Statistik


    :heul:


    Ich will sowas nicht da stehen haben.

  • Die haben Quoten zu erfüllen.
    Ich fürchte beschweren nützt da nichts, aber warum nicht...


    Ich hatte schon leichte Mängel u.a. wegen eines ausgehängten Auspuffgummis (mit einem Handgriff zu beheben) und wegen des fehlenden Winterreifen-Geschwindigkeits-Aufklebers.

  • Ja, ich habe das auch schon öfter gehört. Darf halt nicht sein, daß alte Autos mängelfrei sind.


    Wobei ich das auch nicht verstehen kann. Wo liegt da der Sinn? Gibt halt nunmal dreijährige Pkw, bei denen etwas defekt ist und 20-Jährige, bei denen alles tip top ist.


    Beschweren werde ich mich nicht. "Kenne" den Prüfer ja auch schon seit Jahren. Mit dem kann man reden und der lässt gerade bei Umbauten etc. auch Fünfe gerade sein. Sprich wenn keine sicherheitstechnischen Bedenken seinerseits bestehen, ist das in Ordnung (wie z.B. irgendwelche Rennbremsbeläge, Xenonumbauten oder Export-Abgasanlagen)


    Er schaut sich alles an und nimmt sich die Zeit oder gibt vorab bei Umbauten Tipps für eine erfolgreiche Abnahme (M5 Motor im E30 mit Audi S3 Bremsen z.B)


    Gibt da auch andere Prüfer, die würden die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wenn sie meinen Wagen sehen.
    Fängt bei den Scheinwerfern an und hört bei der E39-Heckspoilerlippe oder dem Auspuff auf.


    Da helfen dann auch keine Eintragungen... ;)

  • Das ist ja echt das Letzte, stell dir vor du willst das Auto verkaufen und der Käufer schaut sich die TÜV Berichte an :flop:


    Gruß


    Fox, 20 Jahre alter MR2 mängelfrei (trotz leicht undichter Ölwannendichtung :D )

    > welcher ist mein nächster...? >

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

    Einmal editiert, zuletzt von Fox323 ()

  • Gut, dann wäre ja eher wichtig, dass der Schaden behoben ist. Meinetwegen neue Ventildeckeldichtung oder so.


    Aber klar, Recht hast Du.


    Zwanzig Jahre alt ist der MR2 schon? Wahnsinn, sieht immer noch aus, wie aus dem Ei gepellt. :top:


    Mit dem eckigen Vorgänger habe ich "fahren gelernt" Da war ich 12. War damals für mich ein richtig schneller Sportwagen

  • So,wiedereinmal war TÜV fällig.


    Diesmal mit meinem "Fehlkauf",dem E36 320i Cabrio aus 97. :D


    Und er hat bestanden! :top:


    Lediglich ein leichter Mangel in Form einer angerosteten Bremsleitung hinten links,ansonsten in einwandfreiem Zustand. :D


    Und das bei Kilometerstand 498227!Dieses jahr wird also die große 5 vorn stehen,wobei der TÜVer erst nur 49tkm aufschreiben wollte. :D :D



    Greetz


    Cap

  • war am Freitag mit meinem jüngsten Familienmitglied bei der HU


    http://mein.auto-treff.com/max1420-10.bmw


    bemängelt wurde lediglich ein angeblich ölfeuchter Motor. Der ist zwar seit Tausch des KW-Simmerringes wieder furztrocken aber gut, anscheinend brauchen die das für ihre Statistik.
    Jedenfalls bestanden und wieder zwei Jahre unterwegs. Kann mir nicht vorstellen, dass man mit irgendwelchen Kleinwagen günstiger unterwegs sein soll.

