Umstieg...auf´s Fahrrad

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Kleinanzeigen stressfrei kann ich nicht bestätigen.

    Einmal versucht, dort ein Mountainbike zu verkaufen, welches wirklich gut beinander war.

    Ich sags mal gerade raus: Nur Asseln, die kaum deutsch konnten (bzw. so, dass man echt an Satire dachte) und maximal 10% des gewünschten Verkaufspreises geboten haben.

    Nö, nie wieder...

  • Jaaaa....die muss man halt ignorieren. Ich antworte bei Kleinanzeigen nur auf Anfragen die halbwegs ne Form haben. Bei Ebay hat man halt dafür den Kindergarten das jemand das Ding ersteigert und danach um Versand bittet oder kommt und rummotzt.

    KOA SIGNATUR!

  • Hallo zusammen,

    ich weiß nicht, ob das hier der richtige Ort für die Frage ist, aber es kann ja nicht schaden es mal zu versuchen. :)

    Seit einigen Jahren mache ich jeden Sommer eine große Fahrradtour, am Anfang erst hauptsächlich in Deutschland, mittlerweile war ich aber auch schon in Italien, Frankreich und mehrmals in Skandinavien.

    Die Touren sind meistens um die drei Wochen lang. Ich würde aber demnächst gerne mal eine Tour starten, die noch weiter weg ist. Bisher bin ich immer mit dem Zug zu meinem Startpunkt gekommen oder einfach von zu Hause aus losgefahren.

    Wenn ich aber wirklich weiter weg will, kommt der Zug ab einer gewissen Distanz ja leider nicht mehr in Frage. Angeblich soll man sein Fahrrad aber auch im Flugzeug mitnehmen dürfen: Mit dem Fahrrad ins Flugzeug: So funktioniert die Fahrradmitnahme im Flugzeug - Fahrradtaschen.net

    Das hört sich aber leider ganz schön kompliziert und vor allen Dingen leider auch überhaupt nicht einheitlich geregelt an. Im Zug konnte das zwar auch teilweise stressig sein, aber es war auf jeden Fall immer machbar.

    Hat einer von euch vielleicht schon mal sein Fahrrad mit ins Flugzeug genommen? Und was könnt ihr darüber berichten?

    Ich würde mich auf jeden Fall über jeden Tipp oder Erfahrung von euch freuen. :)

    Ich rase, also bin ich. :teufel:

  • So kompliziert ist das eigentlich gar nicht. Du buchst zu deinem Flug einfach das Sport/-Sperrgepäck mit dazu und gibst es am Flughafen auf dem entsprechendem Sperrgepäckschalter auf. Für den Transport kaufst du dir entweder eine spezielle Fahrradtasche oder fragst deinen Händler ob er nicht einfach einen Fahrradkarton für dich übrig hat.

    Aufpassen musst du bei eBike Akkus, die dürfen teilweise gar nicht mit.

  • So, heute konnte ich das Dienst-Rad abholen. Hat mit Erst-Kontakt, Leasing und Bestellung knapp 2 Wochen gebraucht - bin sehr zufrieden mit dem Victoria trotz nur 418 Watt Akku. Hoffe die Ketten-Schaltung fährt sich noch ein, ggf etwas schmieren!?! Bin wohl von der Deore XT verwöhnt.


    Die Sitzposition konnte ich durch einen verstellbaren Ahead Vorbau schon optimieren, jedoch schlafen mit die Handballen ein - habe mir dafür nun Griffe mit Hörnchen besorgt und die Bazil / Husqvarna Lenkertasche montiert.

    Durch die geringe Rahmenhöhe derzeit keine Knieschmerzen - das alte Trekkingbike mit 60cm Rahmenhöhe, Maguras und Deore XT Schaltung wandert nun zu Ebay Kleinanzeigen.


    War noch im Bauhaus und habe Schraubhaken für die Befestigung in den Holz-Trägern vom Geräteraum organisiert- aber in die kleinen Augen von ca 25 mm bekomm ich doch garnicht die Kette vom AXA Schloss durchgefädelt - hab noch ein Satz Vorhängeschlösser mitgenommen - oder mein altes Bügelschloss :idee: durch 2 Haken stecken. Mein Rad ist durchs Leasing über den AG versichert - für Frau's eBike ist die Hausrat aufgestockt.


    Zufällig noch dieses USB-C Kabel mit offenen Kabelenden entdeckt - das ließe sich doch parallel an den 6 V Scheinwerfer anklemmen und dann das Handy laden? Powerbank ist immer genau dann leer....


    SP Connect | Kabel für Wireless Charging Module (Induktives Ladegerät)

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Also E-Bikes sind ja mal echt die SUVs unter den Fahrrädern. :D

    War jetzt mal ne Woche im Urlaub, wo ich vor paar Jahren schon mal war...

    Damals konnte man noch in die Ausflugslokale auf dem Weg in die Berge gehen.

    Jetzt sind da überall die alten Leute mit ihren E-Bikes und wer was von der Natur haben will, der muss eine Etage höher klettern, oder in Gebiete ausweichen, wo die Berghütten noch zu weit weg sind für die Akkukapazitäten.

    Wie bei SUVs auch gibt es natürlich den ein oder anderen "Förster", der das Fahrzeug braucht und mit strammen Waden die E-Unterstützung nur abundan mal benötigt.

    Aber es gibt wahnsinnig viele "Städter" mit E-Bikes und kompletter, glänzender, neuer Ausrüstung (und Streichholzwaden bzw. undefinierter schwammiger Masse), die genauso gut mit einem Mofa in die Berge fahren könnten, weil sie sich damit genauso viel anstrengen würden. Da sieht man dann kaum Leute, die nur mal für die letzten Meter am Berg den Akku zur Unterstützung nutzen.

    Auch geil sind die Leute, die noch keinen eigenen Fahrradträger für den Urlaub holen wollten und dann mit "GE-XX XXX" am Fahrzeug und "DO-XX XXX" am Fahrradträger rumfahren.

    Tauchen ist rödlich.

  • Also E-Bikes sind ja mal echt die SUVs unter den Fahrrädern. :D

    War jetzt mal ne Woche im Urlaub, wo ich vor paar Jahren schon mal war...

    Damals konnte man noch in die Ausflugslokale auf dem Weg in die Berge gehen.

    Jetzt sind da überall die alten Leute mit ihren E-Bikes und wer was von der Natur haben will, der muss eine Etage höher klettern, oder in Gebiete ausweichen, wo die Berghütten noch zu weit weg sind für die Akkukapazitäten.

    grosser Boom trifft Corona und wird zum Megaboom


    Hier ein "lustiger" Bericht zu genau dem

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • E-Bikes sind Wahnsinn zur Zeit. Im Urlaub war gefühlt jedes zweite Rad das man sah elektrisch. Bringt natürlich wie Frank sagt auch Probleme mit sich. Früher hast auf der Alm mal einen oder zwei MTB-Irre gesehen die sich 4h hochgequält haben und Waden wia a Maderl aus der Stadt hatten. Heute fährt Dich der olle Opa übern Haufen weil er die Kisten garnicht mehr unter Kontrolle hat aber trotzdem da hoch muss. Da sehe ich manche Entwicklungen schon bedenklich obwohl der allgemeine Umstieg aufs Rad durchaus zu begrüßen ist.


    Heute mal eben den Heimweg auf 49,9km ausgedehnt in einer Zeit von 1:59h und noch was erledigt bei eine Zwischenstopp. Auf so eine schwachsinnige Idee das mit dem Rad zu machen wäre ich sicher früher gekommen. :hehe: Hin 1h8m, zurück dann weniger km gehabt in 51m. Der Schnitt ist natürlich mega, zumal ungefähr die ersten 8km erstmal aus der Stadt raus führten und nicht so flott gingen mit lauter Ampeln natürlich. Aber die Strecke an sich ist dann ab der Stadtgrenze echt schön zu fahren. Denke, das kann man so wieder machen.


    Am E-Bike sind jetzt seit 4.7. ca, 1140km drauf, auf dem alten Rad (das ich noch für 110€ bei einem Kaufpreis 2014 von 377€ verkaufen konnte) waren es 1107. Auf dem alten und neuen Auto seit 1.1. zusammen ca. 3325km. :crazy: Beim E-Bike meiner Frau müsste ich mal nachsehen, ich meine, die hat um die 700km, hat ja auch weniger Arbeitsweg. Ich glaube, das war eine der besten Ideen von uns seit langem da umzusteigen.


    Fehlt nur noch ein neuer Lastenanhänger dazu. Problem dabei, der Kinderanhänger hat dieses 45-Grad-Winkel-Steckdings mit dem Splint und die neuen haben alle andere Systeme und parallel geht ja nicht. Will wenn dann aber auch nicht irgendeinen kruschtigen 99€-Anhänger mit dem jetzt passenden System wenn ich der Kinderanhänger eh nur noch ein Jahr max. läuft. Dooflich, aber man findet auch keine Adapter und die Kupplung vom gewünschten Croozer Pakko ist wohl leider genietet, hatte schon überlegt da einfach umzubauen.

    Ich so: 2020 wird ein super Jahr!

    2020 so: Halt mal mein Bier... ;-)

    2 Mal editiert, zuletzt von Stefan ()

  • aber man findet auch keine Adapter und die Kupplung vom gewünschten Croozer Pakko ist wohl leider genietet, hatte schon überlegt da einfach umzubauen.

