Umstieg...auf´s Fahrrad

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • nach zwei Jahren Winterschlaf denke ich darüber nach wieder mal ins Büro zu fahren ...so 1mal die Woche. Der einzige Grund: die Fahrradtour


    früher hatte ich im Büro kompletten Kleiderschrank, Schuhschrank etc pp... darauf habe ich keine Lust mehr, da ich in der Pandemie alles Private entfernte und das auch nur Sinn bei täglicher Anwesenheit macht


    habe daher vor dann immer 'alles' mitzuschleppen, d.h., neben Laptop und Schmierpapier eben auch Kleidung, Handtücher, Schuhe, Abendrückfahrtkleidung etc pp


    das ist enormer Aufwand für die Fahrt, macht aber für 1mal die Woche wohl so Sinn, frage mich nur, wie man das am besten gestaltet?!

    Laptop und Bücher in Rucksack wegen Erschütterungen?

    In die Taschen am Rad die Kleidung etc?! Ist ja wie ne Radtour ans Ende der Welt...

    wer nimmt auch jeden Tag 'alles' mit und deponiert nix im Büro? Macht das Sinn?!

  • wer nimmt auch jeden Tag 'alles' mit und deponiert nix im Büro? Macht das Sinn?!

    Du brauchst Anzug, oder?


    Bei mir im Büro steht immer ein Reserve-Outfit (inkl. Schuhe) - allerdings casual, kein Anzug.


    Meine Klamotten würden alle in eine Arschrakete passen - der Knackpunkt war bei mir der Laptop, für den hätte ich einen Rucksack benötigt (den ich auf dem RR nicht will), ich hab' mir dann das Zeug von einem Arbeitskollegen transportieren lassen.

    Für nächstes Jahr (für den Winter hat sich's bei mir erledigt) besorge ich mir einen Laptop (12"), der auch in die Arschrakete passt, dann kann ich alles (minus Schuhe, da lasse ich weiterhin ein Paar in der Arbeit) mitnehmen.

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • wer nimmt auch jeden Tag 'alles' mit und deponiert nix im Büro? Macht das Sinn?!

    ich habe die Kleidung immer im Büro, wenn ich mit dem Rad gehe

    Knitterfreier Kleidertransport ist nocht ganz ohne und mehr Frust wie Lust.

    Notbook würde ich auch am Rücken transportieren, ich achte immer auf ein Rucksack der nicht fest aufliegt am Rücken, wegem schwitzen.

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, daß sich so wenige Leute damit beschäftigen. (Henry Ford)

  • Oldschool. Rucksack im Körbchen. Hat ja keine HDDs mehr wie früher. :hehe:


    Wobei ich mich selten umziehen muss. Trotzdem hängt in der Arbeit immer Ersatz. Jeans und Co. sind zudem natürlich deutlich einfacher im Rucksack unter zu bringen als ein Anzug mit Hemd & Co.. Da wäre dann wohl eher eine große Kuriertasche für den Rücken nicht schlecht. Evtl. alles in nen Karton verpacken und per DHL ins Büro liefern lassen? Unkonventionell, aber warum nicht. Hab ich ihn abgewandelter Form auch schon mit Gepäck gemacht, das ich dabei haben musste, aber wenig Lust hatte, das im Zug mitzuschleifen bzw. im Wägelchen hinter mir her zu ziehen.

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

  • Ich pack das Notebook immer in den Rucksack, die meiste Bürokleidung hängt im Büro, Schuhe eh. Frisches Hemd oder ähnliches passt auch noch problemlos noch in den Rucksack rein, gleiches für zusätzliche Bikeklamotten, falls sich die Temperaturen bei Hin- und Rückweg stark unterscheiden.


    Hab den Deuter Trans Alpine 30.

  • Mit dem Fahrrad ins Büro und den Krempel mit dem DHL-Diesel-Sprinter nachliefern lassen.

    Foll Öko, Alda. :hehe:

    Mal nur so aus medizinischen Interesse: Verursacht das eigentlich körperliche Schmerzen wenn Du mal einen Tag nicht irgendwen dumm anreden kannst? :kpatsch:


    EDIT: Und dann auch noch nicht mal richtig gelesen... Echt :top:

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

  • Mal nur so aus medizinischen Interesse: Verursacht das eigentlich körperliche Schmerzen wenn Du mal einen Tag nicht irgendwen dumm anreden kannst? :kpatsch:


    EDIT: Und dann auch noch nicht mal richtig gelesen... Echt :top:

    Getroffene Hunde bellen? ^^


    Nein, Schmerzen hab ich keine soweit. Danke der Nachfrage.

    Trotzdem finde ich diese Idee schwachsinnig. Egal, ob Öko oder nicht.

