Umstieg...auf´s Fahrrad

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Seltenst nur noch. Verführt natürlich, geht aber halt auf alle beteiligten Teile. Und bissle was tun schadet ja nicht.


    Weiß jetzt nicht wem in den westlichen Wäldern was gehört natürlich, aber mir haben halt Biker (aus dem Raum FDB) selber erzählt, dass mancher Rückbau kein Wunder und auch zu erwarten war weil es schlichtweg ausgeufert war. Müll, Dreck, Lärm, geparkte Autos usw. Wie es halt leider immer wird, wenn zuviele Leute auftreten und dann auch das Assi-Gschwerl anrückt die unter Natur erleben verstehen, dass hinterher der Förster nen Sack voll Müll aus dem Wald trägt und dass selbstverständlich überall querwaldein gefahren wird. Gerade in Verbindung mit den kraftsparenden E-Bikes kann das ja mittlerweile jeder Vollhorst.


    Mal sehen wenn Reifen fällig sieht. Ich bin selbst verwundert, las man doch hier von teils schon ab 1000km bis vielleicht 3000km.

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Ich war eben bei dem Cube Händler aber leider war der Besuch nicht von Erfolg gekrönt.


    Der Verkäufer hatte ein MTB und ein Trekkingrad was im Prinzip in Frage gekommen wäre, wenn die Größe gepasst hätte. Er meinte, vor einem halben Jahr Wartezeit braucht man sich nicht mehr mit einem Fahrrad zu beschäftigen.


    Das waren die beiden Räder, die vor Ort waren. Probefahrt konnte ergo auch keine erfolgen. Er meinte, das MTB mit dem Schutzblech sei ungefähr so sinnvoll wie die Leute, die mit dem SUV durch die Stadt fahren. Die Routen, die ich mal hier im Thread gepostet habe, könne man mit so einem Rad nicht fahren. Daher hält er davon gar nichts. Meinen Einsatzzweck geschildert, hatte er klar die zweite Variante empfohlen und ich solle warten, bis da die passende Größe geliefert wird.


    Wir sprachen auch kurz darüber, dass die 27,5" Räder tw. als nicht ganz so sicher wie die 29" Räder eingeschätzt werden. Das war ihm neu und er erschien darüber verwundert. Er meinte, die 29er seien auf Asphalt schneller aber andere Vorteile sieht er da keine.


    Variante 1:

    -1507289169_20211012_175708_3606266_resizedgrxH.jpg


    y2015614571_20211012_175649_2991528_resizedhyrH.jpg


    Variante 2:

    r2007302882_20211012_175640_5506920_resizedimrH.jpg


    i1954662185_20211012_175625_2806743_resizedxkqH.jpg



    Ich denke, man muss sich im Grunde selbst ein Rad aussuchen und es dann einfach kaufen. Glaube, es ist echt schwer eine vernünftige Beratung zu finden und noch schwerer, die Bikes überhaupt mal Probe zu fahren, da es sie vielfach einfach nicht gibt......


    Nochmal fahre ich ohne vorherigen Anruf nirgendwo hin - da sind jedes Mal zwei Stunden weg mit hin und her...... habe die hier noch in der Auswahl aus dem Thread:


    Fahrradgeschäft vit:bikes - Standort Köln-Süd - vit:bikes - Fahrräder, E-Bikes


    Da rufe ich morgen mal an, ob es was Passendes gibt und es sich lohnt, vorbei zu kommen. Ansonsten kann ich mir das sparen.....


    Das ist scheinbar aktuell so als würde man die tollsten Reiseziele in Katalogen studieren aber man konnte fast nirgendwo hin als die halbe Welt im Lockdown hing..... daher muss man erstmal schauen, was überhaupt verfügbar ist.

    Viele Grüße
    Oliver

    Einmal editiert, zuletzt von Oliver ()

  • moin,

    bliebe vielleicht doch noch einen Abstecher nach Koblenz zu Canyon, da kannst du zumindestens alles anschauen, fühlen, testen ? Und als Hersteller können die auch näheres zur Liefersituation sagen.

    Gruß
    Arno (—> ehemals Individual)


    Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen. (W. Röhrl)

  • moin,

    bliebe vielleicht doch noch einen Abstecher nach Koblenz zu Canyon, da kannst du zumindestens alles anschauen, fühlen, testen ? Und als Hersteller können die auch näheres zur Liefersituation sagen.

    Ich fahre nur wohin, wo ich was Passendes auch kaufen kann. Jetzt was probezusitzen was in einem Jahr oder so lieferbar ist, das ist für mich uninteressant.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Ich fahre nur wohin, wo ich was Passendes auch kaufen kann.

    Was aber 30min nach deinem Telefonat nicht mehr stimmen kann, wenn der passende Kunde da rein kommt. :sz:

    Die Nachfrage ist deutlich größer als das Angebot. Da nimm dann halt mal hier

    Fahrrad XXL Feld - Dein Fahrradladen in Bonn/Sankt Augustin

    die Spur auf, schau nach ob was da ist und fahr hin.

