Ozonbehandlung e39

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hat jemand Erfahrung mit Ozonbehandlung ?


    Habe am Freitag mein neues Fahrzeug abgeholt das am selben Tag der Auslieferung einer Ozon Behandlung unterzogen wurde. Das Fahrzeug roch noch sehr intensiv nach Ozon. ( Raucherfahrzeug )
    Habe von Bekannten Erfahren das die Fahrzeuge nach einer Ozon Behandlung mindestens zwei Tage nicht gefahren werden dürfen da das Ozon Gas sehr giftig ist, eine Auslüftungszeit sei vorgeschrieben.
    Der Wagenaufbereiter der diese Ozonbehandlung durchgeführt habe meinte jedoch dieses sei nicht giftig und man könne mit dem Fahrzeug gleich fahren ( es rieche nur etwas intensiver )
    Was ist hier richtig, können hier durch Nutzung des Fahrzeugs am selben Tag der Behandlung Gesundheits Schäden entstanden haben ???



    G/P




    :confused::confused::confused:

  • Hi,
    ich verschieb besser zur Fahrzeugpflege, da ein E39 auf Ozon-Behandlung sicher nicht anders reagiert als andere Baureihen ;)


    Gruß
    Henry

  • Hab zwar keine Erfahrung mit so einer Behandlung aber ich würde das Auto schon auslüften bis sich der intensive Geruch verflogen hat. Würde bei offenen Fenster glaub ich nach einem Tag vorbei sein. Jetzt braucht man halt noch die Möglichkeit das Auto einen Tag bei offenen Fenster stehen lassen zu können, wie eine Garage.

  • das wäre die Frage.......
    was riecht/roh hier noch so intensiv ...?
    ich hatte auf jeden Fall nach einer halbstündiger Heimfahrt das Gefühl vom Halsbrennen und einige andere Symptome.
    Das was danach noch gerochen hat ist das noch Ozon Gas gewesen oder ist das nur eine Geruchsnachbildung ?
    werr kennt sich da aus ?


    G/P

  • Ich hab auch schon mal eine Ozonbehandlugn machen lassen...Klar, dass sich das Zeug erstmal ein bischen festsetzt im Auto...soll ja auch die unangenehmen Gerüche z.B. der Klima und den Rachergeschmack rausbringen..


    Ich würde dir empfehlen, die Lüftung voll aufdrehen und das Auto eine halbe Stunde oder so mit offenen Türen und ggf. Schiebedach stehen lassen...
    Dann dürfte das gröbste weg sein...


    Die Lüftung einschalten ist dabei sehr wichtig, da sich das Zeug ja auch da drin abgelagert hat...

  • wie lange war Dein fahrzeug dann weg ??
    wie gesagt bei mir haben die Morgens ''Dampf'' reingelasen und ich habe das fahrzeug gegen 18.00 Uhr abgeholt.....
    Die heimfahrt ...naja..... trotz der offenen fenster.......



    G/P

  • Eine Ozonbehandlung ist für das Fahrzeug nicht schlimm,es sei du hast eine Lederaustatung. das ozon könnte unterumständen das Leder rissig oder poröss machen.nach einer ozon behandlung unbedingt kleich eine Leder pflege mit machen lassen.
    auslüften des fahrzeuges ist besonders wichtig.da ozon ein gas ist und auf bem meschlichen körper verschiedene reaktio auslösen kann. zb kopschmerzen.


    Also,min.2 fenster bei der ozonbehandlung immer auf lassen
    mfg rettsan(Aufbereitungstechniker)

  • rettsan


    ja das Fahrzeug hat Leder.........
    werde gleich Morgen selbst das Leder noch. aufbereiten
    kann sich das Gas noch ein paar Tage im Fahrzeug festsetzten ( es riecht immer noch so agressiv ) oder ist das tatsächlich nach 10 Min draussen, wenn Tür und Fenster offen ???
    Es heist doch ein Tag auslüften...



