An die Hemdenträger: Welche tragt ihr?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Geschäftlich bis vor kurzem Eterna, inzwischen Marvelis (war ein Tip von einem Freund, der sie schon länger in einem niederländischen Outlet kauft). Habe von Marvelis allerdings bisher nur weiße Hemden. Sind komplett bügelfrei und habe für 2 Stück plus eine vernünftige Krawatte im Outlet an der A1, Abfahrt Stuhr/Brinkum bei Bremen 57,90 Euro bezahlt. :top::top:
    Bin es leid, 50 Euro oder mehr für die Hemden auszugeben.


    An der Abfahrt sind auch noch Marco Polo, Adidas, Puma, Nike, Mexx, etc.. In diesen Läden fand ich das Angebot aber mäßig.

  • Ulfomat1972
    was für ein tipp !! :top: BÜGELFREI :D:top:
    ich komme aus der gegend und kenne nur die sport outlets

    Zitat

    In diesen Läden fand ich das Angebot aber mäßig.

    das unterschreibe ich dir so

    greez skipper773


    ----------------------------
    submarine sailing separates men from boys

  • skipper773


    In dem Outlet muß sich die letzten Monate viel getan haben, es gibt auch noch freie Räume. Marvelis ist, sagte mir die nette Verkäuferin, seit dem Frühjahr da.
    War Bügler und hatte es satt, am Sonntag die Wochenration zu bügeln. :D


    Im März war ich auf dem Weg nach Österreich und habe am Stammsitz bei Adidas gestoppt. Das war ein Angebot :top: Gekauft habe ich dann ein Paar Schuhe und eine Badeshort. Für einen Freund sollte ich die Adilette mitbringen, gab es aber leider nicht.

  • Ulfomat1972
    o.t. wenn du in der gegend bist... in SULINGEN hat LLoyds Schuhe ein outlet,... lohnt sich :top:

    greez skipper773


    ----------------------------
    submarine sailing separates men from boys

  • Hemdentechnisch favorisiere ich Boss. Anzugtechnisch Strellson. Da habe ich mir vor einiger Zeit einen weißen Anzug gekauft. Kommt auf Veranstaltungen sehr gut an.

    Der mit dem 120d liebäugelt!

  • Momentan bevorzugt Jacques Britt... gibt es auch als Maßhemd


    Zitat

    Original geschrieben von caramanza
    Nur noch von La Chemiserie, z.B. in Frankfurt Hochstrasse neben Douglas, oder in Düsseldorf in der Kö Galerie.


    Stoffe zum Auswählen, Hemden nach Mass gemacht, z.B. links grössere Manschetten wegen Uhr und solche Sachen.


    Rischtisch schön.


    Hört sich interessant an. Scheint dem System von Kuhn ähnlich zu sein? Wieviel investierst Du in ein Hemd von La Chemiserie (die Wahl eines guten Stoffes vorausgesetzt)?

  • Zitat

    Original geschrieben von skipper773
    Ulfomat1972
    o.t. wenn du in der gegend bist... in SULINGEN hat LLoyds Schuhe ein outlet,... lohnt sich :top:


    Nächste Woche Freitag kommt bei uns die Outlet-Tour:
    Stuhr:
    Adidas: meine Frau braucht neue Badelatschen
    Hilfiger: einfach mal gucken
    und die neuen Shops mal angucken, die kenne ich noch nciht
    Sulingen:
    Lloyd Schuhe


    Samstag:
    Halle bei Bielefeld: Gerry Weber
    Bielefeld: Seidensticker


    :eek:

    Viele Grüße --Michael--
    "Frontantrieb ist entgangene Lebensfreude" (A. Merkle, 2005)
    520dT (F11)

  • Sorry - ich habe noch nie verstanden, wie man LLoyds Schuhe kaufen geschweige denn tragen kann.


    Das ist der klassische Fall von "ich habe keine Ahnung vom wirklich gutem Schuh, der Name klingt aber gut und Englisch, und teuer ist er auch - ergo er muss was taugen".


    LLoyds-Schuhe sind durch die Bank verklebte Schuhe mit nicht gerade hochwertigem Leder zu masslos überteuerten Preisen.


    Ich beziehe meine Schuhe für weniger Geld direkt aus England. Und die sind alle Goodyear-welted und teilweise sogar aus Kalbsleder. Ich bin mit meinen LOAKE's sehr zufrieden. Teilweise sind die jetzt schon 5 Jahre alt und sehen mit der entsprechenden Pflege noch immer aus wie neu.


    Guckst du hier:


    http://www.shoesinternational.…rangeid=225&gender=1#this


    http://www.pediwear.co.uk/catalogue.php

  • Ich trage jetzt seit fast 20 Jahren Lloyd-Schuhe, ausnahmlos im Werksverkauf gekauft und kann mich über die Qualität nicht beschweren. Vor 8 Jahren hab' ich mir dort auch rahmengenähte gekauft. Das sind die besten Schuhe, die ich je hatte. Und die sind immer noch top in Schuss.
    Die werden auch ordentlich gepflegt.


    Wegen einer Beinverletzung (Motorradunfall vor fast 25 Jahren) muss ich leider sehr wählerisch sein, was Schuhe angeht und kann Schuhe nur kaufen, wenn ich sie auch anprobieren kann.


    Ob ich die Lloyd-Schuhe zum regulären Ladenpreis kaufen würde, da bin ich mir auch nicht so sicher, aber für aktuell 69-79 EUR im Outlet ist das Preis/Leistungsverhältnis für mich sehr OK.