  • Wenn ich hiernach gehe, darf die Rahmenhöhe nur 47cm betragen. Wobei sich die Tabelle der Körpergröße (189cm) mit der Eingabe der Schrittlänge (82cm) widerspricht.


    Rahmengröße MTB berechnen - Hardtail Rahmenhöhe Rechner


    Dann kann ich nochmal neu schauen, was verfügbar ist.

    Z. B. das hier mit Rahmen 48cm.

    BULLS Copperhead EVO 1 Street 29


    Ist allerdings nur per Versand verfügbar für ca. 2.900 €.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Was ist das denn für ein Rechner? Ich bin ebenfalls 189cm und da ist mein 55cm ideal - das vorherige war 58 oder gar 60 und passte nicht wirklich.

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Wenn ich hiernach gehe, darf die Rahmenhöhe nur 47cm betragen. Wobei sich die Tabelle der Körpergröße (189cm) mit der Eingabe der Schrittlänge (82cm) widerspricht.

    Dieser Rechner ist Unsinn, weil die Rahmenhöhe nicht definiert ist. Jeder Hersteller misst die anders. Wenn dann musst du den Rechner von nem Rad Hersteller nehmen.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • MTB Hardteile sind viel steiler gebaut als normale Räder. Dafür ist die Sattelstütze dann deutlich länger.

    Gut für alte Männer die übers Oberrohr absteigen wollen. :D

    Der Abstand Sattel-Lenker ist für die Ergonomie viel wichtiger und ist deutlich limitierter einstellbar als die Sattelhöhe.

    Ausgenommen Carbon+RR mit festen Sattelrohr.

  • MTB Hardteile sind viel steiler gebaut als normale Räder. Dafür ist die Sattelstütze dann deutlich länger.

    Gut für alte Männer die übers Oberrohr absteigen wollen.

    gehst du mit dem Bein vorne rüber :?:

    Der Abstand Sattel-Lenker ist für die Ergonomie viel wichtiger und ist deutlich limitierter einstellbar als die Sattelhöhe.

    Denn kanst halt mit dem Vorbau, sehr bedingt verändern,
    Wie sportlicher wi länger
    wie älter wie kürzer.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • St. Augustin wie gepostet scheint eine gute Adresse zu sein:

    Ist das hier als Vorfilterung mal sinnvoll? Gibt ja Einiges! Dann düse ich später mal hin.


    https://www.fahrrad-xxl.de/fahrraeder/e-bike/e-bike-trekking/e-bike-atb/geschlecht.herren/radgroesse.29-zoll/beleuchtung.mit-beleuchtung/standort.sankt-augustin/?o=preis



    Oder hat noch jemand weitere zwingende Filterkriterien dort, womit ich schonmal nicht in Frage kommendes eleminieren kann und da nicht bei Adam und Eva im Geschäft anfangen muss?

    Viele Grüße
    Oliver

  • Meistens wird zu viel Wert auf die Schaltgruppe und zu wenig Wert auf die Laufräder gelegt, aber die Gruppe verkauft sich halt besser, weil man sie auch am Rahmen besser erkennen kann. Die Unterschiede zwischen einer XT und einer normalen Deore zB sind im Neuzustand so gering, daß sie der Normalofahrer nicht merken dürfte. Wenn man pfleglich mit dem Material umgeht, merkt man auch nach Jahren kaum Unterschiede. Braucht man dann mal Ersatz, gibt es in der Zwischenzeit sowieso 2 bis 3 Technologiesprünge (mehr Gänge hinten, weniger Kettenblätter vorne, elektrische Schaltung, ggf. mit Funkübertragung wie bei SRAM).


    VG

    Klaus

  • Bin glaube ich vier Räder Probe gefahren. U. a. ein Cube "SUV", eine Eigenmarke MTB und diese beiden hier:


    Cannondale Tesoro Neo X 2 2021 29 Zoll -9% | Fahrrad XXL


    Das ist mein Favorit. Ein mega geiles Fahrgefühl. Kostet noch € 3.599.


    Dann bin ich das hier gefahren:

    Cannondale Tesoro Neo X 2 2021 29 Zoll -9% | Fahrrad XXL


    War funtkional ebenfalls gut aber hat mir bei weitem nicht die selben Emotionen vermittelt. Sattel war bequemer aber das kann man ja tauschen. Man müsste beim ersten Bike noch die Aufsteckbleche, Licht und ggf. ein Display für den Motor nachrüsten - vielleicht auch diese Automatik für die Einstellung der Sitzhöhe......


    Wollte es gerne mal hier posten und schauen, ob es für das Bike noch Achtungspunkte gibt. Sonst würde ich es morgen wohl kaufen. Einziges kleines Manko war, dass man beim Aufhören des Tretens bei eingeschaltetem Motor eine Art minimal fühbares Stocken in den Pedalen gefühlt hat. Das liege am Motor meint der Verkäufer. Das hatte kein anderes Fahrrad. Ist eine Gewöhnungssache aber hatte ich so nicht nicht erlebt.

    Viele Grüße
    Oliver