Geschmack div. alkoholischer Getränke

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Zitat

    Original geschrieben von Ruler6th Der Geschmack wird durch die Zugabe von einigen Tropfen Wasser nicht intensiviert, wohl aber der Geruch. Es werden mehr Aromen freigesetzt.

    In der Destillerie wird bei den 40-46% Flaschen auch nichts anderes gemacht, als eine Faßstärke gestreckt. Der Alkohol ist der Geschmackstransporter, ähnlich wie Fett beim Fleisch. Wenn man unbearbeitete Whiskys (nicht kühlfiltriert, kein Zuckerkulör - so wie sie sein sollten!) mit Wasser versetzt, kann es vorkommen, dass sie eine instabile Farbe erhalten. Daran sollte man sich aber nicht stören, dies ist kein Zeichen für mangelnde Qualität. Bei intensivem Genuß von Faßstärken soll übrigens die Speiseröhre noch vor der Leber schlapp machen. Naja, wir sollten einen extra Whisky-Thread aufmachen :rolleyes: ...


    Allen Lesern wünsche ich einen fulminanten Kavalierstart in 2006 :) !

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Zitat

    Original geschrieben von Beamer
    ...da fällt mir grad was ein, 7 Stern Metaxa schmeckt nach Seife :D


    ich seif dich gleich ein :D

  • Zitat

    Original geschrieben von Fastisfast2fast
    Bei intensivem Genuß von Faßstärken soll übrigens die Speiseröhre noch vor der Leber schlapp machen.

    Naja, wie bei allem im Leben kommt es eben auch hier auf die Menge an. ;) Bei 2 cl am Abend, genüsslich und tröpfchenweise verzehrt sollte das nicht passieren.


    Sláinte!


    Ruler

  • Zum Thema lese ich gerade ein wundervolles, sehr liebenswert geschriebenes Buch über die Isle of Islay, ihre Whiskies und die Distillerien:


    Peat, Smoke and Spirit [Anzeige]


    Ein empfehlenswertes Buch, auch wegen Tipps wie diesen:


    It is empty, of course, without practice – which is why, as you tackle each chapter, I urge you to arm yourself with a bottle of the Islay malt in question, pour yourself a glass, and only then begin reading.


    Gruß


    Ruler

  • Zitat

    Original geschrieben von Fastisfast2fast
    Ich meine gelesen zu haben, daß man angebrochene Flaschen innerhalb von 3, max. 6 Monaten aufbrauchen sollte, da diese sonst an Aroma einbüßen.

    Zu dem Thema habe ich im Forum von The Whisky Store (übrigens sehr empfehlenswert!) zwei Threads zum Thema gefunden:


    Thread 1


    Thread 2


    Geschmacksveränderungen ins Negative, die Nichtprofis wie wir befürchten, gibt es also nicht.


    Gruß


    Ruler

  • Zitat

    Original geschrieben von Ruler6th Geschmacksveränderungen ins Negative, die Nichtprofis wie wir befürchten, gibt es also nicht.

    Ich denke, das ist wie bei den lieben Autos. Tausend "Experten" führen zu annähernd tausend Meinungen :rolleyes::D ...


    By the way: Hast Du den Ileach CS schon verkostet? Wie schlägt er sich beispielsweise gg. einen Lagavulin 12ys CS? Ist er mit Zuckerkulör versetzt (Laga 16ys ja/ Laga 12ys CS nein)?

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Zitat

    Original geschrieben von Fastisfast2fast
    By the way: Hast Du den Ileach CS schon verkostet?

    Da bin ich gerade dran. Der sieht im Moment so aus:



    Er ist wirklich empfehlenswert, ein mächtiger Islay Malt, torfig und rauchig, aber auch süß im Abgang.

    Zitat

    Wie schlägt er sich beispielsweise gg. einen Lagavulin 12ys CS?

    Einen Lagavulin hatte ich noch nicht, der steht aber auf meiner Liste für die nächste Bestellung. Allerdings nehme ich einen 16-jährigen.


    Gruß


    Ruler

  • Zitat

    Original geschrieben von Ruler6th Einen Lagavulin hatte ich noch nicht, der steht aber auf meiner Liste für die nächste Bestellung. Allerdings nehme ich einen 16-jährigen.

    Oh oh, das wird aber höchste Zeit. Der Laga 16ys ist so etwas wie ein "must" unter den Malts! Nimm' Dir etwas Zeit für den 16ys. und seine 43% ;) . Bei den ersten drei Gäsern bíst Du am zweifeln, aber danach bist Du ihm verfallen :D ...