    Viele Grüße --Michael--
    "Frontantrieb ist entgangene Lebensfreude" (A. Merkle, 2005)
    520dT (F11)

  • Klar - wusste, das dies kommen wird. Guckt euch 'mal in sog. Schuh-Foren um. Einen Beitrag habe ich exemplarisch 'mal rauskopiert:


    " ...
    zum Thema Lloyd kann ich ein paar eigene Erfahrungen beitragen.
    Meine Begeisterung für gutes Schuhwerk fing, wie wahrscheinlich bei einigen hier, mit dem Kauf von Lloyd Schuhen an.
    Es ist schon einige Jahre her, ich war noch sehr jung und die damals über 220,00 guten alten Deutsche Mark für ein paar Schuhe erschienen mir gut investiert. Meine Begeisterung ließ jedoch recht schnell nach, als nach wenigem Tragen eine starke Faltenbildung am Spann zu erkennen war. Ich habe die Schuhe immer top gepflegt (einschließlich Schuhspanner) und konnte mir den schnellen Verschleiß nicht erklären. Nach einem guten halben Jahr ist mir der Schuh in der Mitte der Ledersohle gerissen... und was kam unter der Ledersohle hervor: eine Gummischicht! Total enttäuscht brachte ich die Schuhe zum Händler, der schickte sie zu Lloyd und nach 14 Tagen bekam ich ein neues Paar. Das fand ich damals sehr kulant und tröstete mich einwenig hinweg über meine schlechten Erfahrungen. Leider bzw. verständlicherweise war das neue Paar von gleicher Qualität. Mir hat es dann irgendwann mal gereicht und ich habe den Schuh komplett auseinandergenommen (mit Skalpell, Hammer, u.s.w.) und dann zeigte sich die ganze Tragödie:
    Der Schuh ist eine Art Kunststoffgebilde, in das man einfach eine "halbe" Brandsohle eingelegt hat, die dann im Absatzbereich als Karton weiterläuft. Aber das Beste ist die Ledersohle: Ein dünne Sohle, die von unten frech auf den Kunsstoff geklebt wird, um eine Vollederschuh vorzutäuschen! Da weiß man nicht, ob man Lachen oder Weinen soll... ich habe das Lachen vorgezogen und den ganzen Müll in die Tonne geschmissen. Mich reut es nur um die vergeudeten Euro für diesen Blender - denn eine auf Gummi augeklebte Ledersohle kann überhaupt keine andere Zweckmäßigkeit haben als zu Blenden. Andere kleben eine Gummisohle als Schutz auf die Ledersohle... Lloyd macht's einfach andersrum. Applaus. Die lachen sich ins Fäustchen bei jedem verkauften Schuh und ich grise mir eins, wenn ich Leute stolz ihre "teuren" Lloyd's tragen sehe.
    Aber wohl gemerkt, ich spreche jetzt nur über die handelsüblichen Lloyd Modelle im Preisrahmen von 100 -150 Euro. Es gibt meines Wissens nämlich auch rahmengenähte.
    Also, wie gesagt, um Lloyd mache ich einen großen Bogen wie um Hundeschei...
    Für das Geld lassen sich heutzutage schon gute, wenn auch nur durchgenähte Vollderschuhe kaufen.
    Und legt man etwas Geld drauf, bekommt man Rahmengenähte mit zufriedenstellender Lederqualität und annehmbarer Verarbeitung.


    Andersgläubigen kann ich nur raten: Nehmt Euch ein bißchen Zeit und schaut Euch Eure Lloyd Schuhe genauer an... das wirkt Wunder!


    ... "


    Und - lieber ein paar gute Schuhe als zwei Paar LLoyds für den gleichen Preis. Ehrlich.


    Vielleicht noch zum Thema anprobieren: Die Online-Händler aus England nehmen die Schuhe gerne zurück. Die meisten Händler haben einen Stützpunkt in Deutschland, damit keine großen Kosten anfallen. Und: Die Englischen Leisten sind sehr zuverlässig. D.h. wenn du einmal einen Schuh gefunden hast, der dir passt - so wird dir jeder Schuh des gleichen Herstellers mit der gleichen Leiste auch passen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Mixaelzzz
    Nächste Woche Freitag kommt bei uns die Outlet-Tour:


    Samstag:
    Halle bei Bielefeld: Gerry Weber


    Da hast Du gute Chancen bei GW mein Auto auf´m Parkplatz und meine Gattin bei der Schnäppchenjagd zu sehen... :D Die will da nämlich auch wieder hin (aber ohne mich!)


    Zu Seidensticker zum günstig Hemden kaufen könnt ich allerdings auch mal wieder :rolleyes:

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."
    Meine aktuelle Userpage zum F40 120d xD: hier mal klicken...



  • ....kann ja nur aus England kommen! :D


    ich trage hauptsächlich Externa, Joop, Armani, TH, D&G, Boss und RL! ;)

    gruß
    aMaR

  • Zitat

    Original geschrieben von aMaR
    ....kann ja nur aus England kommen! :D


    ich trage hauptsächlich Externa, Joop, Boss und RL! ;)


    Ich trag nur Aldi Haus Brand ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von aMaR
    ...auch eine variante! :D


    Es muss ja nicht immer ein Hemd für 100€ sein. Aber ein Arbeitskollege, der kein schlechtes Geld verdient, erzählt mir immer was er bei Aldi für tolle Hemden gefunden hat. Die sehen dann auch dementsprechend aus.
    Etwas Stil muss schon sein...


    Mein Favorit bleiben die Zara Hemden. Die sehen einfach stylisch aus.

  • Zitat

    Original geschrieben von Ruan
    Es muss ja nicht immer ein Hemd für 100€ sein.


    das habe ich auch nicht gesagt. :p

    gruß
    aMaR