Serverfestplatte gegen RAID austauschen

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo zusammen,


    folgendes Szenario:


    in meinem kleinen heimserver ist eine 250GB SATA-Platte eingebaut, die jetzt gerade voll läuft.


    Lösung:


    ich habe ein RAID5-System installiert mit 4x300GB SATA-Platten.


    Problem:


    die Daten von der 250GB-Platte müssten offline auf den RAID-Verbund kopiert werden und gleichzeitig der Laufwerksbuchstabe angepasst. Hintergrund ist, dass auf der 250GB-Platte auch das Datenverzeichnis vom SQL- und Exchange-Server drauf ist. Welches Tool kann das?

    gruss jan

  • Hi,
    am besten geht das über ein Image, bei der Größe am besten auf einer externen Platte (FireWire/USB). Z.b. Norton Ghost kann das.


    Gruß
    Henry

  • Zitat

    Original geschrieben von Sentinel
    in meinem kleinen heimserver ist eine 250GB SATA-Platte eingebaut,...ich habe ein RAID5-System installiert mit 4x300GB SATA-Platten.


    Was isn das für ein "kleiner" Heimserver? :D


    Naja egal. Betriebssystem vermutlich Windows, wenn du von Exchange sprichst. System auf derselben Platte? Oder auf einer eigenen?

    "Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."
    Leonardo da Vinci

  • jordy:


    Betriebssystem ist Windows 2003 Small Business Server inkl. Exchange.


    Das System liegt auf einer seperaten 40 GB Platte. Nur die Datenbanken und Files liegen auf der großen Platte. (auch die Exchange-Datenbank)


    Henry:


    warum erst auf eine externe Platte? das ganze soll doch auf den RAID-Verbund.

    gruss jan


  • Dann ist es kein Problem


    Festplatte + Raid mit dem Server verbinden


    Server hochfahren, SQL, Exchange etc Dienste auf deaktiviert und Dienste stoppen


    Freigaben dokumentieren


    Daten von Festplatte auf Raid kopieren


    nehme ROBOCOPY aus dem Resourcekit, damit kannst Du auch die Rechte übernehmen


    Dann in Verwaltung \ Datenträger der einzelen Platte den LW Buchstaben wegnehmen und dem Raid diesen LW Buchstaben zuweisen


    Freigaben wieder einrichten


    Dienste starten und auf automatisch stellen

    Garfield Diesel, jetzt ohne Nebelwerfer

  • also den laufwerksbuchstaben kannst du im win ändern zuerst au einen anderen buchstaben legen dan nneustart und dann den buchstaben umtauschen

  • hallo zusammen,


    kurzes feedback: es hat alles einwandfrei funktioniert.


    schritt 1: beenden der sql-/exchange-dienste
    schritt 2: kopieren der sql und exchange-datenbanken auf den raid-verbund
    schritt 3: freigabe des laufwerksbuchstaben D: (alte platte)
    schritt 4: neustart im abgesicherten modus
    schritt 5: anpassen des laufwerksbuchstaben des raid-verbundes auf D:
    schritt 6: neustart
    schritt 7: start der exchange und sql-dienste


    fertig. war alles recht problemlos.

    gruss jan