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Für die Whisky und insbesondere Islay- Freunde dieses Threads:
    Am 06.03.2007 gibt es eine Reportage über Islay im TV - also Videorecorder schon mal programmieren:


    3sat, Dienstag, 06.03., Magazin/Reisen 15:45 - 16:30 Uhr


      Die Whisky-Insel
      Islay vor Schottlands Küste

      Islay, die südlichste Insel der Hebriden, ist ein Außenposten Schottlands. Der Wind und der Atlantik prägen die Gestalt der Insel ebenso wie den Charakter der wetter- und sturmgewohnten Bewohner. Der Muschel-Fischer Dave Farrell ist einer von ihnen. Er züchtet - dank des Golfstroms - eine einmalige Muschelart vor Islay, um die sich Frankreichs Nobelbistros reißen.


    Ruler6th
    Laga 16ys zwischenzeitlich verkostet?

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Zitat

    Original geschrieben von Fastisfast2fast
    Für die Whisky und insbesondere Islay- Freunde dieses Threads:
    Am 06.03.2007 gibt es eine Reportage über Islay im TV - also Videorecorder schon mal programmieren:

    Habe ich schon auf DVD. ;)

    Zitat

    Ruler6th
    Laga 16ys zwischenzeitlich verkostet?

    Yep, der ist aber schon lange wieder weg. Lecker Stöffchen. Und um ehrlich zu sein habe ich gerade vorhin wieder eine größere Bestellung an den Versender meines Vertrauens abgesetzt. Über die Gesamtsumme schweige ich mal lieber, sonst werde ich noch für verrückt erklärt. :D


    Aber einige Islay Malts sind wieder mit dabei, unter anderem auch mein aktueller Favorit.


    Gruß


    Ruler

  • Zitat

    Original geschrieben von Harley_M5/E34
    Jo nen guter Whisky is was feines, hab 3 Flaschen rumstehen - Balvenie, Glenmorangie, Bushmills - steh mehr auf die milden, die in Sherryfässern reiften.

    Kein Witz: Mit einer Gratisverkostung des irischen BUSHMILLS Reserve 1608 in Heathrow fing das Thema Whisky für mich an. Meine zweite "ernsthafte" Flasche war ein GLENMORANGIE Cellar 13. Der 1608 ist übrigens eine Abfüllung, welche nur im Duty-Free der Airports erhältlich ist.


    Nach drei Jahren "Whiskystudium" landete ich dann beim urigen ARDBEG, der meines Erachtens in seiner Abfüllung TEN noch immer ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis bietet. Ebenso bietet der LAPHROAIG 10ys. viel für's Geld. Beide übrigens ohne Farbstoff (Zuckerkulör). Mir schmecken die rauchigen Islays, wobei ich natürlich auch Klassiker wie einen SPRINGBANK nicht in den Ausguß schütte ;) .


    GLENMORANGIE experimentiert viel mit Fässern. Probier' da mal den Burgundy-Wood, der stellt unter den GLENMORANGIE's geschmacklich etwas "Besonderes" dar. Gut ist es freilich, wenn Du die Whisky vorher im Fachhandel oder auf einer Messe (die nächste findet am 21.+22.04.2007 in Limburg statt) mal probieren kannst. Dadurch lassen sich Fehlinvestitionen vermeiden.


    Eine Empfehlung wert ist übrigens der Onlineversender http://www.scoma.de (SCO ttish MA lts). Eine riesige Auswahl, faire Preise, ab EUR 80,00 kostenfreier Versand, Nachlaß bei Vorauskasse, sehr freundlicher Kontakt und leistet sogar viel Aufklärungsarbeit zum Thema Whisky auf der Webseite und im Katalog :top: .

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Zitat

    Original geschrieben von Ruler6th Aber einige Islay Malts sind wieder mit dabei, unter anderem auch mein aktueller Favorit.

    Hatte noch mit den Tasten geklimpert als Du hier gepostet hast :D . Bist also Islay und den Faßstärken treu geblieben :D ? Diese LAING-Abfüllung kenne ich noch nicht. An Faßstärken habe ich derzeit den CAOL ILA (60%) angebrochen. Der zieht einem schon die Schühchen aus, wobei m. E. die LAPHROAIG Cask Strength (trotz weniger Vol-Prozente) den größten Wahnsinn darstellt. Sehr fein hingegen sind die LAGAVULIN-Faßstärken. Bei der ARDBEG Uigeadail FS war ich unlängst sehr überrascht wie er die vielen % versteckt - bei ihm denkt man er sei nicht so stark. Mittlerweile würde ich jedoch anraten die Faßstärken geringfügig mit gutem Wasser zu verdünnen ;) .


