2 Takt Öl beim tanken zugeben? (Diesel)

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Mein letzter Audi 2,5tdi (Pumpe Düse glaub ich, ist jetzt 6 Jahre her) hat auch 2 Takt Öl (Vollsynth) bekommen, zog besser, rauchte weniger und lief ruhiger. Hab das dann in meinem Citroen C5 Kombi (Turbodiesel) weitergeführt. Da kommt Additiv (dieses harnzeugs) rein, aber bei mir war die Pumpe kaputt, also weiter mit dem 2 Taktöl rumgemacht, auch hier der selbe Effekt.
    ich würd es wieder tun:top:

    Glauben heißt nicht wissen.....

  • Mittlerweile haben sich auch andere aus meinem Bekanntenkreis angeschlossen und - auch andere Fahrzeugmarken (u. a. MB) - mit der Mischung versorgt. Die Erfahrungen sind den unseren entsprechend positiv. :) Selbst eine Markenwerkstatt, die aufgrund dessen, das es sich z. B. um einen neueren Benz handelt, vorsichtshalber um ihre Meinung gefragt wurde, fand keine negative Antwort. Eher in der Art: "Muss zwar nicht sein, schadet aber auch nicht." :D


    Hier fiel oftmals ohne vorherigen Hinweis der etwas ruhigere Motorlauf auf. Das allein zeigt m. E. schon, dass mehr daran ist, als nur " es schadet ja nicht". ;)


  • In der aktuellen Oldtimer Traktor gibt es einen Bericht über die Dieselpest (organische Zersetzung des Diesels, mit erhöhtem Ethanolanteil steigt die Gefahr), da wird unter anderem auch kurz auf die Auswirkungen des Ethanols im Diesel und die dadurch abgenommene Schmierung der Reiheneinspritzpumpen bzw. Verteilereinspritzpumpen eingegangen (Oldtimer Traktoren eben...).
    Kurz: für die Wiederherstellung der Schmierung wird 2T Öl empfohlen.


    Die Oldtimer Traktoren sind ja zumeist noch auf deutlich höheren Schwefelgehalt im Diesel und eben keine Beimischung von Ethanol entwickelt worden.
    Werde beim IHC also auch ab der nächsten Tankfüllung 2T Öl mit verfahren.
    Blöderweise reichen die 90L bei mir so grob für 1 Jahr :crazy:


    Ethanolanteil? Im Diesel? Oder meinst Du RME, also Rapsmethylester, was als "Biodoesel" deklariert ist?


    Ähnliches hab ich von einem Motoreningenieur gehört, Fazit: es wird nur noch Ultimate getankt.


    Das soll aber für die ollen Trecker ungeeignet sein wegen Vorkammerzündung und der höheren Zündwilligkeit von Utimate Diesel.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Moin,


    ich habe ja ebenfalls jahrelang im Mercedes W211 (220CDI) mit Liqui Moly gepanscht. In beiden Phaeton habe ich es dann aus Bequemlichkeitsgründen gelassen.


    Im aktuellen 530D bin ich zwar ebenfall zu faul zum Panschen, tanke aber jetzt ultimate 102 um den Bioanteil im Diesel los zu werden. Ich denke, ich werde die gleiche Wirkung wie mit der Panscherei (sauberer Motor, leiserer Lauf, bessere Schmierung der Pumpe) erzielen, muss aber nicht mehr mit der Flasche 2 Takt vor dem Tanken hantieren und habe das blöde Kleckerding auch nicht mehr im Kofferraum rumfliegen. Sollte die Differenz zwischen normalem und Ultimate Diesel allerdings höher als 14 ct (wurde gerade erst um 2 ct erhöht:motz: ) steigen, denke ich vielleicht doch wieder über Panschen nach :rolleyes:


    Gruß Andreas

  • Ich habe jetzt nicht den ganzen Beitrag gelesen, aber heute nehmen viele Monzol 5c anstelle normalen 2-Takt Öl`s zum panschen. Im Motortalk Forum gibts dazu einen Ellenlangen Thread mit vielen Langzeiterfahrungen.

  • Moin,


    ich staube dann mal ab :p

    Ich pansche ja seit Jahren nicht mehr und bin auf den Shell Smart Deal umgestiegen, weshalb ich für den Edeldiesel nur den Normalpreis zahle (gestern Abend z.B. 1,019€). Nicht teurerer, bequemer und nach diesem Artikel wohl auch besser für den Motor 8|

    Klick mich

    Der Smartdeal kostet mich dank geschickter Planung übrigens nix! Wie geht das?

    Donnerstags ist der Deal billiger, keine Ahnung warum, aber an der Tanke gab es immer solche Hinweise. D.h. 99,99€ für den Deal bezahlt. Bekomme an meiner Tanke dafür 4 Premiumwäschen zu 15€ geschenkt. Über die Punktegutschriften kommen da über das Jahr ca.45€ als Tankgutscheine zusammen. Wenn man die Punkte nicht in schlechten Kaffee o.ä. an der Tanke umwandelt. :p

    Und ja, ich besitze Shell Aktien und nein das hat keinen spürbaren Anteil an meinem Aktiengewinn ;)