Porsche Cayenne... der Wahnsinn geht weiter

  • Hallo.


    Nachdem Porsche vor zwei Wochen die Cayenne-Familientage hatte (Familienkutschen für 60K sind sicher üblich), startet das Zuffenhausener Unternehmen nun die nächste Aktion. Wer sich einen Cayenne holt bekommt einen Traumpreis für seine alte Möhre bezahlt.

    :rolleyes:


    ich würde den Cayenne zwar einem Tuareg vorziehen, allein wegen dem besseren image und dem besseren werterhalt, aber so richtig glücklich wird man mit 15 Liter auf 100 km nicht wirklich (meine Meinung): Auto-Bild vergleicht in der aktuellen Ausgabe den X5 3.0i mit dem Porsche Cayenne 3.2 V6, dem ML 320 und dem Range Rover Sport V8.


    einzig brauchbarer Cayenne ist imho der V8 ohne Turbo.


    gruß

  • Wenn der Preis für das Alte KFZ so gut, dass wenn man den Cayenne sofort verkauft (oder gegen einen eigenen Traumwagen tauscht) noch Gewinn machen kann dann würde ich das Ding nehmen.

    :D

    ▬|████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigproducts.

  • Zitat

    Original geschrieben von Veneto
    aber so richtig glücklich wird man mit 15 Liter auf 100 km nicht wirklich (meine Meinung):



    gruß


    Na das ist doch genau das was ich mir als Familienvater wünsche. So nen moderaten Verbrauch von 15l und nen Kaufpreis von >60`Euronen.
    Ja gehts noch :kpatsch:
    Gruß Volker

    Gruß Volker

  • Ja meine Güte, es soll ja auch wohlhabende/reiche Familien geben. Ich kann ihn mir auch nicht leisten - Aber wenn ich Geld hätte wie Heu, würde ich auch keinen Passat oder Sharan fahren, nur weil einige meinen, nur so etwas wäre ein zulässiges Familienauto. Jedem Tierchen sein Plaisierchen.

    ;)
  • Zitat

    Original geschrieben von surfstar1
    Na das ist doch genau das was ich mir als Familienvater wünsche. So nen moderaten Verbrauch von 15l und nen Kaufpreis von >60`Euronen.
    Ja gehts noch :kpatsch:


    Da war ich ja mal richtig vernünftig, als ich mir den Peugeot 807 V6 Platinum zugelegt habe.

    :D


    Der hat ´nen ähnlichen Verbrauch (im Kurzstreckenbetrieb) aber gekostet hat er deutlich weniger (40TEuro).

    :eek:
  • Naja, 15l Verbrauch krieg ich jetzt auch hin. Aber der Cayenne is mir zu hässlich...

    :p

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, passiert letztendlich das, was die Dummen wollen!

  • Also ich bin ein Fan vom Cayenne, darf berufsbedingt ziemlich oft mit denen rumfahren und kenne die 3 Motorisierungen gut. Meiner Meinung nach ist der einzig "geile" der Turbo, die anderen haben mit dem Megagewicht einfach zu heftig zu kämpfen. Der Turbo schiesst aber dermassen geradeaus, es ist schon fast irreal. Klar, der Verbrauch ist hoch, aber wenn man hier in der CH rumtuckert, braucht der Turbo (jedenfalls bei mir) ziemlich genau gleich viel wie der nicht aufgeladene V8. Nm rulen halt

    :D


    Der V6 ist eine Krücke, ein anderes Wort kenne ich nicht.

    :o


    Hätte ich zu viel Geld, bräuchte einen 4x4 mit Stauraum und Funfaktor, würde ich sofort zum Cayenne Turbo greifen. RS6 etc lasse ich für die Optik stehen. Auch das Fahrgefühl finde ich klasse mit der Luftfederung

    :D


    Zum Eintausch: Ja, das ist doch gut so...

    ;)


    Viele Grüsse


    Richi, ein Cayenne-Fan

    :top:
  • Cayenne ist recht hässlich, dem stimme ich zweifelsfrei zu. Vor allem die "Staubsauger-Optik" des Turbos fand ich nicht gut gelöst. Das Heck ist insgesamt zu wuchtig und unstimmig geraten, das des Touareg nahezu genauso. Ein SUV/ SAV etc. darf ja wuchtig aussehen, aber der Cayenne schöpft das Maß mehr als reichlich aus. Bleibt nur zu hoffen, dass Porsche beim anstehenden Facelift des Cayenne effektive Arbeit leistet.


    Wenn ich jemals das Geld haben sollte (tja 60k plus), würde ich jederzeit den Cayenne aufgrund seines unschlagbaren Porsche-Images bevorzugen, technisch und qualitativ nehmen sich Cayenne und Touareg nichts. Wer auf einen Diesel schwört, dem wird natürlich die Wahl erleichtert.

    ;)


    Ich kann mir schon gut vorstellen, dass der Cayenne Turbo "abgeht", man sollte sich dann nur nicht über exzessive Verbräuche aufregen. Ein V8 sollte er aber dennoch unter der Haube haben, um nie angestrengt zu wirken.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Ich bin zufällig über ein Angebot eines gebrauchten CAYENNE Turbo gestolpert. Die Teile haben ja einen immensen Wertverlust

    :eek:

    . Einen 2004er kann man ab ca. EUR 25-30k schießen, der Neupreis lag mal bei ca. EUR 120k. Das ist schon extrem, wenn man bedenkt wie wertstabil die 911er sind...

  • Das wundert mich jetzt weniger. Was meinste was ein Cayenne Turbo an Unterhaltskosten mit sich bringt bei dem Alter. Außerdem sind solche Autos aktuell überhaupt nicht gefragt und gebraucht schon 10x mal nicht.


    Youngdriver

  • Kann man so einen Cayenne Turbo auch mit LPG ausrüsten?


    Dann wäre es echt mal eine Überlegung, da ich meinen eh bald mal verkaufen will, da sich meine Jährliche Laufleistung drastisch reduziert hat. Statt 35000 KM pro Jahr, fahre ich jetzt nur noch knapp 10.000 KM...



    Gruss


    Pascal

    Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)

  • Ich denke die Spritkosten sind da eher das geringere Übel. Ob er jetzt 20Liter Super oder 25Liter LPG brauch macht bei Kosten für VK, Wartung/Verschleißteile den Bock auch nicht mehr fett.


    Youngdriver

  • Zitat

    Original geschrieben von Pascal78
    Kann man so einen Cayenne Turbo auch mit LPG ausrüsten?


    Lächerlich ... damit reduzierst Du die jährlichen Unterhaltskosten vielleicht um 10%.


    Kaufen! Fahren! Spaß haben! Verschrotten

    :D

    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen" - Helmut Schmidt

  • Zitat

    Original geschrieben von Bolygo
    Lächerlich ... damit reduzierst Du die jährlichen Unterhaltskosten vielleicht um 10%.


    Kaufen! Fahren! Spaß haben! Verschrotten

    :D

    Ich weiß nicht. Mit dem leicht schwuchteligen CAYENNE kann ich nicht so arg viel anfangen. Wenn unvernünftig, dann diesen kultigen DODGE

    :D

    : http://www.auto-treff.com/bmw/…adid=229331&highlight=ram


    Wobei man sich auf der Zunge zergehen lassen sollte, dass der Wertverlust des CAYENNE deutlich über dem des RAM SRT-10 liegt

    :eek:

    .


    Und geradeaus würde ich die Nase des 8,3l-RAM vorne sehen. Ich hatte schon diverse Begegnungen mit dem Turbo-CAYENNE (auch mit dem leicht modifizierten 328i) und muß konstatieren: Die große Macht ist der Wagen nicht, das Gewicht und der cw-Wert einer Burg zollen deutlich ihren Tribut. So manchen mußte ich mangels Einsicht englisch überholen

    :rolleyes:

    .

  • Zitat

    Original geschrieben von Fastisfast2fast
    ...... Ich hatte schon diverse Begegnungen mit dem Turbo-CAYENNE (auch mit dem leicht modifizierten 328i) und muß konstatieren: Die große Macht ist der Wagen nicht, das Gewicht und der cw-Wert einer Burg zollen deutlich ihren Tribut. So manchen mußte ich mangels Einsicht englisch überholen

    :rolleyes:

    .




    Hallo,


    vertust Du Dich da nicht? Selbst der alte Cayenne-Turbo mit 450 PS (20,2 Sek.) war ca. 15 Sekunden schneller auf 200 km/h als ein normaler 328i (36,6 Sek.).

    ;)


    MfG
    Klaus Ernst

    Erdöl ist eine unangenehme Absonderung der Erde, eine klebrige Flüssigkeit, die stinkt und in keiner Weise verwendet werden kann.
    Akademie der Wissenschaften, Sankt Petersburg 1806

  • Zitat

    Original geschrieben von Ernst
    vertust Du Dich da nicht? Selbst der alte Cayenne-Turbo mit 450 PS (20,2 Sek.) war ca. 15 Sekunden schneller auf 200 km/h als ein normaler 328i (36,6 Sek.).

    ;)

    Der eine auf der A5 Ri. DA ist schon ewig her. Das war wohl ein 450 PS CAYENNE. Ich bin mir sicher, dass wir nicht von 0 auf 200 Km/h beschleunigt haben. Das kommt im Straßenverkehr selten bzw. nie vor. Der Typ hat ziemlich genervt und erst Gas gegeben als ich auf gleicher Höhe war. Bis dann die Masse in Schwung kam, war es zu spät. Ein ähnliches Szenario hatte ich sogar mal mit dem modifizierten 320d, da behielt der CAYENNE (könnte die Standardausführung gewesen sein) die Nase jedoch knapp vorne

    :D

    . Testet das mal aus, die CAYENNE sind nicht gerade die geborenen Sprinter.

  • Also ein Cayenne S sieht kein Land bei meinem 3.0si, aber ein Turbo....hmm....

    Grüße


    BlackZed

  • Zitat

    Original geschrieben von Fastisfast2fast
    Das war wohl ein 450 PS CAYENNE. Ich bin mir sicher, dass wir nicht von 0 auf 200 Km/h beschleunigt haben. Das kommt im Straßenverkehr selten bzw. nie vor. Der Typ hat ziemlich genervt und erst Gas gegeben als ich auf gleicher Höhe war. Bis dann die Masse in Schwung kam, war es zu spät. Ein ähnliches Szenario hatte ich sogar mal mit dem modifizierten 320d, da behielt der CAYENNE (könnte die Standardausführung gewesen sein) die Nase jedoch knapp vorne

    :D

    . Testet das mal aus, die CAYENNE sind nicht gerade die geborenen Sprinter.


    Träume sind so lange schön bis sie sterben. Also träum schön weiter deinen ersponnenen Mikrokosmos.

    :D

    Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten und Aufgaben zu vergeben, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem endlosen Meer. (Antoine de Saint-Exupèry)

  • Zitat

    Original geschrieben von Enduser
    Träume sind so lange schön bis sie sterben. Also träum schön weiter deinen ersponnenen Mikrokosmos.

    :D


    :D

    Ich habe nur auf deinen Post gewartet und mir mein Kommentar dazu verkniffen

    ;)


    Youngdriver

  • Ey isch lätztens uff der A so und so. da war ein lamboferarriporsche 3900x protyp mit 1000+x ps und lachgas am stehen.


    Isch weil isch wusste konkret Vpower getankt hatte mit meinem 325 natürlich mehr power und habe kurz angetäuscht und brutal mit Stinkefingä uff der Standspur überholt. Bin dann nächsten Parkhafen raus jefahrn um zu gucken ob er noch guckt. Isch sag eusch der hatte keene chance.


    Und das war der S Protyp Turbo Kompressor nicht ohne odä so.