    G/P

  • Ozon ist schon bei Raumtemperatur instabil und zerfällt. Wenn Du den Wagen gut durchgelüftet hast (Heizung voll aufdrehen), kann es eigentlich nicht mehr riechen. Vermutlich sind es eher irgendwelche Duftstoffe oder der Restgestank der Zigaretten (auch mit Ozon bekommt man den nur zu 95% raus).

    ---amarium


    Sometimes the impossible becomes impossible.

  • Ozon ist ja nur O3 -- das heisst ein Sauerstoffmolekül mit 3 Atomen. Es ist instabil und bei der Aufspaltung setzt es Sauerstoffatome frei. Die wiedrum kombinieren sich untereinander zu "normalem" Sauerstoff (O2) oder oxidieren anderes Zeug herum, wie z.B. Ablagerungen von Zigarettenrauch. Daher diese Anwendung.


    Ozon ist nicht giftig in dem Sinne, ist nur aggressiv -- es reitzt die Atemwege und die Schleimhäute.


    Ozon verfällt schneller bei höheren Temperaturen. Heizung voll aufdrehen sollte daher helfen. Wichtig noch: Ozon muss nicht unbedingt aus dem Auto 'entweichen', es zerfällt auch so mit der Zeit. Lüften schadet aber keinenfalls :)

  • Es ist interessant wieviele unterschiedliche Zahlen man im Internet findet zum Zerfall von Ozon. Da ist die rede von einer Halbwertzeit von wenigen Sekunden bis zum höchsten (von mir gefunden) Wert von 3 Tagen. :eek:


    Meistens wird aber ein Zeitraum von 2-6 Minuten als Halbwertzeit angegeben.
    Das würde bedeuten, das nach 6 Minuten die Ozonkonzentration nur noch halb so hoch ist wie vorher. Demnach wäre nach 30 Minuten nur noch ca. 3% der Maximalkonzentration vorhanden ist. Ohne Lüften!


    Ozon hast du übrigens auch bei jeden Laserdrucker oder Kopierer. Daher steht da immer was von gut gelüfteten Räumen. Auch wird das Wasser in vielen Schwimmbädern mit Ozon gereinigt und nicht mehr mit Chlor, da Ozon bei weitem nicht so giftig ist.
    Ebenso sind ja die Meldungen an heißen Sommertagen bekannt, die vor x mg Ozon in der Luft warnen (kein Sport).


    Wenn du sogar auch noch gelüftet hast, würde ich mir da gar keine Sorgen machen. :top:

    Die relative Potenz dieser extrovertierten Expressivität habe ich extempore nie subtiler konstatiert


    Gruss Moby (Physeter catodon lästermaulensis)

  • Ich saß in dem Fahrzeug vor der Behandlung ( normaler Geruch+etwas Nikotin ) und jetzt ist es eine Woche her und das riecht immer noch so aggressiv..
    also nach eine Woche kann es sich hier nicht mehr um ''Ozon Zerfall'' handeln oder... ???



    G/P



    :confused:

  • Zitat

    Original geschrieben von Phantom
    Ich saß in dem Fahrzeug vor der Behandlung ( normaler Geruch+etwas Nikotin ) und jetzt ist es eine Woche her und das riecht immer noch so aggressiv..
    also nach eine Woche kann es sich hier nicht mehr um ''Ozon Zerfall'' handeln oder... ???
    G/P
    :confused:


    Ich denke nicht. Das Ozon sollte längst weg sein. Evtl. riechst Du was anderes, irgend etwas, das bei der Behandlung enstanden ist. Hast Du versucht eine 2. Meinung einzuholen (von irgend einem Kumpel oder so)? Kann ja sein, dass nur Du das störend findest/riechen kannst (versteh mich jetzt nicht falsch :) ).