    Maßlos enttäuscht war ich kürzlich übrigens von der OBAN 1991 Destillers Edition. Absoluter Mainstream - naja ist ja auch kein Islay...


    Lief der 3Sat-Beitrag über Islay schon mal im TV oder gab es das mal als Kauf-DVD?

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Zitat

    Original geschrieben von Fastisfast2fast
    Bist also Islay und den Faßstärken treu geblieben ?

    Aber ja, ich liebe Islay! Und ich liebe Fassstärken, da diese unverdünnt direkt aus dem Fass kommen, mit all ihren Aromen und Geschmäckern, und ich bei Bedarf selber etwas Wasser dazu tun kann und nicht die auf 40 Vol.% herunterverdünnte "Suppe" :D trinken muss.

    Zitat

    Lief der 3Sat-Beitrag über Islay schon mal im TV oder gab es das mal als Kauf-DVD?

    Der lief schon im TV und ein Bekannter hat ihn aufgezeichnet und mir geschickt.

    Zitat

    Eine Empfehlung wert ist übrigens der Onlineversender http://www.scoma.de (SCO ttish MA lts). Eine riesige Auswahl, faire Preise, ab EUR 80,00 kostenfreier Versand, Nachlaß bei Vorauskasse, sehr freundlicher Kontakt und leistet sogar viel Aufklärungsarbeit zum Thema Whisky auf der Webseite und im Katalog

    Dann lies Dich mal bei The Whisky Store ein, die haben ebenfalls sehr viel Wissenswertes auf ihrer Webseite (die habe ich gefunden, als ich mal über Google Informationen zum Begriff "Vatted Malt" gesucht habe) und bei denen merkt man, dass das echte Whisky-Enthusiasten sind, die eigentlich eher ihr Hobby zum Beruf gemacht haben ;) .


    Eine riesen Auswahl und gute Preise haben sie auch, und obendrein noch ein gutes Forum. Probier's mal!


    Gruß


    Ruler

  • Zitat

    Original geschrieben von Ruler6th Dann lies Dich mal bei The Whisky Store ein, die haben ebenfalls sehr viel Wissenswertes auf ihrer Webseite (die habe ich gefunden, als ich mal über Google Informationen zum Begriff "Vatted Malt" gesucht habe) und bei denen merkt man, dass das echte Whisky-Enthusiasten sind, die eigentlich eher ihr Hobby zum Beruf gemacht haben ;) .


    Eine riesen Auswahl und gute Preise haben sie auch, und obendrein noch ein gutes Forum. Probier's mal!

    Ich kenne die Jungs inkl. das Forum freilich auch :cool: . Letztendlich ist die Auswahl und der Preis entscheidend - und da hatte bislang SCOMA aus dem schönen Jever immer das nordische Näschen vorne ;) .


    Ein Händler-UNABHÄNGIGES Whisky-Forum findest Du übrigens hier:
    http://whisky.de/forum/Default.aspx

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Mein bisher am meisten geliebter Whisky war der Glendronach 15yo, leider finde ich den nicht mehr. Der 12yo kommt bei weitem nicht ran :(.
    Wer noch weiß wo es den 15yo gibt ... :D.


    Überhaupt nicht geschmeckt hat mir übrigens der Laphroaig, ist mir zu "fischig".
    Glenfiddich find ich auch deutlich überbewertet.



    Mit den amerikanischen Bourbon bzw. Rye kann ich mich auch nicht anfreunden.


    Servus, Roman ...

  • Zitat

    Original geschrieben von Fastisfast2fast
    Den Glendronach 15ys gibt's hier ;) :
    http://search.ebay.de/search/s…Glendronach+15&category0=


    Oha, happiger Preis, ich hab "damals" 27 Euro bezahlt :eek: .


    Servus, Roman ...

  • Zitat

    Original geschrieben von Ruler6th
    Und um ehrlich zu sein habe ich gerade vorhin wieder eine größere Bestellung an den Versender meines Vertrauens abgesetzt.

    Lieferung ist eingetroffen. Im Einzelnen:

    • Laphroaig 10 years Cask Strength
    • Edradour Tokaji Matured Cask Strength
    • Longrow 10 years
    • Macallan 10 years Cask Strength
    • Bowmore Cask Strength
    • Ardbeg Uigeadail
    • Isle of Jura Superstition
    • Glen Scotia Heavily Peated
    • Caol Ila Distillers Edition Moscatel Sherry Maturation
    • A Peated Islay Malt
    • Caol Ila unpeated Cask Strength
    • Bruichladdich 3D Moine Mhor 2nd Edition Cask Strength


    Aaaah, ich liebe es! :D


    Gruß


    Ruler