Umstieg...auf´s Fahrrad

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Mein Victoria kam (Ende September ?)innerhalb 1,5 Wochen trotz Bestellung - muss mal einen Termin für die Inspektion machen.

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Jepp... krassomat... kein Cent handelbar weil 8 Kaufwillige schon hinter einem warten...


    Gelegentlich konfigurier ich was von R&M, aber für die Kohlen gibts nen neuen Dacia... :crazy:


    Im ADFC-Blatt waren heute einige Zahlen drin, wie der Radverkehr explodiert ist weltweit und das beginnend schon vor Corona. Selbst im Dezember noch 13% mehr Radverkehr.

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Jepp... krassomat... kein Cent handelbar weil 8 Kaufwillige schon hinter einem warten...


    Gelegentlich konfigurier ich was von R&M, aber für die Kohlen gibts nen neuen Dacia... :crazy:


    Im ADFC-Blatt waren heute einige Zahlen drin, wie der Radverkehr explodiert ist weltweit und das beginnend schon vor Corona. Selbst im Dezember noch 13% mehr Radverkehr.

    Vor zwei Jahren habe ich die Versandhändler für meine neuen Bikes noch 10% runter handeln können... es ist einfach alles überspekuliert... :D


    Bin mal gespannt ob die ganzen lockdown-Waren auch danach noch in dem Maß benutzt werden, Fahrräder... Wohnmobile...

    Einmal editiert, zuletzt von Heggi ()

  • Unsere Tochter kriegt hoffentlich bald ihr Woom 4. Bestellt haben wir es vor etwa 3 Wochen, geliefert werden soll es voraussichtlich anfangs Mai (wenn wir Glück haben). Da alle Fahhradhändler ausgeschossen sind und Wartelisten führen und wir offensichtlich sehr spät dran waren mit bestellen (:idee:), haben wir nur noch dank Beziehungen eines sichern können. Immerhin haben wir Glück und kriegen das einzige Woom 4, welches der Händler geliefert bekommt. Die Farbe konnten wir selbstredend unter diesen Umständen nicht mehr selbst auswählen. WIr hatten aber Glück im Unglück und kriegen ein blaues :cool:


    Schon krass. Der eine Fahrradhändler meinte am Telefon: So etwas wie im 2020 und 2021 habe er noch nie erlebt... Alle leichten Kinderfahrräder wären sofort ausverkauft gewesen. Niemand könne mehr liefern. Und wenn geliefert werde, könne nicht verlässlich gesagt werden, ob die Bestellung vollständig oder nur teilweise ausgeführt werde.


    Meine Frau war übrigens der Ansicht, dass ich es etwas übertreibe und es doch ausreichend sei, wenn wir das neue Fahrrad ende März/Anfangs April bestellen... Rückblickend betrachtet waren wir wohl eher 4 - 5 Monate zu spät :party:

  • Bei der Fahrradbranche haben sie halt 3 Wellen aufeinander gelegt.


    1. Corona und dadurch Meidung der ÖV

    2. Der Pedelec boom

    3. Lieferprobleme von Container aus Nahost


    So ist halt aus einer steigenden Kurve eine steil steigende Kurve geworden.


    Als ich im 19 in der Vorsaison, mein Ebike bestellt habe, wären bei Flyer die Lieferzeiten bei 5 Wochen gewesen.

    OK ich hatte ein Jahr gewartet anstatt 6 Moante bei meinem Hersteller, dies ist jedoch eine andere Geschichte. (kleine Firma, neues Produkt und TÜV)

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Corona hat das Ganze wohl nur extrem angeschoben, gestartet war das schon vorher. Da haben dann viele Leute ihre stornierten Urlaube in Räder umgewandelt. Im SPON war von 60% Zuwachs in der Branche die Rede. Denke aber, das wird nicht so anhalten, die wenigsten kaufen jedes Jahr neue Räder.


    Das R&M Packster 70 treibt mich um... dammich... :D


    In der Nähe wohnt eine autofreie Familie die wir kennen mit einem entsprechenden Blog, die haben das getestet https://mahler-net.eu/das-rm-packster-70-ein-alltagstest

    Ich finde das faszinierend wie die das ohne eigenes Auto durchziehen (und auch kaum auf andere zurückgreifen). Wäre uns jetzt definitiv zu strange allerdings. Das Auto steht zwar mehr als dass es fährt, aber ganz ohne hat uns noch keinen Wert.


    Aktuell steht es 12,27km/d fürs Auto zu 13,31km/d fürs E-Bike seit jeweiliger Anschaffung. :crazy: #hättichniegedacht

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan ()

  • Wir haben auch eine "autofreie" Familie hier in der Nachbarschaft. OMG, das ist hoffentlich nicht ansteckend! :D Wenn die eins brauchen, dann holen die sich ein carsharing-Auto.

  • Ich denke eher nicht. Da stehen schon Wohnwagen und Anhänger dagegen. Wobei schon beeindruckend ist, weil da musst halt bei Wind und Wetter fahren wenn musst.

    Man muss natürlich auch sagen, dass die Räder in deren Garage sicherlich den Gegenwert eines Golf darstellen, Mit nen 229€-Rad vom Supermarkt macht man sowas ja eher nicht.

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Denke aber, das wird nicht so anhalten, die wenigsten kaufen jedes Jahr neue Räder.

    Das denken wohl auch die Hersteller. Du bekommst weder Schaltungsteile noch Bremsenteile. Die Lager sind leergefegt weil die Radproduzenten alles von Shimano, Sram und Co wegkaufen, was bei 3 nicht auf dem Baum ist.

    Ich konnte die Tage beim Radhändler meines Vertrauens auf den Bildschirm schauen. Hartje ist gähnend leer. Keinen bezahlbare Kette 11 oder 12 fach.

    Der kauft sich für Reparaturen von Kundenrädern den Krempel im Internet zusammen.

  • Also mein Auto steht jetzt auch schon 14 Tage rum. Das liegt aber überwiegend daran, dass man momentan eh nichts machen kann und der Weg zur Arbeit per Bio-Bike erfolgt.

    Wir haben zwei Autos, da es einige Situationen gibt, in denen ich nicht auf einen PKW verzichten kann. Muss in Rufbereitschaft in 15 Min in der Klinik sein können.

    Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.

  • Ich bestelle Verschleißteile mittlerweile min ein viertel Jahr im voraus. Egal wenn ich irgendwas brauche, geht zumindest ein Satz Bremsbeläge mit. Völlig abgedreht... :crazy:

    Gabelservice macht aber offenbar keiner, das Zeug war nach 3 Tagen da.

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Wo bestellt ihr? Die üblichen Versender haben alles für MTB auf Lager...ich kann da keinen Notstand erkennen.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Bike24

    Bike-Components


    aktuelles Bsp.: 11-fach KMC Kette: 15 Wochen

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.