Umstieg...auf´s Fahrrad

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Ab 5,5 Bar mit Grandprix auf DT Swiss 511


    Ok, wundert mich jetzt - ich bin die letzten 50 km mit 3,5 Bar auf Vittoria Rubino Pro gefahren ( :kpatsch: ) und da hat nix durchgeschlagen (und an fehlenden Möglichkeiten hat's nicht gelegen)...

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • 5,5bar sind bei einem 23mm Reifen aber auch wirklich nicht viel!

    Das war das niedrigste was ich noch auf dem ganzen Reifen hatte. Ich bin dann in der Regel nur noch mit 8bar los um die Platten zu vermeiden.

    Ich hab nicht immer vorm Start die Standpumpe dran. Mein Daumen misst halt zwischen 6 und 8 bar sehr ungenau. :D

  • Ich hab nicht immer vorm Start die Standpumpe dran.

    Ich fahre nur jeden zweiten Tag, da die Standpumpe direkt neben dem RR wohnt, mache ich das jetzt tatsächlich vor jeder Fahrt.

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Keinen Kompressor? :eek:

    Der schafft höchstens 8 Bar (und 9 brauche ich)! ;)

    Abgesehen davon, dauert das Aufpumpen per Standpume keine 2 Minuten (vom Holen bis zum Zurückstellen), in der Zeit komme ich nicht zum Kompressor, schalte den ein, warte bis er voll ist etc. ;)

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Der steht in der Garage, Schlauch sauber über den Halter und muss ggf. halt eingeschaltet werden. Ich mach dann halt immer gleich einen Rundumschlag vom Kettcar bis zum Autoanhänger.

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Der steht in der Garage, Schlauch sauber über den Halter und muss ggf. halt eingeschaltet werden.

    Bei mir auch - ich hab' einen Schlauchaufroller (nicht der, aber ähnlich HAZET Schlauchaufroller (15 m Schlauchlänge, 10 mm Schlauch-Innendurchmesser, maximaler Druck: 20 bar, für Druckluft oder Wasser) 9040N-10: Amazon.de: Baumarkt [Anzeige] ).


    Aber das Rennrad hängt in einem anderen Raum - aber selbst wenn's direkt daneben stünde, wäre die Standpumpe schneller als der Kompressor (dauert ja, bis der voll ist).

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Das mit dem frisieren gab es zu meiner Jugendzeit ja auch schon, ich erinnere an die Kreidler Flory die mit Hilfe des 6,25 Satzes des Kreidler Kleinkraftrades auch über 100 km/h fahren konnte ^^

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Mir gruselt es schon vor den S-Pedelecs (45km/h), die immer wieder, obwohl sie das nicht dürfen, auf Radwegen und in Parks durch die Gegend schießen. Also ja, netter Gag ein Bike auf 100km/h zu frisieren, aber mehr auch nicht. Auf echten Motorrädern fährt man auch richtige Schutzkleidung und hat entsprechende Bremsen, Licht etc. bei solchen Geschwindigkeiten.

  • Mir gruselt es schon vor den S-Pedelecs (45km/h), die immer wieder, obwohl sie das nicht dürfen, auf Radwegen und in Parks durch die Gegend schießen.

    Auf Radwegen gehen S Problemlos, fahre ja auch eines und bei uns ist es sogar ein muss, sofern vorhanden. Im Gegenteil auf der Strasse nerven sie und ich finde sie gefährlich :rolleyes:
    zu langsam mit dem Verkehr und zu schnell um sauber zu überholen.

    In einem Park hat es definitiv nix verloren, da ist je nachdem sogar schon ein normales Ebike mit 25kmh schon sehr ein Fragezeichen.

    mit Rücksicht und Verstand, ginge eigentlich beide, nur ist leider Rücksicht und Verstand nichts menschliches.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Kommt jetzt auf den Radweg an. ;) Zwischen zwei Dörfern sicher, aber die wenigsten städtischen Radwege dürften für Radler mit 45 ausgelegt sein, zumal man durch die hervorragenden Straßenverhältnisse da schon mit 25 seinem Rad nix gutes tut.

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Wenn du mit dem 45er 45 fahren willst, dann musst du schon ordentlich rein treten. Normalos fahren da eher zwischen 25-35. was ja wiederum die normale Geschwindigkeit des sportlichen Radlers ist.

    Kommt extrem aufs Rad an.
    Mit einem Mittelmotor gege ich dir 100% recht :top:
    Mit Nabenmotor und voller Leistung im flachen, könnte ich dir bei 45kmh mit ca. einer 50 Kadenz (geschätzt), noch ein Brötchen essen ;) so wenig ist der Kraftaufwand.
    ok, 650Wh Akku -> ca. 25km weit :sz:

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser