>:-( gefilmt Messung angeblich 400m 80 vs. 130km/h

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,
    nach 4 Jahren Ruhe habe ich heute wieder mal ein POLIZEI --> Bitte Folgen Schild gesehen. Hier die Story:


    Für die Hamburger & Hamburgkenner unter uns; fahre vom Horner Kreisel in Richtung Berlin ab. Gleich nach dem Kreisel beginnt eine zweispurige Autobahn, außerorts ist es hier und nach 50m steht eine 80 Lärmschutz Schild- welches ich total übersehen habe (habe ich erst auf der Rückfahrt gesehen). ;-)


    Denke es ist ja schon eine Autobahn wo man 130km/h schnell fahren darf- und überhole (mit ca. 130km/h) auf der eigentlich total leeren Autobahn zwei hintereinander fahrenden PKWs (das 80 Lärmschutzschild war in diesem Moment schon 300-500m hinter mir). Das hintere Fahrzeug Fahrzeug schert nachdem ich vielleicht 50m weggefahren bin sofort auf meine linke Spur aus.
    In diesem Moment sehe ich das nächste 80 Lärmschutz Schild und bremse ohne Gnade bis 75km/h ab- dabei wechselte ich noch von Links auf die rechte Spur.


    Das andere Polizeifahrzeug fährt noch ca. 200m hinter mir und blinkt mit irgendwelcher Schrift an der Sonnenblende. Nach weiteren 100m überholt es mich und schert vor mir ein---> POLIZEI Bitte folgen :(


    Von der Autobahn runter. (...)
    Ich soll angeblich 121km/h schnell gewesen sein. Minus 7km/h Toleranz = 34km/h netto zu schnell = 3 Punkte + 75 Euro + 26 Euro Gebühren. Super.


    Ich total überrascht, im Recht am (zweiten) 80 Tempolimitschild korrekt gebremst zu haben erzähle es dem Beamten. Antwort: "Erzählen Sie keine Märchen..." Sie haben uns gesehen und sind deshalb voll in die Eisen...."


    Ich bitte ihn mir zu sagen auf wieviel Metern die mich gefilmt haben!?
    - Rennleiter geht unzufrieden zum Zivilfahrzeug, kommt zurück 412 Meter, das reicht aus!
    Und Wiederholt, dass ich keine Märchen erzählen soll sonst treffen wir uns vor Gericht (Audi-Fahrer halt ) :kpatsch:
    "Sie kriegen Post..."


    Ich hatte kein Bock zu diskutieren und fuhr weg. Das Video wurde mir nicht gezeigt. Meiner Meinung waren es keine 412m wo ich zu schnell war. Außerdem habe ich rapide gebremst, was eigentlich den Messvorgang etwas verfälscht. Habe gelesen, dass in solchen Fällen die Durchschnittsgeschw. genommen wird und +5% Toleranz.


    Was würdet Ihr machen? Anwalt? Zahlen und 2 Jahre wie eine Pussy fahren?
    Verkehrsrechtsschutz habe ich...


    So was dummes aber auch.

    Netzwerkbeziehungen sind durch Reziprozitäts- und Solidaritätsnormen gekennzeichnet, in denen moralische Verpflichtungen und nicht nur wirtschaftlich-strategische Handlungsmotivationen zum Ausdruck kommen



    Userpage!

  • Zitat

    Original geschrieben von Zygmunt
    Was würdet Ihr machen? Anwalt? Zahlen und 2 Jahre wie eine Pussy fahren?
    Verkehrsrechtsschutz habe ich...

    Erstmal abwarten ob und was kommt. (Vielleicht hat der sich Grüne bezügl. der 412 m ja doch verrechnet;) )
    Dann Beweismittel anfordern (übern Anwalt) und weiterberaten.

    [QUOTELeon328i]Kann es sein, das champagnero ein Fake Account vom Walter Röhrl ist ?[/QUOTE]

  • Zitat

    2 Jahre wie eine Pussy fahren?


    Was ist das denn für ein blöder spruch ? Seit wann ist nach Vorschrift fahren schlecht ? :kpatsch:

  • Zitat

    Original geschrieben von kneeslyder
    das du so abrupt gebremst hast war natürlich nicht klug


    hätte ich das nicht gemacht und wäre mit über 100km/h weitergerollt- dann hätten die mich zu 100% in der Hand.



    LirumLarum
    wer sagt, dass eine Pussy schlecht ist?
    Kannst Du sonst etwas zu diesem Thread beitragen?
    Nein? Dann wünsche ich Dir eine Blitzfreiezeit. Mit 80km/h auf der rechten Spur :top:

    Netzwerkbeziehungen sind durch Reziprozitäts- und Solidaritätsnormen gekennzeichnet, in denen moralische Verpflichtungen und nicht nur wirtschaftlich-strategische Handlungsmotivationen zum Ausdruck kommen



    Userpage!

  • Video nicht gesehen? Hätte ich mir zeigen lassen. :rolleyes:

    Mozarella schmeckt ja ganz gut, etwas salzig, aber ansonsten lecker. Aber was zur Hölle macht man danach mit dieser weißen Kugel die mit in der Tüte ist? :idee:

  • Wenn du ganz sicher bist dass es nur kurz war solltst du Widerspruch einlegen.
    Bei 120 fährst du aber schon 2km/min, d.h. 400m in weniger als 15sek, da kann man sich schnell vertun.
    Wenn du dir einigermaßen sicher bist dass es deutlich kürzer war solltest du dich mal mit deiner Rechtschutzversicherung in Verbindung setzen.
    kneeslyder: Was die glauben ist sch... egal, entweder haben die einen gerichtsverwertbaren Film oder nicht. Solange die einem für die Bremsung keine Verkehrsgefährdung anhängen können hat das aufs
    Strafmaß keinen Einfluss, eher im Gegenteil, je länger man zu schnell fährt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit dass ein verwertbarer Film rauskommt.

  • 15sek waren es nicht. Weniger.


    Es war kalt und ich hatte kein Bock aus dem Auto auszusteigen
    - ehrlich gesagt hatte ich keine Lust mit den Oberwichtigen Typen zu Quatschen...habe auch in diesem kurzen Moment nicht daran gedacht.


    Spaßmodus AN
    Außerdem was soll ich in einen Audi A4? Nachher hätte mich jemand gesehen und es wäre viel tragischer als die 3 Punkte...
    Spaßmoudus AUS...

    Netzwerkbeziehungen sind durch Reziprozitäts- und Solidaritätsnormen gekennzeichnet, in denen moralische Verpflichtungen und nicht nur wirtschaftlich-strategische Handlungsmotivationen zum Ausdruck kommen



    Userpage!


  • Bei Deiner Arroganz solltest Du es ertrage wie ein Mann. Du warst zu schnell und damit schuldig - PUNKT.


    Greetings
    frankman

  • ... verstehe ich das richtig?


    du bist zu faul dich mit den "oberwichtigen" zu unterhalten, protzt hier rum, dass du ja auf jeden fall nicht im audi gesehen werden willst (ok, war spassmodus) und jetzt jammerst du rum, wie du aus der sache wieder rauskommst :kpatsch:


    du hast keine ahnung ob die messung korrekt war, kommst hier gleich mit der anwaltsdrohung... du hättest dich nur mit den oberwichtigen unterhalten müssen, dann wären alle fragen geklärt.


    ich könnte dir diese fragen sogar alle beantworten, nur will ich niemanden antworten, der einen 3er fährt. :D


    viel spass noch bei deinen 130 auf der überholspur. vielleicht doch besser pussy-driving.

  • Ok,
    ihr habt Recht, aber manchmal ist es wirklich so, dass man mit den anderen nicht sprechen will, weil es nichts bringt. Der Polizist fing gleich mit Vorwürfen an (Märchen erzählen und Wir treffen uns vor Gericht). Gegenüber der Polizei war ich aber nicht grob oder unfreundlich. Ich habe einfach gesagt, dass ich das 80 Schild gesehen habe und sofort gebremst habe.
    Ich kann das einfach nicht ab- und viele von Euch auch mit Sicherheit- wenn man vor einem Beamten steht und dieser Dir das Gefühl gibt; Ja ich habe einen Schwerverbrecher erwischt und nun werde ich zeigen, dass ich hier der wichtigste bin...
    ...wenn ich zu den ins Auto eingestiegen wäre, hätte ich vermutlich noch etwas blödes erzählt und es hätte nichts gebracht.


    Das einzige was ich wissen wollte war die Messung (wie viele Meter) und eventuelles Bußgeld.
    Die Polizisten fühlten sich so im Recht, dass ich erst gar nicht groß diskutieren wollte! Und der Gang zum Auto um sich das Video anzuschauen hätte beiden Seiten außer noch mehr Stress nichts gebracht. Irgendwie habe ich aber wirklich nicht daran gedacht mir das Video anzuschauen und wollte einfach die ungemütliche Stimmung/Situation beenden.


    Sorry falls es in den anderen Beiträgen als Arrogant rüber kam.


    @ Audi Fahrer = ist ein BMW Forum, dann sollte man doch "EXTRA SPASSMODUS" etwas negatives über Euch schreiben und loswerden können- ohne gleich gesteinigt zu werden.


    Duck und Weg. :)

    Netzwerkbeziehungen sind durch Reziprozitäts- und Solidaritätsnormen gekennzeichnet, in denen moralische Verpflichtungen und nicht nur wirtschaftlich-strategische Handlungsmotivationen zum Ausdruck kommen



    Userpage!

  • Hi!
    Um mal sachlich zu bleiben,alles andere wurde,auch zu Recht schon gesagt. Anwalt beauftragen,Video mit Berechnung anfordern und weitersehen.
    Schuldig ist man nunmal wenn es nachgewiesen werden kann. Ansonsten eben nicht.
    Gruß Deep Fly

  • Zitat

    Original geschrieben von deep fly
    Hi!
    Um mal sachlich zu bleiben,alles andere wurde,auch zu Recht schon gesagt. Anwalt beauftragen,Video mit Berechnung anfordern und weitersehen.
    Schuldig ist man nunmal wenn es nachgewiesen werden kann. Ansonsten eben nicht.
    Gruß Deep Fly



    ... muss er garnicht. er wird den anhörungsbogen bekommen, in dem sämtliche daten eingetragen sind, somit auch das beweisführende gerät (imho provida). hier reicht technisch eine gemessene weglänge von 300m. (wobei dies in den einzelnen bundesländern rechtlich anders gehandhabt wird, in bayern sind es mindestens 500m--> Aktenzeichen: 1 ObOWi 197/98 u. 2 ObOWi 266/98 für proof speed geräte).


    bei einer eindeutigen aufzeichnung würde ich mir die anwaltskosten sparen. da hier kein fahrverbot ausgesprochen wird, würde ich das ganze mal unter erfahrung ablegen.

  • Zitat

    Original geschrieben von frankman
    Bei Deiner Arroganz solltest Du es ertrage wie ein Mann. Du warst zu schnell und damit schuldig - PUNKT.


    Greetings
    frankman


    Nunja, er hat ja den A4 nicht schlechter gemacht als nen 3er, sondern vielleicht mag er Audi einfach nicht? Solls geben. Gibt ja auch genug Leute, die BMW absolut nicht abkönnen.
    P.S.: Bin auch nicht unbedingt ein Audi-"Fan".. aber mit fahren tu ich trotzdem ab und zu. Notgedrungen ;)

  • was man gerne hätte aber nicht hat, redet man gerne schlecht :D


    spass beseite


    hier gehts doch nicht um den audi, in bayern fährt die rennleitung bmw und audi, das hängt doch auch davon ab, welche angebote oder "beziehungen" vorhanden sind. auch hier sind die favoriten bzgl. fahrzeuge unterschiedlich. in einigen dienststellen (autobahn)wurde der 5 er von den polizisten favorisiert bis der neue a6 gekommen ist. das wird sich sicherlich wieder mal umdrehen


    da wir uns hier in einem bmw-forum befinden werden hier sicher nicht die audi bevorzugt.


    p.s. der audi-fahrende polizist fährt vielleicht privat einen bmw, trotzdem wird er auch diese fahrer in die verkehrsüberwachung mit einbeziehen.



    p.p.s bin mittlerweile auch audi-fahrer :apaul:

  • Zitat

    Original geschrieben von Zygmunt
    Es war kalt und ich hatte kein Bock aus dem Auto auszusteigen
    - ehrlich gesagt hatte ich keine Lust mit den Oberwichtigen Typen zu Quatschen...habe auch in diesem kurzen Moment nicht daran gedacht.


    Aha. Du bist also der coole Obermacker, der sich nicht anschickt auszusteigen?
    Wollen mal hoffen, dass die oberwichtigen Typen alles unverwackelt im Bild hatten.
    Auf solche Sprüche kann ich gar nicht.
    Heiz´in Polen wie ein wilder Mann, aber beschwer Dich nicht, wenn Du in Deutschland auf Fehlverhalten aufmerksam gemacht wirst. :flop:

  • Zitat

    Original geschrieben von illtec
    ...da wir uns hier in einem bmw-forum befinden werden hier sicher nicht die audi bevorzugt...


    Naja, wenn Bangle und seine Mannschaft so weitermachen wird mein nächstes Auto entweder wieder ein E46 oder kein BMW mehr :mad:

  • Zitat

    Original geschrieben von G.H.
    Naja, wenn Bangle und seine Mannschaft so weitermachen wird mein nächstes Auto entweder wieder ein E46 oder kein BMW mehr :mad:


    OT: genau deshalb habe ich gewechselt, der e91 gefällt mir einfach nicht, da kann ich machen was ich will. aber nochmal einen e46 wollte ich auch nicht (hatte ich schon 4 jahre). somit kam das angebot von audi gerade recht. das ganze sogar noch billiger. so kommt man an ein anderes auto....

  • edit: vergis es

    Netzwerkbeziehungen sind durch Reziprozitäts- und Solidaritätsnormen gekennzeichnet, in denen moralische Verpflichtungen und nicht nur wirtschaftlich-strategische Handlungsmotivationen zum Ausdruck kommen



    Userpage!