  • Heute bei km 248.324 die Plakette abgeholt. :D


    Leider mit zwei Hinweisen:
    - Leitung Servolenkung leicht feucht
    - Handbremse li 120 / re 240


    Werde ich wohl innerhalb der nächsten 2 Jahre mal ranmüssen. ;)

  • Heute war ich beim Tüv und habe ohne Mängel bestanden :top::cool:


    Ok, ok, es war eine Nachuntersuchung :D Aber bemängelt wurden bei dem ersten Termin solch "erhebliche" Mängel wie Auspuffhalterung mittig mangelhaft und Staubschutztüllen Stoßdämpfer hinten defekt :rolleyes:


    Zu meiner Verwunderung waren sowohl Querlenker, als auch Handbremse etc. in Ordnung. Der Prüfer war erstaunt daß Motor und Getriebe trocken war. Als Hinweis erhielt ich daß Bremsen vorne inkl. Scheiben verschlissen sind. Wußte ich, habe vor dem heutigen Termin auch machen lassen.


    Somit klebt die neue Plakette hinten dran. :cool:


    Ich muss mich den Vorrednern anschließen: günstiger bin ich mit keinem Wagen unterwegs. Im Moment möchte ich gar kein neues Fahrzeug als Alltagswagen haben.


    Danke E36, ich bin gerne noch zwei weitere Jahre mit Dir unterwegs :)

    Gruß Jürgen

  • Zu meiner Verwunderung waren sowohl Querlenker, als auch Handbremse etc. in Ordnung.


    Ha, so gehts mir auch :D Kilometerstand?


    Unserer läuft auch nochmal 2 Jahre. Bemängelt wurde ein Mini Loch im Auspuff, das hat er gerade noch so durchgehen lassen. Super, dann hält der genau noch die zwei Jahre hoffe ich und hat dann das ganze Autoleben durchgehalten, ebenso wie die Querlenker. Getauscht werden mussten nur zwei Bremsschläuche vorne. Jetzt noch 600€ vom BMW-KVA kassiert weil uns jemand hinten drauf gefahren ist (eigentlich nur Kratzer mit denen wir leben können, die Stoßstange war sehr stabil). Das Auto ist der Wahnsinn :D


    Rost ist auch gar kein Thema. Ölverbrauch gleich null. Gewaschen wird er ca. 1x im Jahr :D und die Klima kühlt ohne jegliche Wartung immernoch... :eek:


    Mängel? Hmm das mittlere Luftausströmerrädchen (Auf/Zu) hält nicht mehr so gut, rutscht manchmal zu. Manman...


    240.000 hat er nun, der kleine. Die Reifensätze halten vielleicht auch noch zwei Jahre. Dann schauen wir mal. Vielleicht kriegt man ja noch ein bißchen Geld für die Gasanlage. Oder man fährt doch weiter... :confused: Bei mobile.de sind ja einige drin mit > 300.000km

    > welcher ist mein nächster...? >

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

    7 Mal editiert, zuletzt von Fox323 ()

  • km-Stand sind nur 170tkm. EZ 11/98


    Ehrlich gesagt habe ich es beim ersten TÜV-Termin darauf ankommen lassen was wirklich defekt ist, ein bißchen kennt man sein Auto ja auch. Eine Werkstatt hätte mir evtl. gesagt: "Oh Tüv steht an. Die Querlenker sehen ja gar nicht gut aus. Sie wissen ja, Schwachstelle bei einigen BMW´s" Und, und, und.


    Ich hätte auch damit gerechnet daß die Handbremse moniert wird, aber nein, alles i.O.


    So bin ich mit dem Wissen des Mängelberichtes zur Werkstatt gefahren und habe nur dieses (und die Bremsen) reparieren lassen.


    Übrigens hat die Nachuntersuchung beim TÜV schlanke 12,50 Euro gekostet :)

    Gruß Jürgen

  • Fox
    Das mittlere Rädchen funktioniert bei mir seit einiger Zeit auch nicht mehr so richtig.
    Stört mich auch, bin da aber noch nicht zu gekommen.


    Ansonsten habe ich aber keine Angst vor meinem Tüv-Termin im November.
    Werde vermutlich schon im Oktober hinfahren, da habe ich Urlaub.