  • Bei mir steht der DHL jeden Tag vorm Büro, ist also eher egal ob der ein Päckel mehr raus legt. Gleiches gilt zu Hause.

    Reden wir mal nicht davon das die zu Teil elektrisch rollen. :p

    Geil!

    Selten hat sich hier im Treff jemand selbst so grandios der Öko-Heuchelei enttarnt wie Du gerade.

    "Natürlich verschicke ich mit DHL. Der Sprinter fährt doch sowieso."

    "Natürlich fliege ich Business Class innerdeutsch. Der Flieger fliegt doch sowieso!"

    "Natürlich esse ich jeden Tag Fleisch. Im Supermarkt liegt das doch sowieso!"

    "Natürlich kauf ich alle 6 Monate einen neuen Tesla. Produziert wird der doch sowieso!"


    Genau so funktioniert das mit der Nachhaltigkeit. Chapeau, Männer. :respekt:


    Aber wir schweifen ab. Weiter geht's mit dem Fahrradfahren... :cool:

  • "Natürlich esse ich jeden Tag Fleisch. Im Supermarkt liegt das doch sowieso!"

    Stimmt, das Argument der vegetarier/veganer kann man in dem Bezug auf alles abstrahieren: Wenns nicht mehr gekauft/verlangt/benutzt wird, wird es keiner mehr anbieten, wird es nicht produziert.


    Also jetzt mal meine Frage, wieso sollte ich auf Fleisch verzichten wenn die Business Class sowieso fliegt? ;)

    Nur wer Sprache gut beherrschen tut ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten! :sz::zf:

  • Stimmt, das Argument der vegetarier/veganer kann man in dem Bezug auf alles abstrahieren: Wenns nicht mehr gekauft/verlangt/benutzt wird, wird es keiner mehr anbieten, wird es nicht produziert.


    Also jetzt mal meine Frage, wieso sollte ich auf Fleisch verzichten wenn die Business Class sowieso fliegt? ;)

    Sag mal Martin, hast Du keine Schmerzen, wenn Du so viel Fleisch isst und danach jeden Tag Leute dumm anquatschst? Frage für einen Freund.

  • habe daher vor dann immer 'alles' mitzuschleppen, d.h., neben Laptop und Schmierpapier eben auch Kleidung, Handtücher, Schuhe, Abendrückfahrtkleidung etc pp


    das ist enormer Aufwand für die Fahrt, macht aber für 1mal die Woche wohl so Sinn, frage mich nur, wie man das am besten gestaltet?!

    Ein grobes Set mit den großen Teilen muss halt im Büro bleiben. Ne Ersatz Hose ist eh nie schlecht im Büro...


    Für Hemden habe ich Mappen, die nutze ich sowohl für den Rucksack als auch bei Reisen im Koffer. Nie mehr Bügeln im Hotel...

    Wenn die Mappe in den Rucksack geht, dann auch der Laptop.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Ich hab im Rucksack immer den Laptop, Unterwäsche, Hose, Shirt und ggfs. Pullover. In der Firma sind nur Schuhe. Wenn ich im Büro ankomme dann dort unter die Dusche und rein in die frischen Klamotten.

  • 1.)

    Frage für einen Freund.

    Du hast keine Freunde :zf:


    2.)

    Sag mal Martin, hast Du keine Schmerzen, wenn Du so viel Fleisch isst und danach jeden Tag Leute dumm anquatschst?

    Das ist Teil meiner Krankheit. Die nennt sich Teflonbeschichtung, es ist mir mitlerweile egal was andere denken. Weil es anderen Leuten ja auch egal ist was ich über sie denke, und wie der von ihnen der verzapfte Quatsch bei mir ankommt. Ich habe deshalb vermutlich das gleiche Ergebnis wie du unter 1.) :hehe:

    Vielleicht ist es auch nur undiagnostiziertes Tourette *rülps* FickDichAlter ^^

    Und der Rest darf sich wirklich Freunde nennen, die man Nachts um 3 auf dem Osloer Bahnhof aus Polizeigewahrsam abholen würde, ohne nachzufragen warum sie mit nichts ausser einer rosa Unterhose auf dem Kopf festgenommen wurden. :sz:

    Nur wer Sprache gut beherrschen tut ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten! :sz::zf:

  • Hoffentlich krieg ich das Bild von Dir bis zum nächsten UT wieder aus dem Kopf :crazy:


    Und nu bleibt mal friedlich Jungs - im Paradeis habe ihr euch ja auch nicht ums Bier gestritten. ;-)

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Hoffentlich krieg ich das Bild von Dir bis zum nächsten UT wieder aus dem Kopf

    Du hast das nicht richtig gelesen. Ich würde da so Menschen wie Dich abholen :hehe::duw::hi: *aufSperrewart*

    Nur wer Sprache gut beherrschen tut ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten! :sz::zf: