inspektion II machen?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi!


    Das schon, nur gebe ich gern etwas mehr aus bei BMW und habe den Stempel im Serviceheft. ;) Für den Wiederverkauf ist das auf jeden Fall besser.
    Habe ich bei meinem E36 328i Coupè gemerkt.


    Danke für die Antwort mit dem Ölwechsel. Jetzt bin ich wieder etwas schlauer geworden. ;)
    Die Inspektion II ist auf jeden Fall die nächste Durchsicht bei mir laut Serviceheft.
    Die wird auf jeden Fall bei BWM gemacht. ;)


    Gruß Dagobert.

    Leute, die Geld ausgeben, verstehen nichts von den wahren Freuden eines Kapitalisten.


    Der Familienwagen

  • hab am 08.11 nen termin für die IIer... mir ist jetzt schon ganz schlecht...bin gerade dabei eine liste zu machen mit den sachen die sie nicht machen sollen. :rolleyes:


    hab nun 84.000 km drauf. bremsen sind noch ok. dürfter EIGENTLICH nicht so teuer werden :confused: schön dass ich noch weihnachtsgeld bekomme, da freut sich meine werkstatt.... :(

    Zent(ralf)riedhof

  • 1800 mark :eek:


    was steht bei dir denn alles auf der rechnung? ist ja wahnsinn. da hat man früher ein (wenn auch kein gutes) auto bekommen...

    Zent(ralf)riedhof

  • in mark darf man heutzutage eh nix mehr umrechnen, da wird einem immer schlect :)
    weis es jetzt nicht auswendig, aber beim M sinds wahrscheinlich ein paar mehr sachen als bei einem "normalen".
    allgemein kommts mir aber eh so vor, dass hier jedes ersatzteil das doppelte kostet, auch wenn es das gleich ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von akuma
    1800 mark :eek:


    was steht bei dir denn alles auf der rechnung? ist ja wahnsinn. da hat man früher ein (wenn auch kein gutes) auto bekommen...


    Er fährt auch nen E46 M3,da kostet die Ispektion mehr,weil die Ventile eingestellt werden,das ist noch teure Handarbeit......


    Mach dir mal ned gleich ins Hemd....bei dir wird das maximalst 500€ kosten....wenn nix is,was soll bitte ersetzt werden?
    Kannst ja auch gegen meinen tauschen,wenn du unbedingt vor der Endabrechnung zittern willst,da haste nämlich allen Grund für....bei mir werden demnächst die Pleuellager fällig....... :flop:



    Greetz


    Cap

  • Ich weiß gar nicht, woher euer Vertrauen in die NLen kommt. Ein Freund von mir arbeiten bei einem großen privaten BMW-Händler, ein anderer Bekannter hat bei der NL gearbeitet und sich selbstständig gemacht, mit einem ehem. Meister eines kleineren Privathändlers hatte ich eine Zeit lang zu tun...


    Mal abgesehen davon, dass das alles von Haus zu Haus unterschiedlich ist.. aber das, was ich von denen gehört habe, spricht nicht gerade dafür, dass BMW NLen bessere Arbeit machen als freie Werkstätten.


    Die kochen alle nur mit Wasser. Und bei BMW selbst wird genauso viel gepfuscht wie woanders auch.


    Ich lasse alles Garantie/Kulanz-Relevante bei BMW machen - aber wg. allem anderen fahre ich zu einem (Ex-BMW)-Meister meines Vertrauens. Da kann ich dann auch die Teile (original BMW von Ebay) mitbringen.

  • Zitat

    Ich lasse alles Garantie/Kulanz-Relevante bei BMW machen - aber wg. allem anderen fahre ich zu einem (Ex-BMW)-Meister meines Vertrauens. Da kann ich dann auch die Teile (original BMW von Ebay) mitbringen



    anders ist das bei mir auch nicht. aber die inspektion gehört halt nun mal zum kulanz-relevanten :)

  • so habs überlebt und mein geldbeutel auch.


    nachdem ja ein anruf kam, dass ein stoßdämper undicht wäre und hier noch mal kosten in höhe von 300 euro auf mich zukommen war ich ja schon mal geladen. so was hatte ich bei meinen vorherigen fahrzeugen noch nie und die hatte ich länger. hab mir schon ne strategie zurecht gelegt. sie wollten aber noch eine stoßdämpferprüfung machen...


    war pünktlich um 16.30 uhr da. ich hätte das leihfahrzeug wieder auftanken sollen und er hatte sich dazu die restfahrstrecke vom fahrzeug notiert. waren 577 km. ich habe ihn dann 45 km gefahren und die wegstrecke ist ohne tanken auf 675 km angewachsen. sind die vorher rennen gefahren? ;)


    also das mit den stoßdämpfern kann er sich nicht erklären. laut protokoll haben beide 87 %. neue haben auch nicht mehr. bremsbeläge hab ich vorne noch 3mm und hinten 4 mm und nun hab ich 84500 km damit gefahren. bei 2 mm kommt die anzeige und neue haben 11mm... also reicht mir ein mm für 10.000 km...


    gezahlt habe ich knappe 400 euro
    preise auf dem bild sind ohne steuer:


    anbei hat er mir noch ein paar netto preise rausgelassen:


    alles in allem kann man nichts sagen. sind zwar auch 800 mark aber ich konnte mir zumindest das meckern wegen den stoßdämpfern sparen. vermutlich hab ich wohl selber rostlöser an den stoßdämpfer beim wechseln der winterreifen hingebracht...

    Zent(ralf)riedhof

  • Hi,


    also ich habe mein 316i compact Bj.79,147000 km immer beim freundlichen machen lassen und bin nie schlecht gefahren.Insp.1 ca300€und Insp.2 ca 500€.Da habe ich auch Garantie.Radführungsgelenke waren bei mir schon drei mal völlig und ich habe nie was bezahlt.Kulanz.Bei jeden TÜV wurden sie bemängelt und immer war noch Garantie.Ich bin ein mal fremd gegangen und wollte sparen,beim TÜV,da wurden diese Gelenke bemängelt.Ein Kostenvoranschlag von 380 DM.Da bin ich zum freundlichen gefahren und er sagte mir 250 DM.Ich war zuerst von die Socken und erzählte ihn das ich im anderen Autohaus mehr bezahle.Nun erklärte er mir wie es gemacht wird.Die Führungsgelenke werden mit einer speziellen Maschiene eingepuffert,Zeit 2min.Der andere hat diesen Puffer nicht und klopft die Manschetten mit den Gummihammer,Zeit 1 Stunde mit wahrscheinlichen Schaden an anderen Teilen.Was solls ich bin stolzer BMW Fahrer und fül mich in der Werkstatt wohl und tu meinen BMW was gutes.Übrigens habe ich mir jetzt ein 116i zugelegt und den gepflegten 316i guten Gefühls meiner Tochter geschenkt.

  • Moin!


    Ich möchte für die Statistik die Kosten eine Inspektion II beisteuern. E46 325ti, Bj 2001, km-Stand 92500.


    Inspektion II ......... 139,40
    Ölfilter .............. 9,05
    6 Zündkerzen ......... 84,00
    Filtereinsatz ......... 18,40
    Microfilter ........... 29,50
    6,5 Liter 0W40 ........ 110,70
    Bremsflüssigkeit ...... 8,79
    Wechsel ............... 27,88
    Klimaanlagenreinigung . 43,02
    Bremsbeläge hinten .... 70,00
    Wechsel ............... 48,79
    Plastilube ............ 0,54
    Gelenkscheibe ......... 67,30
    6 Muttern ............. 1,50
    Wechsel ............... 76,67
    MWST 16% .............. 117,69


    SUMME ................. 853,23
    ==============================


    Gruß
    Stefan

  • :eek: das ist nicht mehr normal was heute eine Instandhaltung eines PKWs kostet.

    Netzwerkbeziehungen sind durch Reziprozitäts- und Solidaritätsnormen gekennzeichnet, in denen moralische Verpflichtungen und nicht nur wirtschaftlich-strategische Handlungsmotivationen zum Ausdruck kommen



    Userpage!

  • sonder 600 Euro was auch schon krank ist.

    Netzwerkbeziehungen sind durch Reziprozitäts- und Solidaritätsnormen gekennzeichnet, in denen moralische Verpflichtungen und nicht nur wirtschaftlich-strategische Handlungsmotivationen zum Ausdruck kommen



    Userpage!

  • Zitat

    Original geschrieben von Zygmunt
    sonder 600 Euro was auch schon krank ist.


    Aber die Inspektion II ist die "größte" Inspektion, die gemacht wird. Ich denke, dass es bspw. bei VW auf keinen Fall preiswerter ist!
    Und die Inspektion II ist nur alle (max. 100'km fällig).

  • Zitat

    Original geschrieben von Patt328i
    Aber die Inspektion II ist die "größte" Inspektion, die gemacht wird. Ich denke, dass es bspw. bei VW auf keinen Fall preiswerter ist!
    Und die Inspektion II ist nur alle (max. 100'km fällig).


    Zum Vergleich:


    Laut Autobild ist die Inspektion beim VW Polo die teuerste überhaupt (Stand Sommer 05)


    Und Renault hat mitunter die teuersten Preise für Ersatzteile :flop: (eigene Erfahrung nach 4 gefahren Renaults innerhalb der letzten 15 Jahre)

    Wenn's nicht rußt, hat's keine Leistung.

    Ich fahr Benziner. Ist halt günstiger und riecht besser...


  • Nur diese Positionen gehören zu einer Inspektion II!!!
    Ohne die Zündkerzen komme ich auf einen Bruttopreis von 356,15 EUR, also fast exakt auf den Preis (EUR360,- brutto), den ich im April 2005 für die Inspektion II bei meinem 320d gezahlt habe.
    Soviel auch zum Thema Diesel-Inspektionen seien teurer als Benziner-Inspektionen.... ;)


    Das ist für eine große Inspektion zwar nicht wenig, aber soooo astronomisch ist es auch nicht! Man erkundige sich mal nach den Preisen bei DC und besonders VW/Audi..... Von Renault mal ganz zu schweigen. Unser Laguna sieht seltenst eine Renaultwerkstatt von innen (ÖL- Und Filterwechsel bekomme ich selbst hin), aber wenn es denn doch mal sein muß, tränen einem doch leicht die Augen beim bezahlen.... Ich freue mich dann jedes Mal über meinen Bimmer!
    BTW: Niemand zwingt einen das überteuerte Öl bei BMW zu kaufen! Auch bei den Zündkerzen läßt sich leicht etwas sparen.....
    Bremsen kann man bei jeder kleinen (und eventl. seriöseren) freien Werkstatt wechseln lassen.
    Bei einem ca. 5-jährigen Wagen mit knapp 100tkm wird auch mit Kulanz (spätestens beim Überschreiten dieser Kilometermarke) nicht mehr viel sein. Wieso also noch zur Vertragswerkstatt?
    Lediglich die 6-jährige Durchrostungsgarantie würden mich eventl. noch zu den Inspektionen in eine überteuerte Werkstatt treiben.


    EDIT: Je nach Fahrweise ist eine Inspektion nur alle 80-100tkm nötig! Bei den neueren Dieseln mit 30-tausender-Intervall sogar nur alle 120tkm!! Ich erinnere mich noch an die ersten VW Golf TDI's mit Zahnriemenwechselintervall von 40tkm.... zum Glück ging das bei späteren Motorgenerationen auf ca. 90tkm rauf. Ich hatte zwar nie einen Golf TDI, aber Freunde haben regelmäßig geflucht! Für einen Zahnriemenwechsel war man bei den Motoren schnell EUR 300,- los. Allerdings ohne, daß ein Öl- / Filterwechsel o.ä. am Auto erfolgt wäre...

    Too old to die young!


  • Nun ja ist schon ärgerlich mit dem Preis aber irgendwo liegt darin ja auch der Sinn einer Inspektion. Lieber 330€ als mit dem Leben bezahlen.


    Sei doch froh das BMW den Schaden entdeckt hat.



    Und soo teuer ist BMW auch wieder nicht.


    Ich hatte mal den Golf 4 TDI:


    Inspektion
    Ölwechel
    Bremsflüssigkeit
    ---------------------
    480€



    Und außerdem behauptet ja auch niemand das BMW Schnäppchen Preise hat. BMW fahren kostet eben seinen Preis, da ist doch eigentlich bekannt oder?

  • Zitat

    Original geschrieben von heizölbrenner
    Nur diese Positionen gehören zu einer Inspektion II!!!


    Äh ... das ist ganz schön spitzfindig. Ich bringe doch mein Auto zur Inspektion, damit es inspiziert wird (wie der Name schon sagt). Zum Einen wird da ein Standardprogramm abgespult, Flüssigkeiten tauschen etc. - klar.


    Zum Anderen wird aber auch geguckt, welche Verschleißteile gewechselt werden müssen, und das kommt dann halt on top.


    Dass ich besonders Materialmordend fahre, glaube ich eher nicht. Demzufolge sollte jeder, der ein Auto mit dieser Laufleistung zur Inspektion bringt, damit rechnen, dass die Kosten in etwa in dieser Größenordnung ausfallen. Es geht ja keiner hin und sagt dem Meister "die eingerissene Gelenkscheibe und die abgefahreren Bremsbeläge lass mal drauf. Ich will nur den Inspektions-Grundpreis zahlen".


    Insofern ist das, was unterm Strich auf der Rechnung steht, das, was für andere Besitzer von BMWs im gleichen Alter interessant ist: Darauf muß man sich halt gefasst machen, wenn man sein Auto zur Werkstatt bringt.


    Ich möchte sicherheitshalber anmerken, dass ich keineswegs über zu hohe Kosten meckere. Dass BMW nicht zu Aldipreisen anbietet, ist keine Überraschung. Ich fände es einfach ganz praktisch, hier ein paar Angaben zu Kosten einer Inspektion II zu sammeln. Damit kann man seine eigene Werkstattrechnung besser beurteilen.


    Gruß
    Stefan

  • also mein E46 318i hat jetzt 53.600km drauf und es sind laut BC noch ca. 11.000km bis zur Inspektion II. Bin ja selbst mal gespannt was dabei rauskommt...
    eine frage. schütten freie werkstätten anderes öl ein oder nehmen die auch das BMW öl??
    wenn nicht, inwieweit ist nie wohl niedere qualität bemerkbar?

    Weniger ist oft mehr....