    Aber mit ein bisschen Wille, bekommst da die Kinder doch auch rein :teufel:


    mich würde mal as Verhalten von einem Anhänger mit Auflaufbremse beladen interessieren.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • mich würde mal as Verhalten von einem Anhänger mit Auflaufbremse beladen interessieren.

    Unser Nachbar baut die Lastenhänger mit Scheibenbremsen und zweiten hydraulischen Bremsgriff am Rad. Wird über ne Kupplung verbunden und fährt sich damit sehr gut.

    E-Bike & Trailer System | Greezzly

    Sind aber eher für Auslieferungen gedacht. Mit PKW Kupplung. Die hält wenigstens.

  • Uh, das ist natürlich mit Spatzen auf Kanonen geschossen. Ich hätte halt gerne was "gescheites" und nicht irgendso ein Blechgestell für 79,99€ wo klar ist, wie lange das halten wird. Der Kinderanhänger ist zwar megageräumig ansich, aber mit der Sitzbank drinnen nicht ideal beladbar. Zudem merkt man schon so langsam die 6 Jahre ständige Nutzung dem Teil an.


    Auflaufbremse kann ich mir vorstellen muss man bei dem geringen Gewicht und gleichzeitig hohen Schwankungen der Beladung ganz ganz sauber einstellen und vermutlich dauernd nachstellen und warten. Prinzipiell natürlich ein sehr gute Idee. Vom Alatsee zum Weißensee runter im Allgäu hat man trotz meiner elfengleichen Statur die zwei fetten Kinder im Anhänger schon gut gemerkt beim Bremsen und man muss da natürlich auch auf eine mögliches Fading achten. Bringt ja nix 30sek eher unten zu sein und in der letzten Kurve geht´s dann gerade aus in den Wald weil nix mehr geht.

    Ich so: 2020 wird ein super Jahr!

    2020 so: Halt mal mein Bier... ;-)

  • Die Kupplung am Rad des Croozer geht ja nach unten weg. Wenn die andere Kupplung gerade auf die Steckachse geht, dann könnte man ggf. beide anbringen. Oder eine rechts, die andere links?

    KOA SIGNATUR!

  • Unser Nachbar baut die Lastenhänger mit Scheibenbremsen und zweiten hydraulischen Bremsgriff am Rad. Wird über ne Kupplung verbunden und fährt sich damit sehr gut.

    E-Bike & Trailer System | Greezzly

    Sind aber eher für Auslieferungen gedacht. Mit PKW Kupplung. Die hält wenigstens.

    klingt intressant, obwohl ich es mir nicht ganz vorstellen kann.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Bis 30kg nehmen sich die vielen normalen AHK für Hänger recht wenig. Spannend wird es erst wenn es deutlich schwerer wird. Die Kollegen haben recht viel getestet. Da war von Wagner bis hin zur kleinen Kugelkupplung von den Niederländern alles dabei. Auch die Bremse wird erst ab der größeren Last interessant. Vor allem da der Spass dann auch richtig kostet und die Schwankung bei Auflauf halt sehr groß ist.

  • überlege mir ein e Bike aus einem einzigen Grund zu kaufen: ich will morgens OHNE zu schwitzen zur Arbeit fahren, um das Duschen/Umziehen zu vermeiden


    ich kann noch so langsam Rad fahren, ich schwitze immer


    ist die Idee realistisch oder streng man sich beim Treten auf nem ebike auch so an, dass man in Wallungen kommt? Wie sind Eure Erfahrungen?


    Danke!

  • Das kommt darauf an wie man sich selber zügeln kann und will. Mit der höchsten Unterstützung kann man wirklich ohne große Anstrengung von A nach B kommen. Eventuell muss man dann am Berg eben etwas langsamer machen und hat dann eben nicht mehr die maximal unterstützten 25 km/h auf dem Tacho.


    Auf der anderen Seite kann man sich aber auch mit E völlig verausgaben. Mein normales Bio-Fully (Canyon Spectral) habe ich in dieser Saison an einen Kumpel verkauft, da ich eh nur noch mit dem E-Fully (Canyon Spectral:On) unterwegs bin. So werden es einfach mehr Trails und mehr Kilometer in der identischen Zeit ... :)

  • ist die Idee realistisch oder streng man sich beim Treten auf nem ebike auch so an, dass man in Wallungen kommt? Wie sind Eure Erfahrungen?

    Ist realistisch. Einfach maximale Unterstützung wählen und bei 25 kann nicht anfangen Kraft rein zu stecken. Bergauf natürlich auch nicht. Aber da ziehen die aktuellen schon sehr stark.