    Ich abe mal gehört, dass man gerüche mit Kafee bekämpfen kann. Leg mal einen Teller mit gemalenen Kafee ins Auto über Nacht -- kann nicht schaden, denke ich :)

  • ach was... im Augenblick schneit so da draußen, vorerst lasse ich das Auto noch ein paar Tage stehen und dann ''riechen'' wir mal.
    Bin jetzt aber soweit beruhigt das ich doch keine ''Ozon Dusche'' ausgesetzt war
    werde beim Aufbereiter doch noch nachfragen was hier so streng riecht...


    Merci an alle !



    G/P


    :top:




    PS. es haben schon mehrere gerochen und gesagt daß das Auto etwas intensiv riecht...

  • Hallo.
    Wir haben auch eine Ozonbehandlung gemacht bei unserem Wagen und kann es nur bestätigen, dass der Wagen danach nicht besonders gut riecht. Ich glaube, dass es daran liegt, dass die Ozonradikale sich mit den Rauchmolekülen verbinden (und diese somit aus dem Polster lösen) und diesen Geruch erzeugen. Bei uns hat es einfach geholfen, den Wagen 1-2 Wochen intensivst zu lüften (so können die "Dämpfe" und gelösten Schmutzpartikel entweichen). Dann war der Geruch weg.
    Und im Winter sollte es noch besser gehen, dann hat man im Auto nämlich eine schöne Alpenbrise :D
    Ciao.
    Nasszelle

  • und das ist genau was mich interresieren würde......


    sind diese Nach-Prozesse gesundheitschädlich ?



    meiner ''stinkt'' und ''beist'' selbst nach 3 Wochen immer noch
    ( Auto steht in der Garage mit offenen Fenstern / Nachts )


    G/P


    :confused:

  • Finger weg von OZON. Altertümliche oder verantwortungslose Aufbereiter arbeiten skrupellos mit dieser Technik. OZON ist gesungheitsschädlich, weiß Jeder, Ozon greift auch Kunststoffteile an, diese können verspröden und reißen.


    Wer Probleme mit Geruch, Gestank, oder ähnlichen Störungen hat sollte sich den Ionisator AirgoPro II von Trotec beschaffen. Günstige Leihgebühr, funktioniert 100%.


    http://www.trotec.de

  • Hallo,
    ich habe jetzt genau das gleiche Problem nach der Ozonreinigung. Ich würde gerne wissen, ob Phantom es irgendwann los bekommen. Es ist schon ein sehr alter Beitrag, hoffe, ich bekomme noch Antworten.


    Also, bei mir ist ca. 1 1/2l Milch im Auto ausgelaufen. (jetzt weiss ich, es ist das schlimmste, was passieren kann ..) Da es mit der Zeit und nach Selbsreinigen nicht besser wurde, entschid ich mich für eine Professionelle Ozonbehandlung in einer Garage.
    Folge: jetzt 2 1/2 Wochen später stinkt schlimm, man kann die Fenster nicht zu machen. Als ich den Kindersitz in ein anderes Auto steckte, hat auch dieses gestunken. Gestern habe ich plötzlich ziemlich Kopweh bekommen. Seit heute weiss ich, dass Ozon dafür verantwortlich war.
    Bitte schreibe, wie lange es bei dir gedauert hat?


    Tamtam

  • Hi

    Erstmal herzlich willkommen im BMW-Treff :)

    Folge: jetzt 2 1/2 Wochen später stinkt schlimm, man kann die Fenster nicht zu machen. Als ich den Kindersitz in ein anderes Auto steckte, hat auch dieses gestunken. Gestern habe ich plötzlich ziemlich Kopweh bekommen. Seit heute weiss ich, dass Ozon dafür verantwortlich war.
    Bitte schreibe, wie lange es bei dir gedauert hat?

    Ozon zerfällt relativ schnell, hier steht was von wenigen Tagen, wenn Du Dein Auto nach der Behandlung 1/2 Stunde gelüftet hast sollte nicht mehr in Luft sein als die natürliche Konzentration.

    Gruß
    Martin

    Mich zu mögen ist ein Talent, das nicht jeder hat! :sz::zf: