17 Zoll und welche Federn?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi!
    Da ich nicht so viel Ahnung habe und durch die Suche nichts gefunden habe muss ich einen neuen threat aufmachen! :)
    Ich habe vor mir nächsten Sommer 17 Zoll Felgen zu holen und habe auch an 60/40 Federn gedacht! Ist das möglich ohne zu bördeln? Wie breit können die Reifen bei 17 Zoll und diesen Federn sein? Wär super wenn mir hire einer weiter helfen könnte! :top:

  • Felgen 8x17 mit ca. ET35 mit 215/40, 215/45 oder 225/40 dürfte ohne Probleme drunter gehen, egal ob mit Federn tiefer gelegt oder nicht.


    Zum Thema 60/40-Federn: Ist schon ne ganze Menge, wenn du nur mit Federn 60mm tiefer gehen willst. Wenn du Pech hast sind die Dämpfer ziemlich schnell defekt, kannst aber natürlich auch Glück haben und die Dämpfer halten noch lange...


    Was ich dir bei solch einer gewünschten Tieferlegung empfehlen würde, wäre ein Komplettfahrwerk! H&R CupKit wäre z.B. sehr zu empfehlen...

  • Was hast du den für Dämpfer drin? Standard oder M-Technik?
    Wieviel KM haben die denn runter?


    Federn sind zwar auf den ersten Blick günstiger, aber wenn die Dämpfer nach ein paar KM kaputt sind und du neue kaufen musst, dann wäre ein Fahrwerk im Enddefekt doch günstiger gekommen! Und du hast die Arbeit nur einmal...

  • Für das H&R CupKit musst du zwischen 400 und 500€ investieren. Sind auch öfter Händler, die solche Fahrwerke z.B. über ebay verkaufen.


    Was du aber beim Tieferlegen auch noch beachten solltest (egal ob Federn oder ganzes Fahrwerk) ist die Spureinstellung und die Eintragung beim TÜV oder GTÜ. Für die 2 Posten kannst du auch noch rund 100€ veranschlagen., vorausgesetzt du lässt die Spureinstellung bei einer Werkstatt oder Reifenhändler machen. Bei BMW zahlst du ein vielfaches davon...

  • Zitat

    Original geschrieben von ThaFreak
    Für das H&R CupKit musst du zwischen 400 und 500€ investieren. Sind auch öfter Händler, die solche Fahrwerke z.B. über ebay verkaufen.


    Was du aber beim Tieferlegen auch noch beachten solltest (egal ob Federn oder ganzes Fahrwerk) ist die Spureinstellung und die Eintragung beim TÜV oder GTÜ. Für die 2 Posten kannst du auch noch rund 100€ veranschlagen., vorausgesetzt du lässt die Spureinstellung bei einer Werkstatt oder Reifenhändler machen. Bei BMW zahlst du ein vielfaches davon...


    Ich habe für das H&R cup kit folgendes bezahlt: 420 für das Cup kit +150 für den einbau, inkl. spureinstellung (werkstatt wo meine eltern schon seid 20 jahren hinfahren, also guter Preis)


    TÜV eintragung 45 euro

    Weniger ist oft mehr....

  • hi mike,


    fahre selber eibach federn -60/-40 in verbindung mit va 7,5x17 (225/45) und ha 8,5x17 (245/40) radialspeiche 32 ohne zu bördeln oder zu ziehen, vorne geht sich noch eine 1 cm spurverbreiterung aus...


    sieht imho sehr gut aus...und verbessert die fahreigenschaften ungemein...


    klar, ein komplett-fahrwerk wäre besser, vor allem im hinblick auf die dämpfer (hab selber noch die originalen drin), aber bei einem 10 jahre alten auto investiere ich nicht mehr in ein komplett-fahrwerk...


    cheers


    mr. nice

  • an der VA wirst Du 60er Federn mit normalen Dämpfern nicht eingetragen bekommen. (Hat zumindest mein TÜV-Prüfer gesagt.) Gnaz abgesehen von der Lebensdauer der Dämpfer bei so kurzen Federn. Nimm am besten ein H&R CupKit (fahr ich selber auch).
    Fahre bei mir 8x17 VA und 9x17 HA; musste nichts bördeln oder ziehen...


    by
    Skylight

    Drive it, like stole it.....

  • Zitat

    Original geschrieben von Skylight
    an der VA wirst Du 60er Federn mit normalen Dämpfern nicht eingetragen bekommen. (Hat zumindest mein TÜV-Prüfer gesagt.)


    Dann ist das aber ein komischer Prüfer. Wenn im Gutachten nicht explizit drinsteht, dass andere Dämpfer verbaut werden müssen, dann sollte jeder Prüfer (wenn sonst alle Vorschriften eingehalten werden) auch 60ér-Federn mit Standard-Dämpfern eintragen.


    Ich hab bei einem Kumpel sogar schon eine Eintragung gesehen, die lautete in etwa so: Tieferlegung durch Fahrwerksfedern FK-Automotive Kennzeichnung ***** ca. 80mm


    Habs mit eigenen Augen gesehen...

  • ThaFreak:


    mir wurde das von dem TÜV-Prüfer so erklärt: Bei 60er Federn hat der Dämpfer keine richtige Vorspannung mehr und deshalb müssen ab dieser Federgröße auch kürzere Dämpfer verbaut werden. Das ist zumindest mein Kenntnisstand.
    Bin aber auch schon 80er Federn mit normalen Dämpfern gefahren... (allerdings ohne Eintragung) :cool:


    by
    Skylight

    Drive it, like stole it.....

  • Hi,


    ich fahre AP Federn VA ca. 65-70mm mit M-Technik Dämpfer. Eintragung kein Problem. Immer noch viel Vorspannung auf den Federn! Aber ich behaupte nicht, dass es bei allen Federn funktioniert. Bei AP steht auch dass man die mit Seriendämpfer fahren darf.


    MFG

  • Die H&R Federn können auch mit den Serien und oder M Dämpfern gefahren werden.


    Die M Dämpfer haben eh diese Zuganschlagfeder drin, da haben die Federn mehr Vorspannung als mit jedem Rebound Dämpfer.


    Ich würd dich H&R 60/30 Federn empfehlen

  • Hallo,


    also ich hab die H&R Feder mit 60/40 mm drin, und 8x17 an der Limo und ich musste gar nichts machen :D:D:D


    Gruß Tobi

    CARHIFI-HÄNDLER


    Alpine,Andrian A.,Audiosystem,Steg,Atomic,Spl-Dynamics,µ-Dimension,Hollywood,Stinger,Powerbass,DD,Rockford,JL-Audio etc.
    Bei fragen pn an mich oder http://www.powercompany.de/shop/

  • Leute, es ist doch egal .... und wenn er ne 12x17er felge mit dem normalen fahrwerk drauf hat und das passt beim durchfedern.


    dann kann er den auch tief legen wie er will und es wird weiter passen. durch federn ist durch federn.


    damit das mal klar ist.


    ich bin ne zeit lang eibach sportline 50 // 30 auf seriendämpfern gefahren. das ging auch ganz gut und eintragung war kein problem.


    federn waren übrigens absolut :top: !!!